Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 19.01.2019 08:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3930 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 122, 123, 124, 125, 126, 127, 128 ... 131  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!
BeitragVerfasst: 07.09.2018 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 1939
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Michael hat geschrieben:
hockeymask86 hat geschrieben:
Da ja auf Amazon ist mittlerweile das Cover zum`Prom Night`-Mediabook zu sehen,wollte ich fragen ob dass das finale Motiv ist?

Jawohl.


OMG! Da wäre mir ja sogar dieses lieber: :lol:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 07.09.2018 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8944
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
@Chris & Jimmy
Wenn ihr blöden Fotzen rumblödeln wollt, dann macht das gefälligst hier und nicht im "Nur Fragen"!!!

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 07.09.2018 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8944
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Michael hat geschrieben:
Vielleicht kann mit jemand helfen, es geht um "Mrs. Brisby und das Geheimnis von NIMH".
Wir haben da einige Tonspuren, natürlich die von MGM, die man von der DVD und die man von der Blu-ray kennt.
Außerdem haben wir noch weitere Archive geplündert und auch einen deutschen Ton gefunden mit Stereo-Spur. Das Stereo ist leider ziemlich schwach auf der Brust, der max. Unterschied zwischen links und rechts sind etwa 2%, naja.
Aber all diese Tonspuren sind doch relativ dumpf. Wir haben auch den deutschen Trailer von 35mm abgetastet. Dieser klingt jetzt auch nicht großartig, wir vermuten, dass die bei den Synchronarbeiten schon so gearbeitet haben.

Jedenfalls wollte ich fragen, ob noch jemand Aufnahmen vom Film in der Sammlung hat, die er von Klang her gut findet und die er/sie uns mal schicken könnte.

Danke!

Habt ihr die Tapes von Warner und MGM schon gecheckt?
Dürften zumindest alle eine Hi-Fi-Spur haben.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!
BeitragVerfasst: 07.09.2018 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1751
Geschlecht: männlich
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:
hockeymask86 hat geschrieben:
Da ja auf Amazon ist mittlerweile das Cover zum`Prom Night`-Mediabook zu sehen,wollte ich fragen ob dass das finale Motiv ist?

Jawohl.


OMG! Da wäre mir ja sogar dieses lieber: :lol:

Bild

:lol: Das find ich lustig! :lol:

Christian1982 hat geschrieben:
Was muss man eigentlich machen, dass man bei dem "Prom Night" Cover, dass man anstatt dieser transsexullen Frau, dass man dort Frau Jamie Lee Curtis erkennen soll?
Nach "The Punisher" das nächste Artwork für die Tonne.
Mit dem Cover von "The Boys from Brazil" zum davon rennen und einfach nur zum schämen.
Wieso gibt es eigentlich immer wieder solche Ausreisser wenn es bessere Cover gäbe?
Nutzt doch lieber Ralf Krause der wäre die eindeutig bessere Wahl als solche Cover und man sich fragt wer diese so gezeichnet hat.

Und das ist einfach nur asozial, sorry, aber in so einer Weise schreibt man nicht über die Arbeit anderer Leute und ich verbitte mir, dass über Adrians Bild so geschrieben wird. Hast du schonmal gesehen, dass ich in so einer Weise über die Arbeit anderer Labels schreibe oder dass ich mich beleidigend über deine Satzkonstruktionen auslasse? Eben.
Und rechne bitte aktuell nicht damit, dass Fragen von dir hier beantwortet werden.

TRAXX hat geschrieben:
Habt ihr die Tapes von Warner und MGM schon gecheckt?
Dürften zumindest alle eine Hi-Fi-Spur haben.

Ja, haben wir alle da.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 08.09.2018 06:38 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 716
Geschlecht: nicht angegeben
Was ist den bitte sehr daran assozial wenn man bei einem Cover nur eine transsexuelle Person erkennt und die Hauptdarstellerin Jamie Lee Curtis null Wiedererkunngswert hat.
Würde man bei dem Cover wenigstens die Hauptdarstellerin wiedererkennen dann wäre die Kritik sicherlich nicht so harsch, weil dann lediglich das Cover nur hässlich wäre.
Vor allem wenn es deutlich bessere Cover wie etwa das gezeichnete spanische Cover es gäbe oder das kanadische Cover.
Das man nun wegen meiner Kritik keine Fragen meiner Seits mehr beantwortet, dass zeigt einem auch nur wieder wie man bezüglich Kritik umgeht und damit kann ich auch Leben.
Aber man hat schon damals bei "The Punisher" gesehen wie man mit Kritik bezüglich dem Cover umgeht.
Schließlich gibt es immer mal wieder solch grottige Cover.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 08.09.2018 08:18 
Offline

Registriert: 04.2015
Beiträge: 46
Geschlecht: nicht angegeben
lt Koch HP wurde der klassiker IM ZEICHEN DES ZORRO verschoben.

neuer termin 27.9.2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 08.09.2018 10:46 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 296
Geschlecht: nicht angegeben
Christian1982 hat geschrieben:
Was ist den bitte sehr daran assozial wenn man bei einem Cover nur eine transsexuelle Person erkennt und die Hauptdarstellerin Jamie Lee Curtis null Wiedererkunngswert hat.
Würde man bei dem Cover wenigstens die Hauptdarstellerin wiedererkennen dann wäre die Kritik sicherlich nicht so harsch, weil dann lediglich das Cover nur hässlich wäre.
Vor allem wenn es deutlich bessere Cover wie etwa das gezeichnete spanische Cover es gäbe oder das kanadische Cover.
Das man nun wegen meiner Kritik keine Fragen meiner Seits mehr beantwortet, dass zeigt einem auch nur wieder wie man bezüglich Kritik umgeht und damit kann ich auch Leben.
Aber man hat schon damals bei "The Punisher" gesehen wie man mit Kritik bezüglich dem Cover umgeht.
Schließlich gibt es immer mal wieder solch grottige Cover.


Ich denke Michael ging es nicht um deine Kritik an sich, sondern in der Art und Weise wie du sie geäußert hast (vor allem da gerade Du auch nicht frei von "Fehlern" bist, um es mal freundlich auszudrücken). Cover sind und bleiben Geschmacksache. Ich z.B. finde das Cover wie eine Art "Ölgemälde" gezeichnet und man kann sehr wohl Jamie Lee Curtis klar und deutlich erkennen (obwohl ich finde das man sie etwas jünger hätte zeichnen müssen).

_________________
Meine Filmsammlung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 11.09.2018 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1751
Geschlecht: männlich
fxsavini hat geschrieben:
Ich denke Michael ging es nicht um deine Kritik an sich, sondern in der Art und Weise wie du sie geäußert hast (vor allem da gerade Du auch nicht frei von "Fehlern" bist, um es mal freundlich auszudrücken). Cover sind und bleiben Geschmacksache. Ich z.B. finde das Cover wie eine Art "Ölgemälde" gezeichnet und man kann sehr wohl Jamie Lee Curtis klar und deutlich erkennen (obwohl ich finde das man sie etwas jünger hätte zeichnen müssen).


Ja, wenn jemandem das Artwork nicht gefällt, kann er gerne seine Meinung kundtun. Aber wenn er es mit gegenüber tut, sollte meine Kollegen nicht beleidigen, das gehört sich einfach nicht.

Und ja, es ist quasi ein Ölgemälde, wie auch z.B. Kabinett des Schreckens oder The Car.
Bild

Dann wollte ich aber bitte nochmal zu Mrs Brisby zurück kommen.
Wir haben ja inzwischen das Bild bearbeitet (den ganzen Schmutz entfernt und das Bild stabilisiert) und es ist jetzt echt schön, kein Vergleich mehr mit den alten Discs.
Deswegen nervt es mich halt ein bißchen, wenn der deutsche Ton da nicht mitkommt. Nun hab ich gesehen, dass es eine deutsche VCD gab und dachte vielleicht ist die noch eine gute Quelle. Die ist ja nicht ganz unähnlich zu einer Laserdisc und wir mussten schon oft den Ton von einer LD für unsere Discs nehmen, die waren oft richtig gut. ("No Way Out" etc.) Kennt jemand vielleicht noch alte VCD-Sammler, die sowas haben könnten, oder Videotheken oder sowas?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 11.09.2018 15:29 
Offline

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1621
Wohnort: Haus mit Bergblick
Geschlecht: männlich
Michael hat geschrieben:

Ja, wenn jemandem das Artwork nicht gefällt, kann er gerne seine Meinung kundtun. Aber wenn er es mit gegenüber tut, sollte meine Kollegen nicht beleidigen, das gehört sich einfach nicht.

Und ja, es ist quasi ein Ölgemälde, wie auch z.B. Kabinett des Schreckens oder The Car.


Wenn ich das richtig sehe, sind das alles Cover vom Adrian!?
Kabinett und Car waren meiner Meinung nach richtig richtig gut und da hat auch keiner gejammert. Warum auch?
Hier ist es aber so, dass der Film eben auch vielen am Herzen liegt und das Cover eben sehr vielen Leuten nicht zusagt und diese deswegen extrem enttäuscht sind und daher nicht mehr bereit sind mind. 27€ dafür zu bezahlen. Und genau sowas sollte doch im Nischenfilm-Segment nicht passieren, oder?
Dabei ist nicht mal die Farbwahl bzw. der Hintergrund das Problem(die sind ok), aber man hätte sich die Kritik zu Herzen nehmen sollen und die Person in der Mitte nochmal überbeiten sollen.
Auch Capelight hatte beim zweiten Re-Animator nach Kritiken das Cover nochmal überarbeiten lassen und hat so die Leute besänftigen und zufriedenstellen können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 11.09.2018 15:52 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 716
Geschlecht: nicht angegeben
fxsavini hat geschrieben:
Christian1982 hat geschrieben:
Was ist den bitte sehr daran assozial wenn man bei einem Cover nur eine transsexuelle Person erkennt und die Hauptdarstellerin Jamie Lee Curtis null Wiedererkunngswert hat.
Würde man bei dem Cover wenigstens die Hauptdarstellerin wiedererkennen dann wäre die Kritik sicherlich nicht so harsch, weil dann lediglich das Cover nur hässlich wäre.
Vor allem wenn es deutlich bessere Cover wie etwa das gezeichnete spanische Cover es gäbe oder das kanadische Cover.
Das man nun wegen meiner Kritik keine Fragen meiner Seits mehr beantwortet, dass zeigt einem auch nur wieder wie man bezüglich Kritik umgeht und damit kann ich auch Leben.
Aber man hat schon damals bei "The Punisher" gesehen wie man mit Kritik bezüglich dem Cover umgeht.
Schließlich gibt es immer mal wieder solch grottige Cover.


Ich denke Michael ging es nicht um deine Kritik an sich, sondern in der Art und Weise wie du sie geäußert hast (vor allem da gerade Du auch nicht frei von "Fehlern" bist, um es mal freundlich auszudrücken). Cover sind und bleiben Geschmacksache. Ich z.B. finde das Cover wie eine Art "Ölgemälde" gezeichnet und man kann sehr wohl Jamie Lee Curtis klar und deutlich erkennen (obwohl ich finde das man sie etwas jünger hätte zeichnen müssen).

Naja da wirst du einer der wenigen sein der da Jamie Lee Curtis erkennt und selbst jünger zeichnen würde bei diesem Cover nichts bringen, weil das Cover gesamt gesehen einfach nichts ist.
Schaue dir einfach mal das gezeichnete Cover in Spanien und das kanadische Cover dir an, dass sind klasse Cover.
Und ich sage mal so, dass man die Kritik noch viel schlimmer hätte machen können, aber das Michael meine Kritik als assozial hinstellt, dass sagt meiner Meinung nach alles.
Schließlich ist es bei Koch Media immer mal wieder so, dass die Cover so hässlich sind.
Das es dann gerade meistens die gezeichneten Cover von Herrn Adrian Keindorf sind, dass sagt dann meiner Meinung nach auch alles.
Siehe die geteilten Meinungen zu den von ihm gemachten "Rambo 1-3", "American Fighter 1-4".
Er ist nicht schlecht, aber nicht in der gleichen Liga wie ein Ralf Krause.
Einzig die gezeichneten Cover bei Wicked-Vision von Herrn Adrian Keindorf hatten mir von ihm gefallen.
Aber man sieht bei Koch Media auch sehr schön, dass man bei den Cover nichts dazu gelernt hat.
Ansonsten würde man mehrere Cover gleichzeitig anbieten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 11.09.2018 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1751
Geschlecht: männlich
Yako hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:

Ja, wenn jemandem das Artwork nicht gefällt, kann er gerne seine Meinung kundtun. Aber wenn er es mit gegenüber tut, sollte meine Kollegen nicht beleidigen, das gehört sich einfach nicht.

Und ja, es ist quasi ein Ölgemälde, wie auch z.B. Kabinett des Schreckens oder The Car.


Wenn ich das richtig sehe, sind das alles Cover vom Adrian!?
Kabinett und Car waren meiner Meinung nach richtig richtig gut und da hat auch keiner gejammert. Warum auch?
Hier ist es aber so, dass der Film eben auch vielen am Herzen liegt und das Cover eben sehr vielen Leuten nicht zusagt und diese deswegen extrem enttäuscht sind und daher nicht mehr bereit sind mind. 27€ dafür zu bezahlen. Und genau sowas sollte doch im Nischenfilm-Segment nicht passieren, oder?
Dabei ist nicht mal die Farbwahl bzw. der Hintergrund das Problem(die sind ok), aber man hätte sich die Kritik zu Herzen nehmen sollen und die Person in der Mitte nochmal überbeiten sollen.
Auch Capelight hatte beim zweiten Re-Animator nach Kritiken das Cover nochmal überarbeiten lassen und hat so die Leute besänftigen und zufriedenstellen können.


Tatsächlich sitzt Adrian gerade dran und überarbeitet Jamie nochmal. Schauen wir mal.
Darüber hinaus ist es aber bei einigen wie Christian wohl eher eine Geschmacksfrage. Er ist scheinbar kein großer Fan von Adrians Arbeit und das ist natürlich auch OK. Wir arbeiten ja auch nicht nur mit Adrian, die Bavas sind von jemand anderem, wir arbeiten mit Daryl Joyce, Gilles Vranckx, Dave Stafford, Enzo Sciotti, Sean Phillips, Jock usw. ... demnächst gibts ein Mediabook mit Artwork von Tonci Zonjic.
Ralf Krause ist z.B. auch ganz gut, aber sein Stil passt nicht unbedingt zu solchen Filmen, sondern eher Crazy Neon 80s-Stuff. Dagegen macht Adrian ja eher, wie KSM es mal ausdrückte "Casaro-Style".
Und ansonsten war bei "Prom Night" leider nicht viel schönes dabei.
Das deutsch/amerikanische hatten wir bereits bei der 4er Box verbraten, das französische wirkt wie ein Billig-Slasher, das italienische von Sciotti hat nichts mit dem Film zu tun, auf dem japanischen sieht Jamie noch weniger nach ihr aus und das britische VHS-Motiv ist eine ziemlich verhunzte Komposition. Natürlich gibt es dann den ein oder anderen, dem was davon gut gefällt, aber es ist eben eine Geschmackssache.
Wenn es gut gealtert ist und noch funktioniert, nehmen wir ja auch gerne Original-Artworks, z.B. "Boys from Brazil" basiert ja auf einem italienischen und einem britischen Artwork.
Und wer der Meinung ist, dass unsere aktuelle Jamie zu maskulin aussieht, naja... ein Fünkchen Wahrheit ist da ja schon drin:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 11.09.2018 18:25 
Offline

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1621
Wohnort: Haus mit Bergblick
Geschlecht: männlich
Danke für die ausführliche Stellungnahme.
Bin in Bezug auf Cover in meinem Lieblings-Genre (Slasher) sehr kritisch, da ich jene gerne in Top-Aufmachung im Regal oder der Vitrine stehen haben möchte. Auf den Film wegen dem Cover verzichten würde ich dennoch nicht, aber ein bisschen Frust von der Seele reden kann ja, wie man sieht, nie schaden.
Verstehe auch, dass man hier nicht zweimal (4er-Box und MB) mit demselben Motiv bringen will.
Hätte mMn z. B. perfekt gepasst, wenn man das Kinoplakat fürs Mediabook genommen hätte und Adrian für die 4er-Box eine schöne neue Zeichnung, die Motive aus allen 4 Teilen beinhaltet, gemalt hätte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 13.09.2018 15:56 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 716
Geschlecht: nicht angegeben
Michael hat geschrieben:
Yako hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:

Ja, wenn jemandem das Artwork nicht gefällt, kann er gerne seine Meinung kundtun. Aber wenn er es mit gegenüber tut, sollte meine Kollegen nicht beleidigen, das gehört sich einfach nicht.

Und ja, es ist quasi ein Ölgemälde, wie auch z.B. Kabinett des Schreckens oder The Car.


Wenn ich das richtig sehe, sind das alles Cover vom Adrian!?
Kabinett und Car waren meiner Meinung nach richtig richtig gut und da hat auch keiner gejammert. Warum auch?
Hier ist es aber so, dass der Film eben auch vielen am Herzen liegt und das Cover eben sehr vielen Leuten nicht zusagt und diese deswegen extrem enttäuscht sind und daher nicht mehr bereit sind mind. 27€ dafür zu bezahlen. Und genau sowas sollte doch im Nischenfilm-Segment nicht passieren, oder?
Dabei ist nicht mal die Farbwahl bzw. der Hintergrund das Problem(die sind ok), aber man hätte sich die Kritik zu Herzen nehmen sollen und die Person in der Mitte nochmal überbeiten sollen.
Auch Capelight hatte beim zweiten Re-Animator nach Kritiken das Cover nochmal überarbeiten lassen und hat so die Leute besänftigen und zufriedenstellen können.


Tatsächlich sitzt Adrian gerade dran und überarbeitet Jamie nochmal. Schauen wir mal.
Darüber hinaus ist es aber bei einigen wie Christian wohl eher eine Geschmacksfrage. Er ist scheinbar kein großer Fan von Adrians Arbeit und das ist natürlich auch OK. Wir arbeiten ja auch nicht nur mit Adrian, die Bavas sind von jemand anderem, wir arbeiten mit Daryl Joyce, Gilles Vranckx, Dave Stafford, Enzo Sciotti, Sean Phillips, Jock usw. ... demnächst gibts ein Mediabook mit Artwork von Tonci Zonjic.
Ralf Krause ist z.B. auch ganz gut, aber sein Stil passt nicht unbedingt zu solchen Filmen, sondern eher Crazy Neon 80s-Stuff. Dagegen macht Adrian ja eher, wie KSM es mal ausdrückte "Casaro-Style".
Und ansonsten war bei "Prom Night" leider nicht viel schönes dabei.
Das deutsch/amerikanische hatten wir bereits bei der 4er Box verbraten, das französische wirkt wie ein Billig-Slasher, das italienische von Sciotti hat nichts mit dem Film zu tun, auf dem japanischen sieht Jamie noch weniger nach ihr aus und das britische VHS-Motiv ist eine ziemlich verhunzte Komposition. Natürlich gibt es dann den ein oder anderen, dem was davon gut gefällt, aber es ist eben eine Geschmackssache.
Wenn es gut gealtert ist und noch funktioniert, nehmen wir ja auch gerne Original-Artworks, z.B. "Boys from Brazil" basiert ja auf einem italienischen und einem britischen Artwork.
Und wer der Meinung ist, dass unsere aktuelle Jamie zu maskulin aussieht, naja... ein Fünkchen Wahrheit ist da ja schon drin:
Bild

Ich habe nur direkt und ehrlich meine Meinung gesagt.
Wenn man sich eben fragt was man den machen muss um Jamie Lee Curtis zu erkennen, da ist es dann nicht beleidigend wenn man diese Kritik tätigt.
Schließlich hätte ich genauso gut auch nichts sagen können und es für mich behalten können was ich zu diesem Cover halte.
Selbst eine jüngere Jamie Lee Curtis passt finde ich in das Cover nicht wirklich hinein, weil das Cover eben komplett Kritik bekommt und nicht nur Jamie Lee Curtis.
Wenn dann müsste das Cover komplett neu geezcihnet sein, weil auch die Schrift in den Kopf rein nicht sehr schön aussieht und dann eben dazu diese knallige Farbe.
Die einzige Frage, die du sowoesi nicht mehr beantwortest und die sehr interessant wäre.
Habt ihr hier als auch beim "Kabinett des Schreckens" Adrian Keindorf Vorgaben gemacht was auf dem Cover sein soll?
Weil beide Cover sehen meiner Meinung nach sehr danach aus, dass man bestimmte Sachen unbedingt auf dem Cover haben wollte.
Hier wäre eine freier Entwurf zu beiden Filmen von Adrian keindorf interessant.
Hier mal ein Cover das euer Cover um längen schlägt.

Bild
Quellangabe: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 13.09.2018 16:38 
Offline

Registriert: 07.2011
Beiträge: 125
Geschlecht: nicht angegeben
Bei der Kritik am Koch-Cover bin ich dabei. Aber das von Christian geht auch überhaupt nicht sorry, das finde ich sogar noch viel schlimmer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!
BeitragVerfasst: 13.09.2018 17:13 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 744
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
Michael, gibt es inzwischen mehr Details zu der kommenden Black Emanuelle Box?
Bekommen wir die kompletten ungeschnitten Filme zu sehen und gibt es Infos über mögliche Featurettes?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!
BeitragVerfasst: 13.09.2018 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1751
Geschlecht: männlich
Wie schonmal geschrieben, wir werden garantiert nicht die HC-Fassungen veröffentlichen, die gibt es ja bei allen, außer bei Teil 2. Ansonsten muss dann die FSK das letzte Wort sprechen. Leider läuft die Restaurierung immer noch.
Wir haben einiges an Interviews bereits aufgenommen, das soll dann quasi auf 4 Featurettes aufgeteilt werden (aber auch für den Schnitt brauchen wir die fertigen Master).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 13.09.2018 19:33 
Offline

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1621
Wohnort: Haus mit Bergblick
Geschlecht: männlich
Charlie hat geschrieben:
Aber das von Christian geht auch überhaupt nicht sorry, das finde ich sogar noch viel schlimmer.


Jep, gefällt mir auch überhaupt nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 13.09.2018 19:42 
Offline

Registriert: 05.2015
Beiträge: 98
Geschlecht: nicht angegeben
Kann ja verstehen das nicht jedem jedes gefällt, aber Ton macht immer noch die Musik. Erst recht in einem Forum wo sich Verantwortungsträger von Labeln noch selber mit den "Kunden" auseinandergesetzten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!
BeitragVerfasst: 13.09.2018 21:42 
Offline

Registriert: 02.2011
Beiträge: 735
Geschlecht: nicht angegeben
Michael hat geschrieben:
Wie schonmal geschrieben, wir werden garantiert nicht die HC-Fassungen veröffentlichen, die gibt es ja bei allen, außer bei Teil 2. Ansonsten muss dann die FSK das letzte Wort sprechen. Leider läuft die Restaurierung immer noch.
Wir haben einiges an Interviews bereits aufgenommen, das soll dann quasi auf 4 Featurettes aufgeteilt werden (aber auch für den Schnitt brauchen wir die fertigen Master).


Könnt ihr nicht, da ihr ja sowieso gerade an der REestaurierung dran seid, nicht noch eine limitierte Special Edition mit den Hardcore-Fassungen veröffentlichen ?
Da muß doch noch was gehen, Micha. :P :P :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!
BeitragVerfasst: 13.09.2018 22:31 
Offline

Registriert: 10.2011
Beiträge: 744
Wohnort: Großherzogtum Baden
Geschlecht: männlich
trady hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:
Wie schonmal geschrieben, wir werden garantiert nicht die HC-Fassungen veröffentlichen, die gibt es ja bei allen, außer bei Teil 2. Ansonsten muss dann die FSK das letzte Wort sprechen. Leider läuft die Restaurierung immer noch.
Wir haben einiges an Interviews bereits aufgenommen, das soll dann quasi auf 4 Featurettes aufgeteilt werden (aber auch für den Schnitt brauchen wir die fertigen Master).


Könnt ihr nicht, da ihr ja sowieso gerade an der REestaurierung dran seid, nicht noch eine limitierte Special Edition mit den Hardcore-Fassungen veröffentlichen ?
Da muß doch noch was gehen, Micha. :P :P :P


:jc_goodpost:

Ich hoffe bei den Interviews gibt es vielleicht auch Infos zu Karin Schubert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!
BeitragVerfasst: 13.09.2018 22:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1751
Geschlecht: männlich
Wie schon geschrieben (nochmal), es wird bei uns keine Hardcore-Filme geben, erst recht keine, die sich eingehender mit Hippologie beschäftigen.
Wenn jemand Interesse hat, in der Richtung was zu machen, kann er/sie sich gerne per PN an mich wenden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!
BeitragVerfasst: 14.09.2018 05:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8944
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Michael hat geschrieben:
Wie schon geschrieben (nochmal), es wird bei uns keine Hardcore-Filme geben, erst recht keine, die sich eingehender mit Hippologie beschäftigen.
Wenn jemand Interesse hat, in der Richtung was zu machen, kann er/sie sich gerne per PN an mich wenden.

Was würde denn gegen eine Vorlage der ungeschnittenen Versionen bei der FSK sprechen?
Denn wenn dort eine Freigabe erteilt werden würde, wären die Filme ja höchst offiziell als non-hardcore eingestuft. Hippologie ist ja schließlich kein Vergnügen, sondern eine Wissenschaft. Ich bin mir sicher die Prüfer bei der FSK sehen das ähnlich. ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA - Nur Fragen!!!
BeitragVerfasst: 14.09.2018 16:34 
Offline

Registriert: 06.2015
Beiträge: 29
Geschlecht: nicht angegeben
Michael hat geschrieben:
Wie schon geschrieben (nochmal), es wird bei uns keine Hardcore-Filme geben, erst recht keine, die sich eingehender mit Hippologie beschäftigen.
Wenn jemand Interesse hat, in der Richtung was zu machen, kann er/sie sich gerne per PN an mich wenden.


Nur für mich zum Verständnis: Das Material liegt euch vor, aber ihr orientiert euch bei eurer Box dann an den deutschen Kinofassungen ohne HC? (Wobei ja auf VOX ein sekündchen HC zu sehen war :) )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 17.09.2018 11:33 
Offline

Registriert: 03.2012
Beiträge: 1621
Wohnort: Haus mit Bergblick
Geschlecht: männlich
Danke für das überarbeitete Prom Night-Cover.
Bin zufrieden. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 17.09.2018 15:12 
Offline

Registriert: 03.2017
Beiträge: 17
Geschlecht: nicht angegeben
Ebenfalls Danke für die Änderung des Covers bei Prom Night.
Ich bin nicht besonders "pingelig" beim Cover-Design - hier zählt für mich in erster Linie der Film selbst.
Es ist mir aber nicht egal und und ich freue mich über ästhetische Umsetzungen - gern auch mit dem Originalmaterial.
Hier fand ich eine Änderung durchaus sinnvoll und schön, das auf die Kritik eingegangen wurde.
Und bei aller Kritik am Design - Schöne Grüsse von mir an den Designer im Sinne von leben und leben lassen nach all der Prügel.


Zuletzt geändert von wallander am 17.09.2018 20:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 17.09.2018 20:10 
Offline

Registriert: 12.2013
Beiträge: 716
Geschlecht: nicht angegeben
Ich muss sagen, dass neue Cover von "Prom Night" sieht nur bedingt besser aus.
Da die Schrift weiterhin von "Prom" und "Night" zu sehr in die Person hinein gehen und weiterhin die Schriftgröße zu groß ist.
Dann passt das blau bei "Night" auch nicht wirklich und da wäre rot besser gewesen.
Schade das man das Cover nicht komplett neu gemacht hat und so verzichte ich weiterhin und auch einige andere potentielle Käufer bei Facebook zerreissen das Cover zu Recht, aber die Art und Weise der Kritik finde ich unangebracht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 17.09.2018 20:36 
Offline

Registriert: 03.2017
Beiträge: 17
Geschlecht: nicht angegeben
Ups...
habe gerade im Fragen-Tread von Igore den Hinweis auf Boxing Helena gesehen. Tolle Idee. Nach Warlock 1-3 von NSM wäre das ein weiteres Highlight mit Julian Sands auf BD. Sehr gruseliges Beziehungsdrama (öhem...).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 17.09.2018 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1751
Geschlecht: männlich
Christian1982 hat geschrieben:
Ich muss sagen, dass neue Cover von "Prom Night" sieht nur bedingt besser aus.
Da die Schrift weiterhin von "Prom" und "Night" zu sehr in die Person hinein gehen und weiterhin die Schriftgröße zu groß ist.
Dann passt das blau bei "Night" auch nicht wirklich und da wäre rot besser gewesen.
Schade das man das Cover nicht komplett neu gemacht hat und so verzichte ich weiterhin und auch einige andere potentielle Käufer bei Facebook zerreissen das Cover zu Recht, aber die Art und Weise der Kritik finde ich unangebracht.

Das ist eine ordentliche Kritik, das beantworte ich dann auch gerne. Die Schrift ist da unten, weil oben ja der Kopf ist und die Schrift über den Kopf, würde wieder dafür sorgen, dass zum einen eh was von unten verschwinden muss und zum anderen das Gleichgewicht des Bildes leidet. Unten wäre dann quasi nur die Jamie, die das "Gewicht" der oberen Elemente halten müsste. Mit der Schrift verdecken wir nichts Wesentliches, Jamie und vor allem die Akt sollten nicht verdeckt werden, ob man den Rockzipfel nun sieht oder nicht, ist da eher irrelevant. Jamie an sich soll auch im Artwork die Hauptrolle spielen, schon weil wir nicht noch extra ihren Namen aufs Cover schreiben wollten. Sie ist der Blickfang. Hätten wir eine sehr leuchtende Farbe für den Titel genommen, wie rot, dann wäre automatisch der Titel der Blickfang am POS.

mikafu hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:
Wie schon geschrieben (nochmal), es wird bei uns keine Hardcore-Filme geben, erst recht keine, die sich eingehender mit Hippologie beschäftigen.
Wenn jemand Interesse hat, in der Richtung was zu machen, kann er/sie sich gerne per PN an mich wenden.


Nur für mich zum Verständnis: Das Material liegt euch vor, aber ihr orientiert euch bei eurer Box dann an den deutschen Kinofassungen ohne HC? (Wobei ja auf VOX ein sekündchen HC zu sehen war :) )

Das stimmt so in etwa und vielleicht auch nochmal als Erläuterung. Es geht dabei nicht um irgendwas mit der FSK und was sie durchlässt und was sie nicht durchlässt, sondern eher um unsere Firmenprinzipien. Ich weiß natürlich, dass die FSK z.B. Caligula uncut eine 18 gegeben hat, ich würde aber nicht unterschreiben, dass der uncut mit der Freigabe bei uns veröffentlicht worden wäre. Ich weiß natürlich, dass sich bei sowas einige hier die Haare ausreißen, aber wie ich auch schonmal schrieb, die sind dann auch nicht direkt die Zielgruppe dieser Box.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 17.09.2018 21:36 
Offline

Registriert: 04.2012
Beiträge: 1206
Geschlecht: nicht angegeben
Also mir gefällt das neue Prom Night Cover. :) Fand auch das alte nicht so schlimm, dass ein Shitstorm gerechtfertigt war. ;)

Riesenlob, dass ihr auch endlich fast für alle alten Filme gezeichnete Cover nehmt. Was da in der letzten Zeit für fantastische Cover bei waren. Ganz großes Kino! :a013:
Allgemein finde ich dieses Jahr evtl. sogar das stärkste von der Filmauswahl. :) So um die ca. 70 Scheiben habe ich alleine von Koch dieses Jahr geholt (Explosive Titel zähle ich dazu)! :)

Bitte so weitermachen! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: KOCH MEDIA THREAD
BeitragVerfasst: 19.09.2018 19:49 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 117
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Michael,

von meinen Lieblingsregisseuren fehlen noch ein paar Filme, vielleicht wäre da mal was von euch möglich ?

John Carpenter:
Dark Star
Jagd auf einen Unsichtbaren
Body Bags

Brian de Palma:
Die Schwestern des Bösen
Teufelskreis Alpha
Der Tod kommt zweimal
Carlitos Way
Spiel auf Zeit
Femme Fatale


David Cronenberg
Spider
Crash


Wäre toll, wenn da noch was möglich wäre.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3930 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 122, 123, 124, 125, 126, 127, 128 ... 131  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker