Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 21.10.2018 22:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3842 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 121, 122, 123, 124, 125, 126, 127 ... 129  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!
BeitragVerfasst: 13.07.2018 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 111
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Christian1982 hat geschrieben:
Da nun bewiesen ist, dass der deutsche Ton bei "Stadt in Panik" versaut wurde und der deutsche Ton der VHS besser ist.
Wird es nun einen Umtausch, Austausch geben?

Quellangabe: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Das würde mich auch interessieren. Und auch ob es ggf. noch Einzelveröffentlichungen geben wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 14.07.2018 16:56 
Offline

Registriert: 04.2014
Beiträge: 35
Wohnort: North by Northwest
Geschlecht: nicht angegeben
Auf meiner EUROCRIME-Box prangt ein FSK-16-Aufkleber. Gibt es davon doch zwei Auflagen? Ich hatte die Box kurz nach Ankündigung bei amazon bestellt und nicht mehr daran gedacht, als bekannt wurde, dass die Box ungeprüft erscheinen soll.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!
BeitragVerfasst: 14.07.2018 21:18 
Offline

Registriert: 01.2018
Beiträge: 16
Geschlecht: nicht angegeben
Linx hat geschrieben:
Christian1982 hat geschrieben:
Da nun bewiesen ist, dass der deutsche Ton bei "Stadt in Panik" versaut wurde und der deutsche Ton der VHS besser ist.
Wird es nun einen Umtausch, Austausch geben?

Quellangabe: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Das würde mich auch interessieren. Und auch ob es ggf. noch Einzelveröffentlichungen geben wird.


Anscheinend stört es zu wenig Leute. Auch die Reaktionen auf der "Movieside" sind ziemlich nüchtern. Anscheinend stören die dortigen User Fehler nur, wenn Sie aus Österreich oder in einem Mediabook kommen...
Wie dort bereits geschrieben, Tonquelle wäre vorhanden, liebe Köche. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 15.07.2018 00:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8842
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Ich habe die Eurocrime-Tonspur-Thematik hierhin verschoben.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 15.07.2018 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2015
Beiträge: 35
Geschlecht: nicht angegeben
Ahoi Michael,

aus welchem Grund ist denn das rund 15-minütige Tomas Milian Interview, welches sich im Bonusmaterial der ursrpünglichen DVD-Veröffentlichung von Eurocrime findet, nicht auch auf eurer Veröffentlichung? Es hätte das Bonusmaterial doch auch hier schön abgerundet bzw. sinnvoll ergänzt.

_________________
I have two acting styles: with and without a horse. (Robert Mitchum).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!
BeitragVerfasst: 16.07.2018 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1684
Geschlecht: männlich
mrkoernchen hat geschrieben:
Linx hat geschrieben:
Christian1982 hat geschrieben:
Da nun bewiesen ist, dass der deutsche Ton bei "Stadt in Panik" versaut wurde und der deutsche Ton der VHS besser ist.
Wird es nun einen Umtausch, Austausch geben?

Quellangabe: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Das würde mich auch interessieren. Und auch ob es ggf. noch Einzelveröffentlichungen geben wird.


Anscheinend stört es zu wenig Leute. Auch die Reaktionen auf der "Movieside" sind ziemlich nüchtern. Anscheinend stören die dortigen User Fehler nur, wenn Sie aus Österreich oder in einem Mediabook kommen...
Wie dort bereits geschrieben, Tonquelle wäre vorhanden, liebe Köche. ;)

Also, Eurocrime:

Stadt in Panik ist leider dadurch etwas tricky, dass quasi mit Release der Box unsere Rechte ablaufen. Wir schauen daher, was möglich ist. Das ist Problem 1. Problem 2 ist, dass wir mindestens 1000 neue Blu-rays pressen müssten. Aus unserer Erfahrung kommen aber vermutlich nur 30-50 Anfragen nach Austauschdiscs und da wir "Stadt in Panik" nicht einzeln releasen können, können wir mit denen dann nichts anfangen.
Das bringt mich zu einer anderen öfters gestellten Frage: Wir planen die Discs aktuell nicht einzeln. Das wäre auch nur möglich bei "Gewalt über der Stadt" und "Convoy Busters".
"Eurocrime" haben wir nur für die Auswertung in der Box lizenziert.

Cayopei hat geschrieben:
Ahoi Michael,

aus welchem Grund ist denn das rund 15-minütige Tomas Milian Interview, welches sich im Bonusmaterial der ursrpünglichen DVD-Veröffentlichung von Eurocrime findet, nicht auch auf eurer Veröffentlichung? Es hätte das Bonusmaterial doch auch hier schön abgerundet bzw. sinnvoll ergänzt.

Das hat Mike exklusiv an FilmArt lizenziert. Ich glaube für "Töte Django"?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 17.07.2018 00:14 
Online

Registriert: 05.2018
Beiträge: 259
Geschlecht: nicht angegeben
Schade dass Koch im Falle von Stadt in Panik die Hände gebunden sind.
Trotzdem sollte das keinen vom Kauf der genialen Box abhalten.
Ich habe es ja schon mal geschrieben aber besagte deutsche Synchro ist nicht wirklich gelungen.
Wenn mich jemand fragt, empfehle ich den Film ohnehin in Italienisch mit sinngemäßen deutschen Untertiteln und das bietet die Box ja an. Also kein Grund die Box abzulehnen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 17.07.2018 10:00 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 115
Wohnort: leipzig
Geschlecht: männlich
Ich finde die deutsche Synchro durchaus gelungen, die macht schon Spass. Umso ärgerlicher ist die schwache Leistung von Koch. Der Film war gut 8 Jahre angekündigt und jetzt wird er mit der unhörbaren blechernen Synchro releast. Das trübt die Freude der ansonsten tollen Eurocrime Box schon enorm. Und nein, solche selbstgerechten, "räudigen" Polizeifilme brauchen für mich schon eine deutsche Synchro, die italienische kann hier kein Kompromiss sein.

_________________
we live and die with our opinions.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 17.07.2018 11:48 
Offline

Registriert: 01.2018
Beiträge: 16
Geschlecht: nicht angegeben
Mit der Begründung kann ich die Entscheidung natürlich nachvollziehen. Schade ists trotzdem. :(
Ansonsten ist die Box echt schön geworden und auch die Doku ist super.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 17.07.2018 12:59 
Online

Registriert: 05.2018
Beiträge: 259
Geschlecht: nicht angegeben
mrkoernchen hat geschrieben:
Mit der Begründung kann ich die Entscheidung natürlich nachvollziehen. Schade ists trotzdem. :(
Ansonsten ist die Box echt schön geworden und auch die Doku ist super.


Wenn ich bei Micha zwischen den Zeilen lese, ist er wohl am überlegen. Was natürlich nicht stimmen muß aber zumindest mein Eindruck ist. Mal sehen. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 17.07.2018 20:52 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 676
Geschlecht: nicht angegeben
Ryan hat geschrieben:
mrkoernchen hat geschrieben:
Mit der Begründung kann ich die Entscheidung natürlich nachvollziehen. Schade ists trotzdem. :(
Ansonsten ist die Box echt schön geworden und auch die Doku ist super.


Wenn ich bei Micha zwischen den Zeilen lese, ist er wohl am überlegen. Was natürlich nicht stimmen muß aber zumindest mein Eindruck ist. Mal sehen. :)

Wenn man genau zwischen den Zeilen liest dann kann gar nichts mehr kommen wenn die Rechte mit der Box an "Stadt un Gewalt" ausgelaufen sind.
Somit geht meine Box zurück und ich warte bis der Film von jemand anderem hoffentlich fehlerfrei erscheint.
Für ein so langes warten auf diese Veröffentlichung bin ich dann doch schon enttäuscht.
Wenn es eine bessere deutsche VHS Tonspur als die von Koch Media genutzte deutsche Tonspur ist.
Die Begründung zeigt nur mal wieder wie bei "Buckaroo Banzai", "Die Stunde, wenn Dracula kommt" das man als Erstkäufer warten sollte ob es fehlerfrei ist.
Der Erstkäufer ist leider nicht mehr viel wert.
Klar kann ich dies aus käuferischer Sicht des Filmstudios verstehen, aber so rampioniert man meiner Meinung nur unnötig seinen Ruf.
Sehr schade mit der Box und ansonsten hätte ich die Box behalten, aber so nicht.
Nicht das dann später doch noch ein Mediabook zu jedem Film erscheint und alle Filme eine bessere deutsche Tonspuren enthalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!
BeitragVerfasst: 17.07.2018 23:22 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 721
Geschlecht: nicht angegeben
Michael hat geschrieben:
mrkoernchen hat geschrieben:
Linx hat geschrieben:
Christian1982 hat geschrieben:
Da nun bewiesen ist, dass der deutsche Ton bei "Stadt in Panik" versaut wurde und der deutsche Ton der VHS besser ist.
Wird es nun einen Umtausch, Austausch geben?

Quellangabe: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Das würde mich auch interessieren. Und auch ob es ggf. noch Einzelveröffentlichungen geben wird.


Anscheinend stört es zu wenig Leute. Auch die Reaktionen auf der "Movieside" sind ziemlich nüchtern. Anscheinend stören die dortigen User Fehler nur, wenn Sie aus Österreich oder in einem Mediabook kommen...
Wie dort bereits geschrieben, Tonquelle wäre vorhanden, liebe Köche. ;)

Also, Eurocrime:

Stadt in Panik ist leider dadurch etwas tricky, dass quasi mit Release der Box unsere Rechte ablaufen. Wir schauen daher, was möglich ist. Das ist Problem 1. Problem 2 ist, dass wir mindestens 1000 neue Blu-rays pressen müssten. Aus unserer Erfahrung kommen aber vermutlich nur 30-50 Anfragen nach Austauschdiscs und da wir "Stadt in Panik" nicht einzeln releasen können, können wir mit denen dann nichts anfangen.
Das bringt mich zu einer anderen öfters gestellten Frage: Wir planen die Discs aktuell nicht einzeln. Das wäre auch nur möglich bei "Gewalt über der Stadt" und "Convoy Busters".
"Eurocrime" haben wir nur für die Auswertung in der Box lizenziert.


Lasst doch wenigstens 200 Blu-Rays nachpressen, so daß selbst bei einer mehr als doppelt so hohen Nachfrage wie erwartet, jeder eine abbekommen sollte. Ihr könnt ja eine nicht zu lange Frist setzen, bis zu der man seinen Anspruch auf die Austausch-Disc anmelden muß.

Eine bei diesem Titel auch immer irgendwie geartete Einigung sollte doch möglich sein. Sofern der Gesamtauftrag 1.000 BRs lauten muß, kann man ja immer noch vehandeln, daß man z.B. 200 Austausch-Discs herstellt und 800 Discs eines anderen Titels.
Alles Verhandlungssache denke ich.
Nicht zu vergessen, leidet durch solche Nicht-Korrekturen das Image bei den Erstkäufern deutlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!
BeitragVerfasst: 18.07.2018 08:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 111
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Michael hat geschrieben:

Also, Eurocrime:

Stadt in Panik ist leider dadurch etwas tricky, dass quasi mit Release der Box unsere Rechte ablaufen. Wir schauen daher, was möglich ist. Das ist Problem 1. Problem 2 ist, dass wir mindestens 1000 neue Blu-rays pressen müssten. Aus unserer Erfahrung kommen aber vermutlich nur 30-50 Anfragen nach Austauschdiscs und da wir "Stadt in Panik" nicht einzeln releasen können, können wir mit denen dann nichts anfangen.
Das bringt mich zu einer anderen öfters gestellten Frage: Wir planen die Discs aktuell nicht einzeln. Das wäre auch nur möglich bei "Gewalt über der Stadt" und "Convoy Busters".
"Eurocrime" haben wir nur für die Auswertung in der Box lizenziert.


Danke für Deine Antwort. Leider nicht wirklich die Antwort, auf die ich gehofft habe, wenn auch eine nachvollziehbare. Was auch immer für Bemühungen dem Endprodukt vorausgingen, Schade ist es allemal, dass der deutsche Ton so schlecht ausfällt. Unter den Umständen werde ich die Box wohl doch eher liegen lassen: Ein Film mit schlechtem deutschen Ton, ein Film, den man schon von FilmArt kennt/hat und ein mittelmäßiger Film. [Die Doku brauche ich persönlich nicht unbedingt, ist aber natürlich ein sehr schönes Extra]


Zuletzt geändert von Linx am 18.07.2018 21:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 18.07.2018 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1781
Geschlecht: männlich
Mal eine (blöde) Nachfrage:
Wurde denn der Ton von seiten derjenigen, die den da zum Film angelegt haben, nicht hörmäßig überprüft :?
Man hätte es doch vorher raushören können oder :roll:

Der Ton der alten VHS bzw. auch meine Überspielung auf DVD, ist gut :)
Und auch die Synchro war/ist soweit gut. Weiß gar nicht, was manche hier haben :scratch_one-s_head: ,
denn so schlecht waren die Sprecher nun auch wieder nicht.

Naja,.. habe mir die Box (noch) nicht kaufen können.
Aber wenn, dann kann man ja zumindest ausweichen auf OmDU :)

_________________
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 23.07.2018 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2015
Beiträge: 69
Geschlecht: nicht angegeben
Michael hat geschrieben:
TZ-Fan hat geschrieben:
Wie steht es mittlerweile um eine Blu-Ray VÖ von " Das Ungeheuer ist unter uns" bzw. "The Creature walks Among us"?
In den Staaten ist eine Blu-Ray Veröffentlichung für August als Teil der Universal Monsters Complete Collection angekündigt. Wäre toll wenn ihr euch dem Film annehmen würdet, oder so manch anderem Universal Monsters Film ^^

Der ist geplant.


YES - Danke Michael - endlich ist die Trilogie komplett auf Blu-Ray verfügbar :D
Hoffe das man nicht mehr allzulange auf die VÖ warten muss :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 25.07.2018 08:38 
Offline

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1466
Wohnort: Haus mit Bergblick
Geschlecht: männlich
Habe gerade gelesen, dass ihr "Squirm" der FSK vorgelegt habt.
Endlich hat sich jemand erbarmt und bringt diesen Tierhorror-Klassiker überhaupt mal auf Scheibe bei uns. :231:
Noch dieses Jahr und in der Creature Feature-Reihe? Wirds zusätzlich auch ein MB geben, wie bei Piranhas?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 25.07.2018 09:51 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 93
Geschlecht: nicht angegeben
Wann kommen den die Oktober Ankündigungen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 30.07.2018 08:13 
Offline

Registriert: 04.2015
Beiträge: 44
Geschlecht: nicht angegeben
@ matze

klar warten wir alle gespannt auf die oktober vö

vor 1 jahr wars aber so dass erst Mitte August die Ankündigung kam. dann aber mit november gleichzeitig. vlt ist dies auch wd so


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 01.08.2018 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 939
Geschlecht: männlich
Von Koch kommt demnächst ein schöner CAT III kracher auf HD :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 01.08.2018 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 259
Geschlecht: männlich
Easternfan hat geschrieben:
Von Koch kommt demnächst ein schöner CAT III kracher auf HD :)


Untold Story, hat Calum Waddell schon vor Monaten öffentlich gemacht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 03.08.2018 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 1781
Geschlecht: männlich
Easternfan hat geschrieben:
Von Koch kommt demnächst ein schöner CAT III kracher auf HD :)

Na,... dann will ich mal hoffen, das es tatsächlich ein Cat III-Filmkracher sein wird ;)
Gibt davon nämlich auch so einige/etliche, auf die ich zumindest getrost verzichten kann.
Ich bin da wählerisch :mrgreen: . ;)

_________________
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 05.08.2018 13:28 
Offline

Registriert: 03.2017
Beiträge: 15
Geschlecht: nicht angegeben
Wie gerade im Fragen-Thread gelesen, wird die Film Noir Reihe nicht fortgeführt. Vor einigen Monaten war bereits die Rede davon, die Reihe erst 2019 weiter zu führen, nun das Aus.
Das entsprechende Material scheint soweit veröffentlicht worden zu sein und zur Zeit gibt es kein weiteres Material, dass man nutzen kann.
Damit ist die schöne (aber wohl auch unprofitable) Mediabook Noir Reihe beendet. immerhin hat sie dem ohnehin sehr kargen Noir Angebot einige schöne Werke beschehrt und ist die wohl umfangreichste Noir Reihe überhaupt in Deutschland gewesen.

Ein Trost: Michael war nicht abgeneigt, bei neuem Material eine neue Reihe zu starten (vielleicht auch Einzelveröffentlichungen?).

Die meisten VÖs in Deutschland sind DVDs, die noch auf eine HD-Premiere warten. Und es gibt noch einiges unveröffentlichtes Material.

Beispiele: noch als BD austehende Bogart Filme aus dem Noir Bereich, desgleichen mit oder von Orson Welles.

Und von Jack Arnold:
Frauen in der Nacht - Girls in the Night
Das gläserne Netz - The Glass Web
Du oder ich - Outside the Law
Das Kreuzverhör - The Tattered Dress

Seblstverständlich Einzelverfilmungen wie Murder, my Sweet, Du lebst noch 105 Minuten, Todsünde, The fallen Idol, The strange love of Martha Ivers u.s.w.

Ich weiß, dafür braucht es die entsprechenden Voraussetzungen.
Abnehmer gibt es sicher - es braucht vielleicht eine neue Ausrichtung der Verkaufsstrategie - und natürlich neues Material und Rechte.

Vielen Dank, Koch Media, für die bisherigen VÖs - ich hoffe beizeiten auf eine Wiederaufnahme des Film Noir in Euer Programm!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 05.08.2018 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 709
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Im Frühwerk von Don Siegel gibt es auch so einige Noirs (oder Noir-verwandtes), die gut passen würden und noch gar keine VÖ haben:

- Die Nacht vor dem Galgen
- Hölle 36
- Entfesselte Jugend
- So enden sie alle
- Der Henker ist unterwegs


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 06.08.2018 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1684
Geschlecht: männlich
Am 15.11. starten wir zusammen mit Capelight das SUSPIRIA-Remake im Kino. Freut euch drauf, toller Film.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 06.08.2018 18:44 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6731
Geschlecht: nicht angegeben
Michael hat geschrieben:
Am 15.11. starten wir zusammen mit Capelight das SUSPIRIA-Remake im Kino. Freut euch drauf, toller Film.

Werden wir ja sehen, ob er wirklich so toll ist... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 06.08.2018 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 1751
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Michael hat geschrieben:
Am 15.11. starten wir zusammen mit Capelight das SUSPIRIA-Remake im Kino. Freut euch drauf, toller Film.


Supercool! Bis dahin ziehe ich mir die Ohren jeden Tag ein Stückchen länger, um den Sound dann voll aufnehmen zu können. :)


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 06.08.2018 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 169
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich
ich bin gespannt, ob der auch bei mir im kino läuft. den könnte ich mir angucken, auch wenn ich meistens gegen remakes bin.
musik klingt schon mal gut und paar neue szenen wird der wohl auch bieten und nicht nur eine 1 zu 1 kopie sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 07.08.2018 07:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 406
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Michael hat geschrieben:
Am 15.11. starten wir zusammen mit Capelight das SUSPIRIA-Remake im Kino. Freut euch drauf, toller Film.


Sehr schön! Als nächstes bitte den Starttermin für Cosmatos' Mandy bekanntgeben 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 08.08.2018 01:48 
Offline

Registriert: 09.2016
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Schade, dass die Film Noir Collection-Reihe eingestellt ist. Nachdem jetzt längere Zeit Funkstille in Sachen Veröffentlichungen herrschte, musste man allerdings mit dieser Nachricht rechnen. Für die Filme, die in dieser Reihe veröffentlicht wurden, kann ich mich bei Koch Media aber nur bedanken, das war vorbildliche Arbeit. Ich kann an dieser Stelle auch versichern, dass ich in Sachen Film Noir jede Veröffentlichung, sei es ein einzelner Film oder aber eine weitere Reihe, jederzeit mit einem Kauf unterstützen werde.

Was mich traurig macht, ist die generelle Veröffentlichungspolitik von alten Klassikern im deutschsprachigen Raum, gerade was Noir-Filme betrifft, aber auch andere Genres. Was für eine triste Angelegenheit, wenn man vergleicht, was in dieser Hinsicht nicht nur in den USA oder UK, sondern auch in Frankreich, Spanien oder Italien geht. Dort scheint es also genügend Leute zu geben, die Geld für einen häufig nicht mal wirklich bekannten Noir-Klassiker auszugeben bereit sind, sonst würden die Filme dort ja wohl kaum in dieser regelmässigen Häufigkeit veröffentlicht. Im deutschsprachigen Raum mit doch ca. 100 Millionen Einwohnern tendiert das Interesse offenbar gegen Null (das wird der Grund sein, weshalb eine Firma wie Warner Brothers, deren Archive mit unzähligen alten Klassikern prall gefüllt sind, keinerlei Interesse daran hat, diese auf dem deutschsprachigen Markt zu veröffentlichen), bei uns gibt es also nicht einmal genügend Nasen, die eine Film Noir Collection zu einem kleinen finanziellen Erfolg machen können. Sorry, aber wir mutieren zu einem Volk von Kulturbanausen, das kann auch anhand von anderen kulturellen Entwicklungen sehr gut beobachtet werden. Und man begreift auch sofort, weshalb Deutschland in Sachen Genrefilmen der europäischen Konkurrenz schon seit so langer Zeit unterlegen ist. Deutsche Film-Künstler haben zur Entwicklung des Film Noir grossartige Beiträge geleistet, vorbei und vergessen. Im Ausland wird Film-Geschichte ganz offensichtlich höher geschätzt, aus solchen Ländern kommen dann halt auch die besseren AKTUELLEN Film-Beiträge. Aber ich sehe es ja in meinem persönlichen Umfeld, kaum fähig, etwas anderes als oberdämliche Blockbuster zur Kenntnis zu nehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 08.08.2018 10:10 
Offline

Registriert: 03.2014
Beiträge: 322
Geschlecht: nicht angegeben
swampula hat geschrieben:
Was mich traurig macht, ist die generelle Veröffentlichungspolitik von alten Klassikern im deutschsprachigen Raum, gerade was Noir-Filme betrifft, aber auch andere Genres. Was für eine triste Angelegenheit, wenn man vergleicht, was in dieser Hinsicht nicht nur in den USA oder UK, sondern auch in Frankreich, Spanien oder Italien geht. Dort scheint es also genügend Leute zu geben, die Geld für einen häufig nicht mal wirklich bekannten Noir-Klassiker auszugeben bereit sind, sonst würden die Filme dort ja wohl kaum in dieser regelmässigen Häufigkeit veröffentlicht. Im deutschsprachigen Raum mit doch ca. 100 Millionen Einwohnern tendiert das Interesse offenbar gegen Null (das wird der Grund sein, weshalb eine Firma wie Warner Brothers, deren Archive mit unzähligen alten Klassikern prall gefüllt sind, keinerlei Interesse daran hat, diese auf dem deutschsprachigen Markt zu veröffentlichen), bei uns gibt es also nicht einmal genügend Nasen, die eine Film Noir Collection zu einem kleinen finanziellen Erfolg machen können. Sorry, aber wir mutieren zu einem Volk von Kulturbanausen, das kann auch anhand von anderen kulturellen Entwicklungen sehr gut beobachtet werden. Und man begreift auch sofort, weshalb Deutschland in Sachen Genrefilmen der europäischen Konkurrenz schon seit so langer Zeit unterlegen ist. Deutsche Film-Künstler haben zur Entwicklung des Film Noir grossartige Beiträge geleistet, vorbei und vergessen. Im Ausland wird Film-Geschichte ganz offensichtlich höher geschätzt, aus solchen Ländern kommen dann halt auch die besseren AKTUELLEN Film-Beiträge. Aber ich sehe es ja in meinem persönlichen Umfeld, kaum fähig, etwas anderes als oberdämliche Blockbuster zur Kenntnis zu nehmen.


Das sehe ich leider ähnlich. Film wird hierzulande immer noch nicht so richtig als Kulturgut angesehen, das fängt schon in der Schule an wo Film in der Regel gar nicht vorkommt. Das ist in vielen anderen Ländern ganz anders.

Was ich nicht so ganz verstehe, warum Majors wie z.B. Warner nicht einfach dazu übergehen ihre Backkatalog-Veröffentlichungen für den Weltmarkt zu produzieren. Gerade bei BDs würde sich das doch sehr anbieten. Spanischer und französischer Ton ist üblicherweise eh drauf, warum nicht noch die deutsche Synchro draufpacken (die in der Regel ja im Archiv liegt) und dann die US-BDs in ganz Europa vertreiben. Da würden dann ganz andere Stückzahlen bei rauskommen...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3842 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 121, 122, 123, 124, 125, 126, 127 ... 129  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker