Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 16.07.2018 06:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 29.04.2010 20:59 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4641
Geschlecht: männlich
Hm, ich hätte drauf geschworen, dass es zu diesem Film einen Thread von Chet gab. Hab ich mir das echt nur eingebildet?

Der eher erfolglose Privatdetektiv Al Pereira (Franco himself) bekommt eines Tages von einer jungen Frau (Lina Romay) den Auftrag, eindeutige Fotos ihres betrügerischen Ehemannes zu schießen. Dafür soll er 7500 $ kassieren. Doch nach dem Schießen der Fotos ist der Mann bald darauf tot, Lina war gar nicht seine Frau, und Al ist für Inspektor Mendoza (Paul Muller) der Hauptverdächtige. Al muss sich also schon deshalb um den Fall kümmern, um seinen Arsch zu retten...

Zu Francos besten Werken zählt dieses nicht wirklich, aber Spaß machts schon. Neben Jess und Lina sind die ECD-Allstars vertreten, d.h. Monica Swinn, Paul Muller, Martine Stedil, Eric Falk und einige weitere, deren Namen ich nicht kenne.

Positiv zu vermerken ist natürlich, dass Lina und Martine Stedil uns ausgeprägte Einblicke in ihren Körper gewähren. Eric Falk hat auch eine Gelegenheit zu "full frontal nudity", aber der war ja auch in Pornos zu sehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 03.05.2010 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7133
Wohnort: Passau/Bayern
Geschlecht: männlich
Ich fand den ganz unterhaltsam. Der Film bringt für Franco-Verhältnisse ziemlich viel Humor mit. Auch der Erotikanteil wirkt recht anregend. ;)

_________________
Bild

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 11.05.2010 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 408
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 1
martine stedil is heute mit sicherheit ne hot milf :mrgreen:

sehr lässiger film, mit toller atmo. irgendwo mal gelesen, dass in den dreharbeiten viele viele joints gebaut wurden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 05.11.2010 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7431
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
Downtown - Die nackten Puppen der Unterwelt (Schweiz 1975, Originaltitel: Downtown - Die nackten Puppen der Unterwelt)

Nichts geht über Bärenmarke

Der abgebrochene Privatschnüffler Al Pereira (Jess Franco), erhält eines Tages unerwarteten Besuch. Eine junge Schöhnheit namens Cynthia (Lina Romay), bietet ihm eine stattliche Summe Geld an, wenn er von ihrem untreuen Gatten Fotos schiesst, während der Schlingel gerade eindringlich mit seiner Liebschaft beschäftigt ist. Cynthia kann dem schmierigen Al sogar Zeit und Ort nennen, der Auftrag sollte daher sehr leicht ausführbar sein. So schleicht sich der Detektiv am Abend in das besagte Haus, wo er tatsächlich den untreuen Gatten beim Liebesspiel mit einer jungen Dame vorfindet. Unbemerkt kann Al das wilde Treiben per Foto festhalten, wenige Stunden später übergibt er seiner Auftraggeberin die entwickelten Kunstwerke. Zwar erhält der Hobbyfotograf die vereinbarte Restsumme, doch Cynthia gewährt ihm ausufernde Einblicke in ihren Fruchtkorb, die Al nachhaltig aus der Fassung bringen. Nun beginnt der Ärger für den Schnüffler, denn plötzlich fühlt ihm Inspector Mendoza (Paul Muller) auf den Zahn, denn der zuvor von Al abgelichtete Ehebrecher wurde ermordet. Zu seiner Entlastung bringt der zunehmend gestresste Al vor, er habe den Auftrag für die Fotos von der Ehefrau erhalten, ansonsten habe er keinen weiteren Kontakt mit dem Opfer gehabt. Inspector Mendoza sucht mit seinem Verdächtigen im Schlepptau die Gattin auf, beim Anblick des Eheweibes fährt Al der Schrecken ins Gebein. Nicht Cynthia steht vor ihm, sondern eine völlig andere, unbekannte Dame. Doch es geschieht ein kleines Wunder, die Ehefrau des Mordopfers entlastet den Schnüffler, bestätigt seine Aussagen. Zunächst ist Pereira den Fängen der Justiz entkommen, doch es soll nicht die letzte Begegnung mit Cynthia gewesen sein...

"Downtown" ist einer der zahlreichen Filme, die Jess Franco Mitte der siebziger Jahre für den Produzenten Erwin C. Dietrich drehte. Der knuffige Jess übernahm auch gleich die Hauptrolle und sorgte für die Kameraarbeit. Seine Darbietung des abgebrannten, schäbigen Privatschnüfflers macht Laune, sein damaliges Erscheinungsbild macht ihn zur perfekten Besetzung für diese Rolle. Al Pereira ist ein mieser Charakter, der selbst vor Straftaten nicht zurückschreckt, doch gleichzeitig ist sein Horizont arg beschränkt. Als er immer mehr der heissen Cynthia verfällt, wandern die Reste seines Hirns in Richtung Nabel und tiefer, er kann der Versuchung nicht widerstehen. Franco besetzte die Rolle der Cynthia mit seiner Gattin Lina Romay, die in vielen seiner Filme zu sehen ist. Lina kommt in "Downtown" wirklich sehr verführerisch daher, meist lediglich mit Strapsen und Strümpfen bekleidet, gibt sie einen faszinierenden Blickfang ab. Sinnliche Lippen -egal in welcher Körperregion angesiedelt- eine süsse Stupsnase, Schlafzimmerblick und tolle Rundungen, da wundert es kaum, wenn Al der Schnüffler die Contenance verliert. Die Kamera gewährt uns unzählige Einblicke, besonders gern zoomt Jess in Regionen vor, die ein feuchtes und heisses Vergnügen versprechen. Während einige Momente wirklich sehr erotisch und stilvoll gefilmt sind, z.B. Linas Auftritte im Nachtclub, wirken manche Sexszenen zu ausgewalzt und bremsen die Handlung unnötig aus. Lina vergnügt sich einige Male mit ihrer Gespielin, in diesen Einstellungen schrammt der Streifen knapp am HC-Bereich vorbei, teils wird die Grenze gar überschritten (Der Lüstling *räusper* wird sich daher auch mit diesen Abschnitten anfreunden können. Wer jedoch generell ein Problem mit freizügigen Szenen hat, sollte besser gleich die Finger von "Downtown" lassen). Klar, Jess und Lina sind in diesem Film die dominanten Erscheinungen (ok, Jess wird von Lina dominiert, grins), doch auch die Nebendarsteller sollen nicht ohne Erwähnung bleiben. Martine Stedil sehen wir in der Rolle der Lola, die als Gespielin von Cynthia ebenfalls sehr freizügige Einblicke zulässt. Ihre Karriere währte nur kurz, man findet in ihrer Filmographie lediglich ein paar Einträge zu weiteren Filmen von Jess Franco. Ein anderes Kaliber ist Paul Muller, der in unzähligen Genrefilmen, sowie ein paar TV-Produktionen mitwirkte. Seine Darbietung als Hüter des Gesetzes ist gelungen, er bringt den armen Al fast genauso stark ins Schwitzen, wie die ruchlose Cynthia dies immer wieder mit den "besten" Absichten tut. Gesichtsruine Eric Falk sehen wir als trotteliges Söhnchen, der in die Fänge der gierigen Damen gerät.

Wer mit Jess Francos Filmen nicht viel anfangen kann, wird sich auch mit diesem Werk kaum anfreunden wollen. Schade, denn wenn man bereit ist, sich auf die Filme des Spaniers einzulassen, erkennt man nach und nach, dass sie mit viel Liebe und Begeistung für das Kino gemacht sind. Früher reduzierte ich Franco gern auf das abgegriffene Wort "Trash", doch je mehr Filme des alten Herrn ich mir anschaue, umso grösser wird meine Zuneigung zu seinem Schaffen. "Downtown" fühlt sich für mich wie Francos Vision eines Film noir an. Die Hauptfigur ist ein Antiheld wie aus dem Bilderbuch, er gerät in ein Spiel, dessen Ausmaße er zu keiner Zeit überblickt, dem mehr und mehr die Kontrolle entgleitet (hat er überhuapt irgendwann die Kontrolle?). Lina Romay gibt die verdorbene, undurchsichtige Femme fatale, ein kantiger Bulle ist ebenfalls beteiligt. Ein verruchter Nachtclub, jede Menge Sex und Sleaze, ein wahres Freudenfest für aufgeschlossene und geduldige Filmverehrer. Über die Darbietung von Lina Romay könnte ich noch viele Zeilen schreiben, ich bin spätestens seit diesem Film ein Fan der Dame. Natürlich gibt es auch in "Downtown" reichlich hingeschluderte Szenen. Ab und an erwischt man z.B. Lina dabei, wie sie direkt in die Kamera schaut, nach dem Motto: "Sind wir noch nicht durch?", "Was soll ich jetzt machen?". Aber gerade diese kleinen Schnitzer, geben der Sause den letzten Schliff, steigern das Knuffelgefühl, lassen den Fan noch tiefer in der lustvollen Suhle versinken.

Die nackten Puppen machen glücklich. Das ist amtlich. Vielen Dank für diesen herrlichen Spass, wir werden noch viele Dates haben, lieber Jesús Franco Manera. Die DVD von Ascot Elite bringt "Downtown - Die nackten Puppen der Unterwelt" in angemessener Qualität ins Haus, ungekürzt und mit einer Prise Bonusmaterial. In einer kleinen Featurette kommen Erwin und Jess zu Wort, zusätzlich gibt es ein paar Bilder zu sehen. Von meiner Seite aus setzt es eine klare Empfehlung, schon allein das Cover ist den Kaufpreis locker wert.

Guter Stoff der besonderen Art = 7/10 (+ unzählige Wohlfühlpunkte)

Lieblingszitat:

"Du schaffst es, dass ein Holzpferd einen Ständer kriegt."

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 05.11.2010 16:11 
Wie ist denn die Musik des Films?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 05.11.2010 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7431
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
italostrikesback hat geschrieben:
Wie ist denn die Musik des Films?


Besonders ansprechend ist der Song, zu dem Lina freizügig im Nachtclub posiert...

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 03.02.2012 16:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 281
Geschlecht: nicht angegeben
Sind die beiden eigentlich identisch hinsichtlich Laufzeit, Bildformat und Extras?

Bild Bild

Danke!

_________________
liaison_bizarre's VHS, DVD & BD sale: http://dirtypictures.phpbb8.de/post274628.html#p274628


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 03.02.2012 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7431
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
liaison_bizarre hat geschrieben:
Sind die beiden eigentlich identisch hinsichtlich Laufzeit, Bildformat und Extras?

Bild Bild

Danke!


Ich habe die linke Variante, deren Ausstattung stimmt mit den Daten zur rechten Scheibe überein (sofern die Angaben in der OFDB richtig sind). Allerdings ist zu beachten, dass das Bild nicht anamorph vorliegt (ansonsten ist die Bildqualität brauchbar, obschon viele andere Ascot-Scheiben in dieser Disziplin deutlich besser sind).

Gerade habe ich sicherheitshalber mal wieder reingeschaut, Lina ist sooo unendlich heiss in diesem Streifen, mir läuft der Sabber aus dem Mäulchen!!!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 03.02.2012 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 281
Geschlecht: nicht angegeben
Dankeschön!

_________________
liaison_bizarre's VHS, DVD & BD sale: http://dirtypictures.phpbb8.de/post274628.html#p274628


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 17.11.2014 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1428
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
Gerade hatte ich richtig viel Spaß mit den nackten Puppen. OK, die deutsche Synchro lässt schon ganz schön die Sau raus, aber auch sonst passt hier so einiges. Jess Franco macht seine Arbeit als männliche Hauptrolle sehr gut, und vor allem ist er perfekt auf die Rolle des abgehalfterten Privat Dicks besetzt. Lina ist sowieso jenseits von Gut und Böse, und die zahlreichen Bekannten in den Nebenrollen garantieren viel Wiedererkennungswert und Freude. Sehr witzig fand ich die Szene mit dem besoffenen Erich und dem sprechenden Spiegel - deutlich zu sehen, dass alle Beteiligten einfach Spaß hatten beim Dreh.

Die Mädels lassen tief blicken, die Musik ist sehr beschwingt und groovt stellenweise richtig, und die Urlaubsstimmung tut ein Übriges um den Zuschauer träumen zu lassen. Jetzt mit Lina und einem Whisky in einer dieser wunderschönen Villas bei 30° Außentemperatur ... :P

Ich vergebe 8 von 10 Trotteln, und mein Lieblingszitat ist: "Das riecht ja wie in einem siebenstöckigen Freudenhaus."

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 18.11.2014 10:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 11677
Wohnort: Bochum
Geschlecht: männlich
Schmutziger_Maulwurf hat geschrieben:
Jetzt mit Lina und einem Whisky in einer dieser wunderschönen Villas bei 30° Außentemperatur ... :P us."[/i]


Hat Blap jetzt den Zugang zu mehreren Accounts?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 18.11.2014 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 1428
Wohnort: Das finstere Tal
Geschlecht: männlich
sid.vicious hat geschrieben:
Schmutziger_Maulwurf hat geschrieben:
Jetzt mit Lina und einem Whisky in einer dieser wunderschönen Villas bei 30° Außentemperatur ... :P us."[/i]


Hat Blap jetzt den Zugang zu mehreren Accounts?

Daher der Begriff Altes Ego :mrgreen:

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 07.11.2015 09:50 
Nachdem ich mich zu der DVD jahrelang nicht durchringen konnte und ewig mit der Blu-ray gezögert hatte, habe ich mir DOWNTOWN nun gekauft und gestern Nacht mal 20 Minuten reingesehen. Ich bin kein Freund der Franco Erotik Streifen, stehe aber total auf seine künstlerischen Filme wie Vampyros oder seine Krimis, Horror, Action und Abenteuer Filme.
Überraschenderweise fand ich die ersten 20 Minuten von DOWNTOWN richtig gut und bin schon gespannt auf den ganzen Film. Die Synchro ist ja wirklich gelungen und hat nur bekannte Sprecher aus der Zeit, sowie viel Witz und scheint dem Film richtig gut zu tun. Auch die Musik war sehr ansprechend. Filmisch in Bezug auf Kamera und LOcations scheint es ein richtiger Franco zu sein. Was mir besser gefällt als ich dachte ist, das Franco die Hauptrolle spielt, was ich beim Kultstatus seiner Person als kleines Highlight empfinde.
Ich schreibe mehr wenn ich den ganzen Film gesehen habe.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 04.08.2017 21:34 
Knapp 2 Jahre nach meinem oben stehenden Posting habe ich den Film nun wieder angesehen und mag den ziemlich gern.
Kein Franco Überflieger aber ein symphatisches Filmchen von Anfang bis zum Ende mit einem gelungenen und stimmingen Soundtrack.
Franco gibt den erfolglosen Privat Detektiv wirklich glaubwürdig und man schaut ihm gerne zu.
Die Synchro finde ich übrigens klasse, weil sie nicht nur sehr hochwertig besetzt, sondern auch ziemlich schmuddelig ist und dem Film den letzten Schliff verpasst.
Man kann den Film aus zwei Perspektiven betrachten.
Zum einen als Krimi, mit einer tatsächlich interessanten Handlung oder als Softsexfilm mit Alibi Handlung.
Interessanterweise funktioniert der Film aus beiden Perspektiven bestens.

7/10


DOWNTOWN und NACHT DER OFFENEN SÄRGE haben mir mal wieder so richtig Lust auf Franco gemacht.
Einfach einzigartig, weil es sonst keiner so macht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 05.08.2017 00:04 
Offline

Registriert: 03.2014
Beiträge: 290
Geschlecht: nicht angegeben
italo hat geschrieben:
Einfach einzigartig, weil es sonst keiner so macht.


Schön gesagt. Ab und zu bracht es unbedingt einen Franco, sonst ist das Leben sinnlos... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 05.08.2017 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 688
Geschlecht: nicht angegeben
samgardner hat geschrieben:
italo hat geschrieben:
Einfach einzigartig, weil es sonst keiner so macht.


Schön gesagt. Ab und zu bracht es unbedingt einen Franco, sonst ist das Leben sinnlos... :D



Dieser Meinung und Einstellung schließe ich mich gerne an... meine Lieblingsszene in DOWNTOWN ist die mit dem Trickspiegel, wo
Francos Charakter die Bilder vom betrunkenen Erik-Falk-Charakter schießt... einfach köstlich...
der Film funktioniert tatsächlich sehr gut als Film-Noir...

Bild

Italo, ich bin mir ziemlich sicher, dass Dir Francos FRAUENHAUS (CH 1977) gefallen wird (solltest Du den Film noch nicht kennen),
ein Agenten-Comic-Strip im bewegten Bild...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DOWNTOWN - Jess Franco
BeitragVerfasst: 23.06.2018 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 163
Geschlecht: männlich
dr. feti hat geschrieben:
martine stedil is heute mit sicherheit ne hot milf :mrgreen:


Aber sowas von!!!

Wegen ihr hab ich sogar FRAUENGEFÄNGNIS durchgestanden. :D

_________________
Top 262 Italian Euro Crime


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker