Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 21.08.2018 10:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rocco - Ich leg Dich um - Giuseppe Vari
BeitragVerfasst: 24.01.2015 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3617
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Er spielt ja einen Mexikaner und vom Aussehen her würde er ja perfekt passen, aber da die Mexikaner bekanntlich allgemein etwas kleiner sind, finde ich ihn mit seinen 2 Metern eindeutig zu groß, für einen Mexikaner.
.


Komisch daß sich daran alle stören, die müssen doch nicht immer alle gleich groß sein. Genau so wie es kleine Deutsche gibt, gibt es auch große Mexikaner. In Kurosawas Yojimbo gibt es eine gigantischen Japaner, da beschwert sich aber keiner drüber weil es ein japanischer Film ist.

Ich finde sogar daß Eastman das so richtig gut spielt. Seine beste Rolle in seinem besten Film. Ich mag die Anfangsszene wenn er da mit seinen langen Beinen auf dem klein wirkenden Esel reitet. Das hat doch was, und ist viel besser als ein "ich bin arm" Dialog.



Ich würde ja sagen, für einen Mexikaner ist er OK. Aber für einen Italiener ist Eastman eindeutig zu groß :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rocco - Ich leg Dich um - Giuseppe Vari
BeitragVerfasst: 24.01.2015 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4594
Geschlecht: nicht angegeben
Nobody hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:

Komisch daß sich daran alle stören, die müssen doch nicht immer alle gleich groß sein. Genau so wie es kleine Deutsche gibt, gibt es auch große Mexikaner. In Kurosawas Yojimbo gibt es eine gigantischen Japaner, da beschwert sich aber keiner drüber weil es ein japanischer Film ist.

Ich finde sogar daß Eastman das so richtig gut spielt. Seine beste Rolle in seinem besten Film. Ich mag die Anfangsszene wenn er da mit seinen langen Beinen auf dem klein wirkenden Esel reitet. Das hat doch was, und ist viel besser als ein "ich bin arm" Dialog.


Ich würde ja sagen, für einen Mexikaner ist er OK. Aber für einen Italiener ist Eastman eindeutig zu groß :lol:


Das ist ja auch klar und eindeutig, und wird auch niemand bezweifeln. Deswegen durfte er ja auch immer nur Mexikaner und Japaner spielen. Sozusagen der Anthony Quinn Italiens.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROCCO - ICH LEG DICH UM - Giuseppe Vari
BeitragVerfasst: 17.05.2015 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 885
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Nach der ersten Sichtung würde ich sagen:
Ein grandioses, mit aussergewöhnlich tollen Dialogen
ausgestattetes, kleines B-Movie was sehr viel Spaß
macht.
Ghidra wie immer sehr gut, Eastman überraschenderweise
auch, obwohl er von seiner Statur her für die Rolle unpassender
kaum sein könnte.
Dafür das der Streifen sicherlich nicht mit einem allzu großen
Budget ausgestattet gewesen sein dürfte, kann er doch mit einigen tollen Bildern aufwarten.
Ausserdem wurde erstaunlich viel Zeit in die Charakterbildung der einzelnen Figuren investiert, was den Film doch in meinen Augen recht aussergewöhnlich macht.
Endlich mal wieder ein Streifen dieses Genres der mich mal wieder richtig gut unterhalten konnte
7,5 von 10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROCCO - ICH LEG DICH UM - Giuseppe Vari
BeitragVerfasst: 18.06.2015 12:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2171
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Auch nach der x-ten Sichtung immer noch klasse.
Ghidra ist einfach ne Bank als Rocco. Unglaublich gut der Typ.

Ganz klar dicke 8/10 Punkte und Varis bester Genrebeitrag.

Die VHS von Bavaria ist übrigens im Bereich der Aktübergänge teils ca. 5-10 sec länger als die Koch dvd.
Gibt sogar eine ganz,ganz kurze Dialogstelle mehr.
Da haben die Italiener scheinbar ihr Master etwas großzügig beschnitten. Wirklich wichtig sind diese kurzen Fehlstellen natürlich nicht.

Es steht wohl auch noch eine ziemlich gute 35mm Kopie zum Verkauf.
Würde nicht "nein" sagen, wenn ich den Film mal im Kino sehen könnte. ;)


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROCCO - ICH LEG DICH UM - Giuseppe Vari
BeitragVerfasst: 03.03.2018 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1173
Wohnort: Kongo
Geschlecht: männlich
#77 "Rocco - Ich leg dich um" von Giuseppe Vari habe ich mir nun kurzerhand auch angesehen. Beim ersten Mal fand ich den Film nicht sehr unterhaltsam, aber diesmal war ich doch überrascht wie gut er mir gefallen hat. Zwar kommt er nicht an "Mörder des Klans" ran, aber "Ein Loch in der Stirn" kann er locker hinter sich lassen.
George Eastman sehen wir in der Hauptrolle des tragischen Helden namens Ramon, der vom unschuldigen Bauern zu einem Killer wird. Diese Wandlung kann man sehr gut nachvollziehen, da er schon einiges mitmachen muss im Laufe des Films. Eastman spielt die Rolle sehr überzeugend. Im Verlauf der Story trifft Eastman auf den alternden Killer Rocco, der von Anthony Ghidra verkörpert wird. Bei ihm lernt er wie man mit dem Colt umzugehen hat. Rocco hat dabei einige Weisheiten parat, die er Ramon mitgeben kann, um aus einem Kampf als Sieger hervorzugehen.
Das Budget ist nicht sonderlich hoch gewesen, aber auch hier kann Vari erneut beweisen, dass dies auch gar nicht zwingend notwendig ist um einen guten Film zu drehen. Auch die Action hält sich in Grenzen, was dem Vergnügen ebenfalls keinen Abbruch tut. Die schöne Musik kann die gezeigten Bilder sehr schön untermalen und rundet das Ganze vorzüglich ab.
Die Vergleiche zu "Der Tod ritt Dienstags" kann ich nachvollziehen, jedoch finde ich diesen weitaus gelungener als "Rocco". Irgendwie kommt das Ganze dort nochmal wesentlich besser rüber.
7/10

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ROCCO - ICH LEG DICH UM - Giuseppe Vari
BeitragVerfasst: 12.03.2018 08:02 
Offline

Registriert: 03.2018
Beiträge: 81
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe mir den Film angeschaut und fand ihn Klasse. Allein das Intro mit Eastman auf dem Esel reitend und dann dieser echt geile Soundtrack. (Kriegt man einen Ohrwurm von) Mit Eastmann und Ghidra Top besetzt. Die Koch DVD ist super. Das einzige was mich ein wenig verwirrt hat waren die ab und an recht merkwürdigen Schnitte. Jetzt bitte noch eine Gute Version von Rocco Der Einzelgänger von Alamo und ich bin glücklich. :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker