Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 21.11.2019 18:06

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 428 posts ] Go to page  Previous  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 24.09.2018 12:37 
Offline
User avatar

Joined: 09.2015
Posts: 819
Gender: None specified
31.12. - Charulata - Die einsame Frau (IND 1964) Vintage Cinema Collection (BD)
31.12. - Der Fuhrmann des Todes (SE 1921) Vintage Cinema Collection (BD)
31.12. - Du sollst deine Frau ehren [Ehre deine Frau] (DK 1925) Vintage Cinema Collection (BD)

Ist über dieses (scheinbar neue) Label irgendwas bekannt?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 24.09.2018 13:08 
Offline

Joined: 04.2012
Posts: 1260
Gender: None specified
Yako wrote:
andeh wrote:
anti wrote:
Die Klitsche ist ja wohl mehr als dubios.
andeh macht das schon richtig bei Italo Cinema. Da finden deren Ankündigungen gar keine Erwähnung. :231:


Für den ganzen anderen Bootleg-Bullshit von Endless und Co. wird hier ja auch weiter fleißig Werbung gemacht, richtig bitter...


Hier wird überhaupt keine Werbung gemacht. Hier wird kein Shop verlinkt oder ähnliches.
Das sind reine VÖ-Termine, die offiziellen Shops entnommen werden.
Hab mir nix vorzuwerfen. Ein kleiner Tipp... es wird keiner gezwungen hier reinzuschauen! ;)


Bitte mach auch so weiter! :)

Bei Bootlegs- die den jeweiligen Rechteinhaber interessiert haben- sind diese (evtl. auch durch diesen Thread) schon vor ihrer Veröffentlichung unterbunden worden.
Als Beispiele fallen mir gerade z.B. TONY ARZENTA und filmArt-Titel ein. ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 24.09.2018 14:38 
Offline

Joined: 03.2012
Posts: 2103
Location: Haus mit Bergblick
Gender: Male
ephedrino wrote:
Yako wrote:

Hier wird überhaupt keine Werbung gemacht. Hier wird kein Shop verlinkt oder ähnliches.


Diese Argumentation ist nun aber wirklich absurd. Beim TV-Spot oder Plakat, der Annonce und dem Radioclip, dem Infostand und fast überall sonst kann ich auch nicht direkt "kaufen" klicken. Das sind demnach also auch keine Fälle von Werbung?



Hm, darum steht da eigentlich auch noch... oder ähnliches.
Nur als Beispiel: In TV-Spots und auf Plakaten gibts z. B. Bilder des Produkts und oftmals Web-Adressen für Bezugsmöglichkeiten. Gibts hier alles nicht.

Hört doch endlich mal auf, hinter jeder Vö, bei der kein bekanntes Label draufsteht, gleich ein Boot zu vermuten.
Wenn jemand was handfestes vorlegen kann oder ein hier vertretenes oder mitlesendes Label schreibt, es besitzt eine rechtmäßige Lizenz o. ä., dann fliegt der Eintrag. Ansonsten bleiben die Einträge. PUNKT.

Das ist übrigens ein Thread für VÖ-Termine und kein Diskussions-Thread über die persönliche Meinung zu möglichen Bootlegs. So einen Thread gibts auch im Forum. Warum schreibt man sich nicht da den angestauten Frust von der Seele? ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 24.09.2018 14:41 
Offline
User avatar

Joined: 08.2015
Posts: 743
Gender: None specified
Weil du die Bootleg Termine HIER veröffentlichst.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 24.09.2018 14:41 
Offline

Joined: 03.2012
Posts: 2103
Location: Haus mit Bergblick
Gender: Male
Pa_Nik wrote:
31.12. - Charulata - Die einsame Frau (IND 1964) Vintage Cinema Collection (BD)
31.12. - Der Fuhrmann des Todes (SE 1921) Vintage Cinema Collection (BD)
31.12. - Du sollst deine Frau ehren [Ehre deine Frau] (DK 1925) Vintage Cinema Collection (BD)

Ist über dieses (scheinbar neue) Label irgendwas bekannt?



Ich glaube im Movieside-Forum wurde das schon irgendwo behandelt.
Übrigens sind das natürlich erstmal Platzhalter-Termine in diversen Shops.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 24.09.2018 14:43 
Offline

Joined: 03.2012
Posts: 2103
Location: Haus mit Bergblick
Gender: Male
Der_bärtige_Unsympath wrote:
Weil du die Bootleg Termine HIER veröffentlichst.


Dann erzähl doch mal, was davon ein Boot sein soll.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 24.09.2018 15:07 
Offline

Joined: 05.2018
Posts: 633
Gender: None specified
Findet Ihr es nicht ein bißchen zu viel verlangt, dass Yako neben der vielen Zeit, die er in diesen Thread investiert, nun auch noch sicherstellen soll, das jedes einzelne Release hieb und stichfest ist? Geht's noch?
Man sollte eher mal Danke sagen für die Mühe die er sich macht!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 24.09.2018 15:58 
Offline
User avatar

Joined: 09.2011
Posts: 1159
Gender: Male
Yako wrote:
Wenn jemand was handfestes vorlegen kann oder ein hier vertretenes oder mitlesendes Label schreibt, es besitzt eine rechtmäßige Lizenz o. ä., dann fliegt der Eintrag. Ansonsten bleiben die Einträge. PUNKT.



Und das bringt was?
Damals bei der NEW-Thematik hatte ich die Aussage des eigentlichen Rechteinhabers zu einem Titel, dass NEW keine Rechte an dem Film besitzt. Dann wird man als Spinner, Lügner, Wichtigtuer bezeichnet, weil man die Verträge nicht schwarz auf weiss vorlegt. Mon dieu :roll:

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 24.09.2018 16:15 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 1941
Gender: Male
Ryan wrote:
Findet Ihr es nicht ein bißchen zu viel verlangt, dass Yako neben der vielen Zeit, die er in diesen Thread investiert, nun auch noch sicherstellen soll, das jedes einzelne Release hieb und stichfest ist? Geht's noch?
Man sollte eher mal Danke sagen für die Mühe die er sich macht!

Ja, das sehe ich diesbezüglich auch so und muß auch mal gewürdigt werden.
Sage somit auch mal DANKE für die Zeit, Mühe und Arbeit :)

An dem Argument, das durch den Thread hier u.a. die angekündigte illegale Veröffentlichung von
RACHE DES PATEN mit verhindert worden ist, da ist schon was dran.

Und außerdem sind ja gewisse Labels ;) mittlerweile irgendwie den ganzen Filmfans hier eh bekannt ;)
Macht also im Grunde eh nichts weiter aus, wenn hier kommende Veröffentlichungen bekannt gemacht werden :passtscho:

Und ferner bin ich auch der Meinung, das Bootleg-Diskusionen im anderen entsprechenden Thread
ausgetragen werden können. Passt irgendwie nicht so richtig hier hin :)

_________________
ImageImageImage


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 24.09.2018 18:41 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 181
Location: Bremen
Gender: Male
so kann es weitergehen. ich finde den veröffentlichungskalender super. so hat man einen guten überblick. ob bootleg oder nicht, kann jeder für sich selbst entscheiden. wenn sich jemand hier beschwert, sollte er sich auch bei allen anderen seiten beschweren, die irgendwelche infos darüber schreiben. am besten auch noch bei amazon, wo die ganzen angeblichen bootlegs massenweise verkauft werden.

solange ich mir nicht 100% sicher bin, dass es ein bootleg ist, wird es gekauft. ich kann mir nicht vorstellen, dass jede veröffentlichung von diesen labels ein bootleg ist. nur weil in den foren drei, vier leute bootleg schreien, hat das überhaupt keine bedeutung. hier kann es auch keiner bestätigen. wenn jemand beweise hat, dann her damit.

weitermachen........


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 24.09.2018 20:49 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9174
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Der_bärtige_Unsympath wrote:
Weil du die Bootleg Termine HIER veröffentlichst.

andeh wrote:
Für den ganzen anderen Bootleg-Bullshit von Endless und Co. wird hier ja auch weiter fleißig Werbung gemacht, richtig bitter...


Tickt ihr alle noch richtig im Kopf oder geht es euch um reine Selbstdarstellung?

Wie oft soll man euch vermeintlich moralisch ach so erhabenen Anti-Bootleg-Kreuzrittern noch erklären, dass der fleissig von Yako geführte VÖ-Kalender keine Werbung, sondern ein reiner Info-Thread ist, der -und das ist Fakt und sollte eigentlich "eurer Sache" dienen!- schon einige bevorstehende Illegal-Veröffentlichungen verhindern konnte!!!

Ist das so schwer zu akzeptieren für euch? Oder lockt da zu sehr das eigene Ego?

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 24.09.2018 21:20 
Offline
User avatar

Joined: 08.2015
Posts: 743
Gender: None specified
Etwa so wie den Mod, der hier seinen unqualifizierten Mist absondert?

Ich habe überHAUPT nix gesagt, weil ich zu dem Thema überall und immer was gesagt habe - gefruchtet hat es nie was, deswegen könnt ihr mich seit geraumer Zeit alle mal am Arsch lecken deswegen.
Ich habe nur darauf geantwortet, WARUM hier darüber geschrieben wird, was den Autor dieses Threads ja so unfassbar gewundert hat.
Bitte mal alles in Relation setzen, ja?

Und wo Ego-Probleme sein sollen, wenn man Interesse daran hat, daß die seriösen Label ihre gute Arbeit honoriert bekommen, während die Bootleger ihren illegalen Dreck für lau wegdrücken,. Komplett überheblich und eingebildet, ich weiß.

Und jetzt hab ich DOCH wieder was dazu gesagt - JETZT darfste das Maul aufreißen, Herr Traxxx.

(Auch ein Arschloch : der Heiopei, der den schwer arbeitenden Labels einfach frank & frei unterstellt, höchstselbst auch gerne mal zu bootlegen. Was für ein Wixer).

Damit das klar ist, ich sag zu den Thema seit geraumer Zeit nix mehr, da die ganzen verwixten Apologeten ("wähwäh, es geht mir nur um den Film") ja immer und überall von den Mods den Rücken freigehalten bekommen, warum also der Aufwand. Und deine ekelhafte, ehrabschneidene Replik ist mal bestes Beispiel dafür. Wieder mal.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 24.09.2018 21:48 
Offline

Joined: 01.2011
Posts: 732
Gender: None specified
Yakos Thread halte ich für sehr informativ, übersichtlich und nützlich.
Jedoch stehe ich als reiner Endverbraucher Boots aus bekannten Gründen zugunsten seriös arbeitender Firmen komplett ablehnend gegenüber und bin der Meinung, daß man dafür nicht auch noch Werbung machen muss.
Was Bootlegs von gewissen (Fake-)Labels betrifft, ist doch hinter den Kulissen, jenseits dessen, was hier offen gepostet wird alles bekannt.
Vielleicht wäre es einfach mal sinnvoll, wenn einer der hier aus der Branche mitlesenden User Yako zugunsten der Threadpflege auf privatem Wege ein wenig mit ein paar nicht öffentlichen/offiziellen Infos versorgen würde.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 24.09.2018 21:51 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9174
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Nochmal (ein letztes Mal hoffentlich): Es wurden Bootleg-VÖs durch diesen Thread verhindert, weil Lizenzinhaber nicht Zeit, Geld und Muße haben tagtäglich das Netz nach anstehenden VÖs zu durchforsten. Das liegt vornehmlich daran, dass sie mit sauberen Lizenzabschlüssen und so Kleinigkeiten wie Materialbeschaffung, Restauration, Authoring, FSK etc.pp. beschäftigt sind.
Für die ist solch ein VÖ-Kalender Gold wert!

Sollte recht logisch und nachvollziehbar sein die Argumentation, oder nicht?

Und die Leute, die wissentlich Bootlegs kaufen, die würden die Dinger dann spätestens kaufen, wenn ihnen das Teil bei Amazon oder beim lokalen Saturn unter die Glubscher kütt!

Sprich: Unterm Strich nützt der Thread viel mehr der Bootleg-Bekämpfung als der Bootleg-Promotion.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 24.09.2018 23:20 
Offline

Joined: 05.2018
Posts: 633
Gender: None specified
Der_bärtige_Unsympath wrote:
deswegen könnt ihr mich seit geraumer Zeit alle mal am Arsch lecken deswegen.



Das heißt Rimmen mein Lieber, RIMMEN! :sarcast:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 25.09.2018 02:18 
Offline

Joined: 09.2016
Posts: 17
Gender: None specified
Auch von meiner Seite vielen vielen Dank für die Arbeit von Yako. Ich schaue eigentlich jeden Tag gespannt auf den VÖ-Kalender. Ich will einfach wissen, welche DVD/BD-Veröffentlichungen so anstehen und hier finde ich die Informationen dazu kompakt und übersichtlich. Kenne ich einen Film nicht, der zur VÖ ansteht, mache ich mich schlau. Ob es sich bei einer VÖ um ein Bootleg handelt oder nicht, dies herauszufinden bleibt mir überlassen wie auch die Entscheidung, ob ich ein solches Produkt kaufe oder nicht. So soll es sein.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 25.09.2018 07:34 
Offline

Joined: 03.2012
Posts: 2103
Location: Haus mit Bergblick
Gender: Male
Endlich ist das Thema gelandet, wo es hingehört. Danke!
Und ein Danke an die Leute, die die Arbeit noch zu schätzen wissen und einen hier nicht ständig an den Karren fahren wollen.
Wofür es auch überhaupt keine Grund gibt, weil ich persönlich selber ganz sicher kein Bootleg-Befürworter bin. Nur bin ich jemand, der nicht jeder anonymen Person, die im Netz Bootleg schreit, sofort Glauben schenken werde.
Wenn jemand einen Beweis vorliegen hat, egal ob Label oder Privatperson, eine VÖ sei nicht rechtens, dann kann derjenige doch die Moderatoren hier informieren und die können mir den Titel nennen und er verschwindet sofort aus der Liste.
Es werden auch so schon von mir ab und an Titel wieder aus der Liste gelöscht, weil sie aus diversen Gründen doch nicht veröffentlicht werden. Bin da schon dahinter.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 25.09.2018 08:01 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5079
Gender: Male
Pa_Nik wrote:
31.12. - Charulata - Die einsame Frau (IND 1964) Vintage Cinema Collection (BD)
31.12. - Der Fuhrmann des Todes (SE 1921) Vintage Cinema Collection (BD)
31.12. - Du sollst deine Frau ehren [Ehre deine Frau] (DK 1925) Vintage Cinema Collection (BD)

Ist über dieses (scheinbar neue) Label irgendwas bekannt?


Ich habe dazu was im Criterion-Thread geschrieben:
post288911.html#p288911

Ich habe auch den Verantwortlichen, der hinter dem Label steckt auf Facebook angeschrieben.
Meine Frage, in wie weit mit Criterion zusammengearbeitet wurde, wurde gelöscht.... Ist alles ziemlich eindeutig.

:cry:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 25.09.2018 10:10 
Offline
User avatar

Joined: 09.2015
Posts: 819
Gender: None specified
Ah, danke.
Eine Webpräsenz gibt es (das Impressum lässt allerdings zu wünschen übrig *hüstel*), auf der werden auch noch andere Filme aufgeführt: *** The link is only visible for members, go to login. ***

Die Filmauswahl wäre interessant. Daher zu hoffen, dass alles mit rechten Dingen zugeht.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 25.09.2018 10:20 
Offline
User avatar

Joined: 09.2011
Posts: 1159
Gender: Male
Logan5514 wrote:
Pa_Nik wrote:
31.12. - Charulata - Die einsame Frau (IND 1964) Vintage Cinema Collection (BD)
31.12. - Der Fuhrmann des Todes (SE 1921) Vintage Cinema Collection (BD)
31.12. - Du sollst deine Frau ehren [Ehre deine Frau] (DK 1925) Vintage Cinema Collection (BD)

Ist über dieses (scheinbar neue) Label irgendwas bekannt?


Ich habe dazu was im Criterion-Thread geschrieben:
post288911.html#p288911

Ich habe auch den Verantwortlichen, der hinter dem Label steckt auf Facebook angeschrieben.
Meine Frage, in wie weit mit Criterion zusammengearbeitet wurde, wurde gelöscht.... Ist alles ziemlich eindeutig.

:cry:



Nee Logan, damit kommst Du hier nicht weit. BEWEISE! Die brauchen BEWEISE!

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 25.09.2018 10:37 
Offline
User avatar

Joined: 09.2011
Posts: 1159
Gender: Male
Der_bärtige_Unsympath wrote:
da die ganzen verwixten Apologeten ("wähwäh, es geht mir nur um den Film") ja immer und überall von den Mods den Rücken freigehalten bekommen, warum also der Aufwand.


So war es schon immer und so wird es immer bleiben. Gegen Dummheit und Ignoranz hat man bei diesem Thema schlechte Karten.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 25.09.2018 10:58 
Offline

Joined: 05.2018
Posts: 633
Gender: None specified
Yako wrote:
Endlich ist das Thema gelandet, wo es hingehört. Danke!
Und ein Danke an die Leute, die die Arbeit noch zu schätzen wissen und einen hier nicht ständig an den Karren fahren wollen.
Wofür es auch überhaupt keine Grund gibt, weil ich persönlich selber ganz sicher kein Bootleg-Befürworter bin. Nur bin ich jemand, der nicht jeder anonymen Person, die im Netz Bootleg schreit, sofort Glauben schenken werde.
Wenn jemand einen Beweis vorliegen hat, egal ob Label oder Privatperson, eine VÖ sei nicht rechtens, dann kann derjenige doch die Moderatoren hier informieren und die können mir den Titel nennen und er verschwindet sofort aus der Liste.
Es werden auch so schon von mir ab und an Titel wieder aus der Liste gelöscht, weil sie aus diversen Gründen doch nicht veröffentlicht werden. Bin da schon dahinter.


Bitte weiter so. Du machst das schon genau richtig.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 25.09.2018 11:34 
Offline

Joined: 03.2012
Posts: 2103
Location: Haus mit Bergblick
Gender: Male
Ryan wrote:
Bitte weiter so. Du machst das schon genau richtig.


Danke Dir!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 25.09.2018 15:26 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7502
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
andeh wrote:
Blap wrote:
Als ob alle Veröffentlichungen vermeintlich unverdächtiger Label immer astrein wären. ;)


Achso, hab ich bei Koch, Camera Obscura, Subkultur, Wicked-Vision, Anolis, etc. etc. jetzt irgendwie noch nichts von gehört. :roll:


Moin, andeh. Zugegeben, mein Posting liest sich wohl etwas mißverständlich. Natürlich geht es nicht darum, die Arbeit aller Label in Frage zu stellen. Als Beispiel picke ich spontan Koch aus deiner Aufzählung heraus, kein Kandidat für eventuelle Verdächtigungen (nur weil ich die anderen Label nicht nenne, sind sie deswegen nicht automatisch verdächtig). Mir gingen sowieso andere Namen durch den Kopf, dabei möchte ich es belassen.

---

Schade, die Diskussion artet in persönliche Attacken und Beleidigungen aus. Fruchtbarer wäre eine Unterhaltung von Angesicht zu Angesicht, vor allem interessanter, denn so manches Großmäulchen würde ich gern in der realen Welt erleben. :)

---

Mein Dank an Yako, lass dich nicht beirren.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 25.09.2018 17:34 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9174
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
anti wrote:
Nee Logan, damit kommst Du hier nicht weit. BEWEISE! Die brauchen BEWEISE!

Ja, das ist schon manchmal richtig lästig in einem funktionierenden Rechtsstaat, ich weiss! ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 25.09.2018 18:31 
Offline
User avatar

Joined: 09.2011
Posts: 1159
Gender: Male
TRAXX wrote:
anti wrote:
Nee Logan, damit kommst Du hier nicht weit. BEWEISE! Die brauchen BEWEISE!

Ja, das ist schon manchmal richtig lästig in einem funktionierenden Rechtsstaat, ich weiss! ;)



Und wenn er funktionieren würde gäbe es keine Bootlegs. Die Beweislast sollte man umkehren.
Dann würde Klarheit herrschen. ;)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 25.09.2018 20:48 
Offline

Joined: 05.2018
Posts: 633
Gender: None specified
anti wrote:
TRAXX wrote:
anti wrote:
Nee Logan, damit kommst Du hier nicht weit. BEWEISE! Die brauchen BEWEISE!

Ja, das ist schon manchmal richtig lästig in einem funktionierenden Rechtsstaat, ich weiss! ;)



Und wenn er funktionieren würde gäbe es keine Bootlegs. Die Beweislast sollte man umkehren.
Dann würde Klarheit herrschen. ;)




Sei froh, dass wir einen solchen Rechtsstaat haben, falls Du mal ernsthaft verleumdet wirst, von Leuten, die keine Ahnung haben bzw. sich nur durch den Börsen oder Forenfunk informieren und Dich dann verurteilen.
Ich bin der Meinung, dass man das den betroffenen Labels und Rechteinhabern überlassen sollte.
Das einzige was wir tun können ist NICHT KAUFEN, wenn wir es von selbst vermuten oder es irgendwo bestätigt wird.

So oft ist es passiert, dass man mich unterschwellig zur Meinungsmache benutzen, bzw. mich manipulieren wollte, weil sich viele Labels untereinander überhaupt nicht leiden können aber dafür bin ich einfach nicht dumm genug, mit Informationen, die mir jemand gesteckt hat in die Foren zu gehen und gegen den ein oder anderen Stimmung zu machen.
Das ist jetzt ganz allgemein und hat nichts mit den hier genannten und verdächtigten Labels zu tun.
Mir gehts nur um die "Detektivarbeit" mancher User im Hinblick auf nicht legale Produkte, wo völlig die ganz konkreten Beweise fehlen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Einkaufszettel - Der Vö-Kalender 2018
PostPosted: 25.09.2018 21:58 
Offline

Joined: 04.2012
Posts: 1260
Gender: None specified
anti wrote:
TRAXX wrote:
anti wrote:
Nee Logan, damit kommst Du hier nicht weit. BEWEISE! Die brauchen BEWEISE!

Ja, das ist schon manchmal richtig lästig in einem funktionierenden Rechtsstaat, ich weiss! ;)



Und wenn er funktionieren würde gäbe es keine Bootlegs. Die Beweislast sollte man umkehren.
Dann würde Klarheit herrschen. ;)


Wie sehr würde ich hoffen, dass der Satz satirisch gemeint ist.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 26.09.2018 13:10 
Offline
User avatar

Joined: 09.2011
Posts: 1159
Gender: Male
Hinsichtlich der Frage, ob den Hersteller ein Verschulden an der Fehlerhaftigkeit des Produkts trifft, liegt eine für den Geschädigten unzumutbare Beweisnot vor. Daher wird hier eine Beweislastumkehr angenommen.

Gesetzliche Vermutung:
Danach kann derjenige, gegen den die Vermutung spricht, noch das Gegenteil beweisen. Er trägt somit die Beweislast für die Widerlegung der Vermutung. Gesetzliche Vermutungen bewirken daher in der Regel eine Beweislastumkehr.


Alles aus Wikipedia.

Aber es bringt absolut nichts sich mit Leuten auseinanderzusetzen die kein Unrechtbewusstsein haben.
Deshalb halte ich es jetzt auch so wie der bärtige Unsymphat.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 26.09.2018 15:03 
Offline
User avatar

Joined: 08.2015
Posts: 743
Gender: None specified
Willkommen im Club, anti. Bis auf den Hinweis bei Yaku halte ich es schon fast ein Jahr so!
Und eben : das Unrechtsbewusstsein. Hauptsache haben, Hauptsache ichichich. Da hilft nix, noch nicht mal kärchern!


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 428 posts ] Go to page  Previous  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker