Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.06.2018 03:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: GOLDRAUB IN LONDON - Guglielmo Morandi
BeitragVerfasst: 14.09.2011 20:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10531
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Italien 1968

Darsteller: John Bartha, Carlo De Mejo, Mario Di Pietro, John Karlsen, Aldo Silvan, Jean Valmont
Score: John Dull


Der Titel sagt ja schon alles mehr gibts zur Story eigentlich zu sagen, ein achtköpfiges Team unter der Leitung eines Kopfs, wie immer halt. Plant einen Goldraub und führt diesen aus. Es wird im vorfeld kräftig geübt unter schwierigsten umständen werden Betonplatten (als Goldbarren ersatzt) im Kreis herrumgereicht und dabei die Raumtemperatur auf Saunagefilde gebracht. Nach getanen Raub wird das Gold als Anker eingeschmolzen und an einem Schiff befestigt.
Darauf kommt die Polizei natürlich nicht und es wird bei einer Durchsuchung des Schiffes nicht gefunden.
Kurz vor erreichen des Zielortes kommt man in einen schweren Sturm und das Schiff droht zu sinken...

Durchschnittlicher Heistfilm, mit etwas Planung, kurzer gelackt laufender Ausführung und einem Seesturm am ende...
Sonst gibts nichts besonderes zu berichten. Goldbarren werden ausgeladen ein Kleiner Junge kommt vorbei, diesem zeigt man Zauberstücke als Ablenkung. Beim Schmelzen dürfen alle nochmal so richtig schwitzen. Eine Frau ist auch dabei, diese ist aber nicht sehr oft im Bild und kann so mögliche erotik oder dergleichen nicht beisteuern..
Man kann ihn sich schon ansehen aber eben wenig schauwerte vorhanden.
Der Score bietet eine tolles Titel und End lied, sowie mal ein kultiges Lied in der Mitte, als man sich in einer Bar befindet, wo sich der eine Besäuft. Für mich die beste Szene im zusammenhang mit der Mukke. Ansonsten durschschnittliches Spannungsgeklimper ....

5,5/10

Bildqualli der Ard aufnahme war superb, hab aber heut keine zeit bilder zu machen, deshalb gibts geklaute :D Desweiteren gibts noch ne Vhs von Ufa.

BildBildBild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GOLDRAUB IN LONDON - Guglielmo Morandi
BeitragVerfasst: 12.06.2018 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 127
Geschlecht: männlich
Schließe mich deinen Eindrücken an. Durchschnittsware. Die gekürzte Fassung unterschlägt hoffentlich die fehlenden Charakterzeichnungen, die dem Film völlig abgingen. Dadurch war Mitfiebern - ein Kernelement des Heistfilms - gar nicht möglich. Schade. Lustig aber wie der "Boss" alle rumkommandiert, keinen Finger rührt und alle artig gehorchen. 5 Jahre später wäre sowas in einem italienischen Kriminalfilm unmöglich gewesen. :D

_________________
Top 258 Italian Euro Crime


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker