Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.06.2018 22:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 257 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 28.03.2018 08:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4969
Geschlecht: männlich
StudioCanal (Dt.) bringt doch jetzt bald LOST HIGHWAY und ERASERHEAD neu raus. Würde mich nicht wundern, wenn in naher Zukunft dann auch MUTHOLLAND DRIVE und ISLAND EMPIRE kommen. Scheinbar hat Concord ja die Rechte nicht mehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 28.03.2018 17:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6304
Geschlecht: nicht angegeben
Es geht mir gar nicht darum, unbedingt eine Bluray haben zu müssen, es geht mir wirklich nur um die Criterion-VÖ.
Für mich war es nie eine Frage, ob ich mir die Criterion oder eine andere Auslands-VÖ hole (da ich ja normalerweise sowieso keine Doppelkäufe mache).
In dem Fall würde ich aber eine Ausnahme machen, weil ich das Design von der Criterion (ganz egal, ob es dann tatsächlich ein Digipak ist oder nicht) einfach sehr cool finde und natürlich wegen den zusätzlichen Extras (und ja, ich weiß, dass man die mittlerweile auch auf YT findet).
Die deutsche Synchro habe ich mir bei dem Film sowieso schon lange abgewöhnt und die Auffälligkeiten, die im verlinkten YT-Video zu sehen sind, sollen ja dem Bericht von eatindust nach auch nicht so gravierend, wie es in dem Video ausschaut, sein und von daher ist die Sache für mich geklärt und erledigt und nur mehr eine Frage der Zeit, dass die genannte VÖ ins Regal kommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 03.04.2018 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4969
Geschlecht: männlich
Na ja, da finde ich aber, gibt es weit aus schönere Criterion-Editionen, wo sich das Kaufen unabhängig vom Inhalt lohnen würde.... Das Motiv ist ja sogar fast das selbe, wie überall sonst auch.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 03.04.2018 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 188
Geschlecht: nicht angegeben
Ich glaube, es geht dabei mehr um das komplette Packaging der CC Mulholland Drive Edition als "nur" ums Front Cover.
Ist wirklich eine der schönsten von ihnen überhaupt – die packaging shots auf der obigen Seite geben das nur bedingt wieder.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 03.04.2018 17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6304
Geschlecht: nicht angegeben
ErnestoGastaldi hat geschrieben:
Ich glaube, es geht dabei mehr um das komplette Packaging der CC Mulholland Drive Edition als "nur" ums Front Cover.

Ja, genauso ist es!
Wie gesagt, ich habe davon schon unpackings gesehen, das schaut wirklich verdammt cool aus.
Und dass ich mir bei dem Film die deutsche Synchro schnell wieder abgewöhnt habe, macht mir die Entscheidung noch leichter - das Teil muss her!
Die Frage ist nur mehr, wann...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 06.04.2018 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4559
Geschlecht: nicht angegeben
Gibt es eigentlich irgendeine Heimkinoversion von Mulholland Drive bei der das Schamhaar von Laura Harring nicht verpixelt ist?

Das sieht ja nun doch etwas albern aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 06.04.2018 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 652
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Gibt es eigentlich irgendeine Heimkinoversion von Mulholland Drive bei der das Schamhaar von Laura Harring nicht verpixelt ist?



Wenn ich es richtig weiß, dann wurde dies ursprünglich gemacht, da der Film ja eigentlich als TV-Serie konzipiert gewesen ist...
oftmals gibt es dann ja die europäischen Fassungen, in denen "mehr" zu sehen wäre - da das hier nicht der Fall ist (dt. DVD / BD), gehe ich einmal davon aus, dass die Verpixelung endgültig ist...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 06.04.2018 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1650
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Howard Vernon hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Gibt es eigentlich irgendeine Heimkinoversion von Mulholland Drive bei der das Schamhaar von Laura Harring nicht verpixelt ist?



Wenn ich es richtig weiß, dann wurde dies ursprünglich gemacht, da der Film ja eigentlich als TV-Serie konzipiert gewesen ist...
oftmals gibt es dann ja die europäischen Fassungen, in denen "mehr" zu sehen wäre - da das hier nicht der Fall ist (dt. DVD / BD), gehe ich einmal davon aus, dass die Verpixelung endgültig ist...


Hier schreibt jemand Folgendes zu dieser Szene:

For the DVD release Lynch added digital blurring to Laura Harring's nude scene where Rita unrobes and gets into bed with the Betty character. Lynch stated in the chatroom on dl.com: "We did that blurring for the DVD on purpose as we knew that pictures of Laura would be everywhere if we didn't. And later he added, "First - if the shot is timed correctly you should not be able to tell one bit if Laura's pubic hair has been blurred - this probably means some viewers are experimenting to see Laura's pubic hair and more... This is why the picture was blurred - I promised Laura that I would try to protect her as much as possible and told her she would remain a beautiful silhouette against the warm light coming in through the curtains."

Gelungen ists nicht wirklich . . . :dr:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 06.04.2018 16:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6304
Geschlecht: nicht angegeben
Stanton hat geschrieben:
Gibt es eigentlich irgendeine Heimkinoversion von Mulholland Drive bei der das Schamhaar von Laura Harring nicht verpixelt ist?

Das sieht ja nun doch etwas albern aus.

In der Ofdb steht eben bei der Criterion-VÖ:
"Der bisher im Heimkino verwendete Blur-Effekt kam bei dieser Veröffentlichung nicht zur Anwendung."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 06.04.2018 16:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 652
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Gibt es eigentlich irgendeine Heimkinoversion von Mulholland Drive bei der das Schamhaar von Laura Harring nicht verpixelt ist?

Das sieht ja nun doch etwas albern aus.

In der Ofdb steht eben bei der Criterion-VÖ:
"Der bisher im Heimkino verwendete Blur-Effekt kam bei dieser Veröffentlichung nicht zur Anwendung."


Damit wäre aber die oben von Jimmy Stewart zitierte Argumentation Lynchs hinfällig - was wird denn dann die Laura sagen?!...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 07.04.2018 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4559
Geschlecht: nicht angegeben
Howard Vernon hat geschrieben:
Stanton hat geschrieben:
Gibt es eigentlich irgendeine Heimkinoversion von Mulholland Drive bei der das Schamhaar von Laura Harring nicht verpixelt ist?



Wenn ich es richtig weiß, dann wurde dies ursprünglich gemacht, da der Film ja eigentlich als TV-Serie konzipiert gewesen ist...


Nee, im Kino war es ja nicht so, erst im TV und auf der DVD. #

Wenn Lynch das nicht so wollte, dann hätte er das anders filmen sollen, oder sie mit einem Slip zeigen. Es ist ja nicht so, daß es da was groß spannendes zu sehen gäbe (aber hübsch ist es schon), jedoch so was verpixeltes oder verblurrtes, das stört, und das sah schon auf meinem damaligen Röhren TV schlecht aus, und war eindeutig als Nachbearbeitung zu erkennen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 08.04.2018 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 188
Geschlecht: nicht angegeben
Um die Pixelschamhaarfrage mal endgültig zu klären,
hab ich gestern nochmal in die UK-Studio Canal und
in die US-Criterion reingeschaut (bei ca. Min. 100 übrigens)
Bemerkenswert übrigens (vergess ich auch immer wieder), dass man bei beiden Discs keine Kapitel skippen kann, es gibt einfach keine. Bestimmt Lynch-intendiert.
Bei der Criterion kann ich sagen: nix zensiert, nix geblurrt,
die Szene ist aber schon arg dunkel, man muss schon gehörig aufhellen, "um was zu sehen".
Bei der UK studio canal bin ich mir nicht ganz sicher, die hat wesentlich schlechtere Schwarzwerte, selbst bei maximaler Helligkeit sieht man kaum was, tippe auf leichtes Blurring.
Noch Fragen? :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 08.04.2018 22:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6304
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
das Teil muss her!
Die Frage ist nur mehr, wann...

Gentlemen, the order is placed!
Jetzt werden laaaange Wochen auf mich zukommen, ungeduldig wie ich nun mal bin...
Aber ich hoffe, es dauert nicht wieder ein ganzes Monat, bis ich meine Ware habe (sind ja noch zwei andere Scheiben dabei).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 22.05.2018 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6304
Geschlecht: nicht angegeben
Ich weiß, das sollte ein seriöser Thread sein und kein "Mistkübel", aber ich muss mich jetzt einfach mal auskotzen.

Heute die Criterion-Scheibe "The naked Kiss" bekommen und zum wiederholten Male war die Folie irgendwie extra angeklebt, speziell am Spine.
Folglich lässt sich die Folie nicht ordentlich lösen, kleine Fetzen bleiben kleben.
Was soll der Scheiß eigentlich??? :roll:
Nur bei Criterion habe ich das bisher erlebt; wer kommt denn bitte auf die Idee, die Folie noch extra anzukleben?
Das ist doch völlig unnötig, wieso machen die das?
Gibt's da jetzt ein Gesetz in Amerika, dass es so sein muss oder was?

Bei einer DVD aus früheren Zeiten, wie UMBERTO D, habe ich das nicht gehabt, aber bei neueren Scheiben, wie LOVE STREAMS, DILLINGER IS DEAD und jetzt THE NAKED KISS ließ sich die Folie nur teilweise lösen.
Wieso ist das bei denen (und nur bei denen) so?
Criterion ist eigentlich ein tolles Label mit hohen Qualitätsstandards und normalerweise schöner Aufmachung, aber mit der zusätzlich angeklebten Folie tun sie sich keinen Gefallen.
Das wurmt mich echt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 23.05.2018 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2014
Beiträge: 362
Geschlecht: nicht angegeben
Mir passiert das häufiger bei Veröffentlichungen von Twilight Time Movies, wenn man aber bisschen am Spine rubelt geht der Rest eigentlich bis auf wenige Spurenelemente weg. Bei Criterion (habe über 650) ist mir das bislang nur ab und zu mal passiert. Aber letztendlich kein Drama für mich, weil ich mich nicht mit der Lupe vor die Regale stelle oder die Veröffentlichungen damit inspizierte.

Ansonsten bekommst du wahrscheinlich in Foren mit speziellem Criterion Schwerpunkt eher eine Antwort auf deine Fragen als hier. Oder auf ihrer FB Seite. Könntest auch probieren mit Waschbenzin oder einem anderen Lösungsmittel die verklebten Reste wegzubekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 24.05.2018 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 4969
Geschlecht: männlich
Ich kenne das "Problem", sehe da aber nicht das Ärgernis. Denn in der Regel kann man das Ganze mit etwas Fingerspitzengefühl und Knibbel locker abbekommen.
Und extra festgeklebt sind die Einschweißfolien sicher nicht. Das ist eher eine Reaktion. Die Einschweißfolien werden ja (wie der Name schon sagt) in warmen Zustand auf das Case gezogen/ "geschweißt".
Das Case läuft durch eine Maschine und wird "verschweißt". Das ist wie beim Laminieren, nur dass die Laminierfolien halt wirklich kleben. Und es da länger dauert, damit es auf klebt. Hier aber sicherlich nicht.

Na ja und wenn zu heiß oder zu viel auf einmal verschweißt wird, dann kriegt auch das Case etwas Wärme ab und Plastik auf Plastik klebt halt gut. Und da der Spine ja immer etwas rund ist bzw. mal hochsteht, ist das die erste Stelle, wo sich Plastik mit Plastik verbindet. Aber wie gesagt, nie so stark (Einschweißen geht ja in Sekunden), dass man es nicht abkriegen würde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Criterion Collection - Wo sich Arthaus wohl fühlt...
BeitragVerfasst: 24.05.2018 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6304
Geschlecht: nicht angegeben
Sicher bekommt man es irgendwie herunter, aber wie? - Beschissen.
Das ewig lange dran herumfitzeln geht mir gewaltig auf die Nüsse...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 257 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker