Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 23.09.2020 07:58

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 10 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: DEUTSCHLAND IM JAHRE NULL - Roberto Rossellini
PostPosted: 14.05.2012 18:58 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Image
Italien/Deutschland/Frankreich 1948

Darsteller: Edmund Moeschke, Ingetraud Hinze, Franz-Otto Krüger, Ernst Pittschau
Score: Renzo Rossellini

Der Krieg ist aus, Deutschland ist ausgebommt. Die Leute versuchen mit allen mitteln zu überleben, Nahrung und Strom ist knapp. Meist wohnen fünf Familien in einer Wohnung, die Zugeteilt wurde. Es dreht sich dabei um den dreizehnjährigen Jungen Edmund, der sich eine Arbeit erschlichen hat, aber es kommt gleich herraus das er zu Jung ist und nicht arbeiten darf. Der Vater ist schwer Krank und kann nicht arbeiten, der große Bruder traut sich nicht auf die Strasse da er bis zum bitteren ende seine Straßenecke gegen die Aliierten verteidigt hat.
Erzählt wird das ganze nicht etwa von einem deutschen sondern von einem Italiener. Das kann ja nicht schief gehen. Und Rosselini macht seine sache gut, er zeigt das deutsche Volk nicht als schlechte Menschen, noch zeigt er eine alliierte Knechtschaft, sondern das Leiden der einfachen Bevölkerung unter den Folgen der Taten seiner ehemaligen "Führer". Hierbei müssen die uns gezeigten Leute einiges erleiden, gipfelnd in einem mehr als dramatischen Ausgang. Die Darsteller agieren größtenteils etwas laienhaft, passt aber und trägt zur Authentizität bei. Technisch wirkt der Film nicht ganz auf der Höhe anderer Produktionen zur Drehzeit, fand auch das Bild schlecht gegen ander SW Filme der zeit. Frage mich da wie hier die DVD abschneidet sah nur eine TV aufnahme..
Ich wünschte mir auch oder dachte es wird das deutsche Volk im überblick beleuchtet und nicht das einzelschicksal eines kleinen jungen gezeigt.
Der Film ist auf jeden ein tolles Zeitdokument, es gibt ettliche zerbommte Häuser zu sehen, in einer Kirche ohne Dach spielt der Pfarrer orgel.
Schallplatten mit Hitlers reden werden zu höchstpreisen an Amerikanische Soldaten verkauft, aber haupt handelsware sind Zigaretten. Deshalb geht Frau abends aus um sich von Männern Zigaretten schenken zu lassen...
6,5/10

Image

Image

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEUTSCHLAND IM JAHRE NULL - Roberto Rossellini
PostPosted: 01.05.2016 22:37 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Habe den Film heute im Kino sehen können.
Unter den neorealistischen Produktionen dieser Zeit, ist der Film eher im Mittelfeld anzusiedeln, meiner Meinung nach.
Obschon Rossellini seine Geschichte möglichst realitätsnah erzählt und mit Laiendarstellern arbeitet, um das Ganze noch authentischer wirken zu lassen, schafft er es wieder nicht, den Zuschauer in irgendeiner Weise besonders zu berühren.
Zumindest bei mir ist das so.
Mir hat zwar durchaus gefallen, wie Rossellini das zerbombte Berlin in Szene setzt, aber die Geschichte ist bei weitem nicht so mitreißend erzählt, wie es bspw. De Sica konnte.
So hat das Ende auf mich nicht sonderlich schockierend gewirkt.
Es ist nämlich auch die Musik nur seltenst unterstützend, sei es zum Spannungs- oder Atmosphäreaufbau.
In welcher Weise die Musik auch wirken soll, sie tut es nicht (und wenn, dann nur in vereinzelten Szenen) und das ist bei Renzo Rossellini leider sehr oft so (zumindest bei all dem, was ich bis jetzt von ihm kenne).
Langweilig ist der Film trotz alldem zwar nicht, also er hat mir schon gefallen im Großen und Ganzen, aber man hat schon besseres von Rossellini gesehen.
Von mir auch nur 6,5/10.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEUTSCHLAND IM JAHRE NULL - Roberto Rossellini
PostPosted: 04.05.2016 04:02 
Offline
User avatar

Joined: 04.2011
Posts: 383
Location: Sin City
Gender: Male
Bin genau derselben Meinung. Wenn der Film nicht mal auf der großen Leinwand besser wirkt..... ich hätte auch nicht darauf gewettet.

_________________
FILM MÄG, Print-Fanzine im 13. Jahrgang

"Danach kam ja nur noch der subventionierte Staatsfilm."
(Herbert Fux. Er meinte die Zeit ab Mitte der 70er.)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEUTSCHLAND IM JAHRE NULL - Roberto Rossellini
PostPosted: 04.05.2016 13:39 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Ich habe leider (noch) keinen Vergleich dazu, wie er auf dem Fernseher gesehen wirkt, es war ja meine Erstsichtung.
Jedenfalls hat der Film im Kino tatsächlich kaum in irgendeiner Weise auf mich gewirkt.
Aber ich werde mir wohl trotzdem früher oder später die englische DVD von BFI besorgen, denn da ist ja auch noch ein zweiter Film drauf. ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEUTSCHLAND IM JAHRE NULL - Roberto Rossellini
PostPosted: 04.05.2016 19:31 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3711
Gender: None specified
Da empfiehlt sich die Rosselini Box von Koch.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEUTSCHLAND IM JAHRE NULL - Roberto Rossellini
PostPosted: 04.05.2016 21:58 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Nobody wrote:
Da empfiehlt sich die Rosselini Box von Koch.

Die habe ich schon, aber die Zweitauflage mit ES WAR NACHT IN ROM statt DEUTSCHLAND IM JAHRE NULL.
Werde auf jeden Fall zur genannten englischen DVD greifen.
Die hat auch deutschen Ton und außerdem einen Bonusfilm, der auf deutsch sehr selten sein dürfte. ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEUTSCHLAND IM JAHRE NULL - Roberto Rossellini
PostPosted: 09.05.2016 12:16 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3711
Gender: None specified
Es gibt noch eine Einzel VÖ...

*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEUTSCHLAND IM JAHRE NULL - Roberto Rossellini
PostPosted: 09.05.2016 14:43 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Das verlinkte Angebot kommt aber von einem Verkäufer, der nicht nach Österreich schickt.
Ich bleibe dabei: Ich greife zur englischen BFI-DVD.
Die hat, wie schon des Öfteren erwähnt, neben dem deutschen Ton auch noch einen Bonusfilm drauf, der auf deutsch recht selten sein dürfte und somit einen deutlichen Mehrwert gegenüber der deutschen DVD.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEUTSCHLAND IM JAHRE NULL - Roberto Rossellini
PostPosted: 10.05.2016 09:38 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3711
Gender: None specified
War nur ein Hinweis ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DEUTSCHLAND IM JAHRE NULL - Roberto Rossellini
PostPosted: 18.07.2016 21:34 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Auch mit einem halben Jahr Abstand wird der Film nicht besser.
Es ist und bleibt eines der schwächeren Exemplare des Neorealismus.
An meinem Eindruck vom Film hat sich im Vergleich zur Sichtung im Kino jedenfalls nichts geändert.
Sämtliche Kritikpunkte aus der ersten Kritik muss ich leider übernehmen, für mich war das jetzt quasi eine Bestätigung des Eindrucks nach der Erstsichtung.
Und so gibt's auch jetzt dafür höchstens 6,5/10.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 10 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker