Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 17.12.2018 18:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DER JOKER - Peter Patzak
BeitragVerfasst: 17.09.2010 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 783
Geschlecht: nicht angegeben
Holla,
ein deutscher Krimi mit guten Kritiken und Peter Maffay als Hauptdarsteller, geht da was?
Und ob, da geht einiges. Der Joker ist ein rundum gelungener Film, der immer gute Unterhaltung für den Abend bietet.
Armin Müller Stahl und der grad noch lebendige Werner Pochath sind mit von der Partie. Die DVD von Marketing ist ok.

Maffay ist dabei der Actionstar im Rollstuhl. Viele Hamburg Aufnahmen gefallen. Echt interessant wie anders die Hafenecke damals aussah. So gammelig und heute ist da die Hafencity :mrgreen:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzack
BeitragVerfasst: 22.12.2010 10:52 
Offline

Registriert: 06.2010
Beiträge: 473
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe den damals im Kino gesehen, und seitdem immer mal wieder auf DVD. Hammerfilm mit großartiger Besetzung (Armin Mueller-Stahl in einer LISA-Produktion). Okay Thanee Welch hatte etwas zu viele Klamotten an, aber sonst.

Tja war schon toll, was deutsche Filmschaffende damals auf die Beine stellen konnten.

Und heute???? :mua:

Obwohl, TV-Serien wie IM ANGESICHT DES VERBRECHENS geben mir neue Hoffnung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzack
BeitragVerfasst: 02.11.2011 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8899
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Boah, der Film ist ja grottenschlecht!
Hatte den bei Erscheinen gesehen und fand den damals schon mau. Gestern geupdated und... uff... schrammt haarscharf an nem Trashfest vorbei.
Bin ja kein Maffay-Hasser, aber der spielt ja sooooooooooooo schlecht... man fragt sich teilweise wirklich: "Hä? Was redet der denn da gerade! Was macht der da!? Wieso jetzt!?"

Die Szene, Wheelchair VS Truck, ist ja dermaßen lächerlich :!: Hilfe!

Nee, also wirklich... ausser nem nicen Soundtrack und n paar unterkühlten HH-Impressionismen hat der Film null zu bieten.

Ich rate dringend ab!!!


3 / 12

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzack
BeitragVerfasst: 18.10.2014 18:40 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4682
Geschlecht: männlich
Hm, fangen wir mal mit dem Positiven an: Das Hamburger Lokalkolorit wird wirklich gut eingefangen (gegen Ende sieht man gar ein Plakat der "Goldenen Zitronen") und die Hafenstraße war ja 1987 in aller Munde.


Ansonsten erweist sich der Film als totaler Rohrkrepierer, bei dem wirklich nichts passt. Sei es nun der stets in Halbsätzen sprechende Maffay, seine Wunderheilung, das völlig aufgesetzt wirkende Dreiecksverhältnis, ein nicht ansatzweise passender Soundtrack usw. etc. Nach einer Stunde hab ich mir gewünscht, der Mist hätte ein Ende, aber ich musste dann noch eine weitere halbe Stunde ertragen.

Nee, das ist nichts, gar nichts. Das Interessanteste ist hier wohl tatsächlich, Otto Retzer zu suchen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzack
BeitragVerfasst: 09.02.2018 01:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 187
Geschlecht: nicht angegeben
Kürzlich mal wieder gesehen und bin nach wie vor begeistert von dem Film. Ich glaube entweder man mag ihn, oder man findet ihn total scheisse.

Das Tolle am Film ist nicht unbedingt die Story, sondern viel mehr die Atmosphäre die dort eingefangen wurde.
Schöne 80er Atmo mit viel Neonlicht, Rauch der aus Gullideckeln steigt, ein Saxophonspieler in der von Zigarettenrauch vernebelten Hochbahn, und alles dreckig und runtergekommen. Dazu Musik von Tony Carey.

Klar, das ist alles sehr extrem und schammt aus heutiger Sicht an der Grenze zum Trash, aber genau das macht den Film so sympatisch.

Die Sprechpausen in jedem Satz von Maffay sind zwar gewöhnungsbedürftig, passen aber irgendwie zu ihm. Mich hat es nicht gestört. Ich fand es eher kurios.

Die beste VÖ des Film ist bis jetzt die Marketing DVD. Diese hat wenigstens noch ein paar Extras und ein annehmbares Bild. Zwar nur Letterbox, aber es gibt schlimmeres.

Den Film würde ich gerne in der EDV von Subkultur sehen, aber das ist wohl eher unwahrscheinlich. Eigentlich schade, aber der Film zeigt eine Zeit und ein Hamburg das es heute so nicht mehr gibt.

megamovie hat geschrieben:
Tja war schon toll, was deutsche Filmschaffende damals auf die Beine stellen konnten.

Dem kann ich mir nur voll und ganz anschließen.


Hier das Cover zum Soundtrack. Das Bild stammt aus einer Szene im Film und gibt vielleicht, für alle die den Film noch nicht kennen, einen Eindruck in welche Richtung es geht:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzack
BeitragVerfasst: 09.02.2018 17:15 
Offline

Registriert: 06.2015
Beiträge: 601
Wohnort: Im Osten
Geschlecht: männlich
Okay, hab mir soeben eine gebrauchte Marketing-DVD bestellt. Maffay als Schauspieler kenne ich noch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzack
BeitragVerfasst: 09.02.2018 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 1851
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Bin den Film immer umgangen, aber vllt. wage ich demnächst doch mal einen Blick auf's "alte Hamburg".


P.S.: Der Peter heißt übrigens Patzak und nicht 'Zackzack' . . . ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzack
BeitragVerfasst: 10.02.2018 17:55 
Offline

Registriert: 10.2017
Beiträge: 80
Geschlecht: nicht angegeben
Aus der Erinnerung kann ich sagen, dass ich den Film okay fand, aber nicht überragend. Er strahlte aber eine leicht deprimierende Atmo aus. Für eine genauere Kritik müsste ich ihn wieder mal sehen.

Beim Titellied von Tony Carey fiel mir auf, das es fast genauso klang wie ein Jahr später sein Titelstück "A room with a view" zum TV-Dreiteiler "Wilder Westen inklusive".

Da hat Carey seine Melodie ziemlich schamlos wiederverwendet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzack
BeitragVerfasst: 17.09.2018 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 187
Geschlecht: nicht angegeben
wuthe57 hat geschrieben:
Okay, hab mir soeben eine gebrauchte Marketing-DVD bestellt. Maffay als Schauspieler kenne ich noch nicht.


Hast Du die DVD mittlerweile bekommen und den Film schon angeschaut?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzak
BeitragVerfasst: 19.09.2018 19:02 
Offline

Registriert: 06.2015
Beiträge: 601
Wohnort: Im Osten
Geschlecht: männlich
Ja, klar - und ich stimme deinem Posting vom 9.2. weitgehend zu. Maffay hat mir ganz gut gefallen und der Film ist zumindest Durchschnitt. Werde die DVD jedenfalls behalten und irgendwann mal wieder anschauen ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzak
BeitragVerfasst: 19.09.2018 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 187
Geschlecht: nicht angegeben
wuthe57 hat geschrieben:
Ja, klar - und ich stimme deinem Posting vom 9.2. weitgehend zu. Maffay hat mir ganz gut gefallen und der Film ist zumindest Durchschnitt. Werde die DVD jedenfalls behalten und irgendwann mal wieder anschauen ;)


Alles klar, danke für deine Einschätzung :)

Werde mir den Filmen in nächster Zeit vermutlich auch mal wieder ansehen. Wäre wirklich mal nötig das da ne BD kommt. Mit Maffay als Aufhänger müsste die sich doch eigentlich auch an ein größeres Publikum verkaufen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzak
BeitragVerfasst: 22.10.2018 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 783
Geschlecht: nicht angegeben
Ein bisschen Kritik muss auch sein, leider singt Peter Maffay in dem Film nicht :(
Das hat mich gestört.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzak
BeitragVerfasst: 29.10.2018 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 187
Geschlecht: nicht angegeben
Durch die Ankündigung der LISA-Film Kollektion von Subkultur, hat sich die Chance auf eine VÖ des Films auf BD drastisch erhöht.
Ich hoffe das der Film im nächsten Jahr von SK kommt.

Obwohl ich den Film noch lieber in der EDV sehen würde mit den ganzen umfangreichen Extras. Aber die Chance das der Film in der EDV kommt, schätze ich eher gering ein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzak
BeitragVerfasst: 01.11.2018 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 187
Geschlecht: nicht angegeben
DER JOKER erscheint tatsächlich von Subkultur auf Blu-ray!!!! :D


Soll im April 2019 veröffentlicht werden.

Quelle:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzak
BeitragVerfasst: 07.11.2018 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 783
Geschlecht: nicht angegeben
Da kann man nur sagen, daumen hoch.

Übrigens Peter wird Vater :) Da kann man nur gratulieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzack
BeitragVerfasst: 19.11.2018 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 610
Geschlecht: nicht angegeben
Eben via AMAZON in passend schrabbeligger (aber gut Aufgelöster) Qualität gesehen. Die Meinungen zwischen toll und Trash lassen sich beide nachvollziehen.

Gliese581c hat geschrieben:
Das Tolle am Film ist nicht unbedingt die Story, sondern viel mehr die Atmosphäre die dort eingefangen wurde. Schöne 80er Atmo mit viel Neonlicht, Rauch der aus Gullideckeln steigt, ein Saxophonspieler in der von Zigarettenrauch vernebelten Hochbahn, und alles dreckig und runtergekommen. Dazu Musik von Tony Carey.


Hier würde ich auch die größte Stärke des Films sehen. Gerade in audiovisueller Hinsicht fand ich den teilweise äußerst bemerkenswert. Zusammen mit seiner gedrückten, getragenen Grundstimmung kamen mir nicht nur ein mal Vergleiche zu Michael Mann in den Sinn. Sehr stimmig!

Größtes Manko vielleicht die Nachsynchronisation, die einen eigentümlichen, sterilen, "trennenden" Eindruck zum Filmgeschehen bewirkt. Maffay spricht sich ja selbst (kann man ob seiner abgehackten, gleichförmigen Sprechweise positiv oder negativ sehen) und AMS müsste sich auch noch selbst gesprochen haben(?), andere deutschsprachige Mimen wurden aber mit fremden Stimmen nachgesprochen. Störend!

Eine nette Entdeckung!


Zuletzt geändert von Pa_Nik am 20.11.2018 13:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzak
BeitragVerfasst: 20.11.2018 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 187
Geschlecht: nicht angegeben
Pa_Nik hat geschrieben:
Eben via AMAZON in passend schrabbeligger (aber gut Aufgelöster) Qualität gesehen.


Ist der Film bei Amazon in echtem HD verfügbar? Oder ist das nur ein guter Upscale?

Die BD von Subkultur wird aber sicherlich im Punkt Qualität nochmal einen drauflegen. Für die LISA-Kollektion werden ja neue Abtastungen angefertigt.


Pa_Nik hat geschrieben:
Gerade in audiovisueller Hinsicht fand ich den teilweise äußerst bemerkenswert. Zusammen mit seiner gedrückten, getragenen Grundstimmung kamen mir nicht nur ein mal Vergleiche zu Michael Mann in den Sinn. Sehr stimmig!


Sehe ich auch so. Das Zusammenspiel aus Bildern und der Musik klappt in dem Film hervorragend!

Hoffe das Subkultur auch noch den Original-Soundtrack auf der BD anbietet.
Die Versionen der Lieder im Film und auf der Soundtrack-CD unterscheiden sich leicht. Es handelt sich um unterschiedliche Einspielungen der Stücke. Zwar kein großer Unterschied, aber man hört es doch raus wenn man die Lieder gut kennt.
Auch sind nicht alle Lieder die im Film vorkommen auf der Soundtrack-CD vorhanden. Es fehlen einige Instrumentalversionen und auch andere Zwischenmusiken.


Pa_Nik hat geschrieben:
Größtes Manko vielleicht die Nachsynchronisation, die einen eigentümlichen, sterilen, "trennenden" Eindruck zum Filmgeschehen bewirkt. Maffay spricht sich ja selbst (kann man ob seiner abgehackten, gleichförmigen Sprechweise positiv oder negativ sehen) und AMS müsste sich auch noch selbst gesprochen haben(?), andere deutschsprachige Mimen wurden aber mit fremden Stimmen nachgesprochen. Störend!


Das mit der Nachsynchro fand ich bei dem Film auch störend. Aber auf Grund der vielen ausländischen Schauspieler hat man sich offensichtlich leider dazu entschieden den Film auf Englisch zu drehen. Auf der Marketing DVD ist auch die Englische Tonspur mit dabei.

Korrekt, Armin Müller Stahl hat sich selber synchronisiert, genau wie Karl Merkatz.

Marquard Bohm hat aber auf jeden Fall eine andere Synchronstimme.

Bei Dietmar Mues und Monica Bleibtreu bin ich mir nicht sicher. Bei denen habe ich die Originalstimme nicht im Ohr. Klingt für mich nach Gefühl aber auch eher so als ob die beiden sich NICHT selber nachsynchronisiert haben.



Für alle Drehort-Fans ein kleiner Tip
:mrgreen:

Das Haus von "Salz" (Dietmar Mues), bei dem Maffay den Hund zum kostenlosen Shampoo-Service abholt, befindet sich im Strandweg 86, 22587 Hamburg. Schön bei Streetview zu erkennen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DER JOKER - Peter Patzak
BeitragVerfasst: 20.11.2018 14:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 610
Geschlecht: nicht angegeben
Gliese581c hat geschrieben:
Pa_Nik hat geschrieben:
Eben via AMAZON in passend schrabbeligger (aber gut Aufgelöster) Qualität gesehen.


Ist der Film bei Amazon in echtem HD verfügbar? Oder ist das nur ein guter Upscale?

Die BD von Subkultur wird aber sicherlich im Punkt Qualität nochmal einen drauflegen. Für die LISA-Kollektion werden ja neue Abtastungen angefertigt.


Die Version von SUBKULTUR wird sicher besser als der Stream aussehen.

Zu einem bezahlten Kauf-/Leihvorgang bei Amazon würde ich nicht raten, lieber die kommende VÖ abwarten. Da sich der Film aber innerhalb des Abos kostenlos schauen lässt, kann man da schon einen Blick riskieren. Sah für mich besser aus als SD-Upscale, aber mit deutlichen und teilweise sehr vielen kleineren Bilddefekten (Schmutzpartikel/ Laufstreifen?). Was da abgetastet wurde kann ich nicht sagen, aber restauriert wurde sicher nix.



Gliese581c hat geschrieben:
Aber auf Grund der vielen ausländischen Schauspieler hat man sich offensichtlich leider dazu entschieden den Film auf Englisch zu drehen. Auf der Marketing DVD ist auch die Englische Tonspur mit dabei.


Wäre jetzt natürlich interessant, ob sich denn die Schauspieler im Englischen alle selbst gesprochen haben?


P.S. Vllt. schaue ich heute mal in die TOLLEN TANTEN rein. :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker