Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 27.10.2020 16:34

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 12 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: EIN FREMDER AUF DER FLUCHT - Don Siegel
PostPosted: 29.11.2012 23:51 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12246
Gender: Male
Image





mit Henry Fonda, Michael Parks, Dan Duryea u.a.

USA 1967


In einem von der Eisbahngesellschaft beherrschten Wüstenkaff:
Der saufende Landstreicher Ben (Fonda) sucht die Frau eines verstorbenen Freundes. Doch niemand will ihm sagen, wo sie sich aufhält. Als die Leiche der Frau gefunden wird fällt der Verdacht auf Ben und ein ehrgeiziger junger Sheriff und einige üble Gesellen begeben sich zur Jagd auf ihn.

Ein leider recht bescheidenes TV-Filmchen, trotz der großen Namen Fonda und Siegel.
Fonda spielt zwar gut wie immer, ist im deutschen allerdings mit einer unpassenden Stimme besetzt.
Es tut ein bisschen weh, ihn in so einem Film zu sehen, mit dem Wissen, das er zwei Jahre zuvor Leones zweiten Dollar-Film ablehnte. :mrgreen:


Es geht nicht sonderlich spannend zu, und bis auf Fonda gibt es auch keine interessanten Figuren. Kitsch und Routine.

5/10

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FREMDER AUF DER FLUCHT - Don Siegel
PostPosted: 30.11.2012 00:05 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10934
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Image Image


Alternativer Titel: Stranger on the Run, Lonesome Gun
Produktionsland: USA
Produktion: Richard E. Lyons
Erscheinungsjahr: 1967
Regie: Don Siegel
Drehbuch: Dean Riesner
Kamera: Bud Thackery
Schnitt: Richard G. Wray
Musik: Leonard Rosenman
Länge: ca. 93 Min.
Freigabe: FSK 12
Darsteller: Henry Fonda, Anne Baxter, Michael Parks, Dan Duryea, Sal Mineo, Lloyd Bochner


Der Landstreicher und Alkoholiker Ben Chamberlain taucht in einem Städtchen, das der Eisenbahn gehört auf, um dort einem ehemaligen Mitinsassen aus dem Gefängnis einen Gefallen zu tun. Chamberlain ist auf der Suche nach Alma Britten, als er diese tot vorfindet, fällt der Verdacht auf ihn. McKay und seine Deputies verfolgen den Unschuldigen.

Was Anleihen bei „The most dangerous Game“ haben konnte, geht allerdings in eine andere Richtung. Don Siegel erstellt in seinem Film die Psychogramme der Hauptdarsteller und vermittelt so die unterschiedlichen Charaktere. Der Zuschauer kann sich darauf einstellen und die unterschiedlichen Personen aus seinem Blickwinkel agieren lassen. Siegel hat hier einiges richtig gemacht. Er beleuchtet Gut und Böse und lässt die Vergangenheit der Hauptdarsteller mit den Schwierigkeiten der Gegenwart agieren. Hierbei werden Themen wie Skrupellosigkeit, Mitleid, Fehlleiten, Feigheit, Hass, Übermut und Vorurteile verarbeitet.

Im Punkto Action ist der Film nicht ganz vorn angesiedelt. Don Siegel zeigt zwar zwei ausgiebige Schießereien, legt allerdings sein Augenmerk, wie bereits erwähnt auf andere Elemente. Wo wir beim Thema Henry Fonda wären, der das Psychogramm des Ben Chamberlain gekonnt und überzeugend vermittelt. Fonda ist allerdings nicht die einzige Person, die sich dem Publikum zum Bezug anbietet. Identifikationsfiguren hat der Film einige zu bieten und diese lassen auch Parallelen zum realen Leben finden.

Der Film wurde für das US Fernsehen und nicht für das Kino gedreht. Im gleichen Jahr arbeiteten Siegel und Fonda übrigens in dem Klassiker „Nur noch 72 Stunden“ zusammen.

Fazit: Ein psychologisch angelegter Western, der meines Erachtens leider vereinzelnd ein wenig zu melancholisch umgesetzt wurde. Hier war bedeutend mehr drin.

6/10

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FREMDER AUF DER FLUCHT - Don Siegel
PostPosted: 30.11.2012 00:12 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12246
Gender: Male
Ah danke, 72 h muss ich noch haben. Auch als Widmark-Hasser :geek:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FREMDER AUF DER FLUCHT - Don Siegel
PostPosted: 30.11.2012 00:16 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10934
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Später hat er mich genervt, Frank Patch und solche Sachen. Die alten Filme mit Widmark mag ich. Nur 72 Stunden steht hier schon seit 2 Jahren originalverpackt im Regal.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FREMDER AUF DER FLUCHT - Don Siegel
PostPosted: 30.11.2012 00:19 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12246
Gender: Male
Als Schurke im Orient-Express oder im tollen Broken Lance ist er gut.


Frank Patch ist die größte Katastrophe des 20. Jahrhunderts, noch vor allen Kriegen und Seuchen :lol: :lol: :lol:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FREMDER AUF DER FLUCHT - Don Siegel
PostPosted: 30.11.2012 12:53 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4795
Gender: None specified
Na so schlimm ist Frank Patch nun auch nicht. immerhin schön pessimistisch. Aber auf die eher prätentiöse Art.

War halt eine höchst problematische Produktion, wo zu viel schief lief bei den Dreharbeiten, und zwischendurch auch noch der Regisseur ausgetauscht wurde. 5/10

Ein Fremder auf der Flucht leidet dagegen an seinen Limitierungen als billige TV Produktion. Aber trotzdem hätte ein begabter Regisseur wie Siegel da mehr herausholen müssen. 6/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FREMDER AUF DER FLUCHT - Don Siegel
PostPosted: 30.11.2012 14:10 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10934
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Stanton wrote:

Ein Fremder auf der Flucht leidet dagegen an seinen Limitierungen als billige TV Produktion. Aber trotzdem hätte ein begabter Regisseur wie Siegel da mehr herausholen müssen. 6/10


Genau das ist auch mein Eindruck.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FREMDER AUF DER FLUCHT - Don Siegel
PostPosted: 07.12.2012 20:07 
Offline
User avatar

Joined: 03.2011
Posts: 889
Location: Köln
Gender: Male
Hab mich auch durch die großen Namen blenden lassen.
Leider nicht mehr als nett, für den seinerzeit von mir
überwiesenen Betrag von 14,99 eindeutig ein Fehlkauf.
5 von 10 Punkten


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FREMDER AUF DER FLUCHT - Don Siegel
PostPosted: 07.12.2012 23:26 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10934
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
trainspotting wrote:
Hab mich auch durch die großen Namen blenden lassen.
Leider nicht mehr als nett, für den seinerzeit von mir
überwiesenen Betrag von 14,99 eindeutig ein Fehlkauf.
5 von 10 Punkten


So viel habe ich zum Glück nicht bezahlt. Amazon hat den mal (wie zu dem Zeitpunkt auch "Das Geheimnnis der 5 Gräber) für 4,99 Euro angeboten.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FREMDER AUF DER FLUCHT - Don Siegel
PostPosted: 04.06.2013 09:33 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3712
Gender: None specified
Geheimnis der fün Gräber ist einer meiner Lieblingswestern.

Zu Ein Fremder auf der Flucht. Bedenkt man, dass es ursprünglich eine kleine TV-Produktion war, finde ich den sehr gut. Er ist anders, als viele der damaligen Hollywoodwestern und ein beeindruckendes Frühwerk der Spätwesternära.

8/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FREMDER AUF DER FLUCHT - Don Siegel
PostPosted: 04.06.2013 12:37 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4795
Gender: None specified
Das sehe ich anders.

Es ist ein typischer US Western für 1967, und es ist schade daß er nicht fürs Kino mit einem höheren Budget gemacht wurde.

Spätwestern gibt es seit 1962.

Und waren in EIN FREMDER AUF DER FLUCHT überhaupt Spätwestern Elemente drin?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FREMDER AUF DER FLUCHT - Don Siegel
PostPosted: 04.06.2013 17:33 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3712
Gender: None specified
Kommt darauf an, was man als solche Elemente klassifiziert. Ich denke, die Art, wie Fonda als Held dargestellt wird, ebenso wie der total atypische Showdown wären in den 50ern und frühen Sechzigern nicht denkbar gewesen. Ich sehe die große Zeit der Spätwestern erst mit Aufkommen des New Hollywood Cinema. Es gibt sehr frühreife Ausnahmen, wie Sacramento, aber denen folgte nicht sofort eine Welle gleichartiger Filme, wie sie z.B. durch Winchester 73 ausgelöst wurde.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 12 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker