Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 02.12.2020 23:20

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: NIGHT OF THE FELINES - Noboru Tanaka
PostPosted: 09.04.2017 00:07 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 48
Gender: None specified
Night of the Felines

Japan 1972
Originaltitel: 牝猫たちの夜 (Mesunekotachi no yoru)
Regie: Noboru Tanaka
Drehbuch: Akira Nakano
Kamera: Kenji Hagiwara
Schnitt: Akira Suzuki
Musik: Kōichi Sakata
Darsteller*innen: Tomoko Katsura, Hidemi Hara, Keiko Maki, Ken Yoshizawa, Hidetoshi Kageyama u.a.

Image


Drei Prostituierte bedienen in einem Badehaus auch die ausgefalleneren Wünsche ihrer Kunden. Eine von ihnen, Masako, trifft sich nach Feierabend oft mit ihrem Nachbarn, der gleichzeitig eine Affäre mit einem jungen Callboy unterhält, der wiederum Probleme im Bett mit seiner Angebeteten hat. Masako erklärt sich bereit, dem Unglücklichen ein bisschen Nachhilfe zu geben.


Dieser Erotikfilm aus der frühen Phase von Nikkatsus "Roman Porno" ist eine absolute Wundertüte! Von der Grundkonstellation her eine frivole Softsexkomödie, hat der Film noch viel mehr zu bieten. Toll ist zum Beispiel die Interaktion zwischen den drei Frauen außerhalb ihrer Arbeitszeit. Allein die Eingangsszene, in der sie sich tratschend zum Spaghetti-Essen treffen ist die Wucht. Und dann mischen sich zwischen die Badehausanzüglichkeiten noch melancholische Szenen von wirklich poetischer Schönheit, und das alles in unter 70 Minuten. Zwei meiner Lieblingsszenen beinhalten einen fallenden Regenschirm bzw. einen sich öffnenden Rollladen.

Uneingeschränkte Empfehlung! Hab den Film Anfang des Jahres in Rotterdam gesehen und war sofort ganz angetan. Hätte ihn zwar noch lieber auf 35mm gesehen, aber dass Nikkatsu wenigstens von einigen ihrer Roman-Porno-Klassiker DCPs zur Verfügung stellt, lässt immerhin hoffen, dass man ihnen in Zukunft noch öfter mal begegnet.


Last edited by Takora on 10.04.2017 14:02, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHT OF THE FELINES - Noboru Tanaka
PostPosted: 10.04.2017 01:15 
Offline
User avatar

Joined: 03.2011
Posts: 966
Location: zu Hause
Gender: None specified
Bin auch schon sehr gespannt auf den! Noboru Tanaka ist für mich eines der größten Regiegenies, und es ist schön zu erfahren, dass seine Sachen weiterhin auf Interesse stoßen.

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHT OF THE FELINES - Noboru Tanaka
PostPosted: 16.04.2017 16:31 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 48
Gender: None specified
Takora wrote:
...lässt immerhin hoffen, dass man ihnen in Zukunft noch öfter mal begegnet.


Und zack! Das Mai-Programm des Filmmuseums in Frankfurt ist da: *** The link is only visible for members, go to login. ***

Im Rahmen der Nippon-Connection-Retrospektive "Ecstasy and Desire" läuft NIGHT OF THE FELINES am 26. Mai!
Außerdem zwei weitere Tanakas und sechs Filme von Tatsumi Kumashiro (FELINES digital, der Rest analog). Alle Filme werden entweder von Jasper Sharp (Autor von "Behind the Pink Curtain") oder Akihito Shiota (Regisseur von WET WOMAN IN THE WIND) vorgestellt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHT OF THE FELINES - Noboru Tanaka
PostPosted: 17.04.2017 17:37 
Offline
User avatar

Joined: 03.2011
Posts: 966
Location: zu Hause
Gender: None specified
Geiles Programm! Werde ich mir reinziehen. 8-)

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHT OF THE FELINES - Noboru Tanaka
PostPosted: 27.05.2017 12:57 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 48
Gender: None specified
Dr. Zombi wrote:
Geiles Programm! Werde ich mir reinziehen. 8-)


Und? Ich fand den gestern nach der zweiten Sichtung sogar noch besser. Unglaublicher Film!

Wer heute SADA AND KICHI oder morgen STROLLER (aka WATCHER) IN THE ATTIC verpasst, ist nicht mehr zu retten.
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHT OF THE FELINES - Noboru Tanaka
PostPosted: 27.05.2017 15:59 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 1116
Gender: Male
.... ich mag diese "alten" Nikkatsu-Klassiker respektive Roman-Porn`s generell sehr gerne. :)
Nach Frankfurt wäre mir so kurzfristig aber zu "anstrengend" gewesen. Ich hoffe mal, das Sich mal hierzulande ( oder auch gerne im Ausland mit ebgl. Subs ) ein Label findet, das zumindest die wichtigsten Genre-Perlen mal in`s HD-Zeitalter auf BD rüberrettet !

.... dürfte gerne eine neue Reihe von Forgotten Film Entertainment werden ;)

_________________
Psychotronikfilmfreak


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: NIGHT OF THE FELINES - Noboru Tanaka
PostPosted: 28.05.2017 13:25 
Offline
User avatar

Joined: 03.2011
Posts: 966
Location: zu Hause
Gender: None specified
Takora wrote:
Dr. Zombi wrote:
Geiles Programm! Werde ich mir reinziehen. 8-)


Und? Ich fand den gestern nach der zweiten Sichtung sogar noch besser. Unglaublicher Film!


Hab ihn ausgelassen, da er nur als DCP lief, was sich wohl als weise Entscheidung erwies, da ein paar Freunde meinten das DCP wäre unter aller Sau gewesen. Da ich bei sowas meist sehr pingelig bin, bin ich froh stattdessen Akihiko Shiotas parallel dazu laufenden Pinku Wet Woman in the Wind geguckt zu haben. Der war ganz nett, und hatte schön saftige Sexszenen, bei denen ich voll auf meine Kosten kam.

Die restlichen Nikkatsu-Klassiker auf 35mm habe ich mir aber alle angeschaut, und freue mich heute vor allem auf ein Wiedersehen mit Watcher in the Attic.

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker