Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 14.12.2018 23:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: VOM TOD BEGLEITET - Folco Lulli
BeitragVerfasst: 07.01.2014 18:54 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10546
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Italien 1967

Darsteller: Folco Lulli, Piero Lulli, Rosemary Dexter, Saro Urzi, Franco Giornelli
Score: Lallo Gori

Wir befinden uns in Sizilien, genauer gesagt in "Corleone". Ein teil der dortigen Mafia angehörigen ist aufgeflogen und droht von der Polizei hoch genommen zu werden.
Deshalb hat die Organisation einen Plan ausgearbeitet ihre Leute in Sicherheit zu bringen.
"Turi" der von den Gesuchten an höchster Stelle steht hat das Kommando und soll die sechs zu Fuß, das ist am unauffälligsten , ans Meer bringen wo ein Schiff wartet das sie ausser Landes bringen will.
Durch unglückliche Zufälle auf ihrer Reise müssen viele das leben lassen.... einer von der Polizei erschossen beim besuch seiner Freundin, ein anderer von Schäfern weil er stehlen wollte, einer von einer Rachsüchtigen Witwe, einer von seiner Frau die ihre Ehre wieder herstellen will...
Wird das Boot auf sie Warten???
Der letzte Überlebende erschießt auf seiner Flucht zwei Polizisten, worauf die Polizei mit all ihren verfügbaren Kräften Mobilisiert wird diesen zu finden.
Natürlich ist er auch für die Mafia zu gefährlich, so das diese all ihre Leute die Augen nach ihm aufhalten lässt mit dem Befehl ihn sofort zu Töten würden sie ihn sehen.
Bild
Sehr Cooles Mafia-Abenteuer, mit leichtem Thrill einschlag, etwas Policiesco zutaten..
Wie in einem Abenteuer Film müssen die Sechs ihre Gefährliche Reise beginnen, über Hügel und Felsen, müssen eine Seilbahn die eigentlich nur Für Transporte geeignet ist benutzen um zeit zu sparen, wobei nicht klar ist ob sie den Transport von Menschen überhaupt aushält, ein gefährliches unterfangen also...
Zuerst aber mal werden die einzelnen Personen eingeführt. Einer muss sich im Hühnerstall verstecken, der andere in einer Grotte ect..
Einer leitet ein Striplokal(Piero Lulli) in dem auch dessen eigene Frau(Rosemary Dexter) Strippt. Das er sie zu beginn der Reise nicht anrufen darf führt später zu einem Drama...
Was im unklarem bleibt ist, sollten die Sechs überhaupt ankommen, stand ein Schiff für sie bereit??? Ja warum hat man sie dann nicht gleich erledigt? Und wie sie dann umgekommen sind das kann ja nicht geplant gewesen sein, das waren ja eher zufälle???
Auch wenn das ende etwas darauf hindeutet, das sie eh nicht ankommen sollten??
Gegen ende geht es dann erst nochmal richtig rund, der Überlebende hat zwei Polizisten getötet und wird von Hundertschaften der Polizei gejagt, ettliche Jeeps, Hubschrauber und Guliettas rücken aus um diesen zu finden.
Aber auch die Mafia will den unlieben Mittwisser töten..
Das ende hält dann eine gelungene Überraschung parat!
8/10
Bild
Noch zu den Darstellern, denn die gute Auswahl dieser und deren Figuren, werteten den Film weiterhin auf!
"Piero Lulli", der kleine Bruder von Folco, spielte den Striplokal besitzter, ein toller Recke der leider meist nur kleine Rollen, die Person im Hintergrund, den Gangster geben durfte. Hier eher ein positiver Geselle, den es zum verhängnis wird seine Frau nicht verständigen zu dürfen.
Diese gegeben von der hübschen "Rosmary Dexter" glaubt nun er habe sie verlassen, obwohl ihre Hochzeit bereits angekündigt wurde. So zieht sie los ihre Ehre zu retten...
"Franco Giornelli" gibt einen Italoamerikaner, der lange zeit drüben war und für die Organisation hauptsächlich als Dolmetscher fungierte. (Mir fällt jetzt nur "Escondido" ein aus dem ich ihn noch kenne, aber er war in vielen Filmen dabei;))
"Saro Urzì" gab einen Dicken Hasenfuß, der vor allem Angst hatte, vorallem nicht Schwindelfrei war und auf der Reise viele probleme verursachte. Er gerät in die Fänge einer Witwe...
Die Witwe "Halina Zalewska" (Übrigens die Halbschwester von " Ely Galleani"), war nur in Wenigen Filmen vorallem der 60iger anzutreffen (Italowestern, Peblums).
Und natürlich "Folco Lulli" der *Pfundskerl* war nicht nur ein toller Darsteller, sondern auch ein Solider Regieseur! Er gibt den Anführer und seine Performance ist wie immer ein Genuss! Ihn seh ich sehr gerne! ( In "Im Staub der Sonne", spielt er den Vater des Ausgebüxten, der seinen Sohn nicht gerade wieder willkommen heist)

Bild
Solte mal auf Dvd kommen, läuft nur ab und an auf den dritten...
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: VOM TOD BEGLEITET - GENTE D'ONORE 1967 - Folco Lulli
BeitragVerfasst: 24.06.2018 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 218
Geschlecht: männlich
Hab noch keinen Thread zu dem Film hier gefunden. Heute gesehen und er hat mir trotz gekürzter Fassung ganz gut gefallen. Erinnert sehr an die süditalineischen Berg-Banditen Filme aus den späten 60ern (DER BLAUÄUGIGE BANDIT, DIE MAFIA-STORY und BANDIT ZU BESICHITGEN, den ich auch endlich gefunden habe), wobei hier aber eben kein einzelner bandit, sondern eine Gruppe von Mafiaflüchtlingen im Fokus steht.

Bild

Hier mal mein LB-Review


A group of mob members tries to flee the country. On their way through the rocky Sicilian mountains they are hunted by the police while the locals who are supposed to help them aren't always willing to do so...
A different anti-Mafia movie as it presents the mob as the weak party who cannot be helped by corrupt lawyers anymore and have to fight off those they have exploited. Them running around in Palermo's wasteland in their suits is a striking image in a movie which suffers from an uninspired direction as the chase element isn't played out well enough here.
Still GENTE D'ONORE surprises with an additional finale after things went like expected ending with a bang I didn't see coming.
Overall the film reminded me a lot of the 1960s mountain-bandit sub genre set in Southern Italy. It's not the best one but offers an interesting premise to make this worth a watch for sure.

Make or Break Scene: Shot in the back.

MVT: The premise.

Score: 6/ 10

_________________
Top 300 Italian Euro Crime & Top 43 Gialli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VOM TOD BEGLEITET - GENTE D'ONORE 1967 - Folco Lulli
BeitragVerfasst: 24.06.2018 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3750
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
poliziotteschi-f2/vom-tod-begleitet-folco-lulli-t6798.html ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VOM TOD BEGLEITET - GENTE D'ONORE 1967 - Folco Lulli
BeitragVerfasst: 24.06.2018 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 218
Geschlecht: männlich
Richie Pistilli hat geschrieben:
poliziotteschi-f2/vom-tod-begleitet-folco-lulli-t6798.html ;)


Danke Richie... die Suchfunktion hier und auch via google ergab leider nix... ich poste dann meinen beitrag in den Ausgangsthread!

DIESER THREAD KANN DANN NATÜRLICH AUSGELÖSCHT WERDEN. Zur Not ruft Henry Silva und seine Bazooka an!!! :mrgreen:

_________________
Top 300 Italian Euro Crime & Top 43 Gialli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VOM TOD BEGLEITET - Folco Lulli
BeitragVerfasst: 24.06.2018 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 218
Geschlecht: männlich
Heute gesehen und er hat mir trotz gekürzter Fassung ganz gut gefallen. Erinnert sehr an die süditalineischen Berg-Banditen Filme aus den späten 60ern (DER BLAUÄUGIGE BANDIT, DIE MAFIA-STORY und BANDIT ZU BESICHITGEN, den ich auch endlich gefunden habe), wobei hier aber eben kein einzelner bandit, sondern eine Gruppe von Mafiaflüchtlingen im Fokus steht.

Hier mal mein LB-Review


A group of mob members tries to flee the country. On their way through the rocky Sicilian mountains they are hunted by the police while the locals who are supposed to help them aren't always willing to do so...
A different anti-Mafia movie as it presents the mob as the weak party who cannot be helped by corrupt lawyers anymore and have to fight off those they have exploited. Them running around in Palermo's wasteland in their suits is a striking image in a movie which suffers from an uninspired direction as the chase element isn't played out well enough here.
Still GENTE D'ONORE surprises with an additional finale after things went like expected ending with a bang I didn't see coming.
Overall the film reminded me a lot of the 1960s mountain-bandit sub genre set in Southern Italy. It's not the best one but offers an interesting premise to make this worth a watch for sure.

Make or Break Scene: Shot in the back.

MVT: The premise.

Score: 6/ 10

_________________
Top 300 Italian Euro Crime & Top 43 Gialli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VOM TOD BEGLEITET - GENTE D'ONORE 1967 - Folco Lulli
BeitragVerfasst: 24.06.2018 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8899
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Richie Pistilli hat geschrieben:
poliziotteschi-f2/vom-tod-begleitet-folco-lulli-t6798.html ;)

Danke :!:
Zusammengefügt :!:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VOM TOD BEGLEITET - Folco Lulli
BeitragVerfasst: 24.06.2018 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3750
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Bild Bild Bild Bild
Bild Bild Bild Bild

Im Großen und Ganzen ein echt netter Film, dessen Plot dann aber ein wenig unplausibel scheint.
Wenn man sich also nicht allzu viele Gedanken über einzelne Zusammenhänge macht, dann entpuppt sich die Geschwister Lulli-Sause als ein recht unterhaltsames Unterfangen.

Im gewissen Sinn basiert die Geschichte lediglich auf einer leicht abgeänderten Variante des 'da waren es nur noch zehn'-Themas (oder im vorliegenden Fall besser gesagt: 'da waren es nur noch sechs'), wobei das klare Motiv aber leider etwas im Dunkeln bleibt (zumindest in der deutschen Synchronfassung).

Mein persönliches Highlight des Films stellt übrigens die Beteiligung der liebreizenden Ms. Dexter dar. :P



Bild Bild Bild Bild
Bild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: VOM TOD BEGLEITET - Folco Lulli
BeitragVerfasst: 25.06.2018 15:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 218
Geschlecht: männlich
Jau, Fräulein Dexter hat dem Film gut zu Gesicht gestanden. 8-)

Danke für die Screenshots!!! Kann ich gut für mein "Euro Crime Lexikon" gebrauchen :)

_________________
Top 300 Italian Euro Crime & Top 43 Gialli


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker