Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 20.10.2019 05:11

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 210 posts ] Go to page  Previous  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
AuthorMessage
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 21.12.2012 11:13 
Offline

Joined: 05.2011
Posts: 134
Gender: None specified
Nein, die deutsche Kurzfassung ist in deutlich schlechterer Qualität


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 21.12.2012 11:26 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1922
Location: Milano/Roma
Gender: Male
Und trotzdem in Full-HD ? Wurde da von einer 35mm abgetastet ? Es wär wirklich top, wenn da jemand mal nen Vergleich zwischen der Hauptfassung und der dt.Fassung machen könnte...

_________________
Image
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 21.12.2012 19:42 
Santorro wrote:
Und trotzdem in Full-HD ? Wurde da von einer 35mm abgetastet ? Es wär wirklich top, wenn da jemand mal nen Vergleich zwischen der Hauptfassung und der dt.Fassung machen könnte...



Es handelt sich lediglich um einen "Runterschnitt" auf die Kinofassung aber nicht um eine echte deutsche Kinorolle. Die Bildqualität ist schlechter. Für mich ist aber diese Fassung sowirso nicht interessant.


Top
  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 21.12.2012 20:03 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1922
Location: Milano/Roma
Gender: Male
Was bedeutet jetzt Runterschnitt...hat die kurze Fassung dieselbe Qualität wie die Hauptfassung ?
Bilder bbiitteeeee !!!

_________________
Image
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 21.12.2012 21:36 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9143
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Hier Bilder der deutschen Fassung, die wie schon angemerkt, ein Runterschnitt der ital. Fassung ist und daher die Zusatzszenen der dt. Kinofassung nicht enthält (auch erkennbar am Brief, der in der dt. Fassung auch deutsch war, afair).
Image Image Image Image Image

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 21.12.2012 21:42 
---Edit---


Last edited by Mater Videorum on 03.12.2015 19:58, edited 1 time in total.

Top
  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 21.12.2012 21:43 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1922
Location: Milano/Roma
Gender: Male
OK, hatte jetzt schlechteres erwartet...scheint als wäre es die gekürzte Hauptfilmfassung, nur mittels Filter weichgebügelt, was meinst du TRAXX ??

_________________
Image
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 21.12.2012 21:46 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9143
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Santorro wrote:
OK, hatte jetzt schlechteres erwartet...scheint als wäre es die gekürzte Hauptfilmfassung, nur mittels Filter weichgebügelt, was meinst du TRAXX ??

Der ist halt auf 7 GB komprimiert, ev. liegt's daran. Das Feature (ital. Fassung) hat fast das Doppelte, 13 GB.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 21.12.2012 21:59 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 1532
Location: zu Hause
Gender: Male
Die Blue Ray von CMV ist nicht gerade der Brüller. Gerade durch die schlechte Bitrate ( in Nachteinstellungen geht sie teilweise unter 1 Mps ) sieht man im Dunkeln deutlich im Nachthimmel Artefakte !!! Aber im Hellen hat man dann schon HD feeling. Ist halt ein wenig viel auf ne BD 25 einen Film von über 100 Minuten 2 mal drauf zu packen.... auch wen die eine Fassung nur MPEG 2 ist !!!!

_________________
Image

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Last edited by Trash on 21.12.2012 22:00, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 21.12.2012 22:00 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1922
Location: Milano/Roma
Gender: Male
Naja...habs dann mal bestellt...der Film ist es mir wert.

_________________
Image
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 21.12.2012 22:05 
Offline
User avatar

Joined: 03.2010
Posts: 1532
Location: zu Hause
Gender: Male
Habe sie ja auch und über Projektor ist das Bild absolut ok nur am großen LED der nichts verzeiht fallen die Artefakte ins Gewicht

_________________
Image

Blu Ray und DVD Holzkistenverpackungen sind Sondermüll....
und echte Filmfans brauchen sowas nicht !!!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 21.12.2012 22:09 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1922
Location: Milano/Roma
Gender: Male
Bin mal gespannt...ich werde meinen Eindruck bekunden, sobald ich die Blu gesichtet habe.
Ich finde den Titel wirklich genial, ein rundum gelungener Argento.

_________________
Image
""I despise your killing, and raping. You're despicable. You should be punished. I'm going to chop off your arm, so are you ready?..."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 29.12.2012 00:17 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10654
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
Image Image


Produktionsland: Italien
Erscheinungsjahr: 1971
Regie: Dario Argento
Drehbuch: Dario Argento
Kamera: Erico Menczer
Schnitt: Franco Fraticelli
Spezialeffekte: Luciano Vittori
Musik: Ennio Morricone
Länge: ca. 114 Minuten
Freigabe: FSK 16
Darsteller:
Karl Malden: Franco Arno
James Franciscus: Carlo Giordani
Catherine Spaak: Anna Terzi
Tino Carraro: Prof. Fulvio Terzi
Pier Paolo Capponi: Polizeichef Spimi
Horst Frank: Prof. Dr. Braun
Rada Rassimov: Bianca Merusi
Aldo Reggiani: Dr. Casoni
Carlo Alighiero: Dr. Calabresi
Cinzia De Carolis: Lori
Tom Felleghy: Dr. Esson
Emilio Marchesini: Dr. Morbelli
Corrado Olmi: Morsella, Polizist



Image Image


Der ehemalige Zeitungsjournalist Franco Arno ist blind und lebt zusammen mit seiner kleinen Nichte Lori. Bei einem gemeinsamen Spaziergang hört Arno, dass man sich in einem Auto über eine Erpressung unterhält. Lori merkt sich das Gesicht eines der Insassen, welcher einige Tage später in der Zeitung für tot erklärt wird. Arno und der Journalist Carlo Giordani machen sich gemeinsam auf die Suche nach dem Mörder.

Die deutsch-italienisch-französische Co-Produktion entstand nach Argentos „Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe“ und ging ähnliche Wege. Argento drückte seinem Schaffen früh einen eigenen Stempel auf, auch wenn seine Gialli-Frühwerke noch nicht die absolute Überzeugungskraft hatten, wie der 1975 entstandene „Rosso- Die Farbe des Todes“.

„Die neunschwänzige Katze“ beginnt mit den sehr schönen Klängen von Ennio Morricone und gewährt dem Zuschauer langsam den Eintritt in die Welt eines Giallo. Die Betonung liegt hier beim Wort „langsam“, da der Film einige kleine Leerläufe zu verbuchen hat. Sollte man allerdings auf die Gefahr zulaufen in eine gewisse Tristesse zu verfallen, so gelingt es Argento den Zuschauer mit einer Wendung wieder aus dem gefährlichen Raster zu rauszureissen. Denn richtig los, geht es erst im letzten Drittel des Films. Auf einem Friedhof wird dem Zuschauer eine bedrohliche Atmosphäre vermittelt und der Handlungsstrang erwirbt immer mehr an Bedeutung.

Der Film zeigt die Morde aus Sicht des Mörders, so dass der Zuschauer hier ein großes Fragezeichen präsentiert bekommt. Anfänglich gelingt es Argento sogar, dass man sich in die „Sichtweise“ des blinden Franco Arno versetzen kann.


Image Image



Die Kameraarbeit von Erico Menczer kann ein paar schöne und ausgiebige Fahrten verbuchen, so z.B. die Fahrt auf dem Friedhof, die aus dem unteren Blickwinkel aufgenommen wurde. Dazu gibt es auch die ein oder andere gute Schnittfolge. Die Morde werden gut und auf die damalige Zeit bezogen auch recht hart dargestellt.

Darsteller:
Karl Malden macht als Franco Arno eine wirklich gute Figur und kann als blinder Ex-Journalist überzeugen. Ebenfalls im grünen Bereich befindet sich James Franciscus in der Rolle von Carlo Giordani, dass die deutsche Synchronisation ihm Rainer Brandt zugeschustert hat, ist schließlich nicht seine Schuld. Weiterhin darf man sich auf Horst Frank, Rada Rassimov und Werner Pochath freuen.

Die absolute Stimmungskanone in der Besetzungsliste ist allerdings Ugo Fangareggi als Giggi. Ein wirklich markanter Typ, der sie nicht alle stramm hat, allerdings mit dem Öffnen von Safes und einem großen Vokabular von Schimpfwörtern bestens vertraut ist.

Fazit: Ein interessanter Giallo mit einer guten Kameraarbeit, der allerdings etwas lang braucht um in Fahrt zu kommen.

7,5/10

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 09.03.2013 13:29 
Offline
User avatar

Joined: 05.2011
Posts: 1188
Location: Arkham
Gender: Male
Il gatto a nove code
(Die neunschwänzige Katze / The Cat o' Nine Tails)
Italien/Frankreich/Deutschland 1971 - Directed by Dario Argento

Image

Der unwiderstehliche Drang zu Töten ergibt sich aus einer abnormen Chromosomenkonstellation. XYY ist die Wurzel des Übels, eine glücklicherweise sehr seltene Struktur, die das Gewaltpotential im Träger nachhaltig zu seinen Ungunsten beeinflußt. Prompt kommt es im Umkreis des Genforschungsinstitutes, in welchem diese brisante Entdeckung gemacht wurde, zu einer grausamen Mordserie. In den Strudel der Ereignisse hineingezogen wird der blinde Ex-Journalist Franco Arno (Karl Malden), der beim Spazieren mit seiner kleinen Nichte Lori (Cinzia De Carolis) Ohrenzeuge eines Gespräches wird, in dem es um eine Erpressung geht. Zusammen mit dem ambitionierten Zeitungsreporter Carlo Giordani (James Franciscus, Concorde Affaire '79) versucht er, der verzwickten Sache auf den Grund zu gehen und bringt dabei sich und Lori in tödliche Gefahr.

Dario Argentos zweite Regiearbeit ist ein insgesamt sehr gelungener und gekonnt inszenierter Giallo, auch wenn er seinem Vorgänger, dem schlichtweg brillanten L'uccello dalle piume di cristallo (Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe), nicht das Wasser reichen kann. Sehenswert ist Il gatto a nove code allemal, gelingen dem Meister doch einige wunderbar orchestrierte Set-Pieces, die die dubiose Grundidee rasch in den Hintergrund drängen. Argento bedient sich bei den jeweiligen Mordsequenzen - und auch an einigen anderen Stellen - eines interessanten Kniffs, denn kurz bevor der unheimliche Killer zuschlägt, zeigt er uns dessen Auge für einige Momente in bildschirmfüllendem Close-Up, was einen Perspektivwechsel ankündigt. Die Kamera - und somit auch der Zuseher - wird quasi zum Auge des Mörders, womit man das Geschehen, bzw. Teile des Geschehens, aus der Sicht des Täters wahrnimmt (ein Kunstgriff, der bereits in L'uccello dalle piume di cristallo zur Anwendung kam und auf den Argento in den Folgefilmen immer mal wieder zurückgreifen wird).

Im Gegensatz zu seinen späteren Werken hält sich der Regisseur hier bei den Tötungsszenen noch zurück, verzichtet auf allzu ausschweifende Gewaltspitzen ebenso wie auf spektakuläre Schauwerte. Daß sich die entsprechenden Szenen trotzdem von der Konkurrenz wohltuend abheben, ist auf Argentos Talent für ästhetisch eindrucksvolle Bildkompositionen zurückzuführen. Ebenfalls bemerkenswert ist die ungewöhnliche Schnitttechnik während einiger Schlüsselmomente, wo sekundenkurze Bilder kommender Ereignisse zwischenmontiert werden. Das mag anfangs etwas irritieren, funktioniert aber doch erstaunlich gut, zumal diese extravagante Technik nicht überstrapaziert wird. Hin und wieder blitzt etwas Suspense auf (vor allem in Kombination mit der Point of View-Perspektive), allerdings schafft es Argento nicht, die Spannungszügel über die gesamte Laufzeit von immerhin mehr als 110 Minuten straff zu halten.

Daß der Film trotz diverser Längen nicht langweilig wird, liegt nicht nur an der stilsicheren und selbstbewußten Inszenierung, sondern auch an der guten Besetzung. Knollennase Karl Malden (The Streets of San Francisco) ist der wohl liebenswerteste männliche Protagonist in Argentos Filmschaffen (Lori nennt ihren Onkel liebevoll "Cookie"), aber auch James Franciscus kommt überaus sympathisch rüber. Für Eye Candy sorgt die Französin Catherine Spaak (Storia di una monaca di clausura) als Anna Terzi (obwohl die Klamotten, die sie trägt, etwas gewöhnungsbedürftig sind), und in Nebenrollen sind unter anderem Horst Frank, Rada Rassimov und Werner Pochath zu sehen. Ansonsten bietet Il gatto a nove code so ziemlich alles, was man von einem Giallo erwartet: zahlreiche verdächtige Personen mit dunklen Geheimnissen, eine etwas konstruierte Geschichte, ein wunderbarer Score von Ennio Morricone, eine interessante visuelle Gestaltung (man achte auf den Einsatz der Farbe rot), sowie ein nervenaufreibendes Finale, wo am Ende schon beim bloßen Zusehen die Hände schmerzen. Und an einigen humorigen Momenten (wie der Einbruch mit Gigi (Ugo Fangareggi) oder die rasante Autofahrt mit Anna) darf man sich zusätzlich erfreuen.

Wie schon geschrieben: Il gatto a nove code ist ein sehr schöner wenn auch etwas konventioneller Genrebeitrag, der das Pech hat, angesichts diverser überragender Arbeiten des Italieners ein Schattendasein fristen zu müssen. Das hat er gewiß nicht verdient. Mit dem gleich im Anschluß entstandenen 4 mosche di velluto grigio (Vier Fliegen auf grauem Samt) komplettierte Dario Argento die sogenannte "Animal Trilogy", drei Gialli, in deren Original- bzw. internationalen Titeln jeweils verschiedene Tierarten vorkommen.

Image . Image . Image

Image . Image . Image

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 01.08.2013 15:37 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7637
Gender: None specified
Ich habe mir den Film nur wegen der Brandt-Synchro gekauft und war von daher nach dem Ansehen doch ziemlch enttäuscht.
Auch der Film selber war für mich eher eine Enttäuschung, denn von Dario Argento erwartet man doch etwas ganz anderes.
Das einzige was mir wirklich gut gefallen hat war das Finale.
Sonst bietet der Film leider keinen Höhepunkt, wenn man so wie ich mit der Erwartungshaltung eines typischen Argento an diesen Film herangeht.
Der Score von Morricone war natürlich, wie immer, klasse.
Somit:5/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 01.08.2013 15:44 
Sbirro Di Ferro wrote:
Ich habe mir den Film nur wegen der Brandt-Synchro gekauft und war von daher nach dem Ansehen doch ziemlch enttäuscht.



Du musst Dir den Film in der englischen Originalversion ansehen. Das predige ich schon seit Jahren. Die deutsche Synchro reißt den Hammer Film runter. Deine schlechte Bewertung wundert mich in diesem Fall gar nicht.
Die CMV BD hat deutsche Uts für die englischsprachige Version. :)

Film 10/10 und da gibts keine Diskussion. :mrgreen: Der Film hat mich zum Giallo Fan gemacht.


Last edited by italo on 01.08.2013 15:46, edited 2 times in total.

Top
  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 01.08.2013 15:45 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 390
Gender: None specified
Sbirro Di Ferro wrote:
Ich habe mir den Film nur wegen der Brandt-Synchro gekauft und war von daher nach dem Ansehen doch ziemlch enttäuscht.
Auch der Film selber war für mich eher eine Enttäuschung, denn von Dario Argento erwartet man doch etwas ganz anderes.
Das einzige was mir wirklich gut gefallen hat war das Finale.
Sonst bietet der Film leider keinen Höhepunkt, wenn man so wie ich mit der Erwartungshaltung eines typischen Argento an diesen Film herangeht.
Der Score von Morricone war natürlich, wie immer, klasse.
Somit:5/10


jetzt wäre es natürlich spannend zu wissen, WAS "man denn von einem Argento erwartet" bzw. was denn einen "typischen Argento" ausmacht...

mondomedia


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 01.08.2013 15:47 
mondomedia wrote:

jetzt wäre es natürlich spannend zu wissen, WAS "man denn von einem Argento erwartet" bzw. was denn einen "typischen Argento" ausmacht...

mondomedia


:jc_goodpost:


Top
  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 06.08.2013 10:36 
Offline
User avatar

Joined: 06.2013
Posts: 181
Gender: Male
ich glaube ich habe keinen anderen Giallo öfters im Schrank stehen als die neunschwänzige Katze. Alle 3 XT Cover , die 84er , die Starlight, die italienische DVD, die arrow BD und Cmv bd ... ich hab bestimmt noch die ein oder andere vergessen.

dieser ist aber definitiv einer meiner liebsten Argentos und der Giallo sowieso

10/10

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 06.08.2013 13:23 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
italo wrote:
Du musst Dir den Film in der englischen Originalversion ansehen.


Richtig. Oder in der italiernischen Originalversion mit engl. Untertiteln. ;)
Deshalb kann man auch den ganzen überteuerten österreichischen Mediabook-Blechboxen-Hardpimmel-Ramsch links liegen lassen und sich die preisgünstige BD von Blue Underground anschaffen.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 06.08.2013 15:15 
Diabolik! wrote:
italo wrote:
Du musst Dir den Film in der englischen Originalversion ansehen.


Richtig. Oder in der italiernischen Originalversion mit engl. Untertiteln. ;)
Deshalb kann man auch den ganzen überteuerten österreichischen Mediabook-Blechboxen-Hardpimmel-Ramsch links liegen lassen und sich die preisgünstige BD von Blue Underground anschaffen.



Zwei mal falsch, die englischsprachige Version ist die originalste Sprachversion, weil sich die meisten Hauptdarsteller selbst sprechen, bzw. der italienischen Sprache gar nicht mächtig sind.
Außerdem gibt es die gute deutsche BD zum erschwinglichen Preis vom deutschen CMV Label und das ist ABSOLUT KEIN ABZOCK LABEL.
CMV forever! :schilder_hschild:
Ich habe zwar die BU aber man braucht sie nicht unbedingt.


Top
  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 06.08.2013 21:02 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Da hast du leider zweimal Recht. Auch wenn ich das nur ungern zugebe. ;)

Hatte wohl irgendwie in Erinnerung, dass das Mediabook auch von XT ist. Nein, gegen CMV kann man nichts einwenden.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 06.08.2013 21:04 
Diabolik! wrote:
Da hast du leider zweimal Recht. Auch wenn ich das nur ungern zugebe. ;)



Dafür schätze ich dich, weil du Irrtümer auch zugeben kannst und auch kein nachtragender Typ bist. :)
Da trieft gerade der Schleim bei mir. :oops:
Ich meine es aber ehrlisch.


Top
  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 06.08.2013 21:35 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
:)

...

Hab übrigens gerade nochmal nachgeschaut: CAT wurde zweisprachig gedreht, da ja auch englisch- und italienischsprachige (Korinthenkackermodus: und deutschsprachige = Horst Frank) Cast/Crew-Mitglieder an Bord waren. Genaugenommen haben wir also beide Recht. ;)

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 06.08.2013 21:39 
Diabolik! wrote:
:)

...

Hab übrigens gerade nochmal nachgeschaut: CAT wurde zweisprachig gedreht, da ja auch englisch- und italienischsprachige Cast/Crew-Mitglieder an Bord waren. Genaugenommen haben wir also beide Recht. ;)



CAT hat mich übrigens zum Giallo Genre gebracht. Der Film ist gnadenlos unterschätzt und ich kann mir nicht erklären warum.


Top
  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 07.12.2013 22:47 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4742
Gender: Male
So, nun endlich auch mal die Langfassung gesehen. Die deutsche Kinofassung war ja leider massiv gekürzt, wobei zu meinem Erstaunen manche Szene jeweils nur um wenige Sekunden erleichtert wurde. Seltsam. Der Film ist trotz einigen Längen gelungen, wenn auch der schwächste Teil der Tier-Trilogie. Mit Gigi hat man auch wieder einen herrlich skurrilen Charakter an Bord, der allerdings dem stotternden Zuhälter Servus oder Gott ;) nicht das Wasser reicht. Und da wir nicht bei Sergio Martino sind, ist anstelle Ivan Rassimov seine Schwester Rada an Bord, die allerdings die Augenfutter-Rolle Catherine Spaak überlassen muss. Wie sagt man doch im Englischen: You can't start a fire without a spaak. :D

Die deutsche Synchro hat insbesondere James Franciscus etwas zu viel brandtesisch zugedacht, was im Kontext des Films nicht so richtig passt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 28.06.2015 21:39 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7637
Gender: None specified
Heute zum zweiten Mal eingelegt, aber ich bleibe dabei: Von den Filmen, die Argento im 20. Jahrhundert gedreht hat, ist das der schwächste; ich würde sagen, auf einer Höhe mit TRAUMA.
Habe ihn auch diesmal wieder mit der deutschen Synchro gesehen und auch in der Hinsicht bleibe ich bei der Meinung, das erst die den Film erträglich macht, auch wenn sich Brandt mit seinen Sprüchen eher zurückhält.
Mit der englischen Synchro will ich ihn gar nicht sehen, da reicht mir das, was in der ungeschnittenen Fassung davon zu hören ist.
Wenigstens sind aber zumindest stellenweise auch wirklich gute Szenen vorhanden und auch im schauspielerischen Bereich ist alles brauchbar.
Dann natürlich die absolut grandiose Musik von Ennio Morricone, die in dem Fall das beste am ganzen Film ist, auch wenn das Finale zugegebenermaßen wirklich sehr gelungen ist.
Im Großen und Ganzen ist der Film aber ein 08/15 Krimi, der großteils auch noch sehr zäh daherkommt.
In meinen Augen ein riesengroßer Rückschritt nach DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN HANDSCHUHE.
4/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 28.06.2015 21:55 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4742
Gender: Male
Sbirro Di Ferro wrote:
In meinen Augen ein riesengroßer Rückschritt nach DAS GEHEIMNIS DER SCHWARZEN HANDSCHUHE.


Im Vergleich zu dem Vogel mit dem kristallenen Gefieder ist freilich ALLES ein Rückschritt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 28.06.2015 22:00 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7637
Gender: None specified
Na ja, Argento versucht ja hier nur seinen Stil von den schwarzen Handschuhen weiterzuentwickeln und das gelingt ihm nicht.
Mit den vier Fliegen geht's dann wieder halbwegs, aber die neunschwänzige Katze ist ein ziemlicher Schnarcher und im Vergleich zu den schwarzen Handschuhen nicht mal annähernd so gut.
Auch wenn die eine oder andere kleine Kuriosität wieder sehr gelungen ist (Schimpfwettbewerb).


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DIE NEUNSCHWÄNZIGE KATZE - Dario Argento
PostPosted: 29.06.2015 06:18 
Offline

Joined: 08.2013
Posts: 1355
Gender: None specified
Für mich ist es einer der besten Argentos, vielleicht sogar einen Tick besser als die Handschuhe. Den könnte ich immer wieder rauf und runter gucken.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 210 posts ] Go to page  Previous  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker