Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 21.11.2019 09:10

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: INSIDE LLEWYN DAVIS - Joel & Ethan Coen
PostPosted: 31.05.2017 17:18 
Offline
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 451
Gender: None specified
Image

USA 2012
OT: Inside Llewyn Davis

Mit: Oscar Isaac, Carey Mulligan, John Goodman, Garrett Hedlund, Justin Timberlake...

Inhalt:
New York 1961. Llewyn Davis lebt für die Folkmusik, doch der große Durchbruch lässt auf sich warten. Er pendelt zwischen kleinen Gigs und sucht Nacht für Nacht einen neuen Platz zum schlafen. Da er seine Gefühle nur in der Musik äußern kann lässt er sich weitertreiben - von New York nach Chicago und wieder zurück, ganz wie die Figuren in den Songs...
Quelle: DVD Text

Image

Schon seit Monaten möchte ich einen Thread über dieses Meisterwerk der Coen Brüder aufmachen, endlich fand ich die Zeit dazu diesen Film etwas zu huldigen.

Ein wie ich finde viel zu wenig gewürdigter Film, gehen die Kritiken doch sehr auseinander...

Für mich war der Film eine grandiose Metapher übers scheitern in jeder Hinsicht, in dem es auch nicht bergauf gehen kann. Aber das Leben geht dadurch trotzdem weiter und genau das ist der springende Punkt in Inside Llewyn Davis, das Leben geht weiter, egal wie scheiße es gerade läuft.

Durch eine Katze wird diese Metapher durch den Film getragen, die im Grunde Llewyn darstellt. Dieser; von Oscar Isaac so wunderbar melancholisch dargestellte Typ sucht genauso wie die Katze sein "Zuhause"; was für die Katze   ein zu schnelles Auto ist, ist für Llewyn der geplatze Traum einer großen Karriere.

Einen flotten 60ties Film wie es einem der Trailer vielleicht vermitteln man sollte man jedoch nicht erwarten; der Film ist zu fast jeder Sekunde traurig und melancholisch, das Tempo ist raus und alles ist bis auf ein paar ausnahmen sehr ruhig. Der typische Coen-Humor ist zwar vorhanden, jedoch auch nur in kleinen Portionen.

Was mich wahrlich umgehauen hat war der Soundtrack, nahezu jeder Song passte perfekt zur gezeigten Szene und brachte die richtige Atmosphäre auf dem Bildschirm. Der Film lebt von den Liedern. Ganz ganz tolle Musik.

Inside Llewyn Davis soll ja auf dem Leben von Dave van Ronk (wenn ich das jetzt richtig in Erinnerung habe) basieren. Wie weit seine Biografie mit dem Film übereinstimmt weiß ich allerdings nicht. Auf der Soundtrack CD ist der Song "Green Green Rock Road" von ihm zu hören das auch von Oscar Isaac vorgetragen wied. Dessen Platte hieß im übrigen "Inside Dave van Ronk" ;)

Zum Teil kann ich die negativen Kritiken nachvollziehen, in denen von langeweile die Rede ist. Das langsame Tempo ist gewiss nicht jedermanns Sache. Wer jedoch auf melancholisch, gefühlvolle Filme steht wird hier voll auf seine Kosten kommen. Für mich ganz klar ein Highlight unter den Coen Filmen.

Trailer
 https://youtu.be/VuQ8pz-5WLY


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: INSIDE LLEWYN DAVIS - Joel & Ethan Coen
PostPosted: 23.05.2018 06:08 
Offline
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 451
Gender: None specified
Lief erst vorgestern auf arte; immer wieder aufs neue ein schöner Film :)


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker