Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 22.07.2019 13:34

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 302 posts ] Go to page  Previous  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 10:34 
Offline
User avatar

Joined: 07.2011
Posts: 402
Location: Münsterland
Gender: Male
Ich habe mir nun die deutsche Sprachvariante gegeben und bin absolut nicht enttäuscht. Und ja - ich kenne die Version mit der originären Musik. Ich finde auch mit der alternativen Musik funktioniert der Film sehr gut. Mich stört die elektronische Musik nicht im geringsten. Bin allerdings generell elektronischer Musik nicht abgeneigt und mag z.B. Tangerine Dream sehr gerne. Es ist ja auch nicht so, dass die Musik von Piovani komplett ausgetauscht wurde. Teilweise ist sie ersetzt worden durch den elektronischen Part und teilweise ist die Musik von Piovani anders eingesetzt. Man könnte sogar soweit gehen und sagen, dass durch die alternative Musik der doch sehr ruhige und getragene Film ein wenig mehr an Fahrt aufnimmt (meine Meinung).

Offtopic: Der wiederkehrende elektronische Part erinnert mich immer ein wenig an DEEP PURPLE, irgendwie warte ich immer darauf, dass im nächsten Moment CHILD IN TIME ertönt :)

Aber ich gebe dir, lieber italo, Recht, die Musik von Piovani ist wunderschön.

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 10:52 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10590
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
Piovani halt. Erinnert an die - noch schönere - Musik aus DAS PARFÜM DER DAME IN SCHWARZ.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 11:26 
il gatto wrote:
Ich habe mir nun die deutsche Sprachvariante gegeben und bin absolut nicht enttäuscht. Und ja - ich kenne die Version mit der originären Musik. Ich finde auch mit der alternativen Musik funktioniert der Film sehr gut.




Klar funktioniert der Film einigermaßen mit der 80er Musik aber letztendlich ist das "Fahrt aufnehmen" nicht die Intension des Regisseurs. Der Film dreht sich um Florinda Bokan, die sehr einsam zu sein scheint, die Straßen von Garma sind jederzeit wie leergefegt, ein Ort an dem die Zeit stehen geblieben scheint, die Hauptdarstellerin ist in dem fremden Städtchen fast klaustrophobisch abgeschieden von anderen Menschen, bis auf ein paar wenige, die ihr nicht nur mysteriös, sondern auch bedrohlich erscheinen. Der komplette Grundton, egal ob auf die Hauptdarstellerin oder auf die Drehorte bezogen, zeugt von "Einsamkeit". Auf "Einsamkeit" ist das komplette Thema und auch Handlung des Films begründet.
Schon das Zurückgelassen werden auf dem Mond definiert die Grundrichtung des Films "Einsamkeit".
Hierzu hat ein Oscargewinner (Piovani) einen Soundtrack geschaffen, der der Intention des Regisseur in jedem Moment Tribut zollt und da passt ein "Fahrt aufnehmen" mit einer anderen Filmmusik einfach nicht zusammen. Da geht einfach der komplette Anspruch flöten und das will wohl kein Filmfan.


Top
  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 12:41 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7135
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
Mich stört die elektronische Musik keineswegs! Einsamkeit - Was passt da besser als kalte, elektronische Musik? Beide Musiken haben was für sich. Meiner Meinung nach, ist keine besser als die andere. Jede hat ihre starken Momente.
Aber egal, Lady Of The Lake ist sowieso der bessere der beiden Film!

Und ich habe RECHT :mrgreen:

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 12:46 
Offline
User avatar

Joined: 09.2013
Posts: 205
Gender: None specified
Entschuldigt bitte, wahrscheinlich wurde meine Frage schon längst irgendwo beantwortet, aber wer ist denn nun eigentlich für den "alternativen", elektronischen Score der ZDF-Fassung verantwortlich? Also welcher Komponist/Band?

Marcus Stiglegger spricht im Bonusmaterial ja von Piovani und der "elektronischen MusiK" in einem Atemzug ...
versteh ich nicht ganz, aber vielleicht stehe ich auch gerade auf dem Schlauch.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 12:55 
ErnestoGastaldi wrote:
Entschuldigt bitte, wahrscheinlich wurde meine Frage schon längst irgendwo beantwortet, aber wer ist denn nun eigentlich für den "alternativen", elektronischen Score der ZDF-Fassung verantwortlich? Also welcher Komponist/Band?

Marcus Stiglegger spricht im Bonusmaterial ja von Piovani und der "elektronischen MusiK" in einem Atemzug ...
versteh ich nicht ganz, aber vielleicht stehe ich auch gerade auf dem Schlauch.


Der Piovani Score ist ein früher elektronischer Score, zumindest Teile darin und für 1975 einzigartig.
Das meint Stiglegger.
Nicht zu verwechseln mit dem billigern 80er Synthie Gedudel, welches der TV Sender für die deutsche Version wohl aus irgendwelchen Sender Musikkonservern zusammengestellt hat.


Top
  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 13:04 
Malastrana wrote:
Mich stört die elektronische Musik keineswegs! Einsamkeit - Was passt da besser als kalte, elektronische Musik? Beide Musiken haben was für sich. Meiner Meinung nach, ist keine besser als die andere. Jede hat ihre starken Momente.


Und ich habe RECHT :mrgreen:


Die 80er Konserven Billig Musik der deutschen Fassung bildet keinerlei Einheit und nimmt dem Film dieses ganz besondere Gefühl.
Künstlerisch gibts dafür einfach keine Rechtfertigung, wenn man ein bißchen Feingefühl hat.
Ich finde es schon bedenklich, wenn Filmkunst so mit den Füßen getreten wird und das nur, weil der Film immer noch zu unbekannt ist um eine größere Lobby zu haben. Wäre dies nämlich der Fall, würden die Liebhaber Dein Posting komplett mit bösesten Kommentaren abstrafen.
Nehmen wir an es wäre PROFONDO ROSSO, dem man 80er Billig Musik verpasst hat, dann würde das anders aussehen.
Ich denke, es liegt am grundsätzlichen Gemütlichkeitsproblem, sich der Einfachheit halber den Film lieber in Deutsch anzusehen und sich dann halt die Rosamunde Pilcher Musik schönzureden.
Du schreibst es sei keine Musik besser als die andere. Das ist einfach unglaublich, diesen traumhaften Score von Nicola Piovani mit zusammengewürfelter TV Konservenmusik gleichzusetzen. Das ist schon dreist.
Nicola Piavani hat den Oscar für DAS LEBEN IST SCHÖN gewonnen und hat zum Beispiel auch für Fellini`s INTERVISTA die Musik gemacht. Diesen Filmkomponisten mit TV Konservenmusik auf eine Stufe zu stellen geht mal gar nicht.


Last edited by italo on 19.01.2016 13:16, edited 4 times in total.

Top
  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 13:12 
Offline
User avatar

Joined: 07.2011
Posts: 402
Location: Münsterland
Gender: Male
italo wrote:
Malastrana wrote:
Mich stört die elektronische Musik keineswegs! Einsamkeit - Was passt da besser als kalte, elektronische Musik? Beide Musiken haben was für sich. Meiner Meinung nach, ist keine besser als die andere. Jede hat ihre starken Momente.


Und ich habe RECHT :mrgreen:


Die 80er Konserven Billig Musik der deutschen Fassung bildet keinerlei Einheit und nimmt dem Film dieses ganz besondere Gefühl.
Künstlerisch gibts dafür einfach keine Rechtfertigung, wenn man ein bißchen Feingefühl hat.
Ich finde es schon bedenklich, wenn Filmkunst so mit den Füßen getreten wird und das nur, weil der Film immer noch zu unbekannt ist um eine größere Lobby zu haben. Wäre dies nämlich der Fall, würden die Liebhaber Dein Posting komplett mit bösesten Kommentaren abstrafen.
Nehmen wir an es wäre PROFONDO ROSSO, dem man 80er Billig Musik verpasst hat, dann würde das anders aussehen.
Ich denke, es liegt am grundsätzlichen Gemütlichkeitsproblem, sich der Einfachheit halber den Film lieber in Deutsch anzusehen und sich dann halt die Rosamunde Pilcher Musik schönzureden.

Lass doch einfach jedem seine Meinung ;) Du steigerst dich da viel zu verbissen rein. Ich denke wir haben alle verstanden, dass Du die originäre Filmmusik bevorzugst :lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 13:14 
Offline
User avatar

Joined: 07.2011
Posts: 402
Location: Münsterland
Gender: Male
ErnestoGastaldi wrote:
Entschuldigt bitte, wahrscheinlich wurde meine Frage schon längst irgendwo beantwortet, aber wer ist denn nun eigentlich für den "alternativen", elektronischen Score der ZDF-Fassung verantwortlich? Also welcher Komponist/Band?

... das würde mich auch interessieren, auf die Schnelle konnte ich im Internet nichts finden ...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 13:17 
il gatto wrote:
ErnestoGastaldi wrote:
Entschuldigt bitte, wahrscheinlich wurde meine Frage schon längst irgendwo beantwortet, aber wer ist denn nun eigentlich für den "alternativen", elektronischen Score der ZDF-Fassung verantwortlich? Also welcher Komponist/Band?

... das würde mich auch interessieren, auf die Schnelle konnte ich im Internet nichts finden ...


Ich habe das doch schon in einem vorangegangenen Posting beantwortet. ;)

Nochmal für Dich:
Der Piovani Score ist ein früher elektronischer Score, zumindest Teile darin und für 1975 einzigartig.
Das meint Stiglegger.
Nicht zu verwechseln mit dem billigern 80er Synthie Gedudel, welches der TV Sender für die deutsche Version wohl aus irgendwelchen Sender Musikkonservern zusammengestellt hat.


Top
  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 13:55 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4734
Gender: Male
italo wrote:
Malastrana wrote:
Mich stört die elektronische Musik keineswegs! Einsamkeit - Was passt da besser als kalte, elektronische Musik? Beide Musiken haben was für sich. Meiner Meinung nach, ist keine besser als die andere. Jede hat ihre starken Momente.


Und ich habe RECHT :mrgreen:


Die 80er Konserven Billig Musik der deutschen Fassung bildet keinerlei Einheit und nimmt dem Film dieses ganz besondere Gefühl.
Künstlerisch gibts dafür einfach keine Rechtfertigung, wenn man ein bißchen Feingefühl hat.
Ich finde es schon bedenklich, wenn Filmkunst so mit den Füßen getreten wird und das nur, weil der Film immer noch zu unbekannt ist um eine größere Lobby zu haben. Wäre dies nämlich der Fall, würden die Liebhaber Dein Posting komplett mit bösesten Kommentaren abstrafen.
Nehmen wir an es wäre PROFONDO ROSSO, dem man 80er Billig Musik verpasst hat, dann würde das anders aussehen.
Ich denke, es liegt am grundsätzlichen Gemütlichkeitsproblem, sich der Einfachheit halber den Film lieber in Deutsch anzusehen und sich dann halt die Rosamunde Pilcher Musik schönzureden.
Du schreibst es sei keine Musik besser als die andere. Das ist einfach unglaublich, diesen traumhaften Score von Nicola Piovani mit zusammengewürfelter TV Konservenmusik gleichzusetzen. Das ist schon dreist.
Nicola Piavani hat den Oscar für DAS LEBEN IST SCHÖN gewonnen und hat zum Beispiel auch für Fellini`s INTERVISTA die Musik gemacht. Diesen Filmkomponisten mit TV Konservenmusik auf eine Stufe zu stellen geht mal gar nicht.


Wenn du mal eine funktionierende Brille aufsetzen würdest, dann hättest du (wie jeder andere) gelesen, dass Mala geschrieben hat, dass seiner Meinung nach, keine Musik besser als die andere sei.

Was also soll deine permanente Penetranz, mit der du deine Meinung als allgemeingültige Weisheit unterjubeln willst?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 14:12 
Offline
User avatar

Joined: 07.2011
Posts: 402
Location: Münsterland
Gender: Male
italo wrote:
il gatto wrote:
ErnestoGastaldi wrote:
Entschuldigt bitte, wahrscheinlich wurde meine Frage schon längst irgendwo beantwortet, aber wer ist denn nun eigentlich für den "alternativen", elektronischen Score der ZDF-Fassung verantwortlich? Also welcher Komponist/Band?

... das würde mich auch interessieren, auf die Schnelle konnte ich im Internet nichts finden ...


Ich habe das doch schon in einem vorangegangenen Posting beantwortet. ;)

Nochmal für Dich:
Der Piovani Score ist ein früher elektronischer Score, zumindest Teile darin und für 1975 einzigartig.
Das meint Stiglegger.
Nicht zu verwechseln mit dem billigern 80er Synthie Gedudel, welches der TV Sender für die deutsche Version wohl aus irgendwelchen Sender Musikkonservern zusammengestellt hat.

Mich interessiert der Autor des billigen 80er Synthie Gedudels :mrgreen:


Last edited by il gatto on 19.01.2016 14:27, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 14:15 
il gatto wrote:
Mich interessiert der Autor des billigen 80er Syntie Gedudels :mrgreen:


Da dürfte es keinen geben, weil die Musik aus unterschiedlichsten Quellen zusammengesetzt wurde.


Top
  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 14:18 
Offline

Joined: 08.2013
Posts: 1364
Gender: None specified
italo wrote:
il gatto wrote:
Mich interessiert der Autor des billigen 80er Syntie Gedudels :mrgreen:


Da dürfte es keinen geben, weil die Musik aus unterschiedlichsten Quellen zusammengesetzt wurde.


Dann interessieren halt die Komponisten der verschiedenen Quellen. :mrgreen: Die Stücke sind ja nicht vom Himmel gefallen...oder vom Mond. :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 14:48 
Offline
User avatar

Joined: 09.2013
Posts: 205
Gender: None specified
Gut, wahrscheinlich ist das tatsächlich "Library Music", dann wird das wirklich schwierig herauszufinden sein ...

*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 15:42 
Offline
User avatar

Joined: 07.2011
Posts: 402
Location: Münsterland
Gender: Male
Extra für den lieben italo nochmals nach vorne geholt :lol:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Dieses Stück Musik ist natürlich verglichen mit dem Score der Anfangssequenz in der englischen bzw. italienischen Fassung klar unterlegen, den Rest der musikalischen Untermalung in der deutschen Fassung finde ich persönlich durchaus ansprechend.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 16:44 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7135
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
Lieber italo, und was erdreistest du dir? Dass deine Meinung besser ist und du allein den Durchblick und die Meinungshoheit hast! Überleg mal... Ich kenne beide Musikversionen und MIR gefallen beide! Punkt!

Mittlerweile meide ich deine hochgejubelten Filme, da ich den Threadverlauf schon auswendig kenne... "einer meiner Lieblingsfilme... ihr habt alle keine Ahnung... Wiederholung... Wiederholung...". Das verleidet es MIR, in solche Threads zu schauen. Ich bin ja anscheinend kein Filmfan und weiß die hohe Kunst nicht zu schätzen :roll:

Wenn ich Spuren und Lady noch nicht kennen würde, ich wäre versucht, die Filme nicht zu kaufen.

Weniger ist mehr, überleg mal. Diese dauernden Wiederholungen nerven nur noch.

Ich versteh nicht, warum alle nu auf Blitz rumhacken...

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 17:26 
Malastrana wrote:
Lieber italo, und was erdreistest du dir? Dass deine Meinung besser ist und du allein den Durchblick und die Meinungshoheit hast! Überleg mal... Ich kenne beide Musikversionen und MIR gefallen beide! Punkt!

Mittlerweile meide ich deine hochgejubelten Filme, da ich den Threadverlauf schon auswendig kenne... "einer meiner Lieblingsfilme... ihr habt alle keine Ahnung... Wiederholung... Wiederholung...". Das verleidet es MIR, in solche Threads zu schauen. Ich bin ja anscheinend kein Filmfan und weiß die hohe Kunst nicht zu schätzen :roll:

Wenn ich Spuren und Lady noch nicht kennen würde, ich wäre versucht, die Filme nicht zu kaufen.

Weniger ist mehr, überleg mal. Diese dauernden Wiederholungen nerven nur noch.

Ich versteh nicht, warum alle nu auf Blitz rumhacken...



Was für ein Posting. :roll:
Ich kann es halt nicht verstehen, wenn man Library Musik verteidigt, ungeachtet der originalen filmischen Intention.
Dann kauf Dir halt meine Lieblingsfilme nicht. Sehr intelligentes Statement.


Top
  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 17:51 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7135
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
Ich verteidige die Library Musik nicht. Ich sagte lediglich, dass ich beide Musiken mag. Was du nicht verstehen kannst, interessiert mich nicht, da deine Meinung nicht allgemeingültig ist! Auch wenn du dich auf den Kopf stellst...

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 18:36 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10562
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Italo ist halt einfach renident :lol:

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 19:17 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9107
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
ErnestoGastaldi wrote:
Gut, wahrscheinlich ist das tatsächlich "Library Music", dann wird das wirklich schwierig herauszufinden sein ...

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Ist jetzt ein Beweis wofür? Dass es Library Music gibt? Ja!
Dass der deutsche Audio-Track von SPUREN AUF DEM MOND solche auch tatsächlich verwendet? Nö!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 19:24 
TRAXX wrote:
ErnestoGastaldi wrote:
Gut, wahrscheinlich ist das tatsächlich "Library Music", dann wird das wirklich schwierig herauszufinden sein ...

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Ist jetzt ein Beweis wofür? Dass es Library Music gibt? Ja!
Dass der deutsche Audio-Track von SPUREN AUF DEM MOND solche auch tatsächlich verwendet? Nö!


Der deutsche Soundtrack erscheint halt nicht aus einem Guß. Deswegen klingt es nach Library. Ich kann mir nicht vorstellen das die Musik von einem einzelnen Komponisten kommt aber mehr weiß ich dazu auch nicht.


Top
  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 19:25 
Offline
User avatar

Joined: 08.2015
Posts: 740
Gender: None specified
Ich habe den Verdacht, das "Italo" ein Spass-Profil von "Captain Blitz" sein könnte - die ungebremste Freude am "auf-die-Nerven-gehen" ist doch recht evident, oder?!


Last edited by Der_bärtige_Unsympath on 19.01.2016 22:00, edited 2 times in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 19:25 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9107
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
il gatto wrote:
italo wrote:
il gatto wrote:
ErnestoGastaldi wrote:
Entschuldigt bitte, wahrscheinlich wurde meine Frage schon längst irgendwo beantwortet, aber wer ist denn nun eigentlich für den "alternativen", elektronischen Score der ZDF-Fassung verantwortlich? Also welcher Komponist/Band?

... das würde mich auch interessieren, auf die Schnelle konnte ich im Internet nichts finden ...


Ich habe das doch schon in einem vorangegangenen Posting beantwortet. ;)

Nochmal für Dich:
Der Piovani Score ist ein früher elektronischer Score, zumindest Teile darin und für 1975 einzigartig.
Das meint Stiglegger.
Nicht zu verwechseln mit dem billigern 80er Synthie Gedudel, welches der TV Sender für die deutsche Version wohl aus irgendwelchen Sender Musikkonservern zusammengestellt hat.

Mich interessiert der Autor des billigen 80er Synthie Gedudels :mrgreen:

Es interessiert italo aber nicht, was dich interessiert, ihn interessiert lediglich, dass gefälligst alle am Original-Soundtrack Interesse haben sollen, weil die 80er-Synthie-Mucke der deutschen Fassung eh nicht interessiert.

Capito?

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 19:34 
TRAXX wrote:
Es interessiert italo aber nicht, was dich interessiert, ihn interessiert lediglich, dass gefälligst alle am Original-Soundtrack Interesse haben sollen, weil die 80er-Synthie-Mucke der deutschen Fassung ............



.......... nicht der eigentlichen Intension des Regisseurs entspricht.

Ich habe Deinen Satz mal zuende geführt. Wenn schon dann bitte nicht die Worte verdrehen.
Es überrascht mich schon, dass in einem Forum wie diesem, sowas so scheiß egal ist.
Dann schaut Euch einfach die deutsche Version an und werdet glücklich mit diesem musikalischen Geniestreich des ZDF oder was weiß ich, was für ein Sender das war. :lol:


Top
  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 20:08 
Offline

Joined: 04.2015
Posts: 163
Gender: Male
italo wrote:
.......... nicht der eigentlichen Intension des Regisseurs entspricht.

Für mich der einzig relevante Punkt in der Debatte, völlig unabhängig vom persönlichen Geschmack. Man mag die deutsche Version für durchaus gelungen halten, aber es ist dann halt nicht mehr der Film den Bazzoni im Sinn hatte.
Ich hab mal reingeschaut und fand den Soundtrack für sich genommen gar nicht so schlecht, wenn auch kein Vergleich zum Original, aber mehr als ein interessantes Extra ist das für mich nicht.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 20:37 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 313
Gender: Male
Der_bärtige_Unsympath wrote:
Ich habe den Verdacht, das "Italo" ein Spass-Profil von "Captain Blitz" sein könnte - der ungebremsteFreude am "auf-die-Nerven-gehen" ist doch recht evident, oder?!


Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 21:04 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 824
Location: Cannibal City
Gender: Male
Auf jeden Fall hat es der italo geschafft, dass ich mir den Film nach der deutschen Tonspur auch mal im O-Ton ansehe wenn ich ihn denn irgendwann mal habe. Hätte so ein Banause wie ich sonst nie gemacht, das ist doch schon mal was. :lol:

_________________
FUCK DIRTY PICTURES


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 19.01.2016 21:39 
Offline
User avatar

Joined: 01.2011
Posts: 89
Gender: None specified
Was für ein Thread!

Wenn den ein Kommunikationswissenschaftler in spe liest, er würde sich ihn wahrscheinlich als Wixxxvorlage ausdrucken und ne Hausarbeit drüber schreiben. Thema: Response through Emotion or: The best way to fuck every discussion to death. Zu deutsch: Über-Emotion tötete den Diskussions-Star.

Emotionen gut und schön, soll und muss ja auch sein. Problematisch ist leider manchmal dabei, wenn diese zu stark in die Wahl der Worte Einzug hält. Dann kommen oft Sätze raus, dass ich vom Stil her das Gefühl habe, ich bin aus Versehen auf dem Internetangebot von Deutschlands meistgelesener Boulevardzeitung gelandet...."Filmvergewaltigung"..."Stinkender Haufen Scheisse". Im ganz ungünstigsten Fall übernehmen dann die Emotionen völlig die Diskussion; Argumente werden überhaupt nicht mehr ausgetauscht, es geht nur noch darum, die eigene Meinung durchzudrücken, ums bloße Recht haben. Schade, denn:

(und jetzt alle mitsingen)

EIN FORUM LEBT VON DISKUSSIONEN (und stop.)

Zum ernsten Teil:

Ich persönlich habe mich vor vielen vielen Jahren hier auch deswegen angemeldet, weil ich andere Meinungen über Filme lesen mochte. Nur: Nichts ist auf Dauer ungesünder für eine Diskussion als wenn alle die gleiche Meinung haben (würden). Ich finde es immer wieder spannend, wie ganze Filme oder bestimmte Szenen von Menschen ganz unterschiedlich ausgelegt und gedeutet werden. Auf diesen Thread bezogen, also die Meinungen der Nutzer hier, wie sie die Unterschiede zwischen den Tonspuren wahrnehmen und wie sehr diese den Film verändern/schlechter/besser/anders machen. Das war auf den letzten beiden Seiten leider nicht ganz gegeben. Denn die wenigen abwägenden Meinungen von "il gatto" oder auch Herrn Brömme gingen leider etwas in einem Redundanzoverkill verloren.

Lieber Italo, eine kleine konstruktive Anmerkung: Bitte ein wenig die Emotionen runterkühlen. Super, dass bei dir Le Orme so richtig reingehauen hat. Ich mag den Film auch sehr! Und du bevorzugst Piovanis Musik. Ich auch! Und wir haben inzwischen alle zur Kenntnis genommen, dass du die originale Tonspur mit der originalen Musik für originaler, also besser befindest. Das hat übrigens, so weit ich das beim Verfolgen des Threads mitbekommen habe, auch niemals einer bestritten, nicht mal der von dir so hoch "geschätzte" Captain! Also warum die vielen Wiederholungen? Erkenne doch andere Meinungen einfach mal an, auch wenn du sie nicht teilst. Man muss nicht immer das letzte Wort haben!

Thema Intension des Regisseurs: Wichtig, nur: Letzlich ist niemand beim Schauen dazu gezwungen, dieser zu folgen. Oder das Werk in der Form zu geniessen, wie es gedacht war. Nur Original ist legal mag für Urheberrechtsgeschichten gelten, jedoch nicht für unterschiedliche offizielle Filmfassungen und Bearbeitungen. Ich glaube auch kaum, dass die Familien von Spuren-auf-dem-Mond-Synchro-Guckern demnächst über Gefängnismauern Geburtstagsständchen schicken müssen (Die Älteren werden die Referenz verstehen... ;) ) Regisseure und auch andere Kunstschaffende unterliegen nunmal oftmals den Gesetzen des Marktes. Mit anderen Worten: die sogenannte Intention eines Regisseurs ist nicht immer, aber oftmals nicht mehr als ein Kompromiss aus idellen, budgetären, kommenrziellen,... Gründen. Die Auslandsverwertung inklusive Synchronisation ist dann nochmal ein weiterer Bereich. Hier bei Le Orme ist der Fall klar: Die Synchro musste die Musik nachbauen, vermutlich in Ermangelung eines Music+Effects-Tracks. Nur warum sollte deshalb niemand auch mit der deutschen Synchro glücklich werden, ja vielleicht sie sogar besser finden. Wie sagt die ausgeleierte, aber korrekte Phrase so schön: Über Geschmack lässt sich nicht streiten! Die Synchro ist nunmal so da wie sie ist und jeder darf sie sich anhören und nach seinem Gusto bewerten. Warum sollte mich das als Bevorzuger der Originalspur ärgern oder nerven? Schlimm wäre nur, wenn nur noch die Synchro verbreitet werden und die Originalspur in den Archiven vergammeln würde. Ist nicht der Fall; siehe Auslandveröffentlichungen, siehe Koch Media. Ich und jeder andere hat die Wahl und darf selbst entscheiden. Geil!

Nun zum satirischen Teil und damit zum Dauerzwist zwischen dem Captain und Italo: Als regelmäßiger Mitleser des Forums kommt mir die Sache eh mittlerweile komisch vor: Kaum postet der Eine etwas, gibt der Andere Kontra. So unterschiedlich die Standpunkte oftmals auch sind, so gleich ist doch die Masche: Presence through Penetration. Zu deutsch: Redundanz? Voll und ganz! Ich glaub, dass ist so ne Art Abhängigkeit. Vielleicht sowas aus der Rubrik I love to hate you? Ich glaube, die brauchen und geniessen diese kleinen Kabeleien. Mein Sinn für Kawumm und Romantik sagt mir: Da bahnt sich eine Hassliebe an! Vorschlag: 1. Gegenseitig Zuneigung bestätigen! 2. Alsbald heiraten! Die Kinder könnten dann Dauerschleife, Auslaufrille und Kreisverkehr heißen. Als Trauzeugen fungieren die Mods sicher gerne!

Im Ernst: Für den Zwist hier gabs eigentlich keinen Anlass! Ein Wunsch: Friedlich miteinander umgehen und nicht immer alles kommentieren.

PS: Nu habsch ma hier die Finger wundjetippt, nu weht hier ein wenig der Hauch des Friedens über dem Thread. Möge es der Beginn eines spannenden Threads werden. Sobald ich die Kochschachtel habe (da meine Erinnerungen an die Synchro doch recht blässlich sind), werde ich hier vielleicht auch mal was reintippen. Meine Neugier auf die pöse, pöse Synchro ist geweckt!

In diesem Sinne: Mehr Diskussion wagen! Weniger Kindergeburtstag! Seid bereit!

P.P.S.: Ich bin übrigens strikt gegen ellenlange Postereien!


Last edited by marc666 on 20.01.2016 02:36, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: SPUREN AUF DEM MOND - Luigi Bazzoni
PostPosted: 20.01.2016 01:55 
Der_bärtige_Unsympath wrote:
Ich habe den Verdacht, das "Italo" ein Spass-Profil von "Captain Blitz" sein könnte - die ungebremste Freude am "auf-die-Nerven-gehen" ist doch recht evident, oder?!


Das schreibst Du doch nur als Retourkutsche, weil ich Dich vor einigen Wochen verdächtigt hatte Captain Blitz zu sein. ;)

Du kannst aber beruhigt sein. Ich bin nicht Blitz. Der würde sich FOOTPRINTS bestimmt niemals mit Untertitel ansehen und das Original auch noch verteidigen. :lol:


Top
  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 302 posts ] Go to page  Previous  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker