Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 20.09.2020 07:54

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 38 posts ] Go to page  Previous  1, 2
AuthorMessage
 Post subject: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
PostPosted: 09.02.2015 22:00 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 2218
Gender: None specified
Stanton wrote:
Ich fand den immer enttäuschend.


Defnitiv, entäuschend.
Schwacher Film, der nichts hat, für was ich das Genre liebe.
Vor allem wird geredet was das Zeug hält. Kaum eine Minute, wo mal keiner bis zum Erbrechen redet.
Die Inszenierung ist recht altbacken, da kann auch die Besetzung nichts retten. Das gleiche gilt für die 08/15 Kameraarbeit.
Und spätestens wenn dann gegen Ende noch die Indianer in der Szenerie auftauchen, ist der Drops gelutscht.
Mit einem aufgrund der bekannten Schaupieler gewährten Bonus vielleicht 4/10.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
PostPosted: 10.02.2015 17:51 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3711
Gender: None specified
Es ist auch eine von Delons schwächsten Darbietungen...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
PostPosted: 08.08.2015 15:43 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Mir hat er auch sehr gut gefallen, war eine echte Überraschung für mich.
Vor allem, weil kaum Italiener beteiligt waren, dafür gibt's Japaner, Amerikaner, Franzosen, eine Schweizerin und einen Engländer als Regisseur.
Bunt gemischt also, aber das ist m.E, nicht gerade eine Mischung, die für einen guten IW-artigen Film spricht, auch wenn die Besetzung an und für sich hervorragend ist.
Folglich habe ich auch nicht viel erwartet, umso erstaunlicher war dann das, was ich zu sehen bekam.
Der Anfang ist schon sehr gelungen, lediglich die Sequenz, wenn Bronson und Mifune zu Fuß auf der Suche nach Delon sind, ist ein wenig zäh, aber das hat sich recht schnell erledigt und alles, was danach kommt, ist einfach großartig.
Die Sequenz im Bordell sticht da insofern hervor, weil sie auch sehr amüsant ist, meines Erachtens.
Sogar die Actionszenen fand ich sehr gut, sowohl was Inszenierung, als auch Schnitt betrifft.
Und nicht einmal die Indianer sind mir besonders negativ aufgefallen.
Auch die Synchro ist sehr schön geworden, hat einige nette Sprüche zu bieten.
Letzten Endes halte ich den Film sogar für eine kleine Perle.
9/10

"Hey! Erschießt du alle deine Mädchen am nächsten Morgen?"

"Du bist wirklich ein Ehrenmann." "Und du bist wirklich ein Hurensohn, ein verdammter!"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
PostPosted: 12.10.2015 20:37 
Offline
User avatar

Joined: 09.2014
Posts: 5
Gender: None specified
Mir gefällt der auch sehr gut. Bronson geht allgemein immer.
Delon - Andress - Bronson die Besetzung ist für mich 1A und echt gelungen

_________________
,,Aber an dem Tag, wenn aus Scheiße Gold wird, nehmen sie uns die Ärsche weg''

Die Kröte


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
PostPosted: 15.05.2017 00:42 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12242
Gender: Male
Nach all den Jahren endlich mal gesehen.

Lockere, schwungvolle Unterhaltung mit erstaunlich blutigen Effekten, besonders wenn Mifunes Schwert niedersaust.

Mit den Italowestern aber nur sehr entfernt verwandt. Einfach eine andere Machart. 7/10

Was dieses dumme Arschloch, das damals für Kinowelt die Texte verfasst hat, dazu trieb, das wirklich gute Finale teilweise zu spoilen... keine Ahnung...
dazu auch das mehr als unglückliche Cover (Neuauflage) mit dem passenden Foto dazu. Sehr ärgerlich

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
PostPosted: 14.07.2018 00:54 
Offline
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 1395
Location: Kongo
Gender: Male
#154 "Rivalen unter roter Sonne" wurde von Terence Young gedreht, der den meisten hier bekannt sein sollte, da er unter anderem drei der ersten vier James Bond-Filme gedreht hat. Somit ist der Regisseur also ein Brite was schon mal recht ungewöhnlich ist. Dazu kommen dann vier bekannte Gesichter in den Hauptrollen: der US-Amerikaner Charles Bronson, der ebenfalls eigentlich jedem ein Begriff sein sollte; die Schweizerin Ursula Andress, das wahnsinnig heiße erste Bond-Girl; der Japaner Toshiru Mifune, DER Samurai-Film-Darsteller schlechthin; der Franzose Alain Delon, der in zahlreichen Klassikern des französischen Kinos wiederzufinden ist. Als Produktionsland werden gleich drei Länder angegeben, nämlich Spanien, Italien und Frankreich. Ich glaube somit dürfte "Rivalen unter roter Sonne" der bunteste Mix im Italowestern-Thread sein. Schon allein deswegen sollte man definitiv mal einen Blick riskieren.
Es geht kurz gesagt darum, dass Alain Delons Bande einen Zug überfallt und ein kostbares Samuraischwert seinem Besitzer entwendet wird. Mifune und der von Delon hintergangene Bronson begeben sich als Partner wider Willen gemeinsam auf die Suche nach Delon bzw. dem unbezahlbaren Schwert. Dabei lernen sie sich nach und nach besser kennen und erleben eine abenteurliche Reise, bei der Unstimmigkeiten aufgrund der kulturellen Unterschiede unausweichlich bleiben. Gerade dieses Aufeinanderprallen der Kulturen, die unterschiedlicher kaum sein könnten machen einen Großteil des Unterhaltungsfaktors aus. Beide Darsteller spielen ihre Rollen sehr gut und ergänzen sich prächtig, jedoch gefiel mir Delon in seiner Rolle als Bösewicht am Besten. Natürlich ist Ursula Andress eine Augenweide was den Film ebenfalls bereichern kann. Langweilig wird es hier selten, jedoch hätte dem Film vielleicht dennoch etwas weniger Laufzeit ganz gut getan.
Inszenatorisch ist ebenfalls alles im grünen Bereich, jedoch bin ich der Meinung, dass man eventuell etwas mehr aus dem Film hätte herausholen können. Übrigens ist der Showdown mit dem Indianer-Angriff richtig gut geworden und wenn Mifune sein Samuraischwert sprechen lässt wird nicht gerade mit Blut gegeizt. Somit enthält der Film auch eine gesunde Portion Härte. Ich wurde auf alle Fälle sehr gut unterhalten und ich bin froh den Film in der Sammlung stehen zu haben. Ich vergebe etwas weniger Punkte als beim letzten Mal und ziehe 7,5/10 Punkte für diesen schönen Mischling.

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Last edited by Djabartana on 29.12.2018 01:45, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
PostPosted: 29.07.2018 08:39 
Offline

Joined: 04.2012
Posts: 1281
Gender: None specified
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen der filmjuwelen und der Studio gab canal bei das?
Welche ist die bessere?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: RIVALEN UNTER ROTER SONNE - Terence Young
PostPosted: 29.07.2018 10:11 
Offline
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 1395
Location: Kongo
Gender: Male
Würde im Zweifelsfall immer zur neueren BR greifen also in dem Fall zur Filmjuwelen. Denke aber mit der Studiocanal macht man auch nix falsch. Kauf die Version die billiger ist :D

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 38 posts ] Go to page  Previous  1, 2

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker