Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 16.08.2018 02:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 726 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SERIEN - Welchen Stoff drückt ihr regelmässig ?
BeitragVerfasst: 14.06.2018 09:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 397
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
1. Staffel BIG LITTLE LIES ist durch.

Eine zweite Staffel hätte ich allerdings nicht also nötig angesehen, die Geschichte ist am Ende ja ziemlich rund abgeschlossen. Zu "Big Little Lies" hatte ich woanders schonmal was geschrieben:

HBO liefert mit dieser 7-teiligen Mini-Serie wieder ganz tolle Serienkost ab! Unter der alleinigen Regie von Jean-Marc Vallée (Dallas Buyers Club, Wild, Demolition) und den großartig aufspielenden Reese Whiterspoon und Nicole Kidman entspinnt sich ein Geflecht aus zwischenmenschlichen Abgründen in der kalifornischen Küstenstadt Monterey.
Eine wirkliche Highlight-Folge (gut, ausgenommen die geniale, perfekte Zuspitzung im Finale) kann ich nicht ausmachen - die Serie baut sich aber in ihrer Gesamtheit ungemein spannend auf. Immer wieder und gleich zu Beginn gibt es Vorrausblicke und Teaser zu einem Mordfall und den Ermittlungen - das wer, wen, wie, warum wird jedoch erst in den weiteren Folgen bis zum Finale aufgesponnen.
Außerdem ist die Küstengegend um Big Sur richtig toll fotografiert und eingefangen und in Verbindung mit den Geheimnissen um den Mordfall, habe ich mich manchmal an die Serie Bloodline erinnert gefühlt.
In der ersten Folge hatte ich noch Bedenken, dass ich mich in die Welt der Superreichen, Schönen und Erfolgreichen hineinversetzen und mitfühlen kann. Durch die bereits erwähnten tollen Leistungen des Darstellerensembles (u. a. auch Alexander Skarsgård, Laura Dern, Shailene Woodley, aber auch top Kinderdarsteller) und den mit der Zeit bröckelnden Fassaden, war dieser Makel spätestens mit der 2. Folge beseitigt.
Serien und Filme begeistern mich meist erst so richtig, wenn die Musikauswahl außergewöhnlich ist. So geschehen in Big Little Lies, nach deren Sichtung ich einige Interpreten neu entdeckt habe (Agnes Obel, Martha Wainwright, Michael Kiwanuka, dazu diverse Cover).

9/10

Das Intro:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SERIEN - Welchen Stoff drückt ihr regelmässig ?
BeitragVerfasst: 14.06.2018 15:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6500
Geschlecht: nicht angegeben
Mac Gyver hat geschrieben:
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
1. Staffel BIG LITTLE LIES ist durch.

Eine zweite Staffel hätte ich allerdings nicht also nötig angesehen, die Geschichte ist am Ende ja ziemlich rund abgeschlossen.

Nötig...
Nötig hin, nötig her...
So gesehen hätte vieles von TWIN PEAKS auch nicht mehr sein müssen, aber es geht eben soweit/solange es geht und es wird ja trotzdem auch heute noch gern gesehen.
Auch den letzten Teil vom neuen TP hätte es so nicht mehr gebraucht.
Aus narrativer Sicht wäre der 18. Teil eigentlich nicht mehr nötig gewesen (das ideale Ende wäre nach Teil 17) und doch gibt es ihn, diesen Quasi-Epilog.
Ob BLL jetzt aus der Sicht noch eine zweite Staffel "braucht", da bin ich mir auch nicht so sicher, aber ich wäre einer zweiten Staffel gewiss nicht abgeneigt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SERIEN - Welchen Stoff drückt ihr regelmässig ?
BeitragVerfasst: 09.07.2018 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4594
Geschlecht: nicht angegeben
swampula hat geschrieben:

Was die Frage von Stanton betrifft ("Was mich interessiert ist ob es in der Serie Szenen gibt in denen bei Schießereien der Schießende und der Getroffene in derselben Einstellung zu sehen sind. Oder ob das jeweils durch Schnitte getrennt ist?"): Die Sichtung der Staffeln liegt nun auch schon wieder zwischen zwei und fünf Jahre zurück, die Frage kann ich daher nicht mit Sicherheit beantworten. Da zu der Zeit, als RAWHIDE produziert wurde, der Hays Code immer noch in Kraft war, kann ich mir das eigentlich gar nicht vorstellen, dass da keine Schnitte vorhanden sind. Da ich vorhabe, in nächster Zeit wieder ein paar Folgen anzusehen, werde ich aber genau darauf achten.


Mit dem Hays Code hat das nichts zu tun, zumindest nicht mehr in den 60ern.

Es gibt genügend Beispiele, nicht nur aus älteren Kinofilmen, auch aus TV Serien die älter sind als Rawhide, in denen solche Szenen zu finden sind, es geht mir nur darum ob man so etwas auch in Rawhide findet.

Eastwood hatte dazu ja mal in einem Interview in Bezug auf Leone und Für eine Handvoll Dollar großen Blödsinn erzählt, der sich dann auch in Fraylings Leone Buch wiederfindet. Frage wäre also ob Clint durch Rawhide einen falschen Eindruck bekam, oder ob er da einfach Falsches erinnert hat.

Also, wenn du da mal drauf achtest, dann wäre das schön.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SERIEN - Welchen Stoff drückt ihr regelmässig ?
BeitragVerfasst: 31.07.2018 12:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 195
Wohnort: Interzone
Geschlecht: männlich
Auf die Mini-Serie „Chanel Zero: Candle Cove“ möchte ich einfach nochmals ausdrücklich hinweisen, da ich sie für eine der unterhaltsamsten und verstörendsten Serien der vergangenen Zeit halte. Manche Bilder haben sich tief in mein visuelles Gedächtnis hineingeknabbert und ich freue mich, dass das Ding mittlerweile eine deutschsprachige Veröffentlichung spendiert bekommen hat.

Da hier noch nicht darauf hingewiesen wurde:
Die 10teilige, in sich abgeschlossene Mini-Serie „The Terror“ ist ein „must see“!
Tolle Darsteller in einer spannenden Story, die zeitlich um 1850 angesiedelt und dementsprechend ausgestattet und dekoriert ist.
Vage vergleichbar mit den Abenteuern des Arthur Gordon Pym, die sich in der kalten Arktis mit ein wenig Tier- bzw. Creaturehorror vermengen.
Sehr erfrischend!

Mit der von der Kritik hochgelobten Serie „The Handmaid`s Tale“ will ich nicht so richtig warm werden und werde nach der bisher gesehenen ersten Hälfte der ersten Staffel wohl aussteigen.
Die Dystopie hätte eigentlich sehr viel Potential gehabt, um auf die verschiedensten Aspekte einer neuen Weltordnung einzugehen, beschränkt sich aber ausschließlich auf die Thematik „Fortpflanzung & Unterdrückung der gebärfähigen Frau“, die dem Zuschauer zudem aus einer erzählerisch sehr feministischen Perspektive um die Ohren gehauen wird.
Die überdurchschnittlich vielen lesbischen Figuren und mannigfaltigen Liebes- und Sexszenen könnten einen gar unken lassen, dass diese Serie wohl eher für die Dame konzipiert sein dürfte.
Zudem nervt Elisabeth Moss` Schauspiel nach einer Weile irgendwie ganz gewaltig, die Gratwanderung zwischen äußerer Anpassung und innerer Frustration der versklavten Frau bringt sie nach meinem Empfinden ziemlich schlecht rüber (in „Mad Men“ war sie definitiv besser).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SERIEN - Welchen Stoff drückt ihr regelmässig ?
BeitragVerfasst: 31.07.2018 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 534
Geschlecht: nicht angegeben
Auch wenn ich "The Terror" im Gesamten "nur" ganz gut fand, ist die Serie bei diesen Temperaturen vllt. wirklich als "sehr erfrischend" zu empfehlen. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SERIEN - Welchen Stoff drückt ihr regelmässig ?
BeitragVerfasst: 05.08.2018 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 263
Geschlecht: nicht angegeben
Alles, was ich dieses Jahr gesehen habe:

Lethal Weapon (Staffel 2)
Nur die ersten 11 oder 12 Folgen gesehen; hat allerdings soweit wieder schön unterhalten.

The Boondocks (Staffel 1)
Bissige, zynische und schwarzhumorige Satire, die man in kleinen Dosen (so eine bis drei Folgen) gut anschauen kann.
Mehr ist nicht empfehlenswert, da die Serie z.B. mit einer Person zu vergleichen ist, die auf jede Frage ausschließlich (!!!) ironisch oder sarkastisch antwortet und mit der Zeit nur noch auf den Keks geht.

Ray Donovan (Staffel 5)
Verhältnismäßig ereignisarme Staffel, die aber alleine durch die tollen Schauspieler und einzelne Momente vollends überzeugen kann.

Sonst gesehen und gefallen haben:
Die Goldbergs (Staffel 4)
jerks. (Staffel 2)

Lucifer (Staffel 1 & 2) -> Die dritte Staffel macht bisher auch Laune!
Wayward Pines (Staffel 1)
slasher (Staffel 1)
Ash vs Evil Dead (Staffel 3)
Hap and Leonard (Staffel 3)


Schund und zurecht abgesetzt:
Kevin Can Wait (Staffel 2)

_________________
Meine Verkäufe:
tauschborse-f44/dvds-blu-rays-musik-filmbucher-playstation-t4692.html


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 726 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker