Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 13.12.2018 07:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 96 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Das JESS FRANCO Projekt (Neu: Eugenie )
BeitragVerfasst: 03.09.2018 14:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 895
Geschlecht: nicht angegeben
schön, dass es wieder weiter geht, roother...

roother hat geschrieben:
[b][size=150][align=center]#18: Vampyros Lesbos (1970)

Ob es eine konkrete Anlehnung an eine literarische Vorlage gibt, kann ich daher leider nicht sagen.



Die Frage nach dem literarischen Vorbild kann wohl abschließend nicht beantwortet werden; ich denke, es ist wiederum auch hier eine Variation Francos zu erkennen, die auf dem Dracula-Roman basiert, wobei Franco die Hauptprotagonisten, Dracula und Harker, in weibliche Figuren transformiert hat (quasi ein feminines up-date zu seinem vorausgegangenen, mehr klassischen DRACULA mit Christopher Lee); da VAMPYROS LESBOS sich ja hauptsächlich auf den "weiblichen Dracula" und dem "weiblichen Harker" konzentriert, könnte es allerdings sein, dass Franco an Stokers DRACULAS GAST gedacht haben könnte - die Kurzgeschichte gilt als Vorarbeit für den Romananfang von DRACULA, in dem Dracula seinen Gast empfängt, so dass wir hier - im Erzähl-Fokus - die Dracula-Harker-Konstellation hätte...

ich persönlich würde bei VAMPYROS LESBOS vor allem an DRACULA'S DAUGHTER denken: der 1936 gedrehte Film stellt schon einmal eine weibliche Vampirfigur ins Zentrum, die lesbische Untertöne zeigt (die Szene mit dem Modell), und die außerdem von einem ergebenen Diener begleitet wird, so dass wir hier einen zusätzlichen Verweis auf den "Morpho" hätten, der dann ja aus Francos eigener Filmmythologie stammt; bei LA COMTESSE NOIRE ist der Bezug zum erwähnten Universal-Film aus dem Jahr 1936 dann wirklich unverkennbar, so dass ich VAMPYROS LESBOS für ein "Konzept" halte, in dem DRACULA'S DAUGHTER umgeschrieben wird, und das schließlich dann hin zu LA COMTESSE NOIRE führt...

Bild
Der weibliche Vampir und der ergebene Diener in VAMPYROS LESBOS

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
einige Eindrücke aus DRACULA'S DAUGHTER...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das JESS FRANCO Projekt (Neu: Vampyros Lesbos )
BeitragVerfasst: 07.09.2018 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 165
Geschlecht: nicht angegeben
Mal wieder sehr informative Ausführungen von dir. Vielen Dabk für diese Bereicherung.

Der Vergleich mit Draculas Daugther macht wirklich Sinn. Muss ich mir mal ansehen

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das JESS FRANCO Projekt (Neu: Vampyros Lesbos )
BeitragVerfasst: 08.09.2018 12:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 165
Geschlecht: nicht angegeben
#19: Sie tötete in Ekstase (1970)

Bild


Die kleine Schwester von „Vampyros Lesbos“, denn quasi parallel zu diesem wurde „Sie tötete in Ekstase“ gedreht. Die Story um eine femme fatal, welche vier Ärzte, die an dem Selbstmord des Mannes schuld sind, einen nach dem anderen ermordet, ist nicht neu. Wir kennen dies bereits aus „Das Geheimnis des Doktor Z“. Dort rächte sich die Töchter an dem Tod des Vaters.

„Sie tötete in Ekstase“ hinterlässt ein äußerst zwiespältiges Bild. Die Story ist schnörkellos und gradlinig, doch leidet die Geschichte auch unter akkurater Charakterzeichnung. Die Opfer sind allesamt ziemlich einfältig für solch hochangesehene Akademiker. Ebenso passt es nicht ins Bild, dass die rachsüchtige Frau einfach so die unschuldige Ehefrau des Arztes tötet. Das ist besonders schade, da sonst die Figur der Soledad Miranda enorm ausdrucksstark und leidenschaftlich ist. Generell rettet sie durch ihre Ausnahmeperformance viele der eher problematischen Szenen.

Franco fängt hier in seiner zukünftigen Lieblingslocation enorm starke Bilder ein. Eindrucksvolle, harte Architektur trifft auf südliche Leichtigkeit. Zwar geht Franco weder surreal vor, noch legt er so viel Wert auf seine Bildästhetik, welche zuvor „Vampyros Lesbos“ zu einem solchen Erlebnis machte, aber allein Soledad in dieser einmaligen Kulisse, rechtfertigen die Sichtung.

Leider macht es sich Franco beim Visualisieren der Morde und beim toten Gatten sehr einfach. Statt die blutige Tat auch als solche darzustellen, sieht man meist nur einen Streifen roter Farbe wo eigentlich eine klaffende Schnittwunde hätte sein müssen. Ebenso wäre es schockierender gewesen, wenn der tagelang vor sich hin gammelnde Leichnam des Gatten auch als solcher dargestellt worden wäre.

Der Zwiespalt, dass der gesamten Film immer zwischen genial und grottenschlecht hin und her springt, zeigt sich auch in der Musik: Während die Szene, des leidenden Racheengels, der sich auf dem Stuhl zusammenkauert, durch wuchtige Orchester eine enorme emotionale Tiefe generiert, wirken die jazzigen Klänge teilweise völlig deplatziert.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das JESS FRANCO Projekt (Neu: Sie tötete in Ekstase )
BeitragVerfasst: 07.10.2018 12:57 
Offline

Registriert: 10.2014
Beiträge: 195
Geschlecht: nicht angegeben
"Sie tötete in Extase" erfüllt so ziemlich jedes (Vor)urteil, das ich über Franco habe. Eine Story, die ich einfach nur als hirnrissig empfinde, weil sie nur rudimentär ausgearbeitet ist, präsentiert mit schlampig inszenierten Szenen. Ist der Ehemann nun tot oder hat er nur eine Depression und liegt dumm rum? Wenn man schon Kastrationsszenen auf die Leinwand bringt, sollte man bei Nekrophilie doch etwas eindeutiger sein. Und so einen Stuss wie die "Konferenzen" und ihr Gelaber findet man nicht alle Tage. Von der Story und ihrer Umsetzung hat das nicht mal Groschenheftniveau.

Und die Musik! Die ist gerade in den wichtigen Szenen völlig daneben.


Natürlich gibt es auch gelegentlich was Positives. Schöne Landschaftsbilder, eine schöne Soledad Miranda und ein völlig fehlplatzierter Horst Tappert, der so wirkt, als hätte er sich in den falschen Film verirrt. Man unterstellt ja gern, dass er es nur fürs Geld getan hat, damit sie ihm seine Starnberger Villa (oder was auch immer) nicht wegpfänden, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass bei einer Franco-Produktion viel mehr als das Flugtickett und Kost und Logis rausgesprungen ist. Wenn es überhaupt mehr als drei Drehtage waren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das JESS FRANCO Projekt (Neu: Sie tötete in Ekstase )
BeitragVerfasst: 08.11.2018 11:26 
Online

Registriert: 05.2018
Beiträge: 356
Geschlecht: nicht angegeben
Macht Roother eigentlich Franco Pause?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das JESS FRANCO Projekt (Neu: Sie tötete in Ekstase )
BeitragVerfasst: 27.11.2018 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 165
Geschlecht: nicht angegeben
Ryan hat geschrieben:
Macht Roother eigentlich Franco Pause?


Hey Ryan,

ja ich habe mich dazu entschieden eine Pause zu machen. Nach 19 Franco-Filmen mehr oder weniger dicht hintereinander viel es mir extrem schwer "Der Teufel kam aus Akasawa" zu sehen. Hab ihn mittlerweile vier mal angefangen und immer wieder abgebrochen. Ich spürte einfach eine gewisse Übersättigung und könnte Francos Werk nicht angemessen bewerten.

So kam ich zu der Überzeugung erstmal anderen Filmen den Vorzug zu geben.

Aber mein projekt ist damit nicht gestorben, es kommen ja noch extrem viele sehenswerte Filme auf mich zu. Hoffe, dass ich es bald wieder anpacken kann

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 96 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker