Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 02.08.2021 21:27

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 96 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 31.10.2012 17:03 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 465
Location: Wien (Österreich)
Gender: Male
Auch Arrow Video (England) macht sich jetzt den Django-Hype zunutze:
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 20.08.2013 16:29 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut.
Die Story, dass die "Gehenkten" wieder auferstehen und sich an den Verrätern rächen ist nicht schlecht und er hat auch einige gute Actionszenen zu bieten. (Schießerei vor dem Saloon, Folterszene)
Aber Hill ist hier für mich fehlbesetzt und außer den o.g. Szenen hat der Film nicht viel zu bieten.
Sogar das Finale mit dem MG finde ich einfach nur langweilig.
Gott sei Dank gibt´s noch George Eastman und Horst Frank, die den Film vor der totalen Katastrophe retten.
Das Titellied hat mir auch ganz gut gefallen.
5,5/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 20.08.2013 16:33 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3713
Gender: None specified
Sbirro Di Ferro wrote:
Nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut.



Du magst solche Einschätzungen, was :?: :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 20.08.2013 16:43 
Offline
User avatar

Joined: 10.2012
Posts: 54
Gender: Male
Sbirro Di Ferro wrote:
... die den Film vor der totalen Katastrophe retten.

Das ist doch ein bisschen übertrieben.
Sicher, das du den Film mit der richtigen/ernsten Synchro gesehen hast?

Ich finde der Film geht gut ab und auch der Score ist klasse.
Terence Hill als Django ist für mich keine Fehlbesetzung, im Gegenteil sogar.

_________________
"Ich warte auf den Tornado, er wird mein bester Freund sein!"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 20.08.2013 16:46 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3713
Gender: None specified
Ich halte ihn auch nicht für fehl besetzt, aber sein Spiel ist schlechter als z.B. in den Colizzi Filmen


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 20.08.2013 16:52 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Josè wrote:
Sbirro Di Ferro wrote:
... die den Film vor der totalen Katastrophe retten.

Sicher, das du den Film mit der richtigen/ernsten Synchro gesehen hast?


Ja, ich hab die e-m-s


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 20.08.2013 19:08 
Offline

Joined: 06.2013
Posts: 143
Gender: Male
Den fand ich eigentlich ziemlich gut, natürlich nur in der Kinofassung. Gehört sogar zu meinen Lieblingen in der Reihe ernsthafter Terence Hill-Filme. Und kann es locker mit "Django der Rächer" aufnehmen finde ich. Hervorzuheben wäre auf jeden Fall auch die eingängige, markante Musik.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 20.08.2013 19:38 
Offline
User avatar

Joined: 06.2013
Posts: 181
Gender: Male
Beide Fassungen sind von EMS. Einmal unter dem Titel Django usw. und unter dem Titel Joe der Galgenvogel. Die eine ist die ernste und die andere die Comedy Version.

Ich hab beide und finde die ernste Version echt viel besser

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 20.08.2013 23:42 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12247
Gender: Male
diese Kurzfassung geht ja gar nicht, wahrscheinlich nicht mal bei Hardcore-Hill Fans.

Ich finde dem Film fehlt das, was Texas Addio für mich so stark macht, Hill kann nicht Nero, Italien kann nicht Spanien, und Suarez ist ein richtig böser Hund, Horst Frank eher gelangweilt und Eastman ein Hampelmann.

_________________


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 21.08.2013 10:01 
Offline
User avatar

Joined: 05.2012
Posts: 106
Location: München
Gender: Male
Sbirro Di Ferro wrote:
Sogar das Finale mit dem MG finde ich einfach nur langweilig.

Das Finale ist doch das mit Abstand beste an dem Film!

www.youtube.com Video from : www.youtube.com

_________________
Vamos a matar!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 02.09.2013 18:52 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
Django und die Bande der Gehenkten als limitierte Blu-Ray Disc von 3L:

Image

Erscheinungstermin: 17. Oktober 2013

BILDFORMAT:

Widescreen 1.66:1 (Originalformat), (1080p / 24F)

TONFORMAT:

- DTS-HD Master Audio 2.0 (Deutsch)
- DTS-HD Master Audio 2.0 (Englisch)
- DTS-HD Master Audio 2.0 (Italienisch)
Untertitel: Deutsch (aus lizenzrechtlichen Gründen bei engl. & italien. Tonspur nicht ausblendbar)

EXTRAS:

- Italienischer Kinotrailer (ca. 2 Min.)
- Englischer Kinotrailer (ca. 3 Min.)
- Deutscher Kinotrailer (ca. 2 Min.)
- Deutsche "Super 8" Filmfassung (ca.15 Min.)
- Erweiterte Internationale Artworkgalerie
- Danksagung
- 8-seitiges Booklet!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 02.09.2013 18:54 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3713
Gender: None specified
Wow, besser als jede DVD Auswertung. Da zieht wohl nur der Name Terence Hill...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 28.10.2013 09:11 
Hat jemand die neue Blu-ray von dem Film? Die alte DVD von EMS war nicht der Hammer aber immer noch besser als die neue DVD, die meiner Meinung nach einen Videolook hatte. Jetzt habe ich die Hoffnung, dass die BD ein vernünftiges Bild hat.


Top
  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 28.10.2013 09:58 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2555
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
italo wrote:
Hat jemand die neue Blu-ray von dem Film? Die alte DVD von EMS war nicht der Hammer aber immer noch besser als die neue DVD, die meiner Meinung nach einen Videolook hatte. Jetzt habe ich die Hoffnung, dass die BD ein vernünftiges Bild hat.


ImageImageImageImageImageImageImageImage

_________________
Italo-Cinema.de
Forgotten-Film-Entertainment.de
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 28.10.2013 13:25 
andeh wrote:
italo wrote:
Hat jemand die neue Blu-ray von dem Film? Die alte DVD von EMS war nicht der Hammer aber immer noch besser als die neue DVD, die meiner Meinung nach einen Videolook hatte. Jetzt habe ich die Hoffnung, dass die BD ein vernünftiges Bild hat.


ImageImageImageImageImageImageImageImage



Super! Danke!

Ich bin nicht so der Profi, deswegen würde mich eine andere Einschätzung der Screenshots interessieren. Für mich sieht das besser aus, als alle DVDs.


Top
  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 28.10.2013 17:58 
Offline
User avatar

Joined: 04.2013
Posts: 47
Location: Wolfen
Gender: Male
Die BD ist wirklich gut geworden -den DVD´s haushoch überlegen.Der Film sah nie besser aus!!!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 15.12.2015 18:46 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Lang ist's her, dass ich den Film zum letzten Mal gesehen habe, aber heute war es wieder soweit.
Und ich glaube, ich sollte das, was ich vor zwei Jahren dazu geschrieben habe, noch einmal überdenken, denn schlecht ist der Film wirklich nicht.
Mag zwar stimmen, dass Baldi aus der an sich nicht alltäglichen Geschichte mit den auferstandenen Gehenkten, nicht allzu viel macht und der Film dann doch irgendwo im Durchschnitt untergeht, aber zumindest im besseren Durchschnitt.
Denn auch wenn es Baldi nicht immer schafft, das geringe Budget zu kaschieren (Sets und Locations), so punktet er dafür mit gut geschnittenen Actionszenen.
Außerdem kann er Terence Hill, den ich nach wie vor für eine Fehlbesetzung halte, mit George Eastman und Horst Frank sehr gut ausgleichen.
Darüber hinaus sind zahlreiche bekannte Gesichter in Nebenrollen und Gastauftritten zu sehen, die alle miteinander auch noch etwas gutmachen.
Dazu kommt noch die gute Musik von Gianfranco Reverberi (und Ennio Morricone, denn es wurde ja manches aus DIE LETZTEN ZWEI VOM RIO BRAVO übernommen).
Reverberi hat zumindest ein schönes Titellied zusammengebracht.
Langweilig war der Film jedenfalls nicht und die deutsche Synchro ist angenehm anzuhören.
Natürlich trotz Rainer Brandt als Stimme von Terence Hill und Karlheinz Brunnemann als Dialogregisseur nicht allzu kalauernd, aber ein paar Sprüche zwischendurch hat sich Ursula Buschow, die das Dialogbuch geschrieben hat, dann doch erlaubt und das ist gar nicht so schlecht.
Also: Nach erneuter Sichtung erhöhe ich auf 6,5/10, aber mehr wird's wohl nicht mehr werden.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 15.12.2015 19:31 
Offline
User avatar

Joined: 10.2010
Posts: 648
Gender: None specified
Nobody wrote:
Ich halte ihn auch nicht für fehl besetzt, aber sein Spiel ist schlechter als z.B. in den Colizzi Filmen


Sehe ich als Hill-Fan auch so. Man muß das natürlich auch kontemporär betrachten. Baldi hatte Hill zuvor in zwei Komödien besetzt und PREPARATI war Hills erste ernste Erwachsenenrolle. Nachdem der über zehn Jahre den netten Jugendlichen gespielt hatte. Vom Karl May Büble zu DJANGO war schon ein harter Schnitt. Baldi hatte ihn ja nur besetzt, weil er Nero (angeblich - blaue Augen reichten da wohl) ähnlich sah.
Colizzi war sicherlich prägend für Hill, nur Monate nach PREPARATI ist er in DIO PERSONA, IO NO! doch wesentlich selbstsicherer und cooler. Der Stil des Leone-Schülers Colizzi war genau richtig für Hill. Ich hab' die Baldi Filme immer begrüßt, weil sie für Hill prima Übungsfilme waren. Der darauf folgende verstaubte Colizzi-Held war dann genau mein Ding.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 15.12.2015 21:35 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4795
Gender: None specified
Ich dachte immer das Dio perdona Hills erster IW war, denn der wurde auch zuerst in die Kinos gebracht, 3 Monate vor dem Baldi Film.

Und gibt es da nicht auch eine Geschichte daß sich für Dio perdona das Hill Pseudonym erdacht wurde?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 15.12.2015 22:29 
Offline
User avatar

Joined: 10.2010
Posts: 648
Gender: None specified
Hab's nie 100%ig klären können. Baldi erzählte uns, dass er mit Hill an dem TEXAS ADDIO-Nachfolger (PREPARATI) arbeitete, als dieser seinen neuen Namen suchte. Zur selben Zeit lief aber auch die DIO PERDONA Produktion. Hill hab' ich leider nie getroffen. Und wer weiß ob er's noch weiß. Das ist bald ein halbes Jahrhundert her. Kann beides ein. Für Hill geschah nach dem Engagement von Baldi alles sehr schnell. Vor allem DIO PERSONA. Da ersetzte er ja den Hauptdarsteller und fing von heute auf morgen zu drehen an. Entweder hat er DIO PERSONA zwischen beiden Baldi DJANGOs gedreht oder danach. Muß da noch mal recherchieren.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 15.12.2015 22:53 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Der Django hier ist doch von 1968 und GOTT VERGIBT von 1967, demzufolge müsste also die Rolle im Colizzi-Film die erste ernste Western-Rolle für Hill gewesen sein...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 15.12.2015 23:09 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3713
Gender: None specified
Ich hatte den Vergleich auch deswegen gezogen, weil ich dachte, der Bald Film wäre später entstanden.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 15.12.2015 23:59 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4795
Gender: None specified
Sbirro Di Ferro wrote:
Der Django hier ist doch von 1968 und GOTT VERGIBT von 1967, demzufolge müsste also die Rolle im Colizzi-Film die erste ernste Western-Rolle für Hill gewesen sein...


Die sind eigentlich beide von 67. Also in 67 gedreht.

EA:
Little Rita 11.8.67
Dio perdona 31.10.67
Preparati 27.8.68

Spricht schon für diese Reihenfolge, damals wurde ja flott gedreht und flott ins Kino gebracht. Aber es gibt auch Ausnahmen bei denen Filme auch mal deutlich später anliefen als gedreht.

Aber auf dem Plakat von Rita steht Hill schon als Hill. Das würde auch noch passen wenn das Pseudonym während der Dreharbeiten von Dio perdona gewählt wurde.

Tatsächlich aber spielt Hill hier den Django enttäuschend leicht, während er in allen 3 Colizzi Filmen viel grimmiger schaut und viel djangoischer wirkt als in seinem "richtigen" Django.

In der BRD kam allerdings Preparati zuerst ins Kino, ein halbes Jahr vor Gott vergibt, der erst im Januar 69 anlief.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 16.12.2015 00:06 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Wenn das so ist, gut.
Aber BLAUE BOHNEN FÜR EIN HALLELUJA kann man da m.E. nicht zu 100% dazuzählen, weil das ja schon eine Art "Musical-Western" ist und kein "richtiger", ernster IW...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 16.12.2015 00:38 
Offline
User avatar

Joined: 10.2010
Posts: 648
Gender: None specified
Muss noch mal in meinen Unterlagen wühlen. Kann gut sein, dass Hill DIO PERDONA noch schnell
drehen durfte, bevor PREPARATI in Produktion ging.

Fest steht, dass DIO PERDONA für Hill eine wichtigere und bedeutendere Produktion war. Baldi war wichtig für seinen Einstieg in Italien nach 5 oder 6 Jahren Abwesenheit, aber Hill fühlte sich als 2.Reihe Nero natürlich nicht sehr wohl. Mit Colizzi verstand er sich sofort sehr gut - beide hatten eine ähnliche Ausgangssituation. Sich mit über dreissig Lenzen eine gute Position im ital. Kino zu erarbeiten war das Ziel. Colizzi war ja ein Protege von Leone und motiviert und begierig darauf, endlich los zu legen. Hill war natürlich ebenso motiviert, immerhin war sein Co-Star ein Held seiner Jugend. Beide waren sogar zeitweise im selben Schwimmverein. Hill traute sich aber damals nicht, den 10 Jahre älteren Schwimmstar Pedersoli anzusprechen. Nun die erste Geige VOR Pedersoli zu spielen, war natürlich eine große Verantwortung für Hill (in der Erstauswertung stand dann auch nur sein Name über dem Titel und auf den Plakaten war nur er abgebildet.)

Image

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 16.12.2015 11:21 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4795
Gender: None specified
Sbirro Di Ferro wrote:
Wenn das so ist, gut.
Aber BLAUE BOHNEN FÜR EIN HALLELUJA kann man da m.E. nicht zu 100% dazuzählen, weil das ja schon eine Art "Musical-Western" ist und kein "richtiger", ernster IW...


Auch ein unernster Western ist ein Western, aber sicher es ist eher eine Western Parodie als ein richtiger Western.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 16.12.2015 15:45 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Stanton wrote:
Sbirro Di Ferro wrote:
Wenn das so ist, gut.
Aber BLAUE BOHNEN FÜR EIN HALLELUJA kann man da m.E. nicht zu 100% dazuzählen, weil das ja schon eine Art "Musical-Western" ist und kein "richtiger", ernster IW...


Auch ein unernster Western ist ein Western, aber sicher es ist eher eine Western Parodie als ein richtiger Western.

Eben. Deswegen habe ich auch gemeint, dass man die Rolle nicht als richtige Western-Rolle werten kann...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 16.12.2015 20:03 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2188
Gender: Male
Bei dem Streifen denke ich immer zuerst an die Titelsequenz mit dem coolen Song -

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 16.12.2015 20:32 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3713
Gender: None specified
Stanton wrote:
Sbirro Di Ferro wrote:
Der Django hier ist doch von 1968 und GOTT VERGIBT von 1967, demzufolge müsste also die Rolle im Colizzi-Film die erste ernste Western-Rolle für Hill gewesen sein...


Die sind eigentlich beide von 67. Also in 67 gedreht.

EA:
Little Rita 11.8.67
Dio perdona 31.10.67
Preparati 27.8.68

Spricht schon für diese Reihenfolge, damals wurde ja flott gedreht und flott ins Kino gebracht. Aber es gibt auch Ausnahmen bei denen Filme auch mal deutlich später anliefen als gedreht.

Aber auf dem Plakat von Rita steht Hill schon als Hill. Das würde auch noch passen wenn das Pseudonym während der Dreharbeiten von Dio perdona gewählt wurde.

Tatsächlich aber spielt Hill hier den Django enttäuschend leicht, während er in allen 3 Colizzi Filmen viel grimmiger schaut und viel djangoischer wirkt als in seinem "richtigen" Django.

In der BRD kam allerdings Preparati zuerst ins Kino, ein halbes Jahr vor Gott vergibt, der erst im Januar 69 anlief.


ich finde, er wirkt hier schlicht und ergreifend steif, viel steifer, als auch in den Winnetoufilmen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO UND DIE BANDE DER GEHENKTEN - Ferdinando Baldi
PostPosted: 18.12.2015 14:54 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3713
Gender: None specified
Eines meiner Schmuckstücke:
Image


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 96 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker