Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 17.08.2018 09:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 16.03.2012 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
Mich hat es gewundert das in unglaublich vielen Streifen der J&B ständig zu sehen ist. In Mafiafilmen wie Scarface oder Good Fellas ebenso. Also müsste der ja theoretisch in Italien relativ bekannt gewesen sein. Ich selbst habe ihn erst durch den Giallo wahrgenommen.
Weiß jemand wie das kam? Warum ist dieser britische Whiskey so dominant im Genre vertreten? Nicht das mich das stören würde, denn durch die Filme habe ich mir inzwischen auch eine Flasche gekauft. :) Bei jedem Giallo den ich jetzt sehe, trinke ich klassisch dazu ein Gläschen. Er schmeckt sogar richtig gut. Trotzdem würde mich interessieren wie der reinkam. Wurde der als Product Placement in Italien so stark eingesetzt? War das plötzlich ein "Running Gag"? Welcher Film dürfte der früheste gewesen sein, in dem eine Flasche zu sehen war?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 16.03.2012 22:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 312
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Es gibt bei den AVManiacs einen Thread dazu: Spot the J&B bottle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 17.03.2012 00:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
Oh, 49 Seiten :o Sieht aber anfänglich erstmal nach Aufzählthread aus. Hast du ihn komplett gelesen und kannst eine kurze Zusammenfassung geben? Also falls der Zusammenhang zwischen J&B und dem italienischen Film dort zu erfahren sein sollte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 17.03.2012 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 2144
Geschlecht: männlich
Hier ist noch ne schöne Seite zu dem Saft -
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 17.03.2012 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8774
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
An 2. Stelle im Alkoholika-Product-Placement des italienischen Films der 70er steht ja Fernet Branca. Auf Platz 3 ist VAT 69, würde ich sagen.
Und erst danach folgen die gängigen wie Johnny Walker, Ballantine's, Gordon's Gin etc.

Warum gerade J&B so vehement Werbung im italienischen Kino betrieben hat? Tja, keine Ahnung. Wahrscheinlich hat die Werbeagentur es für eine passende Vermarktungsstrategie gehalten Imagepflege zu betreiben in Gialli, da diese handlungsmäßig meistens in der hippen stylishen Upperclass angesiedelt sind.

Who knows...

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 17.03.2012 16:56 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3076
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Die gängigste Erklärung ist die, dass J&B das Lieblingsgesöff des "Ratpack" (Dean Martin, Sammy Davis jr., Frank Sinatra) war, die ja wiederum gute Kontakte zur Mafia pflegten.
Außerdem ist der Erfinder des Whiykys natürlich ein Italiener, Giacomo Justerini, der sich 1749 in eine englische Opernsängerin verliebte und ihr von Bologna nach London folgte, im Handgepäck einige Likör-Rezepturen seines Onkels. In London fand er einen Partner, Alfred Brooks kaufte die Firma aber erst 1831 und setzte seinen Namen mit ins Logo.
Die Pressesprecherin von J&B behauptet übrigens, die Firma habe niemals auch nur 1 Cent für Product Placement in Filmen gesponsert.

deadlyfriend hat geschrieben:
britische Whiskey


Da J&B ein blended Scotch ist, ist die korrekte Schreibeweise "Whisky", nicht "Whiskey". :geek:

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 17.03.2012 17:11 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10536
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Diabolik! hat geschrieben:
Die gängigste Erklärung ist die, dass J&B das Lieblingsgesöff des "Ratpack" (Dean Martin, Sammy Davis jr., Frank Sinatra) war, die ja wiederum gute Kontakte zur Mafia pflegten.
Außerdem ist der Erfinder des Whiykys natürlich ein Italiener, Giacomo Justerini, der sich 1749 in eine englische Opernsängerin verliebte und ihr von Bologna nach London folgte, im Handgepäck einige Likör-Rezepturen seines Onkels. In London fand er einen Partner, Alfred Brooks kaufte die Firma aber erst 1831 und setzte seinen Namen mit ins Logo.
Die Pressesprecherin von J&B behauptet übrigens, die Firma habe niemals auch nur 1 Cent für Product Placement in Filmen gesponsert.

deadlyfriend hat geschrieben:
britische Whiskey


Da J&B ein blended Scotch ist, ist die korrekte Schreibeweise "Whisky", nicht "Whiskey". :geek:



Und was ist ein "Whiyky" ? :mrgreen:


Naja irgendwas muss es doch gewesen sein, einfach so haben die den Whisky nicht in ihre Filme gepflanzt, vielleicht sollte man mal einen Zeitzeugen deswegen Fragen!

@Micha oder Camera Obskura, solltet ihr hier reinschauen, könntet ihr bei einen eurer Interviews mal der Sache auf dem Grund gehen???? :mrgreen:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 17.03.2012 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 1183
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Warum gerade J&B so vehement Werbung im italienischen Kino betrieben hat? Tja, keine Ahnung. Wahrscheinlich hat die Werbeagentur es für eine passende Vermarktungsstrategie gehalten Imagepflege zu betreiben in Gialli, da diese handlungsmäßig meistens in der hippen stylishen Upperclass angesiedelt sind.


In irgendeinem Audiokommentar habe ich mal gehört, dass auf Anfrage jemand von J&B mitgeteilt hat, die Firma hätte nie Geld für die Präsenz des Getränks in Filmen erhalten. Kann mich leider nicht mehr erinnern, wo das war und wer das sagte :|

_________________
Bild
Higurashi no Naku Koro ni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 18.03.2012 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
Diabolik! hat geschrieben:
Die gängigste Erklärung ist die, dass J&B das Lieblingsgesöff des "Ratpack" (Dean Martin, Sammy Davis jr., Frank Sinatra) war, die ja wiederum gute Kontakte zur Mafia pflegten.
Außerdem ist der Erfinder des Whiykys natürlich ein Italiener, Giacomo Justerini, der sich 1749 in eine englische Opernsängerin verliebte und ihr von Bologna nach London folgte, im Handgepäck einige Likör-Rezepturen seines Onkels. In London fand er einen Partner, Alfred Brooks kaufte die Firma aber erst 1831 und setzte seinen Namen mit ins Logo.
Die Pressesprecherin von J&B behauptet übrigens, die Firma habe niemals auch nur 1 Cent für Product Placement in Filmen gesponsert.

deadlyfriend hat geschrieben:
britische Whiskey


Da J&B ein blended Scotch ist, ist die korrekte Schreibeweise "Whisky", nicht "Whiskey". :geek:



Das klingt sehr interessant. Besonders das kein aktives Product Placement betrieben worden sein soll. Danke für die Aufklärung bei Whisky und Whiskey!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 20.04.2012 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 600
Geschlecht: männlich
Unglaublich geil! Bin gerade in Rom. In der Hotelbar gab es tatsaechlich J&B :D Habe ich direkt bestellt. Werde ich bestimmt noch ein Foto von machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 02.09.2012 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 705
Geschlecht: nicht angegeben
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 05.11.2012 02:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Außer J&B sieht man auch des Öfteren mal eine Flasche Punt e Mes rumstehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 10.07.2018 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 705
Geschlecht: nicht angegeben
Gibt es da nicht noch so ein Gesöff, wass man häufiger sieht. So eins mit einem weißen Etikett und einer roten Aufschrift?


Ansonsten ist Fernet Branca nicht zu vergessen, in einem Merli Film gibt es diverse Szenen, wo Fernet Werbung irgendwo im Bild plaziert ist :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 10.07.2018 13:34 
Offline

Registriert: 05.2018
Beiträge: 179
Geschlecht: nicht angegeben
Übrigens gehen die Filmscheffenden in der EUROCRIME Doku der neuen Koch Polizeifilmbox genauer auf das Produkt Placement ein. Scheinbar ist da doch wohl meist Geld geflossen aber keiner will das zugeben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 10.07.2018 15:12 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 690
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Kent hat geschrieben:
Gibt es da nicht noch so ein Gesöff, wass man häufiger sieht. So eins mit einem weißen Etikett und einer roten Aufschrift?


Ansonsten ist Fernet Branca nicht zu vergessen, in einem Merli Film gibt es diverse Szenen, wo Fernet Werbung irgendwo im Bild plaziert ist :D


Punt E Mes. Ist ein Wermuth.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 11.07.2018 04:41 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 732
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
Schön das ihr dieses Thema hier aufgreift.
Habe so eine Flasche auch vor ein paar Jahre als Deko für den Vitrinen-Schrank gesucht, und bin bei
Amazon fündig geworden.
Natürlich gleich zwei bestellt, die große zum trinken, die kleine zur Deko. ;)
Die Flaschen-Optik hat sich im Grunde zu früher null verändert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 11.07.2018 08:09 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 690
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Vincent cushing hat geschrieben:
Schön das ihr dieses Thema hier aufgreift.
Habe so eine Flasche auch vor ein paar Jahre als Deko für den Vitrinen-Schrank gesucht, und bin bei
Amazon fündig geworden.
Natürlich gleich zwei bestellt, die große zum trinken, die kleine zur Deko. ;)
Die Flaschen-Optik hat sich im Grunde zu früher null verändert.


Also das stimmt aber nicht!
Als Hobbybarkeeper kann ich dir schon sagen das die heutigen J&B Flaschen von der Form und auch vom Label anders sind. 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 11.07.2018 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 705
Geschlecht: nicht angegeben
Gibt übrigens auch Sondereditionen von J&B. Da hat man etwas Abwechslung im Regal. Wichtig ist, dass man dazu einen passenden Glastisch hat!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 11.07.2018 17:39 
Offline

Registriert: 11.2010
Beiträge: 732
Wohnort: Im schönen Frankenland / Bayern
Geschlecht: männlich
Matze5878 hat geschrieben:
Vincent cushing hat geschrieben:
Schön das ihr dieses Thema hier aufgreift.
Habe so eine Flasche auch vor ein paar Jahre als Deko für den Vitrinen-Schrank gesucht, und bin bei
Amazon fündig geworden.
Natürlich gleich zwei bestellt, die große zum trinken, die kleine zur Deko. ;)
Die Flaschen-Optik hat sich im Grunde zu früher null verändert.


Also das stimmt aber nicht!
Als Hobbybarkeeper kann ich dir schon sagen das die heutigen J&B Flaschen von der Form und auch vom Label anders sind. 8-)


Sorry, dann aber wirklich nicht großartig.
Habe meine Flasche mit einer Giallo Großaufnahme verglichen, und sehe da wirklich keinen großen Unterschied in der Form und Etikett ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 13.07.2018 10:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 705
Geschlecht: nicht angegeben
Noch eine kleine Warnung an alle Freunde der feinen Geister.
Schlagt nicht zu stark zu, ich habe bei Meggiddo 2 diesen Ratschlag nicht beherzigt, aber der Film in Kombie mit Porno Holocaust vorher war schon ein Ereignis zum Abstürzen! :D :( :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 13.07.2018 10:49 
Offline

Registriert: 05.2018
Beiträge: 179
Geschlecht: nicht angegeben
Matze5878 hat geschrieben:
Also das stimmt aber nicht!
Als Hobbybarkeeper kann ich dir schon sagen das die heutigen J&B Flaschen von der Form und auch vom Label anders sind. 8-)


Das würde ich auch so sehen. Die sehen heute im Detail anders aus. Nur oberflächlich betrachtet sehen sie gleich aus.
Möglicherweise gibst aber verschiedene Flaschen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 19.07.2018 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 705
Geschlecht: nicht angegeben
Ich mach heut abend für euch ein Foto.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie kam der J&B in den Giallo?
BeitragVerfasst: 10.08.2018 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 705
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

Das sind momentan die beiden Flaschen Designs von J&b.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker