Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 23.05.2019 18:07

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 109 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4
AuthorMessage
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 15.04.2015 16:03 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 814
Gender: None specified
Nobody wrote:
Geld ging heute raus :D

Super ! Mit Deinem Beitrag hätten dann alle Aktionäre bezahlt. Danke an alle !


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 15.04.2015 16:13 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3655
Gender: None specified
Tut mir leid, dass du so lange warten musstest. Ich bin bei einer Minibank und misstraue dem Onlinebanking, daher habe ich heute persönlich den Schein eingereicht...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 21.10.2016 10:55 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2307
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Unsere 35mm flimmern nächsten Freitag (28.10.) hier über die große Leinwand.
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 02.11.2016 14:00 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2307
Location: middle of nowhere
Gender: Male
So, nun endlich mal auf deutsch gesehen.

Auf Grund der gealterten Farben unserer 35mm Kopie hatte ich bereits schlimmes erwartet, aber es ging noch.
Farben = Fehlanzeige, aber dafür ist die Kopie ingsesamt gut erhalten, kaum Klebestellen.

Zum Film selber.....hm.....es war meine zweite Sichtung und m.E. schafft es "Rancheros" trotz einiger guter Ansätze nicht über den Durchschnitt hinaus.
Bosch lässt einige Morde im Off geschehen....dachte erst, dass es sich um Kürzungen der deutschen Fasung handelt, aber die Schnitte sind im Original wirklich so holprig. Es sollte wohl zusäzliche "Spannung" aufgebaut werden....
Bruno Corazzari bleibt in wahrsten Sinne des Wortes etwas blass und Richard Harrison trägt einen Schnäuzer :mrgreen:
Außer in den Rückblenden, da hat er keinen, aber außer böse gucken, ist da auch nicht viel.
Sancho spielt wie gewohnt den mexikanischen bad guy, dieses mal aber ohne jegliche Symphatie für seine Figur, die sehr rücksichtslos und brutal gestaltet ist. Von ihm geht eigentlich auch die meiste Gewalt im Film aus.
Positiv hervorheben kann man den sehr gelungenen und stimmigen Score. Die Kammerspielartige Inszenierung (ähnlich "Mörder des Klans") finde ich vom Prinzip her auch ganz gelungen.
Mit einer Laufzeit von 88:13 Min (davon ca. 1 Minute Nachmusik auf Schwarzbild) dürfte die DF auch ungeschnitten sein.

Summa summarum verteile ich so 4-5 Punkte für einen interessanten aber teils langatmigen und holprig geschnittenen IW. Trotzdem sehr schön mal die deutsche Fassung gesehen zu haben. Eine digitale VÖ würde ich in jedem Fall begrüßen.

Die deutsche Synchro wurde vom Studio 70 München unter der Leitung von Michael Eder angefertigt. Die Sprecher waren mir jedoch allesamt unbekannt. Gustavo Re könnte von Donald Arthur synchronisiert worden sein....klang jedenfalls ein wenig nach ihm.
Die Synchro ist insgesamt eher steril gehalten und die Sprecher der Nebenrollen wirkten recht gekünstelt.
Kein Vergleich also zum anderen "Cinerama" Titel des Kinoabends :lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 20.03.2017 10:42 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2307
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Deutsches Kinoplakat:

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 20.03.2017 11:29 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 11943
Gender: Male
Mann, ist das geil :shock: :shock: :shock: :shock:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 20.03.2017 12:36 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2469
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
Anti-Hero wrote:
Mann, ist das geil :shock: :shock: :shock: :shock:


Find ich auch! :o

_________________
Image
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 20.03.2017 12:39 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2307
Location: middle of nowhere
Gender: Male
andeh wrote:
Anti-Hero wrote:
Mann, ist das geil :shock: :shock: :shock: :shock:


Find ich auch! :o


Wäre sicherlich ein schönes dvd (blu) Cover.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 25.03.2017 20:02 
Offline
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 434
Gender: None specified
Auch wenn es sehr kurz war, umso schöner waren die paar Stunden im KommKino, es war mir eine ehre einen Teil von euch allen hier kennenzulernen, ihr seit eine tolle Truppe.

Rancheros, der erste Film heute, war das zweite mal das ich den Film gesehen habe. Gefiel mir dann doch besser als ich ihn in erinnerung hatte, trotz einiger ungereimtheiten die wohl durch den holprigen Schnitt zurück zu führen sind. Die deutsche synchro... naja man kennt schlimmeres, aber markante sprecher und ein paar Kalauer hätten sicher auch nicht geschadet. War aber dann doch im ganzen ein spaß den Film zu sehen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 25.03.2017 21:05 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 1895
Gender: None specified
Immerhin hatte sich Thomas Reiner in die Riege der Sprecher verirrt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 27.03.2017 18:07 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4041
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Richard Harrisons unfassbaren Blick werde ich so schnell nicht wieder vergessen :lol:

Image Image Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 27.03.2017 18:15 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 1895
Gender: None specified
Das war beinahe hypnotisch.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 27.03.2017 18:35 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4041
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Nicht nur beinahe... Richards erheiternder Silberblick wirkte auf mich geradezu paralysierend :shok:

:)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 27.03.2017 18:36 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 11943
Gender: Male
Das war doch die beste Szene im Film. Ein glattrasierter Richard :mrgreen:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 28.03.2017 09:22 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2307
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Bei "5 blutige Stricke" hat er diesen Blick ja auch drauf. Aber da wirkt es nicht so unfreiwillg komisch.
Scheinbar hat Bosch ja Teile von "Rancheros" und "Zwei Halleluja für den Teufel" parallel gedreht. Schon interessant in welchem Kontrast die Charaktere von Harrison/Sancho gelagert sind.

Dieses mal fand ich die Synchro auch gar nicht mehr so übel. War in manchen Teilen zumindest unfreiwillig komisch. :lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 28.03.2017 11:15 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4041
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Grinder wrote:
Dieses mal fand ich die Synchro auch gar nicht mehr so übel. War in manchen Teilen zumindest unfreiwillig komisch. :lol:


Gemäß dem Motto: "Ich kann gar nicht anders schauen!" :lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 28.03.2017 11:40 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2307
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:
Grinder wrote:
Dieses mal fand ich die Synchro auch gar nicht mehr so übel. War in manchen Teilen zumindest unfreiwillig komisch. :lol:


Gemäß dem Motto: "Ich kann gar nicht anders schauen!" :lol:


Das war echt der Brüller :lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 29.03.2017 21:37 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 11943
Gender: Male
Natürlich war der Film schon die Knallschote des Wochenendes, aber er hatte eine gewissen Ambition und wollte Spannung aufbauen. Auf jeden Fall viel besser als andere Produktionen dieser Zeit und Budget-Klasse.


Die Synchro war die Wurzel des Schwachsinns, allein was Gustavo Re so in den Mund gelegt wurde, von Honigtorten-Bestellungen bis zu Phasen tiefster Philosophie. (Den "nur Frauen machen sowas-Spruch" bekomm ich leider nicht mehr zusammen.) :lol: :lol: Eine der Damen wurde konsequent und ehrabschneidend als "Mops" bezeichnet, ich wollte lachen, hatte aber eine volle Blase :lol: :lol: :lol:


Schön, dass wir diesen Unsinn gerettet haben, ich hoffe, ne DVD kommt zustande. :D

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RANCHEROS - Juan Bosch
PostPosted: 10.01.2019 19:44 
Offline

Joined: 03.2018
Posts: 108
Gender: None specified
Hat eigentlich mittlerweile mal ein Label bei euch angefragt wegen einer deutschen DVD VÖ? Währe doch klasse wenn der mal auf DVD käme


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 109 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3, 4

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker