Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 21.08.2018 13:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: RINGO KOMMT ZURÜCK - Duccio Tessari
BeitragVerfasst: 28.10.2013 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 106
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Beim ersten Sehen war ich enttäuscht, vielleicht auch aufgrund der hohen Erwartungen, weil der Film in fast allen Top-Listen ziemlich weit vorne auftaucht. Jetzt hab ich ihm eine zweite Chance gegeben und leider werde ich mit Ringo kommt zurück immer noch nicht so richtig warm. Am meisten hat mich glaube ich das kleine Mädchen gestört, die Szenen mit ihr sind völlig unglaubwürdig. Gemma macht einen ordentlichen Job, auch wenn ich ihn grundsätzlich in komödiantischen oder augenzwinkernden Rollen besser besetzt finde als in ernsten (und sein Pyjama-Outfit ist absolut indiskutabel). Der Film ist gut fotografiert, hat aber für meinen Geschmack zu wenig Landschaftsaufnahmen. Insgesamt habe ich mich bei Ringo trotz einiger wirklich gut gemachter Szenen zu oft gelangweilt, und ich glaube, ich kann mit Liebes-Gedöns in Italowestern einfach nichts anfangen. Die dämliche Schlusseinstellung mit dem Holz-Herz hat leider meinen Gesamteindruck bestätigt.

Der Vorgänger, Eine Pistole für Ringo, soll ja ganz anders sein - sollte ich mir den zulegen, obwohl mir Ringo kommt zurück nicht gefallen hat, oder ist Tessari vielleicht einfach nicht mein Regisseur?

_________________
Vamos a matar!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RINGO KOMMT ZURÜCK - Duccio Tessari
BeitragVerfasst: 28.10.2013 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Eine Pistole für Ringo lohnt sich auf jeden Fall, der Film ist viel "fröhlicher" bei weitem nicht so depressiv wie Ringo kommt zurück !
Und für das frühe Produktionsjahr auch relativ brutal ! Die Mischung aus US- und Italo Western ist sehr stimmig finde ich !
Wobei ich sagen muss, ich mag Ringo kommt zurück lieber ! Die IW Dramen sagen mir doch allesamt sehr zu ! 8-)

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RINGO KOMMT ZURÜCK - Duccio Tessari
BeitragVerfasst: 28.10.2013 19:27 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11804
Geschlecht: männlich
ich finde Ringo I viel besser

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RINGO KOMMT ZURÜCK - Duccio Tessari
BeitragVerfasst: 29.10.2013 16:26 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 478
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 4
Italo-West-Fan hat geschrieben:
Auf der Best ist die Kinosynchro :!: :!: :!:


:mrgreen: Das ist genauso informativ, wie wenn du schreibst: Auf der Best ist eine Synchro drauf. Die Frage ist welche Kinosynchro!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RINGO KOMMT ZURÜCK - Duccio Tessari
BeitragVerfasst: 29.10.2013 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 6047
Wohnort: Im diafsdn Bayern
Geschlecht: männlich
Auf der Best ist die allererste deutsche Synchro die für den Film angefertigt wurde !

_________________
BildBildBild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RINGO KOMMT ZURÜCK - Duccio Tessari
BeitragVerfasst: 11.09.2014 02:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11804
Geschlecht: männlich
Ist gut seine Sammlung mal wieder abzuarbeiten. Hat mir viel besser gefallen als zwischenzeitlich. Schade, dass Tessari dann wohl die Lust an ernsten Italowestern verloren hat, viel zu früh. Zwar ist Friss oder Stirb um Welten besser als 95% der anderen Westernkomödien aber er kommt natürlich nicht mehr an die zwei Ringos ran. Und Zwei wilde Companeros ist auch nur ganz okay, mehr nicht.

Immerhin hat er dann ja in den 70ern noch ein paar gute Filme abseits des Western hinbekommen. Trotzdem für mich ein Talentverschwender (@Stanton)

Ringo 1 (9/10)
Ringo 2 (8/10)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RINGO KOMMT ZURÜCK - Duccio Tessari
BeitragVerfasst: 11.09.2014 07:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11731
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Anti-Hero hat geschrieben:

Ringo 1 (9/10)
Ringo 2 (8/10)


Ringo 1 (9,5/10)
Ringo 2 (9/10)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RINGO KOMMT ZURÜCK - Duccio Tessari
BeitragVerfasst: 12.09.2014 07:07 
Offline

Registriert: 08.2013
Beiträge: 1364
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe gestern dann auch endlich mal den ersten gesichtet und komme eher zu folgendem Ergebnis:

Ringo 1 (7/10)
Ringo 2 (8/10)

Da gibt es deutlich bessere Genrevertreter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RINGO KOMMT ZURÜCK - Duccio Tessari
BeitragVerfasst: 12.09.2014 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1751
Geschlecht: männlich
Habe mir gestern mal wieder RINGO KOMMT ZURÜCK gegönnt.
Ein Western-Drama, das in der Tat ein wenig Anleihen bei der griechischen Sage Odysseus nimmt. Allerdings erst ab dort, wo er nach langer Zeit wieder nach Hause kommt und sein Heim von diversen Schurken besetzt vorfindet. Hier, wie auch dort,...gibt sich Montgomery Brown (G. Gemma)/Odysseus erstmal nicht zu erkennen usw. Aber er beobachtet sehr genau das Treiben der Banditen, kundschaftet die Lage aus und bereitet sich darauf vor, Vergeltung zu üben.

Giuliano Gemma erscheint anfangs mit seinen fast weißen oder weißblonden Haaren etwas ungewohnt bzw. gewöhnungsbedürftig. Er will den Eindruck eines in die Jahre gekommen Soldaten erwecken, der nicht nur im Bürgerkrieg war, sondern sich auch sonstwo noch lange herum getrieben hatte. Irgendwie wollte dies nicht so recht zu Gemma passen. Aber er macht seine Sache soweit gut und hinterher, als er nach Hause kommt wird es eh besser.

Die Schurken die von Fernando Sancho als ESTEBAN und George Martin als PACO dargeboten werden, sind mal wieder echt zum erschiessen :mrgreen: Aber es spricht widerum nur für die Schauspieler, vor allen F. Sancho, der hier MAL WIEDER einen Mexikaner gibt. Wie oft der schon als Mexikaner und/oder mexikanischer Schurke im Italo-Western zu sehen war :lol:

Auch die Figur des Sheriffs finde ich nicht uninteressant. Dieser hier beschäftigt sich mehr mit dem Inhalt der Alkoholflaschen, als mit dem Revolver für Ruhe, Gesetz und Ordnung zu sorgen. Die beiden hübschen Frauen Lorella De Luca als HALLY BROWN (die Frau von Montgomery) und Nieves Navarro als ROSITA (Tänzerin und Kartenlegerin) geben dem Film zusätzlich die Würze.

Maestro ENNIO MORRICONE schuf mal wieder eine sehr schöne Musik, die passend zum Geschehen mitspielt. Was will man mehr. :)

Mir persönlich gefällt dieser sogenannte zweite Ringo-Film besser, als der Erste. Vom Inhalt her haben beide Filme meines erachtens eh nichts gemeinsam und somit kann von einer Fortsetzung eher nicht die Rede sein. Der erste Film, EINE PISTOLE FÜR RINGO war mir doch ein wenig zu albern. Hier schoss sich G. Gemma lässig, cool und mit lockeren Sprüchen durch diese Geschichte, wobei hier auch gewisse Akrobatiken seitens von Gemma zu besichtigen waren :D Also so habe ich es in Erinnerung. Ist auch schon lange her, seit ich den ersten Ringo-Film sah. Den zweiten Film hier finde ich weitaus gelungener. Zwar jetzt nicht der ganz große Italo-Western-Überflieger, aber immerhin ein guter Western von Duccio Tessari.

Gebe mal 7,5/10

_________________
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RINGO KOMMT ZURÜCK - Duccio Tessari
BeitragVerfasst: 17.07.2015 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6519
Geschlecht: nicht angegeben
Habe ihn jetzt auch mal per Koch DVD gesehen, diesmal in der Zweitsynchro.
Ich kann mich gar nicht entscheiden, welche die bessere ist.
Im Normalfall ist natürlich die Erstsynchro besser, die sich wahrscheinlich noch eher an das Original hält, aber sie hat auch ihre Schwachstellen.
So z.B. die m.E. völlig unpassende Stimme für Giuliano Gemma, da ist mir Christian Brückner in der Zweitsynchro lieber.
Außerdem hat die zweite Synchro auch noch Arnold Marquis auf Fernando Sancho zu bieten.
Allerdings fand ich Gerd Martienzen auf Manuel Muñiz überraschenderweise eher unpassend.
Auch bei Nieves Navarro hat mir die erste Synchro besser gefallen, wo sie (vermutlich) von Beate Hasenau gesprochen wird.
Insgesamt halten sich beide Synchros die Waage, jede hat ihre Stärken und Schwächen, aber keine ist absolut unerträglich.

Der Film selbst hat mir nicht mehr ganz so gut gefallen, wie der erste Teil, obwohl er zumindest stellenweise bzw. in manchen Aspekten dem ersten Teil deutlich überlegen ist.
So gibt's in diesem Film z.B. Gastrollen von Fernando Di Leo und Duccio Tessari.
Außerdem gibt's eine schöne Gesangseinlage von Nieves Navarro mit anschließendem Tanz.
Und die Endschießerei ist um einiges besser gemacht, als im ersten Teil.
Die Charakterzeichnung ist ebenfalls allgemein recht interessant ausgefallen.
Hervorzuheben ist hier m.E.besonders der Sheriff, denn einen Sheriff mit zitternder Hand, der sich lieber um seinen Whisky kümmert, als in seiner Stadt für Recht und Ordnung zu sorgen, sieht man auch nicht alle Tage.
Alles in allem kann man den Film also soundso zu den Perlen des Genres zählen.
9/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RINGO KOMMT ZURÜCK - Duccio Tessari
BeitragVerfasst: 17.07.2015 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 3617
Geschlecht: nicht angegeben
Was hat dir den im Vergleich zum ersten Film nicht mehr so gefallen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RINGO KOMMT ZURÜCK - Duccio Tessari
BeitragVerfasst: 17.07.2015 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6519
Geschlecht: nicht angegeben
Was genau es war, kann ich jetzt gar nicht so sagen. Jedenfalls wurde der Film diesmal manchmal schon ziemlich zäh, deshalb habe ich einen Punkt abgezogen.
Was aber nichts daran ändert, dass der Film einer der besten von den früheren Genrevertretern ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: RINGO KOMMT ZURÜCK - Duccio Tessari
BeitragVerfasst: 04.06.2018 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 1173
Wohnort: Kongo
Geschlecht: männlich
#125 "Ringo kommt zurück" ist der 2te Ringo-Film von Duccio Tessari. Der erste Teil ist für mich ein sehr starker Italowestern, der jedoch völlig anders gelagert ist als sein Nachfolger. Der hier besprochene Film ist viel mehr ein Drama als ein Action-Italowestern sofern man die finale Ballerorgie nicht berücksichtigt. Wir bekommen nämlich eine düstere, relativ traurige und vor allem ernste Geschichte erzählt. Es wird nicht ständig geschossen, sondern viel mehr eine tiefe, anspruchsvolle Story aufgebaut die den Zuschauer in seinen Bann ziehen soll. Das Ganze ist gekonnt inszeniert, zeigt schöne Bilder und wird mit einer wunderbaren Musik untermalt, die die Stimmung des Films sehr gut wiedergeben kann.
Dennoch bin ich mit dem Film nicht ganz warmgeworden, vielleicht bin ich ja auch einfach zu abgestumpft.
Mir gefiel die Machart von "Eine Pistole für Ringo" wesentlich besser. "Ringo kommt zurück" ist zwar kein schlechter Film, wollte aber meinen Geschmack nicht so richtig treffen. Besonders störend fand ich die Gefühlsduselei, die an manchen Stellen doch ein wenig kitschig wirkt. Vor allem die Szenen mit der kleinen Tochter von Ringo fallen mir dabei ein. Hier mag es vielleicht zur Machart und Story des Films in gewisser Weise passen, dennoch hat es mich genervt.
Wie dem auch sei letztendlich gefiel mir der Film eigentlich ganz gut, aber ich sehe darin definitiv nicht das Meisterwerk wie manch Anderer. Man bekommt zahlreiche starke Szenen geboten, die in einem grandiosen Finale gipfeln. Auch Gemma spielt die Rolle des Ringo ordentlich und Fernando Sancho ist natürlich auch wieder stark als mexikanischer Bandenboss. Von Seiten der Darsteller gibt es also nichts zu bemängeln.
Mehr als 7/10 Punkte möchte ich aber nicht vergeben und das auch nur mit viel Wohlwollen. Ich hatte gehofft, dass es mir mit diesem Film hier genauso ergeht wie bei "Von Angesicht zu Angesicht". Beide Filme haben mir beim ersten Anlauf nicht 100%ig zugesagt. Ein paar Jahre sind vergangen und plötzlich gefällt mir der 2te Sollima-Western sehr gut, der 2te "Ringo" hingegen hat meinen ersten Eindruck dagegen bestätigt.

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker