Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 28.10.2020 13:05

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
AuthorMessage
 Post subject: EIN MANN WIE DER TEUFEL - Joseph H. Lewis
PostPosted: 25.04.2014 19:03 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3712
Gender: None specified
Der Film gehörte zu der kleinen Randolph Scott Reihe, die Sony vor ein paar Jahren mal mit Goldraub in Texas, Unsichtbare Gegner und Rächer in Schwarz auf DVD aufgelegt hatte. Von all den genannten Filmen hatte diese DVD das kitschigste und damit abstoßendste Cover, erwies sich aber als der meines Erachtens nach beste.

In einer Stadt im Colorado-Territorium konnte Sheriff Calem Ware (Scott) mühsam für Recht und Ordnung sorgen,was natürlich zu einigen Kerben im Griff seines Revolvers geführt hat. Er ist sich auch durchaus bewusst, dass er die Bestie, wie er die Stadt nennt, noch lange nicht bezwungen hat. Hinter seinem Rücken veruschen ein ehemaliger Minenbesitzer und ein Saloonbetreiber die Eingliederung der Stadt in einen Staat zu verhindern. Sie wollen eine Eisenhütte in der Stadt aufbauen, um die geschlossenen Minen wieder öffnen zu können. Dadurch sollen Arbeiter in in das Gebiet kommen und Geld verdienen, dass sie dann in den Saloons wieder ausgeben würden, die die beiden sich unter den Nagel reisen wollen. Der einzige, der ihnen hierbei im Weg steht, ist Ware. Der hat noch ein ganz anderes Problem, den zufälligerweise taucht seine Frau in der Stadt auf, mit der er eigentlich in Scheidung lebt und die die Geliebte eines seiner Gegenspieler geworden war.

Für mich einer der unterhaltsamsten Nicht-Boetticher B-Western mit Scott. Der Film hat ein vernünftiges Plot, aufgelockert durch eine Reihe ganz ordentlich inszenierter Actionszenen, wobei die große Schlägerei zwar sehr hart sind, manchmal aber etwas hölzern wirkt. Die Shootouts dagegen sind vom Spannungsaufbau sehr gut gemacht und ganz allgemein lässt sich festhalten, dass Regisseur Lewis hier einen seiner besseren Filme vorgelegt. Auch die Darsteller, darunter auch Scott, überzeugen. Interessant ist sicherlich der Cast der jungen Angela Lansbury (Mord ist ihr Hobby), die ihre Sache besser macht, als manch andere theatralische Darstellerin in den B-Western dieser Zeit.

8/10


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker