Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 07.05.2021 14:45

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 112 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 10.12.2009 01:40 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4795
Gender: None specified
Nö, Mannaja ist Durchschnitt.
Undurchdacht, haufenweise visuelle Klischees, ein paar lausige Actionszenen (neben ein paar halbguten) und billige Locations . Aber ich mag die Musik und den Hauptdarsteller. 4,5/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 10.12.2009 01:53 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1250
Gender: None specified
Ja und? Ich liebe undurchdachte Spaghettis mit visuellen Klischees, hölzerner Action und billige Locations. Ein Gianni Crea Western bspw. gehört für mich genau so in die Sammlung wie ein Leone!

Und soo schlecht ist Mannaja in den angesprochenen Punkten nun wirklich nicht...gut, allzu perfektionistisch und ernst sollte man nicht an den Film herangehen bzw. ist das für Genrefilme generell nicht wirklich enpfehlenswert, zumindest nicht, wenn man Spaß haben möchte.

Ich würde dem Streifen gute 8 / 10 Punkten geben!

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 10.12.2009 08:48 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 60
Location: Südtirol / Italien
Gender: Male
Canisius wrote:
Und soo schlecht ist Mannaja in den angesprochenen Punkten nun wirklich nicht...gut, allzu perfektionistisch und ernst sollte man nicht an den Film herangehen bzw. ist das für Genrefilme generell nicht wirklich enpfehlenswert, zumindest nicht, wenn man Spaß haben möchte.

"billig" ist das eine, martino hat ja zugegeben, dass er den nebel auch dazu verwendet hat um die etwas heruntergekommenen sets zu verbergen, allerdings ist "mannaja" bei weitem kein spaß- oder trash-western.

_________________
Image

"But being as this is a .44 Magnum, the most powerful handgun in the world, and would blow your head clean off, you've got to ask yourself one question: Do I feel lucky? Well, do ya, punk?"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 10.12.2009 10:57 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4795
Gender: None specified
Canisius wrote:
Ja und? Ich liebe undurchdachte Spaghettis mit visuellen Klischees, hölzerner Action und billige Locations. Ein Gianni Crea Western bspw. gehört für mich genau so in die Sammlung wie ein Leone!

Und soo schlecht ist Mannaja in den angesprochenen Punkten nun wirklich nicht...gut, allzu perfektionistisch und ernst sollte man nicht an den Film herangehen bzw. ist das für Genrefilme generell nicht wirklich enpfehlenswert, zumindest nicht, wenn man Spaß haben möchte.

Ich würde dem Streifen gute 8 / 10 Punkten geben!


Spaß an einem Film und Qualität sind für mich dasselbe. Langweilige Filme sind schlechte Filme. Unterhaltsame Filme sind immer gute Filme. Wenn ein Film schlecht inzeniert ist dann leide ich immer ein wenig. ;)
Vor allen Dingen schlechte und einfallslose Actionszenen finde ich immer sehr enttäuschend. Dafür geniese ich sie dann um so mehr wenn sie brillant gemacht sind.

Ich will nicht jeden SW als DVD haben (das wären über 500!), bin aber bereit für Koch DVDs auch Filme zu kaufen die eigentlich schon unter meiner Qualitätsgrenze liegen.

Von der IWC waren das bisher 5 Stück. Silbersattel ist allerdings auch sehr grenzwertig. Mannaja würde ich mir nicht kaufen. Die Marketing DVD ist absolut ausreichend.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 10.12.2009 14:17 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1250
Gender: None specified
Dr.Butcher wrote:
Canisius wrote:
Und soo schlecht ist Mannaja in den angesprochenen Punkten nun wirklich nicht...gut, allzu perfektionistisch und ernst sollte man nicht an den Film herangehen bzw. ist das für Genrefilme generell nicht wirklich enpfehlenswert, zumindest nicht, wenn man Spaß haben möchte.

"billig" ist das eine, martino hat ja zugegeben, dass er den nebel auch dazu verwendet hat um die etwas heruntergekommenen sets zu verbergen, allerdings ist "mannaja" bei weitem kein spaß- oder trash-western.


Mit Spaß meine ich, dass mich der Film gut unterhalten hat...also ich habe durchaus Spaß an harten humorlosen Western. Was jetzt nicht bedeutet, dass ich dabei kichernd wie ein japanisches Schulmädchen auf dem Sofa sitze.

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 10.12.2009 14:20 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1250
Gender: None specified
Stanton wrote:
Canisius wrote:
Ja und? Ich liebe undurchdachte Spaghettis mit visuellen Klischees, hölzerner Action und billige Locations. Ein Gianni Crea Western bspw. gehört für mich genau so in die Sammlung wie ein Leone!

Und soo schlecht ist Mannaja in den angesprochenen Punkten nun wirklich nicht...gut, allzu perfektionistisch und ernst sollte man nicht an den Film herangehen bzw. ist das für Genrefilme generell nicht wirklich enpfehlenswert, zumindest nicht, wenn man Spaß haben möchte.

Ich würde dem Streifen gute 8 / 10 Punkten geben!


Spaß an einem Film und Qualität sind für mich dasselbe. Langweilige Filme sind schlechte Filme. Unterhaltsame Filme sind immer gute Filme. Wenn ein Film schlecht inzeniert ist dann leide ich immer ein wenig. ;)
Vor allen Dingen schlechte und einfallslose Actionszenen finde ich immer sehr enttäuschend. Dafür geniese ich sie dann um so mehr wenn sie brillant gemacht sind.

Ich will nicht jeden SW als DVD haben (das wären über 500!), bin aber bereit für Koch DVDs auch Filme zu kaufen die eigentlich schon unter meiner Qualitätsgrenze liegen.

Von der IWC waren das bisher 5 Stück. Silbersattel ist allerdings auch sehr grenzwertig. Mannaja würde ich mir nicht kaufen. Die Marketing DVD ist absolut ausreichend.


Also mich hat "Mannaja" beim Anschauen wirklich gefesselt und begeistert, insofern kann ich den Film nur empfehlen. Und ich habe auch nur die Marketing DVD, weitere X-beliebige (man verzeihe mir das platte Wortspiel) Veröffentlichungen kommen mir nicht ins Haus! 8-)

Zu Silbersattel äußere ich mich hier besser gar nicht erst...grenzwertig ist da noch nett ausgedrückt.

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 10.12.2009 14:30 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Quote:
X-beliebige (man verzeihe mir das platte Wortspiel)


:D Mit Kusshand verziehen! :mrgreen:

Ich habe mir kürzlich die X-Rated DVD von KNOCHENBRECHER IM WILDEN WESTEN angetan (ein Film, den ich schwer unterhaltsam finde). Mal abgesehen von der dürftigen Bildqualität, ist die Aufmachung dieser Hülle an Hässlichkeit kaum zu überbieten. Inklusive dummer Sprüche auf dem Cover ("Der Gelbe fliegt super!"). Aber daß ein gewisser Herr B. an geschmacklicher und geistiger Verwirrung krankt, sieht man ja an seinen eigenen Filmergüssen...

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 10.12.2009 15:06 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1250
Gender: None specified
Diabolik! wrote:
Quote:
X-beliebige (man verzeihe mir das platte Wortspiel)


:D Mit Kusshand verziehen! :mrgreen:

Ich habe mir kürzlich die X-Rated DVD von KNOCHENBRECHER IM WILDEN WESTEN angetan (ein Film, den ich schwer unterhaltsam finde). Mal abgesehen von der dürftigen Bildqualität, ist die Aufmachung dieser Hülle an Hässlichkeit kaum zu überbieten. Inklusive dummer Sprüche auf dem Cover ("Der Gelbe fliegt super!"). Aber daß ein gewisser Herr B. an geschmacklicher und geistiger Verwirrung krankt, sieht man ja an seinen eigenen Filmergüssen...


Haha, der "Knochenbrecher" ist in der Tat ein nettes Filmchen!
Und eine Grundsatzdiskussion über Herrn B. und seine traurigen Machenschaften sollten wir hier besser nicht führen...auch, wenn ich in dem Fall eine klare Meinung vertrete. Man kann es nicht ändern -> "Some punks are sleeping with the enemy!" 8-)

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 10.12.2009 17:16 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Auf keinen Fall! -Eine Diskussion ist das nicht wert.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 12.12.2009 13:44 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 373
Gender: Male
Der Film ist ja sehr schwer zu finden, bekommt man den die X-Rated noch irgendwo?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 13.12.2009 10:56 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2507
Location: middle of nowhere
Gender: Male
ZOSO wrote:
Der Film ist ja sehr schwer zu finden, bekommt man den die X-Rated noch irgendwo?


Ja für günstige 70 Euro bei diversen Händlern :roll:

Hol dir die marketing dvd, ist völlig ausreichend. Der Handlungsschnitt von ein paar Sekunden ist zu verschmerzen.

_________________
Shine your light. Hold it on. You burn so bright. Roll on John!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 13.12.2009 12:16 
Naja, die Bildqualität der X Rated ist schon um Welten besser als die Marketing.


Top
  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 13.12.2009 13:22 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2507
Location: middle of nowhere
Gender: Male
italostrikesback wrote:
Naja, die Bildqualität der X Rated ist schon um Welten besser als die Marketing.

Richtig, allerdings liegen zwischen Marketing und X- RATED derzeit preislich so ca. 40 Euro....

Wie ich weiter oben schon ausgeführt habe, kann die Marketing Scheibe zumindest bei dem deutschen Ton noch punkten.

_________________
Shine your light. Hold it on. You burn so bright. Roll on John!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 13.12.2009 18:53 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12247
Gender: Male
Bin auch mit der Marketing völlig zufrieden. Hatte mal das Glück sie für unter 10 Euro bei eBay zu kaufen.

_________________


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 15.12.2009 12:32 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 373
Gender: Male
Ihr werdet nicht glauben was ich eben bei E-Bay England gekauft habe. Eine original verpackte X-Rated Mannaja Hartbox für 16 (!!!!!!!!!!!!) €. Ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk..... Das ist sowas von genial.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 15.12.2009 12:45 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 766
Location: Cinecittà
Gender: Male
Schöner Schnapper! Viel Spass mit deinem selbstgemachten Geschenk :mrgreen:!

Hab meine X-Rated Ausgabe von MANNAJA vor einigen Monaten zufällig für nen 10er bei roteerdbeere.de geschossen.
Der selbe Anbieter hat VERDAMMT ZU LEBEN, VERDAMMT ZU... für den gleichen Kurs rausgehauen. Da war ich leider zu spät...
MANNAJA war mir aber eh wichtiger...


Last edited by Bonpensiero on 15.12.2009 13:37, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 15.12.2009 12:52 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 373
Gender: Male
Bonpensiero wrote:
Schöner Schnapper! Viel Spass mit deinem selbstgemachten Geschenk :mrgreen:!

Hab meine X-Rated Ausgabe von MANNAJA vor einigen Monaten zufällig für nen 10er bei roteerdbeere.de geschossen.
Der selbe Anbieter hat VERDAMMT ZU LEBEN, VERDAMMT ZU... für den gleichen Kurs rausgehauen. Da war ich leider zu spät...
MANNAJA war mit aber eh wichtiger...


Ist auch der bessere Film :D .


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 15.12.2009 13:14 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5091
Gender: Male
ZOSO wrote:
Ihr werdet nicht glauben was ich eben bei E-Bay England gekauft habe. Eine original verpackte X-Rated Mannaja Hartbox für 16 (!!!!!!!!!!!!) €. Ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk..... Das ist sowas von genial.


:shock: Sowas sollte mir auch mal passieren... Nur mal so (da ich mich nicht auskenne mit X-Rated): Handelt es sich um eine große Hartbox? Oder eine kleine? (Man vergebe mir mein Unwissen)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 15.12.2009 13:41 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 766
Location: Cinecittà
Gender: Male
Ist ne große Hardbox. Das Gro der Italowestern von X-Rated kommt in ner großen Box daher:
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 15.12.2009 21:30 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 373
Gender: Male
Eben ist die Mail des Verkäufers gekommen, die Hartbox ist auf dem Weg zu mir. :D :D :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 16.12.2009 18:36 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 667
Gender: None specified
Super das Teil gehört in jede Spaghetti-Sammlung! Ist eine der schönsten Hartboxen die ich kenne 8-)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 16.12.2009 21:25 
Normalerweise hasse ich große Hardboxen aber bei MANNAJA bin ich echt froh den Film in der Qualität zu besitzen und mit einem solch schönen Cover!


Top
  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 17.12.2009 11:27 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 373
Gender: Male
Das dürfte wohl auch mitunter der beste Film sein, den X-Rated in der Italo-Western Collection veröffentlicht hat. Gibt es eigentlich einen Grund warum der bisher noch nicht wiederveröffentlicht wurde?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 17.12.2009 13:45 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 667
Gender: None specified
wahrscheinlich nicht genug Covermotive :mrgreen:

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 17.12.2009 13:49 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 211
Gender: Male
Bongo wrote:
wahrscheinlich nicht genug Covermotive :mrgreen:


das ist ja kein grund für x-rated...

_________________
Crime Is A Disease, Meet The Cure


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 18.12.2009 00:29 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 517
Gender: Male
Dürfte dann wohl eher eine abgelaufene Lizenz sein ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Mannaja - Das Beil des Todes - Sergio Martino
PostPosted: 19.12.2009 16:32 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 373
Gender: Male
Heute ist meine X-Rated Hartbox eingetroffen. Die DVD wurde tatsächlich noch nicht abgespielt! Das ist echt ein kleines Wunder dass ich das Ding für nur 16€ bekommen habe, die Hartbox hat auch keinerlei Dellen oder Schmarren. 1A!!! Hach, ich freue mich so.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
PostPosted: 07.11.2011 00:00 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10933
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Image Image


Alternativer Titel: Man Called Blade, A
Alternativer Titel: Mannaja - A Man Called Blade
Alternativer Titel: Mannaya
Produktionsland: Italien
Produktion: Luciano Martino
Erscheinungsjahr: 1977
Regie: Sergio Martino
Drehbuch: Sergio Martino, Sauro Scavolini
Kamera: Federico Zanni
Schnitt: Eugenio Alabiso
Spezialeffekte: Cataldo Galliano
Musik: Guido De Angelis, Maurizio De Angelis
Länge: ca. 97 Min (uncut) Alte Marketing Version geschnitten
Freigabe: ungeprüft
Darsteller:
Maurizio Merli: Mannaja
John Steiner: Voller
Sonja Jeannine: Deborah McGowan
Donald O'Brien: Burt Craven
Philippe Leroy: Ed McGowan
Martine Brochard: Angela
Salvatore Puntillo: Johnny



Der Kopfgeldjäger Mannaja kommt nach Suttonville, eine Stadt die der brutalen Herrschaft von McGowan untergeordnet ist. Mannaja legt sich mit McGowan an und es kommt zu einem Massaker.

Sergio Martinos, 1977 entstandener Italo Western hat zwar keine große Story, aber ansonsten eine ganze Menge zu bieten. Martino setzt einiges daran seinen Western so richtig dreckig wirken zu lassen. Dazu helfen ihm, die äußerst schmierigen Darsteller und ein Ambiente aus Dreck und Schlamm. Eine Prügelei wird innerhalb von knöchelhohen Pfützen durchgeführt und lässt die Darsteller, einem nach dem anderen den Dreck und Schlamm, einer verkommenen Stadt fressen. Eine Stadt in der es keine Moral gibt, eine Stadt in dem das Gesetz eines Diktators gilt, eine Stadt die keine Zukunft hat. Dem Ganzen stellt sich ein unerschrockener und knallharter Maurizio Merli, in der Rolle des Titelhelden, Mannaja entgegen. Merli konnte mich innerhalb seiner diversen Poliziesco-Rollen immer überzeugen. Das Merli allerdings auch außerhalb von Roms Straßen und außerhalb der Rolle des skrupellosen Kommissars, in einem Western überzeugen kann, sollte man nicht vergessen. Maurizio Merli macht seine Sache als Mannaja nämlich richtig gut. Merli ist auch hier knallhart in seiner Vorgehensweise, aber im Punkto: fieser Charakter, sind ihm seine Gegenspieler noch um einiges voraus. Mannaja, bietet keine „guten Menschen“. Der Film zeigt Fieslinge und faschistisch wirkende Menschen, die über Leichen gehen. John Steiner in der Rolle des Valler, ist da ein sehr gutes Beispiel. Trauen kann man in diesem Film wirklich Niemanden.

Martino breitet sein Thema sehr aus, er liefert keinen Italo-Western aus der Schema F Ablage. Martino weiß sehr genau wie man einen eigenständigen Italo-Western kreiert. Dazu nimmt er Bestandteile aus anderen Genres und vermischt diese zu einem düsteren und bitterbösen Gesamtbild. Es wird reichhaltig Nebel eingesetzt und auch ein wenig Gore verwendet, denn Mannaja ist mit seiner Axt nicht gerade zimperlich. Dazu kommt ein exzellenter und düsterer Soundtrack, sowie ein durchweg depressiv wirkender Titelsong.

Fazit: Ein Italo-Western wie man ihn liebt, ein dreckiges Ambiente und fiese, dreckige Charaktere. Das einzige was sauber wirkt, sind Maurizio Merlis strahlend weiße Zähne. Dieser Film kann einiges.


8,5/10

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
PostPosted: 07.11.2011 00:04 
Offline
User avatar

Joined: 05.2011
Posts: 1211
Gender: Male
Ein hervorragender Film. Ich finde es schade, dass nur relativ wenige Italowestern in diesem Stil gedreht wurden. Das Genre mag zwar damals als ausgelutscht gegolten haben, aber Filme wie "Mannaja", "Keoma" oder "Verdammt zu leben, verdammt zu sterben" zeigen eindrucksvoll, wie viel damals noch aus ihm rauszuholen war.

_________________
Higurashi no Naku Koro ni


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: MANNAJA- DAS BEIL DES TODES - Sergio Martino
PostPosted: 07.11.2011 00:13 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7129
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
Besonders hervorheben möchte ich den Soundtrack der De Angelis Brüder. Die haben extra einen Besoffenen engagiert, der die ganze Schoße eingesungen hat :mrgreen:

Aber irgendwie hats was:

www.youtube.com Video from : www.youtube.com

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 112 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker