Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 10.12.2019 16:29

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 196 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 11.03.2012 18:05 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Gut, dann gibts vom Starblack eine bessere Fassung, ebenfalls in Englisch !
Wo bekommt man die her ? :smilie_s_030:

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 11.03.2012 19:27 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2391
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Italo-West-Fan wrote:
Gut, dann gibts vom Starblack eine bessere Fassung, ebenfalls in Englisch !
Wo bekommt man die her ? :smilie_s_030:


Willst du etwa wieder deutsche UT basteln ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 12.03.2012 15:15 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2164
Gender: Male
Da haste ja genau zum richtigen Zeitpunkt den Avatar gewechselt,Anti Hero ;)
Wird auch wirklich höchste Eisenbahn,daß von dem Streifen was brauchbares erscheint.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 12.03.2012 15:22 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12058
Gender: Male
Etwas Schleichenwerbung muss sein.

und wenn echt nichts mehr kommt, hat man wenigtens ein Fassung die man auch schauen kann.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 12.03.2012 15:37 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2164
Gender: Male
Ja,die Fassung,von der Puro die Screenshots eingestellt hat,sieht doch mal gut aus.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 12.03.2012 16:31 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Grinder wrote:
Italo-West-Fan wrote:
Gut, dann gibts vom Starblack eine bessere Fassung, ebenfalls in Englisch !
Wo bekommt man die her ? :smilie_s_030:


Willst du etwa wieder deutsche UT basteln ;)


Wenn ich die Fassung im avi Format mit srt UNtertiteln bekomm kein Problem ! :D
Aber ob sich das lohnt, wenn die Fassung sowiso in englisch ist !?
Jetzt muss ich erstmal mit El Bandido Malpelo anfangen, da sinds 100 Seiten zum Übersetzten ! :?

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 21.08.2012 20:15 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
GunmanStan wrote:
Wird auch wirklich höchste Eisenbahn,daß von dem Streifen was brauchbares erscheint.


Link zu neuen Screenshots: *** The link is only visible for members, go to login. ***
Oben die im allgemein im Umlauf befindliche Fassung, unten was besseres.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 21.08.2012 20:36 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12058
Gender: Male
Viel, viel besser !

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 22.08.2012 06:37 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Kann es sein, das es sich bei der 'neune' Fassung um die selbe VHS wie bei der alten Fassung handelt, nur das man diese nicht 1000 mal kopiert hat ?
Sieht auf jeden fall ganz brauchbar aus !

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 22.08.2012 15:57 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2164
Gender: Male
Image
Sehr schönes Kinoplakat und die neuen Bilder sehen natürlich auch ne ganze Ecke besser aus ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 22.08.2012 16:03 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12058
Gender: Male
das ist auch im kleinen bruckner abgebildet.

das deutsche und ital. finde ich aber schöner. Das hier sieht schon sehr verkitscht aus

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 22.08.2012 16:32 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Das deutsche Kinoplakat ist doch potthässlich und hat nichts mit dem Film zu tun !
Oder meinst du bei der deutschen, das was die Super8 Fassung ziert ? Das find ich auch am schönsten !

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 22.08.2012 16:46 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12058
Gender: Male
Ich finde das dt. Plakat schön. Egal, ob es nicht zutreffend ist. Außerdem ist da ein Django-Titel drauf.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 22.08.2012 16:52 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
Anti-Hero wrote:
Außerdem ist da ein Django-Titel drauf.

:roll:

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 22.08.2012 17:48 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2164
Gender: Male
Noch mehr gutes Bildmaterial -
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 17.12.2012 15:05 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1297
Gender: None specified
Image

"Loneliness is the best friend of sadness
Violence is a good friend of none
Everywhere I go they follow
So I gotta keep moving on."

(Starblack)(1)

Nach langen Jahren des Herumtreibens kehrt Johnny Blyth wieder in seine Heimatstadt zurück. Dort muss er feststellen dass sein Vater ermordet wurde und die Stadt sich in der Hand des Bankiers Curry befindet. Gemeinsam mit seinem taubstummen Freund Job macht er sich auf die Suche nach dem Mörder und erhält dabei unerwartete Unterstützung. Der maskierte Rächer Starblack, der die Armen und Wehrlosen vor Verbrechern und Ausbeutern schützt, macht ebenfalls Jagd auf Curry und seine Leute.

"That person who see my face will never lived to see another sunrise." (Starblack)

Der Komödienexperte Giovanni Grimaldi startete seine Filmkarriere als Drehbuchautor in den 50’ern bevor er ab Mitte der 60’er Jahre selbst auf dem Regiestuhl Platz nahm. Seine erste Regiearbeit war 1965 die Komödie Questo pazzo, pazzo mondo della canzone, den er gemeinsam mit Bruno Corbucci inszenierte. Danach folgten mit All’ombra di una colt (Pistoleros) und Starblack (Django- schwarzer Gott des Todes) zwei Western der etwas härteren Gangart bevor er sich wieder der Komödie zuwandte. Darunter befinden sich auch einige Werke mit dem Duo Cicco Ingrassia und Franco Franchi, unter anderem die Zwei glorreiche Halunken-Parodie Il bello, il brutto, il cretino.

Image Image Image Image Image
Image Image Image Image Image

Einige der am Film Beteiligten sind auf Starblack nicht gerade gut zu sprechen. Vor allem der Cutter Roberto Perpignani, der hier noch am Anfang einer großen Karriere stand, war wenig davon begeistert in einem so kleinen, billigen Western mitzumachen. Außerdem hielt er Grimaldi zwar für einen ordentlichen Drehbuchautor, dafür aber für einen unfähigen Regisseur. (2) Perpignani wurde später unter anderem Stammcutter bei Bernardo Bertolucci und den Gebrüdern Paolo und Vittorio Taviani. Für die Brüder Camillo (Vivo per la tua morte) und Luigi Bazzoni (L’uomo, l’orgoglio, la vendetta) ließ er sich aber noch zweimal in die Niederungen des Italowestern hinunter. Auch die Hauptdarsteller Robert Woods ("Era un film terribile") und Renato Rossini fanden den Film alles andere als gelungen. Laut Rossini war Grimaldi auch mehr damit beschäftigt seine Moneten im Casino zu verspielen als sich mit dem Film abzumühen. (3) Produziert wurde Starblack von Paolo Moffa, der mit All’ultimo sangue (Den Geiern zum Fraß) auch selber einen recht ordentlichen Western in Szene setzte.

Die Geschichte ist ja erst mal nichts Besonderes und eigentlich nur eine weitere Variante der alten Zorro-Geschichte, die zu Beginn des Italowesternbooms recht beliebt war. Man denke hier nur an Mario Caianos Il segno del coyote (Mit Colt und Maske) oder Luigi Capuanos Il magnifico Texano (Desperado – der geheimnisvolle Rächer). Allerdings gab es auch später immer wieder einmal ein kleines zorroartiges Abenteuer, siehe zum Beispiel Vincenzo Musolinos Quintana. In Starblack befreit ein maskierter Fremder eine Stadt von fiesen Gangstern und erobert die schönste Braut des Films. Das wars dann eigentlich auch schon wieder. Die Hauptrolle des Johnny Blyth (oder auch Johnny Colt) spielt der Amerikaner Robert Woods, der hier noch unheimlich jugendlich aussieht. Er könnte sich aber auch Johnny Guitar nennen, läuft er doch die meiste Zeit mit einer Gitarre in der Gegend rum und trällert so vor sich hin. Johnny kommt nach einigen Jahren des Herumtreibens nach Hause zurück und erfährt dass sein Vater ermordet wurde und die Stadt in der Hand von Banditen ist. Gemeinsam mit seinem Freund Job versucht er den Mörder ausfindig zu machen. Den Mörder sucht er als Johnny, die Banditen räumt er als, soviel darf verraten werden da es sowieso klar ist, maskierter Rächer Starblack aus dem Weg.

Image Image Image Image Image
Image Image Image Image Image

Als vollmaskierter Starblack sieht Woods aber richtig klasse aus und ähnelt dabei eher Fantomas als Zorro. Sein Name rührt daher, dass er schwarz gekleidet ist und immer einen Stern am Tatort zurücklässt. Bereits sein erster Auftritt ist ganz großes Kino. Ein Sheriff versucht mit seinen zwei Hampelmännern einen übergroßen Steckbrief an die Wand zu hängen. Dabei kommt ihnen Starblack in die Quere und schafft es mit ein paar Schüssen die Gesetzeshüter zu entwaffnen und seinen Steckbrief in Flammen aufgehen zu lassen. Hier zeigt sich auch bereits wie großartig der Film geschnitten wurde und man kann erkennen was Perpignani so auf dem Kasten hatte. Auch wenn Woods von dem Film nicht allzu begeistert war hatte er für ihn zumindest zwei mehr als positive Folgen. Einerseits wurden Grimaldi und er ganz gute Freunde. Grimaldi lud Woods sogar zu sich nach Hause nach Catania zum Fischen ein. Zweitens lernte er seine spätere Frau Elga Andersen kennen, die in Starblack die Stadtschönheit Caroline spielt und Johnny mächtig den Kopf verdreht. (4) Die Beziehung hielt aber wohl nicht lange, heiratete Andersen in den späten 70’ern einen amerikanischen Millionär. (5)

Johnnys taubstummen Freund Job spielt Howard Ross, der hier noch unter seinem bürgerlichen Namen Renato Rossini unterwegs war. Hätte jemand behauptet Johnny und Job wären ein Pärchen, ich hätts sofort geglaubt. Allerdings hat ihr manchmal etwas sonderbares Verhalten ihre Gründe, wie man später noch sehen wird. Johnnys Mutter wird dargestellt von der österreichischen Grand Dame Jane Tilden. Nach dem Tod ihres Mannes hat sie dessen Bruder geheiratet, einen Richter. Die Geschichte kennt man doch auch irgendwoher, oder? Den Obergauner Curry mimt Franco Lantieri, der wie Johnny auch mächtig scharf auf die hübsche Blondine Caroline ist. Lantieri hat ein tolles Gesicht, das sich vor allem als Gaunervisage perfekt eignet. Außerdem könnte Lantieri der Vater von Ray Liotta sein, so ähnlich wie sich die beiden sind. Als Vater von Caroline gibt’s noch Enzo Maggio zu sehen, der ein kleines Spielproblem hat und dabei beinahe sein hübsches Töchterchen verzockt. Doch zu seinem Glück ist ja Starblack wieder mal zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Andrea Scotti spielt noch einen ständig traurig dreinschauenden Sheriff, der mit Curry gemeinsame Sache macht und kein großes Interesse daran hegt den Mord an Johnny Vater aufzuklären.

Image Image Image Image Image
Image Image Image Image Image

Warum der Film bei einigen Beteiligten so schlecht wegkommt und er auch ansonsten ziemlich unbekannt zu sein scheint, ist mir ein absolutes Rätsel. Mit Starblack gelingt Giovanni Grimaldi nämlich ein wirklich exzellenter kleiner Western, der zwar vielleicht weniger interessant ist als sein anderer Western All’ombra di una colt, dafür aber um einiges unterhaltsamer. Neben der flotten Inszenierung ist es aber vor allem der Schnitt, der herausragt. So gibt es, vorzugsweise bei Actionszenen, viele schnelle und unerwartete Schnitte, die mich häufig an Giovanni Narzisis Djurado erinnerten, der im selben Jahr entstand. Narzisi arbeite wie Perpignani zuvor schon mit Bertolucci zusammen, vielleicht haben sie das ja bei ihm gelernt oder mit ihm entwickelt. Ich sollte mir die früheren Filme von Bertolucci mal ansehen, ob die ähnlich geschnitten sind wie Djurado und Starblack. Auch wenn der Grundton des Films ein etwas lockerer ist und Grimaldi das Ganze mit ein paar witzigen Szenen angereichert hat gibt es durchaus ein paar Brutalitäten zu bewundern. Bei seinen Wohltaten geht Starblack nämlich alles andere als zimperlich vor, von den Banditen ganz zu schweigen.

Zudem muss der arme Job auch mal kräftig leiden, wird er doch von ein paar fiesen Typen an einen Stein gebunden und kräftig ausgepeitscht, und dass auch noch auf der Brust. An einer anderen Stelle wird eine Farm von Banditen überfallen, die Starblack um die Ecke bringt, bis auf einen. Der dritte der Banditen hat nämlich die Frau des Hauses vergewaltigt. Anstatt dass er den Mann erledigt drückt er der vergewaltigten Frau eine Pistole in die Hand, die den Schurken dann selber eiskalt abknallt. Aber zu Beginn gibt’s erstmal eine kräftige, amüsante Saloonprügelei, bei der alle ihren Spaß haben, naja, fast alle. Toll auch die Szene, in der Starblack in voller Montur ein paar Gauner beim Pokern abzieht und sie danach umlegt. Mich wundert allerdings schon dass Starblack durch die Maske überhaupt irgendetwas sieht, geschweige denn Pokerspielen kann. Zum Schluss bekommt noch einer von Starblack ein Messer mitten ins Gesicht, die Szene ist auch nicht von schlechten Eltern. Am Ende geht’s aber auch noch mal so richtig zur Sache und Lantieri bekommt noch einen großen Auftritt spendiert. Richtig klasse wie der da abgeht. Richtig krank ist freilich jene Szene, die von Anti-Hero weiter oben bereits beschrieben wurde. Nachdem Johnny erfahren hat dass sein Vater vor etwa zwei Jahren verstorben ist, geht er zu dessen Grab, buddelt ihn mit der Begründung, er möchte ihn noch einmal sehen, wieder aus und puhlt eine Kugel aus dessen Hinterkopf, die er dann später beim Abendessen auf seinen Teller wirft ("I found this in the back of my fathers head"). Einfach fantastisch.

Image Image Image Image Image
Image Image Image Image Image

Der gute aber recht unauffällige Soundtrack stammt von Benedetto Ghiglia. Das tolle Titellied Everywhere wurde von Woods nicht nur geschrieben sondern auch noch höchstpersönlich gesungen und man hört es meistens dann, wenn Starblack auf der Leinwand erscheint. In Italien lief Starblack bereits 1966 in den Kinos an. Den Sprung über die Alpen schaffte er aber erst Anfang der 70’er und feierte so am 7.4.1972 sein Leinwanddebüt in Deutschland. (6) Das der Film nicht gleich in die Kinos kam ist irgendwie erstaunlich, schließlich handelt es sich ja um eine italienisch-deutsche Koproduktion. Außerdem gibt’s auch ein paar deutsche und österreichische Darsteller zu sehen. Und dass Starblack 1972 immer noch das Django-Etikette verpasst bekommen hat überrascht ebenfalls. Es könnte durchaus sein, dass die deutsche Fassung massiv gekürzt wurde wenn Bruckner mit seiner 102 Minuten Fassung recht hat. Die deutsche Fassung läuft gerade einmal 89 Minuten, was doch eine erhebliche Kürzung darstellen würde. Ob dies stimmt ist allerdings fraglich, da sowohl Giusti als auch die spaghettiwesterndatabase und imdb eine Länge von circa 90 Minuten angeben. Meine englischsprachige Fassung läuft ebenfalls 89 Minuten, die Qualität ist allerdings schauderhaft aber immerhin gerade mal so schaubar. Unbedingt erwähnt werden müssen noch die richtig tollen Plakatmotive, die für den Film entworfen wurden. (siehe Link vom Gunman: *** The link is only visible for members, go to login. ***)

Starblack ist ein vollkommen zu Unrecht vergessener Western, den Antonio Bruschini absolut zu Recht für wiederentdeckungswert hält (7). Auch wenn die Geschichte mehr als vorhersehbar ist, schafft es Starblack die gesamte Laufzeit über eine angenehme Spannung zu erzeugen. Hinzu kommen eine ordentliche Besetzung, ein famoser Schnitt, ein toller Titelsong und einige richtig starke Szenen. Giovanni Grimaldi gelang mit Starblack ein hervorragender kleiner Italowestern, der zwar eine ziemlich vorhersehbare Geschichte erzählt aber ansonsten jede Menge positive Aspekte zu bieten hat um für kurzweilige Unterhaltung zu sorgen. Der Film bekommt eine klare Empfehlung meinerseits und ist ein weiterer Film auf der Liste von Western, die unbedingt einmal ordentlich veröffentlicht gehören um vollkommen zur Geltung kommen zu können.


(1) *** The link is only visible for members, go to login. ***
(2) Giusti, Marco: Dizionario del Western All'Italiana. Milano, Arnold Mondadori Editore S.p.A. S S.502
(3) Giusti, Marco: Dizionario del Western All'Italiana. Milano, Arnold Mondadori Editore S.p.A. S S.502
(4) Giusti, Marco: Dizionario del Western All'Italiana. Milano, Arnold Mondadori Editore S.p.A. S S.502
(5) *** The link is only visible for members, go to login. ***
(6) Bruckner, Ulrich P. (2002): Für ein paar Leichen mehr. Der Italo-Western von seinen Anfängen bis heute. Berlin. Schwarzkopf und Schwarzkopf. S.469
(7) Giusti, Marco: Dizionario del Western All'Italiana. Milano, Arnold Mondadori Editore S.p.A. S S.503

Image

Links:
*** The link is only visible for members, go to login. ***–_schwarzer_Gott_des_Todes
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***

Trailer:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Titellied:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 18.12.2012 16:22 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12058
Gender: Male
12/10. Geniestreich .

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 18.12.2012 18:10 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2164
Gender: Male
Anti-Hero wrote:
2/10. Geniestreich .
:shock:

Jetzt hat der Anti Hero schon sein Review bekommen und ich bin immernoch hinter meinem Scheck her :lol: ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 18.12.2012 20:21 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
GunmanStan wrote:
Anti-Hero wrote:
2/10. Geniestreich .
:shock:

Jetzt hat der Anti Hero schon sein Review bekommen und ich bin immernoch hinter meinem Scheck her :lol: ;)


Jetzt habe ich so lange für dein Geburtstagsgeschenk gespart. Echt ärgerlich. Immer diese Post.
Frage: Hast du einen Hund ?

In dem Zusammenhang:
Eines Morgens trifft Tim seine Briefträgerin am Gartentor: "Warum legen Sie eigentlich meine Post immer auf die Straße?"

"Weil ich Angst vor Ihrem großen Hund habe!"

Tim überlegt eine Weile und geht dann mit seinem Hund zum Tierarzt. Am nächsten Morgen versteckt er sich hinter einem Baum. Als die Postbotin gerade wieder einen Brief vor das Tor legen will, tritt er hervor: "Sie brauchen sich nicht mehr zu fürchten, ich habe meinen Bruno kastrieren lassen."

Die Briefträgerin daraufhin: "Da haben wir uns wohl missverstanden. Ich hatte Angst, dass er mich beißt, nicht dass er mich bumst!"

HA, HA, Ha. BRÜLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLER.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 18.12.2012 20:46 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12058
Gender: Male
Witzig wie ein kinderhospiz

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 20.12.2012 17:16 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2164
Gender: Male
El Puro wrote:
Frage: Hast du einen Hund ?

Der wars nicht,ist der einzige Mensch dem ich vertraue ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 26.08.2013 23:30 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12058
Gender: Male
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Laut diesem Eintrag (der sicher bald wieder gelöscht wird) gab es eine Ausstrahlung am 24.8.1985 auf RTL plus !

An diese Fassung ranzukommen durfte allerdings ähnlich schwierig sein, wie an die 35mm Kopie, aber es freut mich trotzdem. Hoffentlich kommt nicht bald wieder eine "BÖRSENIMPORTDVD". :|

Gut möglich, dass er auch öfter lief.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 27.08.2013 06:59 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2391
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Anti-Hero wrote:
http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=38138&vid=365072


Laut diesem Eintrag (der sicher bald wieder gelöscht wird) gab es eine Ausstrahlung am 24.8.1985 auf RTL plus !

An diese Fassung ranzukommen durfte allerdings ähnlich schwierig sein, wie an die 35mm Kopie, aber es freut mich trotzdem. Hoffentlich kommt nicht bald wieder eine "BÖRSENIMPORTDVD". :|

Gut möglich, dass er auch öfter lief.


:o

Falls das stimmt wird es wahrscheinlich noch schwieriger sein da ran zu kommen, als an "Sie kamen zu viert um zu töten".


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 27.08.2013 09:14 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4740
Gender: None specified
Anti-Hero wrote:
http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=38138&vid=365072


Laut diesem Eintrag (der sicher bald wieder gelöscht wird) gab es eine Ausstrahlung am 24.8.1985 auf RTL plus !



Warum wird der vielleicht wieder gelöscht?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 27.08.2013 09:44 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12058
Gender: Male
Stanton wrote:
Anti-Hero wrote:
http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=38138&vid=365072


Laut diesem Eintrag (der sicher bald wieder gelöscht wird) gab es eine Ausstrahlung am 24.8.1985 auf RTL plus !



Warum wird der vielleicht wieder gelöscht?



Ich glaube, Einträge nach alten TV-Zeitschriften werden da nicht gerne gesehen. Du solltest die Fassung schon (gesehen) haben, die du einträgst. Noch dazu gibts keine Fassung-Details. Trotzdem für uns ein wertvoller Eintrag, denn das wusste wohl keiner. Vielleicht kann das auf der Suche nach deutschem Ton noch einmal wichtig werden. Statt ebay wühlt man dann im Fernseh-Archiv.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 27.08.2013 10:45 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
Anti-Hero wrote:
http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=38138&vid=365072


Laut diesem Eintrag (der sicher bald wieder gelöscht wird) gab es eine Ausstrahlung am 24.8.1985 auf RTL plus !

An diese Fassung ranzukommen durfte allerdings ähnlich schwierig sein, wie an die 35mm Kopie, aber es freut mich trotzdem. Hoffentlich kommt nicht bald wieder eine "BÖRSENIMPORTDVD". :|

Gut möglich, dass er auch öfter lief.


Grinder wrote:
Anti-Hero wrote:
http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=38138&vid=365072


Laut diesem Eintrag (der sicher bald wieder gelöscht wird) gab es eine Ausstrahlung am 24.8.1985 auf RTL plus !

An diese Fassung ranzukommen durfte allerdings ähnlich schwierig sein, wie an die 35mm Kopie, aber es freut mich trotzdem. Hoffentlich kommt nicht bald wieder eine "BÖRSENIMPORTDVD". :|

Gut möglich, dass er auch öfter lief.


:o

Falls das stimmt wird es wahrscheinlich noch schwieriger sein da ran zu kommen, als an "Sie kamen zu viert um zu töten".


Der Eintrag scheint zu stimmen.
Der Film lief von 21:45 bis 23:15 Uhr.
Hier ist ein Link: *** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 27.08.2013 11:00 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12058
Gender: Male
cool, die Seite kannte ich gar nicht. Man konnte damals echt noch RTL und Sat. 1 anmachen...

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 27.08.2013 13:31 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4740
Gender: None specified
Ok, der Punkt ist wohl daß nicht immer (wenn auch sicher meist) alles kam was angekündigt wurde.

Keine Ahnung wie häufig das damals bei den Privaten vorkam.

Und ja, sehr schöne Seite.

Mich würde z.B. einfach mal interessieren welches der 1. Film war der im TV lief. Und welches der erste Western war.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 27.08.2013 14:43 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12058
Gender: Male
Stanton wrote:
Ok, der Punkt ist wohl daß nicht immer (wenn auch sicher meist) alles kam was angekündigt wurde.

Keine Ahnung wie häufig das damals bei den Privaten vorkam.

Und ja, sehr schöne Seite.




Warum hast du den eigentlich nicht aufgenommen, damals ? :twisted: Wichtigers zu tun gehabt, hä ?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO-SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 27.08.2013 19:53 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4740
Gender: None specified
Dachte damals der taugt nichts. Konnte nicht ahnen daß das auch noch halbwegs stimmt.

Hatte auch jahrzehntelang bewußt nur 3 Programme.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 196 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker