Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 18.10.2018 15:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 177 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 10.05.2014 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2206
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
@Asa: Danke, genau so sieht es bei Bastardo auch aus.
@ Santorro: Bei der Kinoversion ist das Schriftfeld nicht vorhanden, "nur" bei der langen ungeschnittenen Version.
@all:Ist zwar ärgerlich das Ganze, aber man sollte die dvd jetzt nicht nur auf diesen "Fauxpas" reduzieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 10.05.2014 17:29 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 685
Wohnort: Kölle
Geschlecht: männlich
Die Einblendungen dauern knapp 13 Sekunden und sehen wie folgt aus:

Bild

Bild

Bild

Sicher nicht schön, aber bestimmt zu verkraften!

_________________
"Beatlein Beatlein aus der Box, wer hat den Flavour des Retrogotts? Niemand!" MC Rene & Carl Crinx - Perpetuum Mobile (Ft. Toni-L, Retrogott & DJ Coolmann)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 10.05.2014 18:18 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Wie das ausschaut ist das doch ein Untertitel, vielleicht kann man den abschalten mit der Fernbedienung?
Höchstens das man ihn dann wieder einschalten muss für die Uncut stellen, keinen plan ob die dafür die selbe Spur genommen haben...

Etwas rumpoltern muss man da schon, damit das nicht wieder vorkommen wird ;) @ Explosive der das sicher hier lesen wird, gleich dem Bruckner mitteilen ;)
War da jetzt schon geplättet, denn heutzutage ist sowas ja eigentlich mehr als ungewöhnlich und eigentlich von den Machern doch zu wissen das sowas stören wird :?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 10.05.2014 18:31 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 685
Wohnort: Kölle
Geschlecht: männlich
So, habe es grade über meinen Blu-ray-Player getestet: Die Einblendungen sind Untertitel und lassen sich abschalten. Es scheint zwei Untertitelspuren zu geben, die andere Spur dann sicher für die eingefügten Szenen!

Ich hoffe, damit konnte ich weitere schlaflose Nächte verhindern... ;)

Edit: Die Untertitel müssen zu Beginn aus- und nach der Anfangssequenz wieder eingeschaltet werden, um die nicht deutsch synchronisierten Stellen verstehen zu können. Die zweite Untertitelspur ist für die ausländischen Sprachfassungen...

_________________
"Beatlein Beatlein aus der Box, wer hat den Flavour des Retrogotts? Niemand!" MC Rene & Carl Crinx - Perpetuum Mobile (Ft. Toni-L, Retrogott & DJ Coolmann)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 11.05.2014 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4608
Geschlecht: nicht angegeben
Jenius hat geschrieben:

Edit: Die Untertitel müssen zu Beginn aus- und nach der Anfangssequenz wieder eingeschaltet werden, um die nicht deutsch synchronisierten Stellen verstehen zu können. Die zweite Untertitelspur ist für die ausländischen Sprachfassungen...


Was während des Anschauens sicherlich mehr vom Film ablenkt als wenn die UTs drinbleiben ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 11.05.2014 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 306
Geschlecht: männlich
Dafür gibts ja auch den Pauseknopf...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 11.05.2014 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4608
Geschlecht: nicht angegeben
Klar, aber stört es dann trotzdem nicht genau so als wenn man die Einblendungen einfach mitlaufen lässt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 12.05.2014 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 1156
Geschlecht: männlich
Mir wurde mittgeteilt, dass sowohl COLOSSEO als auch EXPLOSIVE nicht schuld daran sind. So was war nie geplant.
Es war eine Eigeninitiative des Grafikers der für BASTARDO und auch den GARRINGO das Authoring gemacht. Und weil das auf den letzten Drücker geschehen ist (daher auch die Terminverschiebung von BASTARDO bei AL!VE), konnte die DVD vor dem Presswerk nicht mehr in Augenschein genommen werden.
Keiner weiß was den geritten hat. Auf alle Fälle gibt's jetzt erstmal richtig Lack. :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 12.05.2014 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4608
Geschlecht: nicht angegeben
Lustige Geschichte, aber das ist wirklich Kleinkram.
Man muß das kritisieren bzw kritisch erwähnen, weil diese Einblendungen schon überflüssig sind, aber im angemessenen Rahmen. Im Kleinkram Rahmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 14.05.2014 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Herrlicher Streifen, hab mir gestern die Kinofassung gegönnt, sicher nicht die allerbeste Story, aber meiner meinung nach de rbei weitem unterhaltsamste Western mit Steffen der hier neben dem letzten Zug nach Durango seine beste Darbietung abliefert ! Ein Feel-Good Film wie ich ihn mag ! :D

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 14.05.2014 22:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11850
Geschlecht: männlich
Ich hätte mir auch gleich die DF ansehen sollen, in der 86er ist schon einiger Blödsinn drin, wie diese alberne Mittagessen-Szene...

ja zum ersten Mal auch auf deutsch (Grimmbart!) oder die großzügige Verwendung des Wortes Bastardo, klarer Gewinn :lol: :lol:


ja von einem Drehbuch kann man nicht sprechen, eher von einem Drehblatt :lol: , aber der Film macht auch so viel Spaß, eben wie schon gesagt, durch Location und grandioser Besetzung.


Ach ja den Trailer packt ihr dann bei Django drauf

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! 25. Januar 2019 UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 15.05.2014 07:41 
Offline

Registriert: 09.2011
Beiträge: 64
Geschlecht: nicht angegeben
Wie jetzt, besitzt die DF keine Comedy-Synchro? Hab gestern nur kurz bei der Normalen reingeschaut (die ersten 20 Minuten).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 15.05.2014 07:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2206
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Deek hat geschrieben:
Wie jetzt, besitzt die DF keine Comedy-Synchro? Hab gestern nur kurz bei der Normalen reingeschaut (die ersten 20 Minuten).


Ist dieselbe Synchro, die Stellen ohne deutsche Synchro laufen Original mit UT.
Sind aber äußert viele Szenen davon betroffen, macht nicht wirklich Spaß.
Mein Tipp: Uncutfassung komplett OmUT schauen, und mit deutschem Ton halt die gekürzte deutsche Kinofassung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 15.05.2014 07:53 
Offline

Registriert: 09.2011
Beiträge: 64
Geschlecht: nicht angegeben
Grinder hat geschrieben:
Deek hat geschrieben:
Wie jetzt, besitzt die DF keine Comedy-Synchro? Hab gestern nur kurz bei der Normalen reingeschaut (die ersten 20 Minuten).


Ist dieselbe Synchro, die Stellen ohne deutsche Synchro laufen Original mit UT.
Sind aber äußert viele Szenen davon betroffen, macht nicht wirklich Spaß.
Mein Tipp: Uncutfassung komplett OmUT schauen, und mit deutschem Ton halt die gekürzte deutsche Kinofassung.


Yap, so werde ich es wohl machen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 15.05.2014 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3637
Geschlecht: nicht angegeben
So

unabhängig von der Untertitelgeschichte muss ich sagen, dass mich der Film positiv überrascht hat. Ich erwarte nichts von einem Marchent-Western, aber der hat mich eigentlich über seine volle laufzeit gut unterhalten. Die Story ist OK. Steffen und Damon spielen gut, Lulli überzeugt wie immer. Gerade bei den Actionszenen ist die Kamerarbeit sehr kreativ und der Schnitt gelungen. Marchent kann sogar mal vernünftig mit einer Leone-ähnlichen Bildfolge Spannung erzeugen. Auch die Musik von Riz Ortolani hat ihre Reize. Unpassend fand ich die witzigen Szenen. Die zerstören (besonders weil der Score dann auch auf Slapstick umschaltet) die ganze Stimmung. Die deutschen Synchro-Sprüche sind gerade noch Ok. Nicht im Sinne der Autoren, aber gerade noch akzeptabel.

Mir hat Bastardo jedenfalls um Klassen besser gefallen, als Garringo. 7/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 26.05.2014 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 885
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Überraschend unterhaltsamer Streifen der beweist, dass Steffen nicht
nur über einen, sondern mindestens 3 verschiedene Gesichtsausdrücke
zu verfügen scheint ;)
Geht man, so wie ich, völlig ohne Erwartungen an die Geschichte heran,
kann man ruhigen Gewissens locker 6,5 Punkte vergeben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 05.06.2014 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2206
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Möchte noch einmal ein paar lobende Worte über die kürzlich erschienene Colosseo DVD loswerden. So stelle ich mir eine gelungene Veröffentlichung vor. Alternative Cover (Schuber und Amaray), die Verwendung von originalen Plakatmotiven, Wendecover ohne FSK Zeichen, durchgehende UT zur Originalfassung, etc.
Man hat hier m.E. alles richtig gemacht und neben der ungekürzten Fassung auch die deutsche originale Kinofassung mit auf die DVD gepresst. Das Ganze inkl. abgehackter Dialoge (Filmrisse), Verschmutzungen, etc.
Die deutsche Synchro funktioniert auf dieser Fassung auch wesentlich besser als auf der Langfassung, aber das hatte ich ja in vorigen Postings schon erwähnt.
Wie bei Garringo bin ich auch hier der Meinung, dass einige der von dem deutschen Verleih vorgenommen Kürzungen gar nicht so verkehrt waren, wie z.B. die lange Essenszene bei den Forrests. Marchent hat halt gerne Sachen eingebaut, welche den Film an sich nicht unbedingt weiter voran bringen. Bei „Bastardo“ mit einem ohnehin dünnen Drehbuch macht es m.E. Sinn ein wenig zu straffen.
Jedenfalls funktioniert der Film für mich in allen mir jetzt bekannten Variationen inkl. der „verstümmelten“ VHS Fassung von VPH . :o Steffen und Damon sind ein gutes und unterhaltsames Gespann. Auch bei Caianos „Der letzte Zug nach Durango“ harmonieren die beiden ja gut miteinander.
Bei "Bastardo" haben wir es mit einem reinen Actionwestern zu tun, der mir dicke 8/10 Punkte wert ist. Nicht weil wir es mit einem Meisterwerk zu tun hätten...nein weil „Bastardo“ einfach nur unglaublich unterhält und Spaß macht.

Einen Schnittbericht von GunmanStan gibt es ja bereits auf Seite1 dieses threads, daher nur eine kurze Übersicht der Fassungen:
DVD Colosseo (Uncut Version) 86:20 PAL Format 2,35:1
DVD Colosseo (Kinoversion) 75:24 PAL (entspricht 78:33 Kino) Format: 2,35:1
VHS VPH 70:28 PAL Format ca. 1,75:1
Alle Fassungen ohne Abspann.

Die fehlenden ca. 5min der alten VPH VHS gegenüber der Kinofassung entstehen allesamt durch Szenen- und Dialogkürzungen. Man hat damals ein englischsprachiges Bildmaster verwendet und scheinbar alle Szenen mit „unbrauchbarer“ deutscher Tonvorlage großzügig entfernt. Man sieht das jetzt ganz schön an der Kinoversion der Colosseo DVD. Viele Szenen mit „abgehacktem“ Ton wurden bei der VHS entfernt (z.B. Damon und Steffens Unterhaltung über Steckbriefe, Mr. und Mrs. Rodgers Gespräch auf der Straße, Balkonszene, Steffen beim Richter, Ernennung Steffens zum Sheriff, Totengräberdialog, Gespräch Rodgers mit dem Richter über die Bahnlinie, etc.).

Hier noch der alte Videovorspann (man kann den Score nicht oft genug hören)
[BBvideo]http://www.dailymotion.com/video/x1ypzav_an-den-galgen-bastardo-1968-r-r-marchent-deutscher-videovorspann_shortfilms[/BBvideo]

Bild aus der Sammlung: ;)
Bild

Zu guter Letzt noch der grandiose VHS Backcovertext:
Killer Show mit Antony(sic!) Steffen.
Killer kennen keinen Kopfschutz. Zwei Freunde aus echtem Schrott und Korn frönen dem Job des Kopfgeldjägers. Mit einem Bündel Steckbriefe in der Tasche führen sie ein dollarreiches Leben, da ihnen im Eldorado der Bastardos viele Galgenvögel vor Colt und Flinte kommen.
Lüstern reibt sich der Totengräber die goldgierigen Hände. Akt für Akt beginnen Antony(sic!) Steffen und Mark Damon die große Leichenshow. Selbst der Sheriff spielt angesichts dieser Widersacher eine traurige Rolle. Sein Stern im Schutze einer Mörderbande erlischt im Kugelregen.


So, wer jetzt bei der Colosseo DVD nicht zuschlägt ist selber schuld. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 13.06.2014 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1436
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
OFDB hat geschrieben:
Die folgende Teillieferung ist soeben an Ihre Lieferanschrift erfolgt. Noch ausstehende Titel werden wir Ihnen auf unsere Kosten nachliefern.
Ausgeliefert wurden:
- Michael Strogoff [TV-Mini-Serie] (1975)
- Marquise von Sade, Die (1976)
- Sieben Jungfrauen für den Teufel (1968)
Was das in diesem Thread soll? Nun, der mitbestellte BASTARDO fehlt ... Bestellt am 18.05., heute kam die obige Aussage. :s28: Nicht dass ich nicht noch den ein oder anderen Western da liegen hätte, aber bei sowas mache ich mir schon ganz gerne mal Sorgen ...

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 13.06.2014 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2011
Beiträge: 1156
Geschlecht: männlich
Ist wider Erwarten gut gelaufen. Kann sein dass der OFDb-Händler keine mehr hat.
Es musste nachgepresst werden. Sollte also bald wieder was da sein.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 13.06.2014 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1436
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Danke für die Info. Freut mich ja wirklich, wenn so ein Titel so gut läuft dass er nachgepresst werden muss.

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 20.06.2014 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 2218
Geschlecht: nicht angegeben
In Spanien erscheint nächsten Monat eine Blu-ray (Impulso) vom Bastardo.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 23.06.2014 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2206
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
El Puro hat geschrieben:
In Spanien erscheint nächsten Monat eine Blu-ray (Impulso) vom Bastardo.

Wenn es eine richtige HD Fassung ist, kann Colosseo gerne nachlegen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 27.06.2014 16:44 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1873
Geschlecht: nicht angegeben
Grinder hat geschrieben:
Mein Tipp: Uncutfassung komplett OmUT schauen

Habe die DVD seit gestern auch. Leider habe ich bei einem ganz kurzen ersten DVD-Check durch die Kapitel, die Ton- und Untertitelspuren feststellen müssen, dass die Untertitel offensichtlich nicht einer größeren Qualitätskontrolle unterzogen wurden. Obwohl ich Italienisch nicht wirklich beherrsche ist mir direkt ein Klops aufgefallen. Ganz zu Beginn des zweiten Kapitels reiten Damon und Steffen in die Stadt. Dabei kommt es zu folgendem Dialog.

Deutsch:
"Wie in El Paso?"
"Wie in El Paso."

Italienisch:
"Come a El Paso?"
"Come a El Paso."

Englisch:
"Like in El Paso?"
"Like in El Paso."

Untertitel:
"Nur'n paar Schritte entfernt."
"Wieso nur'n paar Schritte?"

Ich weiß, dass ital. "passo" = "Schritt" heißt. Aber wie kann man den Zusammenhang da nicht verstehen (oder mal die vorliegenden Übersetzungen gegenchecken) und dann einfach so einen Nonsens erfinden, der es dann auch noch bis auf die DVD schafft? Ich hoffe, die UT sind nicht voll von solchen Fehlern.

Vor allem könnte ich mir vorstellen, dass es durchaus bi- oder multilinguale Fans gibt, die das gerne für ein simples Gratisexemplar des fertigen Produkts mal prüfen.

Übrigens gefällt mir das Bild der deutschen Fassung ebenfalls besser als das der spanischen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 25.08.2014 19:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
So nun mal die Colosseo DVD gecheckt ! Tolle Veröffentlichung, die Untertitel zu beginn haben mich doch nicht so gestört wie gedacht..
Bildquallität ist spitze, das Interview mit Damon ist auch gut! Weiter so Collosseo !

Der Film gefällt mir immer besser! Steffen und Damon sind ein Top gespann! Ein herrlicher Film! Viele tolle Schiessereien, toll gefilmt! Lulli ist spitze als zwielichtiger Sheriff und den Induni seh ich ja eh gerne ;)
Ich mag die Filme aus der Marchent Familie ja eh sehr gerne, was die beiden Brüder da immer fabriziert haben war immer sehr solide!
Die leicht flappsige deutsche Syncro ist bombig! Denke den Rauschebart, haben die dazu gedichtet, das sagten die Im Original bestimmt nicht zum Sheriff :lol:
Schade das bei uns die Liebelei zwischen Damon und der Ranchertochter fast komplett getilgt wurde.
Ein sehr kompromissloser Film, da werden ganze Rancher Familien einfach ausgelöscht , Frauen Kinder....
Statisten hatten die Marchents immer zu genüge, so kamen ihre Filme nie billig rüber!
Auch der Score war hier bombig!
8,5/10

Ach grad fällt mir noch ein ab und an werden untertitel eingeblendet obwohl Syncro vorhanden, da haben sich auch kleinere Fehler eingeschlichen...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 25.08.2014 22:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11850
Geschlecht: männlich
"Grimmbart" bitte :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! 25. Januar 2019 UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 04.12.2014 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 275
Geschlecht: männlich
reggie hat geschrieben:
So nun mal die Colosseo DVD gecheckt !
Bildquallität ist spitze,


Hier muss ich mal Dazwischengrätschen. Es tut mir leid, aber diese Bildqualität ist nicht spitze, sondern das genau Gegenteil. "An den Galgen, Bastardo" ist die schlechteste DVD die ich dieses Jahr im Player (Panasonic DMP-BDT500, PS3) hatte. Schaut ihr eure Filme aus vier Metern Entfernung auf einem Röhrenfernseher? (ja Polemik) Ich kann aber überhaupt nicht nachvollziehen, wie man diese DVD abfeiern kann.

Die "Garringo der Henker" DVD ist besser von der Bildquali, aber immer noch unterer Durchschnitt. Das mal als Maßstab.

Dieses Bild spricht für sich:
Bild

Das ist unscharfer Matsch. Meine Augen mögen HD verwöhnt sein, können sich aber noch immer an guten SD Transfers erfreuen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 04.12.2014 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1297
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, schade. Von der Bildqualität war ich auch mächtig enttäuscht, konnte es eigentlich gar nicht glauben nach dem ganzen Lob. War auch eine der schwächsten DVDs die ich heuer gekauft habe. Die Qualität von Garringo ist dagegen ok, Von Django mit den besten Empfehlungen hat dafür aber ein erstklassiges Bild, da kann man wirklich nicht meckern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 04.12.2014 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6716
Geschlecht: nicht angegeben
Na wenn ich mir das so ansehe, könnte ich ja glatt sagen, da ist das Bild von meinem Boot besser, welches auf der US-DVD basiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 04.12.2014 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4608
Geschlecht: nicht angegeben
franchise hat geschrieben:

Das ist unscharfer Matsch. Meine Augen mögen HD verwöhnt sein, können sich aber noch immer an guten SD Transfers erfreuen.


Autsch, das sieht ja furchtbar aus. Wenn ich mir das jetzt in Groß vorstelle ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AN DEN GALGEN, BASTARDO - Rafael Romero Marchent
BeitragVerfasst: 05.12.2014 02:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11850
Geschlecht: männlich
franchise hat geschrieben:
Schaut ihr eure Filme aus vier Metern Entfernung auf einem Röhrenfernseher?



Könnte hinkommen. :mrgreen:

Finde die DVD gut.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! 25. Januar 2019 UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 177 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker