Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 03.06.2020 21:42

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 41 posts ] Go to page  1, 2  Next
AuthorMessage
 Post subject: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 02.09.2010 17:18 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
:servus: miteinander,
Was haltet ihr von diesem Film ?
In Deutschland nie erschienen !!
Mir gefällt der Score unglaublich gut.
War auch Titelmelodie von dem Spiel "Red dead Revolver" (dass sehr einem Italo Western glich)

Score Instrumental:
*** The link is only visible for members, go to login. ***

Score Vocal:
*** The link is only visible for members, go to login. ***

Trailer:
*** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Lo chiamavano King - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 25.12.2010 22:29 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
Einer der ganz wenigen Filme mit Klaus Kinski, die in Deutschland nicht gezeigt wurden. :shock:



Image
SNC / M6 DVD (Frankreich)

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Lo chiamavano King - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 25.12.2010 22:38 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 466
Location: Wien (Österreich)
Gender: Male
Ein echter Wahnsinn diese französischen DVDs! :)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Lo chiamavano King - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 26.12.2010 10:07 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
@El Puro:
Kannst du was über den Film sagen ? Taugt er was ?

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Lo chiamavano King - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 26.12.2010 14:44 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
dicfish wrote:
Ein echter Wahnsinn diese französischen DVDs! :)


Ja, die Qualität ist echt klasse. Dabei ist es noch nicht mal die beste Veröffentlichung von dem Label.

Italo-West-Fan wrote:
@El Puro:
Kannst du was über den Film sagen ? Taugt er was ?


Leider nicht. Ich habe die DVD, aber noch keine Zeit, mir den Film anzuschauen.
Was ich sagen kann ist, dass der Score von Luis Enríquez Bacalov echt klasse ist.
Und in einigen Abschnitten verwendet er auch Teile der Musik von Django (der Score wenn Django und General Hugo nach Mexiko reiten).
Auch das Endduell zwischen Harrison und Kinski scheint recht interessant zu sein.
Aber wie gesagt, ich habe nur in einigen Szenen reingeschaut. Zu wenig um den Film beurteilen zu können. ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Lo chiamavano King - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 26.12.2010 16:45 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Schade. Aber schreib was, wenn du den ma gesehen hast.
Wie lang läuft der eigentlich ? Soll ja gar nicht so lang dauern, das Filmchen...
Nur mal so, auf der frz. DVD ist kein engl. Ton drauf, oder ?

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Lo chiamavano King - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 26.12.2010 16:59 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Hier noch mal die geile Mukke
INSUTRUMENTAL :
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


VOCAL : (Geil !!!! :geek: )
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Image Image

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Lo chiamavano King - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 26.12.2010 18:53 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
Italo-West-Fan wrote:
Schade. Aber schreib was, wenn du den ma gesehen hast.
Wie lang läuft der eigentlich ? Soll ja gar nicht so lang dauern, das Filmchen...
Nur mal so, auf der frz. DVD ist kein engl. Ton drauf, oder ?


Laufzeit: 75 Minuten
Sprachen: Französisch, Italienisch
Untertitel: Französisch (bei der Italienischen Version)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 22.05.2011 19:07 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Draussen gewittert es und es regnet in Strömen, also genau richtig um nen Film zu schauen ;)

Eine Schmugglerbande unter der Führung der Benson brüder schmuggelt Waffen nach Mexico, dabei erledigt man ein Paar Armeesoldaten. Der King (Richard Harrison) ein Kopfgeldjäger ist schon auf ihrer spur, er findet drei Verbrecher aber keiner der Bensons ist dabei. Doch einer der Bensons (Rick Boyd) lauert ihm schon auf, doch der King hat einige tricks Parat...
Die anderen drei der Bensons sind nun sehr stinkig und überfallen des Kings Bruder der auf Hochzeitsreise ist, töten diesen und Vergewalltigen die Frau. Diese spielte mit um ihren Mann zu retten was aber nicht glückte...
King ist gerade bei seinem alten Freund dem Sheriff Ryan (Klaus Kinski) auf eine Pokerpartie, als er davon erfährt. Er gibt die Witwe in die obhut Ryan´s und macht sich auf Richtung Rache...
Zuerst einmal spioniert er die Mexicanerbande aus, die die Waffen von den Bensons erhalten hat, um einen günstigen Zeitpunkt herrauszufinden wann die Armee angreifen kann! Die Bensons sind auch noch da und wollen für das Funktionstüchtig machen der Maschienengewehre ein paar Frauen. Am liebsten die Frau und Tochter des Atjutanten des Mexicanerbosses, das gefällt diesem aber gar nicht. Man entscheidet, das der Freund der Tochter mit dem Chef der Bensons kämpfen muss. Nur knapp gewinnt Benson, der Frau scheint es zu gefallen, sie setzt ein Lächeln auf ihr gesicht :D
Mittlerweile hat auch King herrausgefunden das Maschienengewehre im Spiel sind und die Armee in ihr verderben rennt...
Währrenddessen wiegelt ein Geheimdienstler (Luciano Pigozzi), den Armmeegenral (Tom Felleghy) gegen King auf, indem er ihm weiss macht King hätte die Falle ausgeheckt....
King weiss zwar das unheil zu verhindern wird aber dennoch als Verräter eingesperrt....
Derweil darf auch Kinski mal wieder in Aktion treten, er hat ja versprochen auf die Frau aufzupassen, doch währrend er sich abends mit dem Reparieren alter Spieluhren beschäftigt, schleicht sich sein Bastard von Hilfssheriff hinauf und vergewalltigt die Frau.
Als Kinski das bemerkt gibt es saures!!!
Der King ist mittlerweile ausgebrochen und in Ryans Stadt angekommen, auch der letzte Benson (Geofredo Unger) ist da, in einem Stall kommt es zum blutigen Kampf. Jo sehr brutal das Ganze...
Am ende stehen sich Harrison und Kinski im Duell gegenüber! Und was für ein Duell, colle Mukke, in die Gesichter wird gezoomt, ein typisches echt Grandioses IW Duell! Aber halt erstmal, wesswegen stehen sich Kinski und Harrison gegenüber?
Scheinbar war Kinski der Kopf der Bande????? Irgend etwas hab ich übersehen, dabei hab ich vertieft geschaut? Bis zum schluss dachte ich Kinski und Harrison wären Freunde, dachte Kinski hätte hier mal ne reine Weste! Komisch? :lol:

Aber der Film ist cool, ein toller Anfang, mit gutem Score von Bacalov. Der mittelteil der in Mexico spielt, mit geklautem Score aus irgend nem anderen Film?(Komm jetzt nicht darauf welcher das ist, könnte Django sein?) ist nicht so ganz mein fall, aber keinesfalls schlecht.(Es wurde aber auch eigene Mexicanermukke verwendet, Trompeten, die sehr gefällig waren). Hätte mir da aber eine strikte Rachegeschichte gewünscht! Vorallem wurde nie erwähnt das King plötzlich für die Armee tätig ist! Aus heiterem himmel signalisiert er der Armee und ich dachte er wäre nur hinter den Bensons her!
Geballert wird hier viel, ein leichenreicher Film, auch recht brutal mit Kopfschüssen ect...
Hatte Kinski in einem Film eigentlich jeh ne Schlägerei? Nicht das ich wüsste! Hier darf er mal seinen Hilfssheriff richtig vermöbeln! Ganz schön schnell der Kinski :mrgreen:
Harrison ist ein cooler Held und auch der rest der Truppe ist sehr solide! Ein sehr guter Film finde ich, schade das gerade dieser nicht bei uns herrausgekommen ist! :cry: Die Fidani Kinskis hätten sie sich schenken können!
8/10 Punkte von mir!!!! Auch wenn mir einiges nicht ganz schlüssig war....

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 22.05.2011 19:15 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Hab mir den vor ein paar Tagen auch angesehn.
Ist wirklich ein verdammt unterhaltsames Filmchen. Ich glaube aber, das die doch sehr kurze Laufzeit nicht dir Originallänge ist sondern nur für UNCUT gilt, wie bei Seine Kugeln pfeifen das Todeslied. Damit wären dann warscheinlich auch die ganzen verwirrenden Szenen weg. Die Musik würde, bis auf den Titelsong, von L'oro dei Bravados geklaut. Wurden auch ein paar Szenen aus dem Bravados eingeschnitten !!!
Alles in allem ein sehr billiges aber unterhaltsames Filmchen.
Zudem fand ich es sooo klasse, wie Kinski seinen Hilfssheriff vermöbelt hat :lol:
Ich gebe aber "nur" 7 von 10

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 22.05.2011 19:49 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Aha danke, dieses Bravados filmchen kenne ich noch nicht....

Ja echt die beste szene wie Kinski seinen Hilfssheriff vermöbelt :lol:

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 22.05.2011 19:58 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Ich gehe mal davon aus, du hast auch die englische Fassung mit dem super Bild ? ;)

_________________
ImageImageImage

Image


Last edited by Italo-West-Fan on 22.05.2011 20:13, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 22.05.2011 20:02 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
reggie wrote:
8/10 Punkte von mir!!!! Auch wenn mir einiges nicht ganz schlüssig war....


Italo-West-Fan wrote:

Ich gebe aber "nur" 7 von 10


Das Punktesystem einiger werde ich nicht mehr verstehen.
Wenn man diesen Film mit 8 / 10 bewertet, bleibt aber für die Genrespitze nicht mehr viel übrig.
Was ist dann Leone oder Corbucci ..... ?
35 / 10 wahrscheinlich . :D (Sorry, ist nicht böse gemeint, ich verstehe es nur nicht ;) )

Ich habe immer noch nicht die frz. DVD gesehen. Vor kurzem war es soweit und ich wollte mir den Film geben und was war....
Nach 4 Minuten hatte der DVD-Player nach 6 Jahren seinen Dienst aufgegeben. :(

Italo-West-Fan wrote:

Ist wirklich ein verdammt unterhaltsames Filmchen. Ich glaube aber, das die doch sehr kurze Laufzeit nicht dir Originallänge ist sondern nur für UNCUT gilt, wie bei Seine Kugeln pfeifen das Todeslied.


Die 75 Minuten sind definitiv cut.
Es gibt aber eine englische VHS Version die müsste uncut sein und läuft 90 Minuten:

Image

Firma ist "Front Row Video, Inc".


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 22.05.2011 20:04 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Die VHS gibts bei amazon.com-Marktplance extrem günstig (50 Cent) zu kaufen. Ich glaub sogar neu !!!

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 22.05.2011 20:10 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Mit dem Preis ein klein wenig vertan, aber immer noch extrem billig. VHS ist von 2001. Wird, denk ich mal, einigermaßen gutes Bild haben.
*** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 22.05.2011 20:12 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
Italo-West-Fan wrote:
Ich gehe mal davon aus, du hast auch die englische Fassung mit dem super Bild ? ;)


Achtung mit solchen Aussagen. :!:
Sonst bekommst du hier ganz schnell einen Rüffel von der DVD-Industrie.

Siehe hier die Aussagen von Michael:
http://dirtypictures.phpbb8.de/italowestern-f7/ein-silberdollar-fur-den-toten-1968-alberto-cardone-t1711.html?hilit=cardone

Wie ist eigentlich die Englische Synchro ?
Die frz. ist nicht so dolle, was ich in den ersten Minuten gehört hatte. Ich werde mir der Film auf ital. mit frz. UT ansehen (zuerst muss ich mir aber einen neuen DVD-Player zulegen :roll: ).


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 22.05.2011 20:15 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
El Puro wrote:
Italo-West-Fan wrote:
Ich gehe mal davon aus, du hast auch das engl. Fandub auf basis der frz. DVD, oder ? ;)


Achtung mit solchen Aussagen. :!:
Sonst bekommst du hier ganz schnell einen Rüffel von der DVD-Industrie.

Siehe hier die Aussagen von Michael:
http://dirtypictures.phpbb8.de/italowestern-f7/ein-silberdollar-fur-den-toten-1968-alberto-cardone-t1711.html?hilit=cardone

Wie ist eigentlich die Englische Synchro ?
Die frz. ist nicht so dolle, was ich in den ersten Minuten gehört hatte. Ich werde mir der Film auf ital. mit frz. UT ansehen (zuerst muss ich mir aber einen neuen DVD-Player zulegen :roll: ).


Habs mal ein bischen geändert :?
Hab das von damals schon wieder ganz vergessen. Sorry :oops:
Nächstes mal pass ich besser auf.

Die englische Synchro ist ganz ok. Deutsch wär mir trotzdem lieber :D

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 22.05.2011 20:18 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
Italo-West-Fan wrote:
Deutsch wär mir trotzdem lieber :D


Auch wenn ich nicht der größte Fan der deutschen Synchronisationsvergewaltigungen bin, stimme ich dir hier zu. ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 22.05.2011 20:20 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Eigentlich hätte es wegen Kinski ja schon zu einem Kinostart reichen müssen. Sogar jeder kleine drecksfilm, wo er eine mini rolle hatte kam in die Kinos oder zumindest auf VHS oder TV. Also manchmal fragt man sich schon mit den deutschen Verleihern... :roll:

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 22.05.2011 20:23 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
Italo-West-Fan wrote:
Eigentlich hätte es wegen Kinski ja schon zu einem Kinostart reichen müssen. Sogar jeder kleine drecksfilm, wo er eine mini rolle hatte kam in die Kinos oder zumindest auf VHS oder TV. Also manchmal fragt man sich schon mit den deutschen Verleihern... :roll:



Dieser Film ist meiner Kenntnis der einzigste Kinski Film, der in Deutschland nicht veröffentlicht wurde. Warum auch immer. :o :shock:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 22.05.2011 20:27 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Tja. Vielleicht läuft er mal auf Tele5 :D
Aber da gibt es viele Filme, die eine dt. Synchro nötiger haben als dieser...

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 22.05.2011 21:24 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4779
Gender: None specified
Morder des Klans lief auch nicht im Kino. Und da hat er immerhn mal eine Hauptrolle.

Der Kinski Kult ging auch erst später so richtig los.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 22.05.2011 21:53 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Hab mal das zitat in Purso post auch geändert!

Jo Italo-West-Fan, die mit dem super bild...

Und jo die Englische Syncro finde ich sehr gelungen!

Gerade bei diesem Film könnte ich mir vorstellen das irgendwer mal ne Syncro anfertigt, eben wegen Kinski....
Bei Tele5 war das glaub ich aber ne andere geschichte, die haben von einer Italienischen Firma ein Paket angeboten bekommen, da waren die Filme von denen schon Syncronisiert und Tele5 hat sich ne dreck darum gekümmert was die Filme taugen. Man sieht ja was für blüten da dabei waren :lol:

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 23.05.2011 08:26 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2478
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Also, das Duell fand ich auch super, den Rest des Films na ja.... OK die Kinski Prügel Szene hat definitiv auch was ;)

Hm, schwierig ne Wertung zu finden, für mich so 6/10. Ohne das Enduell allerdings 1-2 Punkte weniger.

Die englische Synchro ging jedenfalls in Ordnung.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 15.12.2011 23:39 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1297
Gender: None specified
Image

"His name was King
he had a horse
along the countryside
I saw him ride."


Die verrückten und äußerst gewalttätigen Benson-Brüder treiben in dem hübschen Städtchen Tucson ihr Unwesen. Gemeinsam mit einer Bande Rund um den Mexikaner Mestas betreiben sie Waffenschmuggelei im großen Stil. Ihnen auf den Fersen ist allerdings der gefürchtete Kopfgeldjäger John Marley, der überall nur King genannt wird und mächtig scharf ist auf das viele Kopfgeld. Als die Bensons Kings Bruder um die Ecke bringen kennt der keine Gnade mehr und macht kurzen Prozess mit den diabolischen Brüdern.

Giancarlo Romitelli begann seine Filmkarriere Anfang der 60’er Jahre als Regieassistent, vor allem bei so manchem Sandalenstreifen, bevor er Mitte des Jahrzehnts zum hauptverantwortlichen Regisseur aufstieg. Sein erster Film war der 1966 entstandene, deutsch koproduzierte, Agentenstreifen Rembrandt 7 antwortet nicht... mit Lang Jeffries als Hauptdarsteller. Darauf folgte mit Si Muore Solo Una Volta (Man stirbt nur einmal), in dem sich Ray Danton und Pamela Tudor die Ehre geben, ein weiterer James Bond Verschnitt. Nach dem Agentenduo folgte Anfang der 70’er noch ein Westernduo mit den Filmen L’oro dei Bravados und Lo chiamavano King. Im Gegensatz zu seinen ersten beiden Filmen war den Western leider keine deutschsprachige Veröffentlichung vergönnt, was bei Lo chiamavano King durchaus überrascht da ja immerhin Klaus Kinski mit an Bord ist. Naja, manche Filme haben eben einfach Pech. In einem Interview erwähnte Richard Harrison angeblich mal das nicht Romitelli sondern Drehbuchautor Renato Savino Regie geführt hat aber sicher ist das nicht.

Image Image Image Image Image Image

In Lo chiamavano King macht nun ein schnauzbärtiger Kopfgeldjäger namens John Marley, genannt King, jagt auf die brutalen Benson-Brüder, die mit ihrer Verbrecherbande die gesamte Gegend in Angst und Schrecken versetzen. Zu Beginn ist King nur scharf auf das viele Kopfgeld doch als er den Bensons zu nahe kommt hecken die einen teuflischen Plan aus um ihn aus der Fassung zu bringen und so zu Fehler zu verleiten. Sie ermorden seinen Bruder und vergewaltigen dessen Frau Carol, die sich beide gerade auf ihrer Hochzeitsreise befinden. Das bringt King natürlich zur Weißglut und er sinnt auf unerbittliche Rache. Die angebotene Hilfe seines Pokerpartners Sheriff Foster lehnt er dankend ab, da es sich jetzt schließlich um eine persönliche Angelegenheit handelt. Schon bald wird aber klar dass es über den nicht gerade hellen Bensons noch ein schlaueres Köpfchen gibt der hinter den Kulissen die Fäden zieht. Den gilt es nun zu finden.

Kopfgeldjäger und Rächer John "King" Marley wird dargestellt vom Schnauzbartträger Richard Harrison und Harrison mit Schnauzer ist immer ein gutes Zeichen für einen coolen 70’er Jahre Streifen. Ihm zur Seite, oder auch gegenüber, man weiß es nicht, steht, oder sitzt meistens, the one and only Klaus Kinski als mächtig gelangweilter Sheriff Foster. Beim armen Klausi hat man das Gefühl dass er einfach seine Zeit absitzt damit er seine Gage kassieren und wieder auf dicke Hose machen kann. Viele gute Szenen hat er nicht und so richtig aufdrehen darf er auch nicht was ich sehr schade finde und auch bestimmt zum Nachteil des Films ist. Am besten ist vielleicht noch jene in der er seinen Hilfssheriff Vassili Karis vermöbelt weil der die gerade frisch verwitwete und dadurch ziemlich verzweifelte Carol vergewaltigt hat. Zu den Benson-Brüdern gehören unter anderem Goffredo Unger, der auch als Regieassistent fungierte, Lorenzo Fineschi und Sergio Smacchi, den man aus vielen Bud Spencer und Terence Hill Streifen kennt. Federico Boido als Sam gehört auch noch mit dazu erleidet aber gleich zu Beginn eine heftige Bleivergiftung. Dieses Schicksal wird dem guten Federico leider in sehr vielen seiner Westernauftritte zu Teil.

Image Image Image Image Image Image

Ein paar weibliche Reize hat der Streifen auch zu bieten zu zwar in Form der recht ansehnlichen Blondine Anne Puskin, deren einziger Filmauftritt dies hier zu sein scheint. Luciano Pigozzi stellt noch einen recht undurchsichtigen Spezialagenten dar, der ein doppeltes Spiel zu spielen scheint. Romitelli hat wohl eine kleine Schwäche für Agenten. Leider ist Pigozzis Part nur nebensächlich und zudem hat er nicht allzu viel Screentime bekommen. John Bartha ist als Sheriff Roberts mit von der Partie und wo ein Bartha ist da ist auch Busenkumpel Tom Felleghy nicht weit, der spielt einen mit King befreundeten Major der amerikanischen Armee. Marco Zuanelli gibt einen mexikanischen Banditenboss der mit den Bensons gemeinsame Sache macht. Zuanelli ist ja vor allem, oder fast ausschließlich, bekannt aus Sergio Leones C’era una volta il West (Spiel mir das Lied vom Tod), in dem er Franks fetten und nicht gerade hellen Spitzel Wobbles spielt. Mit Claudio Ruffini und Osiride Pevarello schauen auch noch zwei weitere gern gesehen Gesichter kurz mal vorbei machen aber recht schnell Bekanntschaft mit King, was für böse Buben niemals etwas Gutes bedeutet.

Nach dem brutalen Auftakt bei dem ein paar Waffenhändler eine ganze Kompanie von Soldaten niedermetzeln kommt eine Szene die einem äußerst bekannt vorkommen könnte. Drei ziemlich doof dreinblickende Männer sitzen gut geschützt hinter ein paar Steinen beim Essen als plötzlich und unerwartet von hinten ein Typ daher kommt der ihnen das Essen streitig machen will. Aber die Männer waren nicht ganz so dämlich wie sie ausschauen und so hat sich ein vierter versteckt und kann so den hungrigen Angreifer überwältigen. Ich weiß nicht wer da bei wem geklaut hat aber die Szene ist schon sehr ähnlich wie jener aus ...continuavano a chiamarlo Trinità (Vier Fäuste für ein Halleluja) von Enzo Barboni. Während Hill und sein langnasiger Gaul den armen Kerlen aber nur die feurigen Bohnen wegfrisst ballert King die vier Gauner über den Haufen.

Image Image Image Image Image Image

An sich ist Lo chiamavano King recht brutal ausgefallen er hat aber zu Beginn auch ein paar humorvolle Elemente zu bieten. Die Inszenierung von Romitelli ist recht solide ohne große Ausreißer nach oben oder unten. Die Story ist ebenfalls nichts Besonderes und betritt bekannte Pfade bei dem das Ende ebenso als vorhersehbar ist wie der Rest des Films. Der kleine Western punktet hauptsächlich durch seine sehr gute Besetzung, die jede Menge bekannte und beliebte Gesichter zu bieten hat. Minidarsteller wie Unger, Smacchi und Fineschi als die Benson Brüder bekommen endlich mal einen größeren Part zugesprochen was ihnen durchaus gut zu Gesicht steht. Unger fungierte wie bereits erwähnt auch als Regieassistent. Diese Funktion übte der Zirkussohn auch bei einigen anderen Filmen aus so etwa bei Werken von Umberto Lenzi, Mario Caiano oder Ferdinando Baldi.

Zum Film hab ich einen überaus emotionalen Bezug denn bei der Musik von Luis Bacalov handelt es sich um den ersten Soundtrack den ich mir jemals gekauft habe und ich hab ihn seitdem rauf und runter gehört. Die Musik kann sich durchaus hören lassen und hat einen fetzigen Titelsong zu bieten mit dem wunderbaren Titel His name was King. Teile des Soundtracks hat Bacalov allerdings bei sich selber geklaut was aber nicht weiter stört. Was man noch erwähnen muss ist dass die Musik ungemein effektiv eingesetzt wurde, sie passt meistens wie die Faust aufs Auge.

Lo chiamavano King von Giancarlo Romitelli ist ein solider Mittelklassewestern, der durchaus Spaß macht und mit einer sehr guten Besetzung aufwarten kann. Die Musik von Bacalov muss auch noch positiv hervorgehobenen werden da sie wirklich flott und überaus effektiv ist. Da die Laufzeit ziemlich gering ist kann man sich mit dem Streifen einen kurzweiligen und äußerst vergnüglichen Abend machen.


Links:
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 16.12.2011 00:27 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12176
Gender: Male
Eine Szene mit Bloodpack ? Muss ich haben! :o :D


Harrison mit Schnauzer, da bin ich immer ein bisschen vorsichtig.


Sieht ganz nett aus, dass er nicht im Kino lief ist die eine Sache, aber hätte da nicht Mike Hunter in den 80ern zuschlagen können ? Aber nein, sie mussten "Ich will deinen Kopf" einkaufen :roll:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 16.12.2011 12:10 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1297
Gender: None specified
Trailer:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 26.05.2012 11:04 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
War auch mal wieder in Tijuana. Zum Glück war mein Kumpel SANDMANN dabei, der mir auf deutsch übersetzt hat. ;)

Der Film ist ein kleiner sympatischer Genrevertreter, dessen Geschichte sicher nichts weltbewegendes ist, der allerdings über die, zugegebener Maßen, geringe Laufzeit zu unterhalten weiß.
Auch Harrison liefert eine solide Performance und der Film ist für mich hinter 5 blutige Stricke und El Rojo dessen drittbester IW.
Der Score ist natürlich der Hammer, auch wenn einige Parts mal fresch aus Django geklaut wurden.
Auch das Schlussduell weiß zu gefallen und steht in guter Tradition zu einigen Genregrößen.

Insgesamt 6 / 10 Punkte.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 18.11.2012 22:38 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 848
Gender: None specified
...gerade gesehen, gefiel mir nicht besonders. Viele uninspirierte Szenen, keine schönen Kamera-Einstellungen (oft wird einfach nur aus der Ferne auf Soldaten etc. gehalten, Köpfe werden durch die Auswahl des Bildrahmens abgeschnitten) und obwohl der Film nur eine kurz Laufzeit hat, wird Zeit damit verschwendet, zu zeigen, wie jemand von A nach B reitet etc. Wenig Atmosphäre, storytechnisch wäre da auch mehr drin gewesen. Der Film hat mich nicht überzeugt....


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LO CHIAMAVANO KING - Giancarlo Romitelli
PostPosted: 14.03.2013 11:59 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2170
Gender: Male
Vor lauter Ärger daß Arsenal nicht noch das dritte Tor gemacht hat,wollte ich mich ein wenig mit diesem Streifen ablenken :lol:
Und siehe da,so schwach wie erwartet ist der garnicht.
Mit dem eigenen Titelsong und einer in bunten Bildern umgesetzten Handlung,bietet dieser IW recht kurzweiliges Vergnügen,ohne etwas besonderes zu sein.
Trotz Harrison in seinem 70er Look und dem geklauten Score von L'oro dei Bravados,gleich zu Beginn,schafft die Sause gerade so den Sprung übern Durchschnitt - 6/10
Freut mich daß ich den so lang links liegen ließ,bis eine Fassung mit dt. UT's unterwegs war - Danke,Amigo ;)


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 41 posts ] Go to page  1, 2  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker