Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 21.08.2018 20:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DIE UNERBITTLICHEN FÜNF - Aldo Florio
BeitragVerfasst: 06.08.2016 12:25 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11804
Geschlecht: männlich
Grinder hat geschrieben:
Mit etwas Glück wird unsere 35mm Kopie (immer noch nicht abgerechnet ;) ) 2017 mal über eine große Leinwand flimmern ;)
Bis dahin kann ich mit meinen Mike Hunter VHS Auflagen immer noch gut leben....


Den in einer Vorstellung mit Pistoleros, das wäre ein Fest :mrgreen:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE UNERBITTLICHEN FÜNF - Aldo Florio
BeitragVerfasst: 18.04.2018 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 168
Geschlecht: nicht angegeben
So, mal wieder nach oben geholt.

Neben Oklahoma John der 2. IW in Nürnberg, der für mich eine Erstsichtung bedeutete. Trotz (zweifelhafter) Veröffentlichungen auf DVD in D hat der mich bisher nie gereizt gehabt, vielleicht instinktiv, weil so eine Premiere auf der großen Leinwand ja doch mehr hermacht. Allerdings werd ich mir den nun wohl erst recht nicht mehr zulegen, es sich denn es erscheint irgendwann mal die definitive Uncut-Version in ansprechender Qualität.
Die ersten 20 und die letzten 15min sind ja gar nicht so schlecht, viel genretypische Brutalität, netter Shootout etc. Aber dazwischen? Manchmal hatte ich den Eindruck, es handelt sich um Szenen in Zeitlupe, so laaangsaam kamen die 5 voran. Zudem hat Luigi Vanzi bzw. sein Kameramann bei den ersten 2 Stranger-Filmen deutlich mehr aus der römischen Kiesgrube und dem Western-Set der cinecitta rausgeholt. Bei den unerbittlichen Fünf wirkt das alles schon so billig, wie es wohl auch war. Ich kann mich irgendwie auch kaum an Statisten in den Stadtszenen erinnern, waren die alle schon getürmt? :D
Auch die Musik, die in den beiden vorgenannten Stranger-Filmen erst so richtig Dynamik reinbringt, dudelt hier nur so vor sich hin, stellenweise fand ich sie sogar ziemlich unpassend.
An der Besetzung ist es jedenfalls nicht gelegen, die war recht ordentlich. Vor allem den in Nürnberg in immerhin 4 Filmen vertretenen José Manuel Martin sehe ich eigentlich immer sehr gern, sehr glaubwürdige Gaunervisage.
Von mir aufgrund des öden Mittelteils nur 5/10.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE UNERBITTLICHEN FÜNF - Aldo Florio
BeitragVerfasst: 18.04.2018 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 743
Geschlecht: nicht angegeben
Loco Burro hat geschrieben:
So, mal wieder nach oben geholt.

Allerdings werd ich mir den nun wohl erst recht nicht mehr zulegen, es sich denn es erscheint irgendwann mal die definitive Uncut-Version in ansprechender Qualität.


War die Kinofassung bei Euch dann auch geschnitten gewesen? - also waren die (FSK?-)Schnitte schon damals im Kino in Deutschland gesetzt? War mein zweiter Italo-Western, den ich im Leben auf VHS gesehen habe und hatte mir dann irgendwann auch das Video von "Mondial" gekauft; ich bin mir sicher, dass eine schöne Veröffentlichung auf BD einen völlig neuen Eindruck des Films vermitteln könnte... ich finde die extrem hektischen Montagen (gerade bei den Duellen) echt gelungen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE UNERBITTLICHEN FÜNF - Aldo Florio
BeitragVerfasst: 18.04.2018 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 168
Geschlecht: nicht angegeben
Ich glaube, Grinder kann dazu mehr sagen, der hat immer alle Laufzeiten im Kopf. :D (wie geschrieben, ich habe auch keine Vergleichsmöglichkeiten)

Aber geschnitten war der denke ich schon, stand hier sogar irgendwo im Thread. An "blanken Busen und Vergewaltigung" kann ich mich nicht entsinnen, letzteres zumindest nicht OnScreen. (Ich hoffe, das passierte nicht während meines Sekundenschlafes :oops:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE UNERBITTLICHEN FÜNF - Aldo Florio
BeitragVerfasst: 18.04.2018 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 743
Geschlecht: nicht angegeben
Loco Burro hat geschrieben:
Aber geschnitten war der denke ich schon, stand hier sogar irgendwo im Thread. An "blanken Busen und Vergewaltigung" kann ich mich nicht entsinnen, letzteres zumindest nicht OnScreen. (Ich hoffe, das passierte nicht während meines Sekundenschlafes :oops:)


dass das Video geschnitten ist, wußte ich von ofdb; ich dachte, Ihr hättet jetzt den Film ungeschnitten erleben können...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE UNERBITTLICHEN FÜNF - Aldo Florio
BeitragVerfasst: 18.04.2018 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1630
Geschlecht: männlich
Man sah kurz, wie ihr Hemd aufgerissen wird und dann hielt die Kamera während der Vergewaltigung auf ihr Gesicht. Zwischen den beiden Szenen fehlt vermutlich was, der Schnitt wirkte im Kino als auch auf der DVD etwas unrund, aber ich kenne von der Szene nichts längeres. Eine ital. VHS, die ich mal hatte, war an der Stelle gleich, eine spanische Fassung lies die ganze Szene vermissen, da wird der Plantagenbesitzer erschossen und dann wechselt die Szene schon auf die Stadt, wo sich die 5 treffen.

Das Hauptproblem des Films ist meiner Meinung nach die fehlende Cleverness. Er ist ja vom Aufbau her sehr ähnlich wie eine typische "A-Team"-Episode. Irgendwo im Süden terrorisieren reiche Bösis die arme Landbevölkerung und 4-5 Kumpels aus dem Norden, die gut mit Waffen können und eine militärische Ausbildung haben, kommen und retten den Tag. Und meistens hatte das A-Team einen verwegenen Plan mit Verkleidungen, Ablenkunsmanövern, ausgefallenen Fahrzeugen und was weiß ich nicht alles. Denkt man drüber nach, war es meistens komplett unlogisch, aber macht halt Spass zuzugucken. Und wie es dann endete war ab und an auch ein schöner Twist.
Hier reiten sie einfach nach Süden ohne irgendeinen Plan, landen gleich mal in der ersten Falle, wo sie fast draufgehen und dann ist die große Idee ein Duell mit den drei Obermotzen zu machen. Das ist eben nicht sonderlich intelligent und verhindert auch viel Spannung.
Mal ehrlich, im Kino wußte doch jeder (der den Film nicht vorher schon kannte) ziemlich genau wer wann wo abkratzen wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE UNERBITTLICHEN FÜNF - Aldo Florio
BeitragVerfasst: 18.04.2018 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 743
Geschlecht: nicht angegeben
dann fehlen also vermutlich keine Brutalitäten bei den Schießereien... blanke Busen gibt es ja auch in Florios "Knie nieder und friß Staub" - natürlich der bessere, ein richtiger guter Film...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE UNERBITTLICHEN FÜNF - Aldo Florio
BeitragVerfasst: 18.04.2018 18:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11804
Geschlecht: männlich
Howard Vernon hat geschrieben:
dann fehlen also vermutlich keine Brutalitäten bei den Schießereien... blanke Busen gibt es ja auch in Florios "Knie nieder und friß Staub" - natürlich der bessere, ein richtiger guter Film...


Ich hab auf Seite 1 einen Schnittvergleich gemacht. Wenn der im Kino 97 min lief, dann entspricht das ja ungefähr dem Tape.

Und da fehlte einiges an Gewalt. Von harmlosem Geballer ohne Tote bis zu sehr brutalen und sadistischen Szenen.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE UNERBITTLICHEN FÜNF - Aldo Florio
BeitragVerfasst: 18.04.2018 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 743
Geschlecht: nicht angegeben
@Anti-Hero,

danke Dir - da fehlt ja dann doch so einiges...

der Film kommt natürlich nicht an "Töte, Django" heran, was jetzt das Graphische betrifft, aber:
"Der Peitschenschwinger aus der Anfangsszene bekommt eine Ladung Schrot ins Gesicht und knallt gegen die Wand."

war zu der Zeit schon durchaus heftig...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE UNERBITTLICHEN FÜNF - Aldo Florio
BeitragVerfasst: 18.04.2018 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2171
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Die Kinokopie läuft 96:08 Min. Das sind ca. 92:17 Min in PAL.
Ein paar Frames fehlen auf Grund von Filmrissen, die Kopie hat einige Klebestellen. Es fehlt aber nie viel Material am Stück.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE UNERBITTLICHEN FÜNF - Aldo Florio
BeitragVerfasst: 21.04.2018 01:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1173
Wohnort: Kongo
Geschlecht: männlich
#107 "Die unerbittlichen Fünf" ist der erste der beiden Italowestern von Aldo Florio. Im Vergleich zu "Knie nieder und friss Staub" schneidet der hier besprochene Film meiner Meinung nach allerdings um ein ganzes Stück schlechter ab. Das erste Drittel des Films wurde zwar temporeich und spannend inszeniert, doch die Mitte des Films wirkt dagegen dann doch äußerst fad. Im letzten Drittel kommt der Film dann allerdings wieder in Fahrt wenn er sich auf das Finale hinzu bewegt.
Allgemein wirkt der Film recht billig was natürlich am mageren Budget gelegen haben könnte. Dennoch bin ich der Meinung, dass hier viel Potential verschenkt worden ist. Andere Regisseure haben gezeigt, dass man mit einem geringen Budget erstaunliches fabrizieren konnte wenn man einfallsreich war. Vor allem die Story ist sehr dünn was ja bei einem Italowestern nicht ganz so schlimm ist, aber hier wirkt das Ganze schon sehr belanglos. Zwischendurch werden wir dafür mit ein paar Szenen der härteren Gangart belohnt. Die Krönung ist diesbezüglich dann das Finale was wirklich äußerst brutal geworden ist, doch auch das konnte den Film für mich nicht retten.
Meiner Meinung nach verpasst man nichts besonderes wenn man den Film bisher nicht gesehen haben sollte. Ein kompletter Reinfall ist er natürlich auch nicht und für einen Sonntag nachmittag gibt es wesentlich schlechtere Italowestern die man erwischen könnte.
5/10

Meine Aldo Florio-Rangfolge:

1. Knie nieder und friss Staub
2. Die unerbittlichen Fünf

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Zuletzt geändert von Djabartana am 25.05.2018 16:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE UNERBITTLICHEN FÜNF - Aldo Florio
BeitragVerfasst: 21.04.2018 12:16 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11804
Geschlecht: männlich
Schade, dass dieses Meisterwerk nicht anerkannt wird :cry:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE UNERBITTLICHEN FÜNF - Aldo Florio
BeitragVerfasst: 22.04.2018 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2171
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
Habe mir im Schnelldurchlauf mal beide deutschen dvd Auflagen angeschaut.
Ich meine im Kino wär etwas mehr Gewalt zu sehen gewesen, als bei der alten VZ Auflage, z.B. bei der Schrotsalve und im Finale.
Vielleicht trügt mich aber auch meine Erinnerung.

Die Bildqualität der alten VZ (VHS Master) fand ich übrigens auch im Zoom auf 16:9 ganz angenehm zu schauen. Etwas blasse Farben aber sonst ok. Die neuere "uncut" dvd hingegen hat zwar gute Farben, ist aber unbrauchbar mt Filtern glattgebügelt worden. Da wäre weniger mehr gewesen.

@Anti-Hero: Wenn der Mittelteil spannender gestaltet worden wäre, hätte es m.E. wirklich ein kleines "Meistwerk" werden können ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DIE UNERBITTLICHEN FÜNF - Aldo Florio
BeitragVerfasst: 22.04.2018 13:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11804
Geschlecht: männlich
Ich dachte immer, es gibt nichts übleres als VHS-Kopien auf DVD zu pressen. Seit White Pearl wissen wir es besser. Man kann sie auch noch durch falsche Bearbeitung vollends kaputt machen. Bei "Zwei Aasgeier" wäre die VHS auch ganz okay gewesen, aber nein, man musste noch rumpfuschen.

Ich glaube, die Tele 5-Fassung hatte etwas bessere Farben. Naja...

Fraglich, ob wir den Film nochmal richtig bekommen. :|

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker