Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 17.02.2019 18:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 605 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Dario Argento
BeitragVerfasst: 20.05.2018 05:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8970
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Richie Pistilli hat geschrieben:
Es scheint wohl tatsächlich 'nur' ein auf die Gewaltszenen (des Originals) reduziertes Remake mit vermutlich viel kaltbunten Neonlichtspielereien zu werden, dass die eigentlichen Intentionen Argentos erst gar nicht erfasst. Sollte es so kommen, dann wäre das kein Kniefall, sondern ein heftiger Faustschlag in Darios Gesicht....

...die der werte Signore, bei allem Respekt, auch mal verdient hätte, nach solch Werken wie DRACULA (3D) & Co.!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Dario Argento
BeitragVerfasst: 21.05.2018 04:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3849
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Darüber kann man reden, aber bitte nicht auf dem Rücken seiner filmischen Glanzstücke...

Ein ehrenwerter Fausthieb wäre, wenn ein junger Regisseur heutzutage einen Film auf die Beine stellen würde, der auf Darios verloren gegangener Filmsprache beruht ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Dario Argento
BeitragVerfasst: 21.05.2018 05:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 293
Geschlecht: nicht angegeben
Richie Pistilli hat geschrieben:
Ein ehrenwerter Fausthieb wäre, wenn ein junger Regisseur heutzutage einen Film auf die Beine stellen würde, der auf Darios verloren gegangener Filmsprache beruht ;)


:jc_goodpost:

Wobei mir gerade auch nicht einfallen mag, welcher Regisseur sein Gesamtschaffen im Laufe der Jahre mehr demontiert hat als Dario Argento. :?

_________________
Meine Verkäufe:
tauschborse-f44/dvds-blu-rays-musik-filmbucher-playstation-t4692.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Dario Argento
BeitragVerfasst: 21.05.2018 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 975
Geschlecht: nicht angegeben
blanco hat geschrieben:

Wobei mir gerade auch nicht einfallen mag, welcher Regisseur sein Gesamtschaffen im Laufe der Jahre mehr demontiert hat als Dario Argento. :?


Bei den vielen Jahren, in denen Argento schon aktiv ist, muss er sich schon wegen dem Zeitgeschmack, dem Zeitstil (mit einer Vorliebe für digitale Hyper-Realität mit Grau-monochromem Farbwert, was mir immer aufstößt) künstlerisch verändern - alleine die gewinnmaximierende Ausrichtung der Produzenten, die das Kapital zur Filmfinanzierung geben, wird das bereits wohl verlangen; ich weiß nicht, ob meine Einschätzung stimmt, aber ich glaube, dass das heutige Kinopublikum hauptsächlich Jugendliche sind, die auf schnelle Schnittfolgen, auf ein simples Verstehen des Plots - kurz und gut: auf Blockbuster-artiges - konditioniert sind, so dass im Werk Argentos ein "Umdenken" - sehen wir einmal von persönlichen Veränderungen ab - einfach unumgehbar gewesen ist...

allerdings: bei Argentos Spätwerk gibt es ja durchaus eine Retro-Ebene - zum Beispiel in "Sleepless" oder "Ti piace Hitchcock?", wobei dann bei solchen Sachen wie "Giallo" oder "La terza madre" oberflächlich zwar auf aktuelle Trends reagiert wird, indem sie "zeitgemäß" brutal sind, dennoch streut Argento auch hier immer wieder "Spuren" und Referenzen ein, die auf seine vorausgehenden Filme verweisen, so dass es letztlich doch - in der großen Gesamtschau - "ein Werk" ergibt...

ich bin wirklich sehr gespannt, ob "The Sandman" kommen wird und wie er dann ausfällt; ästhetisch könnte hier - wegen des romantischen Stoffs von E. T. A. Hoffmann - direkt an Früheres angeschlossen werden; wahrscheinlich wird der Film in der jetztigen Gegenwart spielen, dennoch könnte gerade bei diesem Film etwas sehr "Argentohaftes" entstehen - mit großer psychologischer Tiefe, die surreal (heißt: sehr Welt-entfremdet und in den buntesten Farben inszeniert) umgesetzt ist...

was SUSPIRA betrifft, da würde mich interessieren, wie denn bei der Neufassung die Musik ausgefallen ist, die ja ein wesentlicher Bestandteil des Originals - zusammen mit der Bild-technischen Ebene und den Architekturen - ist... weiß man schon, wie der Soundtrack sein wird (Thom Yorke kenne ich nicht, der wird ja auf imdb aufgeführt)?...
vom aktuellen Regisseur kenne ich zumindest "Melissa P. - Mit geschlossenen Augen", der künstlerisch äußerst ambitioniert war...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Dario Argento
BeitragVerfasst: 21.05.2018 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3849
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Howard Vernon hat geschrieben:
weiß man schon, wie der Soundtrack sein wird (Thom Yorke kenne ich nicht, der wird ja auf imdb aufgeführt)?...


Thom Yorke ist seines Zeichens nicht nur Sänger bei Radiohead, sondern auch schon seit geraumer Zeit als Solokünstler unterwegs - das klingt zumindest schon einmal vielversprechend


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 605 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 17, 18, 19, 20, 21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker