Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 21.11.2019 09:04

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 49 posts ] Go to page  1, 2  Next
AuthorMessage
 Post subject: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 04.03.2017 14:33 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 536
Gender: None specified
Ich erdreiste mich, hier einen eigenen Thread dafür zu eröffnen.

Folgende Infos kamen von einem meiner Stammhändler (was ja als offiziell korrekt bestätigt wurde)

Quote:
Erstmals in der zuvor unveröffentlichten Langfassung erscheint nun Adrian Hovens IM SCHLOSS DER BLUTIGEN BEGIERDE mit einem aufwendig restaurierten 4k Transfer auf Blu-ray und DVD.

Image

Gelangweilt von den Besuchern seiner Party und getrieben von sadistischen Neigungen überredet Baron Brack
die schöne Elena, ihn in sein abgelegenes Jagdhaus zu begleiten, wo er seinen teuflischen Absichten
sofort nach der Ankunft grausame Taten folgen lässt. Elenas Schwester, ihr Verlobter und einige Freunde
reiten ebenfalls zu Bracks Anwesen, doch das gesellige Beisammensein wird unterbrochen, als die gedemütigte
Elena verzweifelt die Flucht ergreift. Auf der Suche nach ihr findet sich die Gruppe in dem geheimnisvollen Schloss
des Grafen von Saxon ein, der seinen unerwünschten Gästen widerwillig Unterkunft gewährt. Doch bereits
in der ersten Nacht offenbart sich das verstörende Familiengeheimnis der Saxons, welches allen Anwesenden
das nackte Grauen beschert. Gefangen in einem albtraumhaften Sog aus sexuellen Gelüsten und eiskaltem Horror
blicken sie in die höllischen Abgründe der menschlichen Seele!

Tech Specs BD

Bildformat: 1080p/23.976fps/AVC/1.66:1
Ton: Deutsch und Englisch DTS-HD MA Mono
Untertitel: Deutsch und Englisch
Laufzeit: ca. 84 Minuten (BD)

Tech Specs DVD

Bildformat: 1.66:1 anamorph
Ton: Deutsch und Englisch Dolby Digital Mono
Untertitel: Deutsch und Englisch
Laufzeit: ca. 80 Minuten (DVD)

Bonusmaterial
- Intro mit Joyce und Percy Hoven
- "Adrian im Schloss der blutigen Begierde" - Interview mit Joyce und Percy Hoven
- Q&A mit Joyce und Percy Hoven
- Locationtour
- Hinweise zu den Fassungen
- Deutsche Kinofassung
- Vorspann ohne Einblendungen
- Alternativer Anfang
- Alternativer Vorspann
- Alternatives Ende
- Deutscher Trailer
- Englischer Trailer "Castle of the Creeping Flesh"
- Englischer Trailer "Appointment with Lust"
- Bildergalerie
- 24-seitiges Booklet

Ab dem 31. März 2017 erhältlich.

Wie gehabt, erscheinen Blu-ray und DVD auch einzeln im weißen Keep Case.
Image Image


Und im April 2017 kommen noch zwei auf jeweils 50 Stück limitierte Retro-Hartboxen, in denen die Blu-ray enthalten ist.

Image Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 04.03.2017 15:32 
Wo kann man den ordern?


Top
  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 04.03.2017 16:50 
Offline

Joined: 03.2014
Posts: 429
Gender: None specified
Indiziert sollte doch für die ofdb kein Problem sein, oder doch?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 04.03.2017 16:55 
Offline
User avatar

Joined: 04.2013
Posts: 1009
Location: NRW
Gender: Male
50 Stück finde ich immer etwas wenig.Da muss man schnell sein :cry: :?
Die Hartboxcover gefallen mir aber schon sehr gut.
Ansonsten würde ich zur normalen BR greifen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 04.03.2017 16:56 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 536
Gender: None specified
War es ja noch nie. Nächste Woche dürften sicher zahlreiche Händler listen u.a. die Ofdb.
Die Ankündigung kam wohl gestern recht spät, weswegen da nicht überall was passiert ist.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 06.03.2017 11:35 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 536
Gender: None specified
Nun auch bei der Ofdb gelistet
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 06.03.2017 18:15 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10681
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
Im Subkultur-Shop noch nicht gelistet. Oder habe ich was übersehen?

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 06.03.2017 18:25 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 112
Gender: None specified
Ist doch indiziert und wird da nicht angeboten.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 06.03.2017 18:34 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 663
Gender: Male
Ob die ofdb den dann wieder rausnimmt???? :?
Habe den nämlich dort bestellt!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 06.03.2017 18:46 
Offline

Joined: 12.2013
Posts: 778
Gender: None specified
dr.freudenstein wrote:
Ob die ofdb den dann wieder rausnimmt???? :?
Habe den nämlich dort bestellt!

Bestimmt nicht, weil der Film im Gegensatz zu "Paul Naschy" nicht Beschlagnahmt ist.
Paul Naschy ist die Laser Paradise DVD Beschlagnahmt.
Habe mir Heute auch das gute Stück im ofdb Shop bestellt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 06.03.2017 18:51 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 929
Location: Rostock
Gender: Male
Highscores: 7
dr.freudenstein wrote:
Ob die ofdb den dann wieder rausnimmt???? :?
Habe den nämlich dort bestellt!

Weswegen sollten sie das tun? Indizierte Artikel sind kein Problem, nur beschlagnahmte führen sie nicht.

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 06.03.2017 18:58 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 536
Gender: None specified
dr.freudenstein wrote:
Ob die ofdb den dann wieder rausnimmt???? :?
Habe den nämlich dort bestellt!


Warum sollten sie? :roll:
Dort wimmelt es doch vor indizierten Filmen nur so. :!:

Ich versteh diese plötzliche Besorgnis wegen dem indizierten Quatsch überhaupt nicht.
Es ist nicht der erste indizierte Film von Subkultur, man denke zuletzt nur mal an Das Haus der lebenden Leichen (kann man auch nicht direkt im Shop erwerben, mimimimi).

Indizierung ist doch nichts weiter als ein seit den 80er Jahren existierendes Werbeverbot, mehr aber nicht und das betrifft
doch auch nur das Label direkt, darum eben nicht im Shop vorhanden.

Eine Indizierung ist ein Werbeverbot, aber kein Verkaufsverbot.
Wozu jetzt diese völlig absurde und unbegründete Hysterie wegen einer lapidaren und gängigen Vorgehensweise?????
Koch Media macht es exakt gleich und veröffentlicht den indizierten Kram über NSM Österreich, juckt kein Schwein.
Hier wird es hinterfragt und besorgt diskutiert, warum?

@ Ninja/SK

Ihr seht, wohin eure Vorsicht führt. :mrgreen:
Hysterie, ausblenden der Labelforen obwohl sie Jahre zuvor einsehbar waren,
vollkommen absurdes Verständnis von Indizierung vs. Beschlagnahmung.

Mich wundert es etwas, denn gerade oben angesprochenen Haus der lebenden Leichen habt ihr hier problemlos angekündigt.
Jetzt diese Vorsicht und alle drehen am Rad.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 06.03.2017 19:35 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 663
Gender: Male
Na, ganz einfach: Der Naschy-Film wurde ja auch bei der ofdb erst angeboten, und dann doch wieder gestrichen. Bei der kleinen Auflage kann es schon sein, dass sie schnell vergriffen ist und man steht da wie der Depp. Ist der Film nur indiziert, dann dürfte es kein Problem sein (wie bei den Pornos, die kann man ja auch dort ordern :D )...

... aber war da nicht mal mehr...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 06.03.2017 19:49 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 536
Gender: None specified
dr.freudenstein wrote:
Na, ganz einfach: Der Naschy-Film wurde ja auch bei der ofdb erst angeboten, und dann doch wieder gestrichen.


Der besagte Naschy ist eben auch beschlagnahmt, was für deutsche Händler ja mit gewissen Schwierigkeiten verbunden ist.
Aber den indizierten Kram löschen die garantiert nicht, gibt ja auch keinen Grund dafür.

Wie gesagt, diese plötzliche Sorge und Hysterie ist völlig unverständlich.
Im Schloss der blutigen Begierde ist indiziert, SK selbst macht hier keine Werbung, weil sie es nicht dürfen bzw. weil die blanke Erwähnung des Films halt als Werbung ausgelegt werden kann. Bis dahin ist das nachvollziehbar und auch verständlich, springen wir halt in die Bresche und trommeln, das dürfen wir.

Unverständlich und nicht nachvollziehbar ist dagegen gerade wirklich diese total unbegründete Panikmache wegen der Indizierung :shock:
Ofdb, DTM und Co, später Filmörsen usw. usf. bieten den Film problemlos an und da wird er garantiert nicht nachträglich aus der Bestellung gestrichen. Zumal wir ja auch über Liste A reden, ergo nichtmal strafrechtlich bedenklich, sondern eben "nur" indiziert = darf öffentlich nicht beworben werden.

Mehr ist das nicht, also macht euch locker und bestellt bei Ofdb oder anderen :mrgreen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 13.03.2017 23:05 
Offline
User avatar

Joined: 04.2010
Posts: 721
Location: Hamburg
Gender: Male
Könntet ihr evtl. einen Trailer oder ein paar Ausschnitte online stellen, damit man sich einen Eindruck vom Film machen kann ? Im Netz ist ja nichts zum Film zu finden.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 13.03.2017 23:56 
Offline

Joined: 03.2014
Posts: 429
Gender: None specified
Vision-Thing wrote:
Könntet ihr evtl. einen Trailer oder ein paar Ausschnitte online stellen, damit man sich einen Eindruck vom Film machen kann ? Im Netz ist ja nichts zum Film zu finden.


Vermutlich ist das nicht möglich, wegen der Indizierung. Hier hab ich den französischen Trailer gefunden (Quali ist aber grausam): *** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 14.03.2017 00:50 
Offline
User avatar

Joined: 04.2010
Posts: 721
Location: Hamburg
Gender: Male
samgardner wrote:
Vision-Thing wrote:
Könntet ihr evtl. einen Trailer oder ein paar Ausschnitte online stellen, damit man sich einen Eindruck vom Film machen kann ? Im Netz ist ja nichts zum Film zu finden.


Vermutlich ist das nicht möglich, wegen der Indizierung. Hier hab ich den französischen Trailer gefunden (Quali ist aber grausam): *** The link is only visible for members, go to login. ***

Danke :) ich denke mal harmlose Ausschnitte dürften kein Problem sein. Es gab ja auch schon gekürzte Kaufhaus-DVDs von Maneater, Dawn of the Dead oder Halloween 2 , aber der französische Trailer reicht mir schon mal.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 14.03.2017 11:01 
Offline

Joined: 10.2014
Posts: 210
Gender: None specified
Danke für den Tip.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 29.03.2017 19:08 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 536
Gender: None specified
Hurra, hurra, das Schloss ist da :mrgreen:

Der Beamer hechelt schon, erste Testblicke sind extrem gut


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 29.03.2017 19:22 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1250
Gender: None specified
Ein lustiger Film! :schilder_hschild:

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 29.03.2017 20:12 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10681
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
Steven Ogg wrote:
Hurra, hurra, das Schloss ist da :mrgreen:

Der Beamer hechelt schon, erste Testblicke sind extrem gut


Ui, jetzt schon. ofdb hat (meine Bestellung) noch nicht versendet.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 02.04.2017 07:53 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 469
Gender: Male
Highscores: 1
Da habt ihr ja eine irrwitzige Obskurität ausgegraben! Das Ganze ist schon ein besonderer Spaß, was für mich vor allem an den mimischen Leistungen und der Augenarbeit von Howard Vernon, Vladimir Medar und Michel Lemoine liegt. Trotz der ein oder anderen Länge unterhält der Film köstlich als Kuriosum (Verlobt? Egal! Lass uns mal kreuz und quer bumsen.) Ein Bärenkampf erinnert in seiner Intensität gar an Iñárritus The Revenant ("Der Bär." - "Ja, der Bär.") Das Herzstück der Handlung ist mir dann allerdings etwas zu ausgewalzt.

Die Behandlung des Films durch SK ist erneut großartig! Bild- und Tonqualität sind spitze! Einmalig! An Extras wurde auch wieder jedes noch so kleine Bisschen an Verschiedenheiten der nationalen und internationalen Fassungen zusammengetragen. Vor allem aber das Interview und das Gespräch mir Joyce und Percy Hoven sind sehr interessant und die beiden symphatisch.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 04.04.2017 18:28 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 536
Gender: None specified
Kann mich meinem Vorschreiber nur anschließen.
Definitiv einer der bizarrsten Filme, die ich in den letzten paar Jahren sehen durfte, aber trotz kleinerer Längen im Mittelteil insgesamt noch ziemlich kurzweilig und an jeder Ecke lauert ein Detail das die vorhergehende Szene übertreffen will. Ich hatte viel Spaß mit dem Geschoss, besonders der Knuddelbär sorgt für Stimmung. Aus dem nichts taucht das Vieh auf und zerlegt den Gegner, herrlichst :mrgreen:

Über die Qualität selbst gibt es nichts zu diskutieren. Die EDV ist und bleibt Referenz in Sachen deutscher Film und stellt ganz neue Maßstäbe auf.
Auch habe ich erneut das Gefühl, das diese Ausgabe wieder eine technische Steigerung gegenüber der bereits beeindruckenden Nummer 6 ist.
Zu jeder Sekunde spürt man die Leidenschaft, die die Beteiligten in diese Reihe stecken und die Krönung dürfte uns alle dann bei eintreffen von Herrn Klett erwarten. 8-)
Das Hidden Feature sollten Menschen mit Epilepsie besser nicht ansehen :mrgreen:

Liebste SKler, weicht nicht von eurem Kurs ab und macht bitte genauso weiter


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 05.04.2017 13:49 
Offline

Joined: 10.2014
Posts: 210
Gender: None specified
Die Qualität war erstklassig. Die Extras sehr schön gemacht.

Beim Film selbst bin ich recht zwiespältig. Ein paar bizarre Einfälle konnten die dünne Story und über lange Strecken echte Langeweile für mich nicht wirklich auffangen. Dinge, die 1968 vermutlich tatsächlich echte Schocker waren wie die
realen OP-Szenen
fand ich nach dem ersten Mal nur noch öde Tempobremser. Der beabsichtigte "Mystizismus", wenn man die Gothic-Elemente mal so bezeichnen will, war mir auch zu dick aufgetragen, um im Filmkontext zu funktionieren. Normalerweise interessiert mich die Musik eher weniger, aber hier passte sie oft überhaupt nicht zusammen.

Ganz witzig waren die swingenden Pärchen und das overacting mancher Darsteller.

Schön war aber ein Wiedersehen mit Vladimir Medar. Der war mit ein Kaufentscheid. In den Karl May-Filmen habe ich diesen Darsteller nie so richtig wahrgenommen, aber in dem gewollt und nicht gekonnten Die Schlangengrube und das Pendel fand ich ihn unvergesslich. Besser als Barker und selbst Lee.

Unter dem Strich war das Gesamtpaket unterhaltsam, und als Veröffentlichung ist das tadellos. Da kann ich mich den Vormeldungen nur anschließen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 07.04.2017 09:12 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 824
Location: Cannibal City
Gender: Male
Nachdem ich mit diesem Mädchen, Mädchen Film ja mal grade gar nix anfangen konnte, hat dieser hier mich wieder sehr begeistert. Ein schmuddeliges und trashiges Gothic Horror Vergnügen, danke Subkultur.
Sind das wirklich reale OP-Szenen? Hab zwar keine Ahnung von sowas, aber ich habe mich die ganze Zeit gefragt was machen die da eigentlich. Sah nach einem ziemlich planlosen Rumgefummel aus. :lol:

_________________
FUCK DIRTY PICTURES


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 07.04.2017 09:32 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2506
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
Dr. Freudstein wrote:
Sind das wirklich reale OP-Szenen? Hab zwar keine Ahnung von sowas, aber ich habe mich die ganze Zeit gefragt was machen die da eigentlich. Sah nach einem ziemlich planlosen Rumgefummel aus. :lol:


Schau dir mal das Interview mit den Hovens an, da wird etwas auf die Szenen eingegangen. :)

Mir hat der Film auch sehr gut gefallen, es ist wunderbar das diese Reihe so abwechslungsreich ist und ich freue mich sehr auf das was noch kommt. :)

_________________
Image
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 07.04.2017 12:50 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 536
Gender: None specified
Dr. Freudstein wrote:
Sind das wirklich reale OP-Szenen?


Scheinbar sind das echte OP Aufnahmen vom Einsetzen eines Herzschrittmachers.
Die Extras geben da ziemlich guten Einblick in Hovens Umgang mit seiner Herzkrankheit, weswegen die Szenen wohl auch überhaupt eingefügt wurden.

Generell ist der Film recht spannend, da er sehr viel Shakespeare Zitate enthält. Man fragt sich, welchem Zweck diese dienen, denn eine klassische Literaturverfilmung ist das ja nicht unbedingt. In der Schule mussten wir damals Shakespeare rauf und runter beten können, aber ich kann mich an kein Werk von ihm erinnern, was irgendwie in die Richtung vom Film geht.
Lobend erwähnen muss man unbedingt auch noch das Booklet. Da stehen unglaublich viele Hintergrundinfos drin, die den Film intensiv auseinandernehmen. Besonders überrascht hat mich die Beteiligung von Friedrich Schnitzler am Drehbuch, habe ich beim ansehen garnicht mitbekommen, aber der gleiche Schnitzler hat ja auch am Drehbuch von dem Überfilm Mädchen mit Gewalt gewerkelt :o

Meiner besseren Hälfte gefiel es im Schloss überhaupt nicht, ich hatte helle Freude an dem Schabernack und wenn man sich mit den Extras und den Infos im Booklet befasst wird der Film irgendwie viel pompöser als auf den ersten Blick erkennbar.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 07.04.2017 17:48 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4284
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Och Menno, habe mich so darauf gefreut, mir das Gesamtpaket heute Abend in Ruhe zu Gemüte zu führen, aber leider hat die gelbe Pest -auch DHL genannt- "mal wieder" alles vermasselt und mir somit den geplanten Abend versaut :x :sauerlilac:


Do, 06.04.17 12:29 -- Die Sendung wurde zur Abholung in die Filiale XXXXX gebracht.
Fr, 07.04.17 10:10 Retoure: Der Empfänger hat die Sendung innerhalb der siebentägigen Lagerfrist nicht in der Filiale abgeholt.



Und wie immer ist der ach so tolle Kundenservice angeblich völlig machtlos, so dass nun der Kunde i.V.m. mit dem Absender mal wieder den gebauten Mist von DHL selbst klären kann. Der Verein ist noch nicht mal in der Lage, das fälschlicherweise "zurückgesendete" Paket zu stoppen bzw. der Empfangsfiliale bescheid zu geben, dass diese das Paket wieder automatisch zurücksenden. Nein, ich muss jetzt meinen Absender in Kenntnis darüber setzen, dass dieser das Paket zurückerhält. Also muss er ggf. nochmals zu seiner Filiale, um das Paket dann dort in Empfang zu nehmen, im Anschluss erneut zu frankieren und mir erneut zusenden. Somit kann man den Begriff Kundenservice auch folgendermaßen definieren:

DHL kassiert - baut daraufhin völligen Mist und der Kunde darf dies dann "mal wieder" selbst klären! Toll!


Wie ich diese "schöne, neue Welt" hasse..... :x


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 07.04.2017 18:06 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 121
Location: Thüringen
Gender: Male
Geschmackssache, klar - aber mit dem "Schloß" bin ich irgendwie überhaupt nicht warm geworden... Ich mag sonst eigentlich solch ausufernenden Schwurbel, aber das hat mich auf dem falschen Fuß erwischt. Fand aber wenigstens die Bärenszene ganz putzig. Über die Präsentation seitens Subkultur gibt es allerdings nix zu meckern, vorbildlich. Ich gebe dem Film in absehbarer Zeit eine zweite Chance.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EDV Nr. 8 - Im Schloss der blutigen Begierde
PostPosted: 07.04.2017 18:19 
Offline

Joined: 03.2017
Posts: 5
Gender: None specified
Richie Pistilli wrote:
Och Menno, habe mich so darauf gefreut, mir das Gesamtpaket heute Abend in Ruhe zu Gemüte zu führen, aber leider hat die gelbe Pest -auch DHL genannt- "mal wieder" alles vermasselt und mir somit den geplanten Abend versaut :x :sauerlilac:


Do, 06.04.17 12:29 -- Die Sendung wurde zur Abholung in die Filiale XXXXX gebracht.
Fr, 07.04.17 10:10 Retoure: Der Empfänger hat die Sendung innerhalb der siebentägigen Lagerfrist nicht in der Filiale abgeholt.



Und wie immer ist der ach so tolle Kundenservice angeblich völlig machtlos, so dass nun der Kunde i.V.m. mit dem Absender mal wieder den gebauten Mist von DHL selbst klären kann. Der Verein ist noch nicht mal in der Lage, das fälschlicherweise "zurückgesendete" Paket zu stoppen bzw. der Empfangsfiliale bescheid zu geben, dass diese das Paket wieder automatisch zurücksenden. Nein, ich muss jetzt meinen Absender in Kenntnis darüber setzen, dass dieser das Paket zurückerhält. Also muss er ggf. nochmals zu seiner Filiale, um das Paket dann dort in Empfang zu nehmen, im Anschluss erneut zu frankieren und mir erneut zusenden. Somit kann man den Begriff Kundenservice auch folgendermaßen definieren:

DHL kassiert - baut daraufhin völligen Mist und der Kunde darf dies dann "mal wieder" selbst klären! Toll!

Wie ich diese "schöne, neue Welt" hasse..... :x



Und was hat diese gähnende Wutschnauberei jetzt mit der Veröffentlichung zu tun? Hättest du die zeit lieber etwas sinnvoller genutzt, anstatt den Beitrag ewig mit allen möglichen unnötigen Facetten künstlich aufzupolieren. Schade um die Zeit. Findest du nicht?


Hab die Blu gestern geschaut, wieder einmal großartige Arbeit seitens Subkultur. Aber der Film traf leider gar nicht meinen Geschmack. Da wird sinnlos durch die Wälder geritten, dann wird minutenlang bei einer Operation in Großaufnahme drauf gehalten, das einem das Essen wieder hochkommt. Aber der Hauptdarsteller hatte so eine vertäumte Diabolik in seinen Augen. Der war gut besetzt!


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 49 posts ] Go to page  1, 2  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker