Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 24.10.2018 01:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: MEINE FRAU IST EINE HEXE - Franco Castellano, G. Moccia
BeitragVerfasst: 02.09.2010 20:17 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3702
Geschlecht: männlich
OT: Mia moglie e una strega (1981)

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Die vor über 300 Jahren als Hexe verbrannte Finnicella (Eleonora Giorgi) taucht im Italien der 80er wieder auf, um sich an einem Börsenmakler - ein Verwandter ihres damaligen Peinigers - auf ihre ganz persönliche Weise zu rächen...

Zu Beginn bekommt man eine verhältnismäßig düstere Rückblende wie aus einem Gruselfilm zu sehen, die ich so in einer Komödie nicht unbedingt erwartet hätte - es folgt ein Zeitsprung ins moderne Italien, wo die Hexe natürlich erstmal Probleme hat, sich zu recht zu finden, doch sich mit ihren Zauberkünsten zu helfen weiß und damit allerlei Verwirrung stiftet. Was im ersten Moment noch etwas amüsant ist, wird dann leider sehr schnell sehr vorhersehbar und hat nur gelegentliche Schmunzler zu bieten. Einigermaßen erträglich machen das die schöne Eleonora Giorgi, das 80er-Flair und die beschwingte Musik von Detto Mariano, insgesamt aber ein Film, auf den man auch gut verzichten kann. Dass Helmut Berger den Teufel spielt, kann da auch nichts mehr retten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEINE FRAU IST EINE HEXE - Franco Castellano, G. Moccia
BeitragVerfasst: 02.09.2010 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 721
Geschlecht: nicht angegeben
Helmut Berger spielt in dem Film vielleicht mal 10 min mit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEINE FRAU IST EINE HEXE - Franco Castellano, G. Moccia
BeitragVerfasst: 02.09.2010 20:54 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3702
Geschlecht: männlich
Kent hat geschrieben:
Helmut Berger spielt in dem Film vielleicht mal 10 min mit.

Stimmt, der hat nur ein paar kurze Auftritte.

Wie fandest du den Film sonst?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEINE FRAU IST EINE HEXE - Franco Castellano, G. Moccia
BeitragVerfasst: 02.09.2010 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 721
Geschlecht: nicht angegeben
Oh Chet,
wenn ich ganz ehrlich bin, ich kann mich nur noch an die Auftritte von Helmut Berger erinnern. Ich hab den Film vor ein paar Jahren mal gesehen und erinnere mich nur dütster daran erinnern. Ich meine, dass der Anfang und das Ende das Beste an dem Streifen war. Zwischendrin rutscht der Film doch sehr in die seichte Unterhaltung ab. Das ist ein Film, den man auch gut mit Mutti und Oma gucken kann. Am Sonntagnachmittag mit Kaffee und Kuchen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: GELIEBTE HEXE - Franco Castellano, Giuseppe Moccia
BeitragVerfasst: 22.07.2014 19:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10539
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Bild
Italien 1980

Darsteller: Eleonora Giorgi, Renato Pozzetto, Helmut Berger, Lia Tanzi, Anna Cucinotta
Score: Detto Mariano

Wir befinden uns im Mittelalter, eine schar Hexen hält ein Teufelsritual ab, dieser(Helmut Berger) lässt nicht lange auf sich warten! Muss aber feststellen das seine Lieblingshexe(Eleonora Giorgi) fehlt. Sie ist in die Mühlen der Inquisition geraten und soll verbrannt werden.
Der Teufel verspricht ihr in dreitausend Jahren kann sie bei glücklichen umständen wiederauferstehen und rache an ihrem Peiniger nehmen...
Jetztzeit(1980) in einer Kohlemine, eine Antike Karaffe geht kapput und unsere Hexe steigt hervor. Sie trifft bald auf einem Nachfahren des Cardinals der sie damals hat verbrennen lassen, dieser ist Aktienmakler an der Börse und weiß nichts von seinem Glück.
Der Teufel instruiert die Hexe sie solle sich erstmal richtig an ihn ran schmeissen und dann Langsam und genussvoll töten.
Gesagt getan schummelt sie sich als neue Sekretärin ein und sticht ihn bei seiner Verlobten aus...
Verliebt sich aber in den Aktienmakler, was dem Teufel sehr missfällt, der dessen Tot will...
Bild
Nicht sehr ernste groteske? um eine Hexe die anfangs Rache will, sich aber hals über Kopf in ihr Opfer verliebt...
Ein Lacher an Lacher Film ist es nicht, nur amüssant leichte Unterhaltung für zwischen durch. Mit einigen romantischen Liebeszutaten, die dem Teufel sauer aufstossen.
Dieser wird sehr gut von "Helmut Berger" gegeben, dessen rolle Bier ernst angelegt ist.
Frau Giorgi bleibt hier recht züchtigt, spielt ihre Hexenhauptrolle aber mit Freude, das merkt man ihr an!
"Renato Pozzetto" in seiner Rolle auch sehr solide, diese art Lagen ihm und hat er auch oft gegeben. (Ornella - Die unwiderstehliche zb.) Ein erfolgreicher aber eher unscheinbarer mann, der in so einiges reinrutscht, oft der Liebe wegen...
Einen ansprechend fröhlichen Score gibts obendrauf! (Siehe Trailer)
6/10
Bild

Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEINE FRAU IST EINE HEXE - Franco Castellano, G. Moccia
BeitragVerfasst: 25.07.2018 23:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6738
Geschlecht: nicht angegeben
Also ich fand den sehr amüsant!
Castellano & Pipolo arbeiten hier im Grunde genau in dem Stil weiter, den man von ihren Filmen mit Adriano Celentano kennt.
Natürlich braucht man da nicht nach irgendeinem tieferen Sinn suchen, aber auch solche seichten Komödien, denen es wirklich nur um lockere Unterhaltung geht, können ja oft sehr schön sein.
Die hierfür verantwortlichen Regisseure sind zweifellos Meister ihres Fachs, das beweisen sie auch mit dieser Fantasykomödie.
Mit Eleonora Giorgi haben sie die perfekte Besetzung gefunden für die Hexe, die zuerst Renato Pozzetto verprügelt und ihm dann nach und nach den Kopf verdreht - nach allen Regeln der Hexenkunst, versteht sich.
Beistand erhält sie dabei von demjenigen, der sie auf die Erde schickte, damit sie sich an einem Nachfahren des Kardinal Altieri, der sie einst verbrennen ließ, zu rächen: Ihrem teuflischen Geliebten Asmodeus.
Aber als die Liebe Einzug hält, stellt Finicella ihre Rachegelüste mehr und mehr in Frage, was Asmodeus natürlich wieder gar nicht gefällt...
In Summe ist es eine sympathisch erzählte kleine Liebesgeschichte, die sich natürlich (meistens mit den Hexereien), wie man es von dem Regie-Duo kennt, im Minutentakt von Gag zu Gag hangelt.
Dabei verliert sich das Ganze aber nie so sehr in den komischen Einlagen, dass alles drumherum unwichtig oder uninteressant werden würde.
Man sieht, dass hier Routiniers am Werk waren, die ihre Sache beherrschen und so wird der Film zum gekonnten Balanceakt zwischen Komik und Vorantreiben der Geschichte.
Ich kann also die oftmals verhaltenen Reviews und Wertungen nicht ganz verstehen, MEINE FRAU IST EINE HEXE ist 80er Italo-Komödie (fast) vom Feinsten.
Eleonora Giorgi und Renato Pozzetto sind ein harmonisches, hübsches Paar, die Musik von Detto Mariano gefällt (teilweise später in ASSO wiederverwendet), Castellano & Pipolo überzeugen mit ihrer Inszenierung.
Damit ist eigentlich alles beieinander für einen guten Film.
Einzig Helmut Berger ist tatsächlich eher verschenkt, aber der Rest ist feine Komödienkunst all'Italiana.
8/10


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEINE FRAU IST EINE HEXE - Franco Castellano, G. Moccia
BeitragVerfasst: 26.07.2018 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6738
Geschlecht: nicht angegeben
Es gibt übrigens einen zweiten Thread zu dem Film - könnte man zusammenfügen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEINE FRAU IST EINE HEXE - Franco Castellano, G. Moccia
BeitragVerfasst: 26.07.2018 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8843
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Es gibt übrigens einen zweiten Thread zu dem Film - könnte man zusammenfügen.

Besten Dank! 8-)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MEINE FRAU IST EINE HEXE - Franco Castellano, G. Moccia
BeitragVerfasst: 10.08.2018 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 721
Geschlecht: nicht angegeben
Im Nachhinein muss ich zugeben, ich hab den Film weitestgehend vergessen. :(
Auf der der Festplatte musste halt Platz für andere Italos geschaffen werden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker