Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 20.11.2018 15:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 19.09.2010 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 772
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, das ist dieser Film mit Daniel Kübelböck.
Allerdings sind ja mit Peter Schamoni und Ulli Lommel ja zwei Genre-Größen an seiner Seite.
Ich wollte euch mal fragen, kennt einer von euch den Film? Lohnt sich der Film evtl. als Trashgranate mit Bier und Chips.

Wobei die Kritik im Handelsblatt ja neugierig macht:
Zitat:
Sein Leben - ein ständiger Klamauk, so sehen Kritiker den fast 19-Jährigen, der 2002 praktisch über Nacht durch die RTL-Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» bekannt wurde. Nun hat sich der Sänger mit dem eigenwilligen Tanz- und Kleiderstil als Schauspieler versucht, in vertrauter Rolle. In dem halbdokumentarischen Musikfilm «Daniel, der Zauberer» spielt er sich selbst.

Mit dem renommierten Regisseur Ulli Lommel («Zärtlichkeit der Wölfe») und dem Kunstfilmer und Produzenten Peter Schamoni («Zur Sache Schätzchen») entstand ein anrührendes Märchen, fernab schriller Posen und Skandale, wenn auch mitunter etwas langatmig. Der naive Daniel aus Niederbayern muss auf einmal mit der Liebe seiner Fans und dem abgrundtiefen Hass seiner Gegner klar kommen. Doch in seinem Leid ist er nicht alleine. Ihm zur Seite steht ein geheimnisvoller Zauberer (Ulli Lommel) - sein längst verstorbener Großvater, der ihn mit magischen Kräften vor dem Bösen schützen will, das ihn in Gestalt zweier Jugendlicher verfolgt.

Auch der «echte» Daniel litt unter den Anfeindungen der Gegner, die ihm sogar mit Mord drohten. «Nach dem ersten Drehtag habe ich geheult, da kam alles hoch», bekennt Küblböck. Voller Verzweiflung habe er sich gefragt: «Warum hassen mich alle, was habe ich getan?» Inzwischen sei er klüger geworden. «Ich habe gelernt, dass ich oft den Emotionen, die ich habe, nicht so freien Lauf lassen darf.»

Doch gerade Küblböcks Unbekümmertheit war es, die Lommel zu dem Film inspirierte, als er ihn bei einem Konzert sah. Dass er von vielen so heftig abgelehnt wird, begründet Lommel mit einem Tabubruch. «Daniel zeigt in der Öffentlichkeit alle privaten Gefühle, er weint, schminkt sich, zieht sich Mädchenkleider an; er macht all die Dinge, die man in Deutschland nicht macht.» Für viele sei er deshalb «das Unmöglichste und Peinlichste, was es gibt».

Schamoni, der im Film einen Gegner Daniels spielt, sieht die Low-Budget-Produktion als Kunstfilm. Er sei unkonventionell gedreht, die Szenen seien nicht ausgeklügelt, sondern spontan und direkt und erinnerten an Werke von Rainer Werner Fassbinder, nicht zuletzt wegen der Schauspieler. Neben Lommel standen auch Rudolf Waldemar Brem (Bösewicht Baltazar) und Katja Rupé (Daniels Großmutter) für Fassbinder in den siebziger Jahren vor der Kamera.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 19.09.2010 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2636
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Hier - hab' ich gesehen! Tatsächlich schafft der Film in seinem unfassbaren "Unbekümmerheit" wahrscheinlich recht gut sich seiner Figur zu nähern - was in Anbetracht der schrecklichen Plastik-Musik und einschlägiger Casting-Formate recht beachtlich ist. Ulli Lommel ist schon so ne Klasse für sich (kennt jemand seinen Unfassbaren Zodiac Film?)... der Fassbinder Vergleich hinkt natürlich gewaltig, da ist der Wunsch wohl eher Vater des Gedanken...

_________________
-> <-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 19.09.2010 13:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10542
Wohnort: Bayern/Franken
Geschlecht: männlich
Eigentlich wollte ich den Thread gleich dicht machen, ich trau mich aber doch nicht... :lol:

Ne wird nicht gemacht! Dennoch dachte ich gleich, scheisse wer macht für die scheisse da nen Thread auf! Werd ich mir in tausend jahren nicht ansehen, möge der noch so gut sein!
8-)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 19.09.2010 13:15 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11857
Geschlecht: männlich
:o Man beachte seine OFDB und IMDB-Plätze :lol:

hab auf Youtube mal reingesehen. Grausamst. Ich bin für Dichtmachen. :mrgreen:

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! 25. Januar 2019 UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 19.09.2010 15:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 772
Geschlecht: nicht angegeben
Grad den Trailer gesehen, oh meine Scheiße, wenn es die DVD bei Ebay fürn Euro gibt hol ich mir den :cool:
hehe hat jemand gute Alktipps? anders wird der Film ja nicht zu genießen sein :lol:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 19.09.2010 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1221
Geschlecht: nicht angegeben
Nene Freunde, diese inflationäre Verwendung des Begriffes "Trash" bereitet mit zunehmend Magenschmerzen!

:icon_dagegen:

Auch die Vorstellung es sich mit Chips und Bier auf dem Sofa gemütlich zu machen, um sich dann Kübelböck anzugucken, ist einfach nur abartig, widerlich & ekelhaft! Die Schmerzgrenze wurde hiermit überschritten... :mist:

"Yuck, sick, gross!"

:icon_dagegen:

Tatsächlich hat nen Kumpel dieses Teil mal für nen Filmabend angeschleppt und wir waren uns nach ein paar Minuten einig: das Ding muss sofort aus! Geht gar nicht, zu keiner Zeit, an keinem Ort... :smileymania_at_18923:

Dazu muss ich sagen, dass meine Toleranzgrenze an und für sich relativ hoch ist...habe bspw. einige "Boca do Lixo" Produktionen eisern und tapfer durchgehalten. Daniel, der Zauberer auf der anderen Seite ist weder Trash, noch Kult, noch sonst irgendwas...einfach nur hochgradig überflüssig. Und das sage ich als unbelehrbarer Trashfan!

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 19.09.2010 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 42
Geschlecht: nicht angegeben
Der Regisseur heißt nicht zufällig Jochen Taubert ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 19.09.2010 22:12 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4662
Geschlecht: männlich
Ich würde ja gerne mal den (unveröffentlichten) "Mr. Boogie" starring Zlatko Trpkovski sehen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 19.09.2010 22:44 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3075
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Kent hat geschrieben:
hehe hat jemand gute Alktipps? anders wird der Film ja nicht zu genießen sein :lol:


Ich empfehle Morphium, mit Alk kommst du da nicht weit.

Sonst geht´s aber, ja? Eine gröbere Entweihung des Deutschtümelei-Threads ist ja kaum noch denkbar. Wie wär´s denn noch mit Threads zu KEINOHRHASEN, ZWEIOHRKÜKEN, DREILOCHSTUTEN...?!? :evil:

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 19.09.2010 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 532
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: männlich
Dieses scheiss Mädchen kübelböck ist absolut nicht tragbar, diese stimme , diese fresse ... OHHHH Man da seh ich Rot , (ES) möchte ich wirklich mal ein paar Ohrfeigen hauen .......

Kollegen von mir haben mir den mal zum Geburstag als verarschung geschenkt, keine 10 minuten später lag die DVD brennend mit feuerzeug benzin überkippt auf dem hinterhof :lol: Übrigens die reste vom brennenden *klumpen* habe ich später gelöscht und zwar drauf gepisst !!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 19.09.2010 23:30 
Offline

Registriert: 11.2009
Beiträge: 4662
Geschlecht: männlich
Diabolik! hat geschrieben:
Kent hat geschrieben:
hehe hat jemand gute Alktipps? anders wird der Film ja nicht zu genießen sein :lol:


Ich empfehle Morphium, mit Alk kommst du da nicht weit.

Sonst geht´s aber, ja? Eine gröbere Entweihung des Deutschtümelei-Threads ist ja kaum noch denkbar. Wie wär´s denn noch mit Threads zu KEINOHRHASEN, ZWEIOHRKÜKEN, DREILOCHSTUTEN...?!? :evil:


Ich würde dir empfehlen, den Film jetzt schon für das kleine Bahnhofskino in der Pelmke zu sichern. Der wird für künftige Generationen das sein, was für uns jetzt
-Magdalena -vom Teufel besessen
-Mad Fixes
-oder sonst ein Klassiker ist!
(Nein, ich hab Daniel nicht gesehen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 19.09.2010 23:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.2010
Beiträge: 1341
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 2
Also für ein Double-Feature von Daniel-Der Zauberer und Dreilochstuten würde ich jederzeit wieder die Pelmke besuchen und die anschließende Leibesvisite der blonden Polizistin genießen (gerne auch gebückt, wenn sie das verlangt)

_________________
Unser Online-Shop

www.edition-deutsche-vita.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 20.09.2010 01:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8867
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
ugo-piazza hat geschrieben:
-Mad Fixes

(Nein, ich hab Daniel nicht gesehen)

Ja, ein paar "mad fixes" vom heissen Löffel hätten meinen Synapsen nach Sichtung der ersten Hälfte des Films auch sehr gut getan... oder, noch besser, vor Sichtung dann hätte ich es bis zum Ende ausgehalten... ohne Mohn-Pulver musste ich den Kinosaal jedoch vorzeitig verlassen...

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 20.09.2010 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 772
Geschlecht: nicht angegeben
Der Film schlägt ja ein wie eine Atombombe.
Sollte schon mal als erster Film beim gemeinsamen nächsten Forentreffen geguckt werden.
Wer bringt Koks mit :? :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 21.09.2010 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 649
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
Ich bin irgendwie auch schockiert, was sich hier für ein Banausentum offenbart. :kez_15: :lol: Wenn dieser Film nicht eine der delirantesten, außerirdischsten und psychotronischsten deutschen Trash- und Campbomben der letzten 20 Jahre ist, dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Daniels Tanz mit den Gothics im Garten steht jetzt schon neben dem Karate-Training aus THE MAN WHO SAVED THE EARTH.
Wie ugo-piazza schon angedeutet hat: Im Verlauf der Jahre wird sich der Film warhscheinlich einen ähnlichen Status ergattern wie DIE TODESGÖTTIN DES LIEBESCAMPS ihn heute inne hat, ganz unabhängig von der Tatsache, dass sich für Daniel Küblböck jetzt schon niemand mehr interessiert. Für Christian Anders interessiert sich ja heute auch niemand mehr und trotzdem haben seine Filme ihre treue Fangemeinde. :mrgreen:

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 21.09.2010 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 1153
Wohnort: Villa Porno
Geschlecht: männlich
Ob ARTE den Film dann in die Trash-Reihe aufnimmt?? :shock: :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 22.09.2010 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1221
Geschlecht: nicht angegeben
McKenzie hat geschrieben:
Ich bin irgendwie auch schockiert, was sich hier für ein Banausentum offenbart. :kez_15: :lol: Wenn dieser Film nicht eine der delirantesten, außerirdischsten und psychotronischsten deutschen Trash- und Campbomben der letzten 20 Jahre ist, dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Daniels Tanz mit den Gothics im Garten steht jetzt schon neben dem Karate-Training aus THE MAN WHO SAVED THE EARTH.
Wie ugo-piazza schon angedeutet hat: Im Verlauf der Jahre wird sich der Film warhscheinlich einen ähnlichen Status ergattern wie DIE TODESGÖTTIN DES LIEBESCAMPS ihn heute inne hat, ganz unabhängig von der Tatsache, dass sich für Daniel Küblböck jetzt schon niemand mehr interessiert. Für Christian Anders interessiert sich ja heute auch niemand mehr und trotzdem haben seine Filme ihre treue Fangemeinde. :mrgreen:


Du möchtest jetzt nicht ernsthaft Kübelböck mit Chranders vergleichen oder? Wenn du hier auf Teufel komm raus jmd. positiv erwähnen musst, dann nimm doch einfach Ulli Lommel...

_________________
"Ihr Name ist Luzifer. Ihr vertraue ich mehr als meinem besten Freund. Sie spricht nicht, sie hört nicht, betrügt nicht. Sie ist taub, ist blind, ist stumm. Sie tötet nur!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 14.12.2010 22:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 649
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
Canisius hat geschrieben:
Du möchtest jetzt nicht ernsthaft Kübelböck mit Chranders vergleichen oder? Wenn du hier auf Teufel komm raus jmd. positiv erwähnen musst, dann nimm doch einfach Ulli Lommel...


Zum einen kann man Küblböck nicht mit "Chranders" vergleichen, weil Chranders eine totale Mega-Egoschau durchzieht, während Küblböck ein devot-mitleidheischendes "Ich will doch nur, das alles sich lieb haben und das ihr mich liebhabt"-Geseiere zum Besten gibt und sich in die Opferrolle begibt.

Ansonsten habe ich nicht auf Teufel komm raus versucht, jemanden positiv zu erwähnen sondern habe nur versucht, mein ganz natürliches, freies, ungezwungenes Ultratrash-Erlebnis kurz zu schildern. Was uns fehlt, ist nur die zeitliche Distanz, wie gesagt. Heute assoziieren wir mit Daniel K. noch ein unsägliches pubertäres Zwitterwesen aus einer ekligen TV-Show, die von ekligen Teenagern konsumiert werden. Kommende Generationen werden den Film untereinander herumreichen mit den Worten, dass das so "geiler, unglaublicher Scheiß aus den 2000ern ist", so wie wir heute bereits den Trash der 80iger verehren. DANIEL, DER ZAUBERER ist ein Film, wie es ihn nicht nochmal gibt. Er ist völlig einzigartig. Als missglücktes Kunstwerk (als das Lommel ihn sicherlich konzipiert hat - so eine Art Pop-Märchen oder so) ebenso wie als völliges Trash-Delirium, das einem nicht nur die Hose, sondern gleich auch noch die Socken und die Mütze platzen lässt.

Ein anderer Popstar-Film, über den man ähnliches sagen könnte, und der auch einmal als eines der größten Trashmeisterwerke gefeiert werden wird, ist der göttliche GLITTER - GLANZ EINES STARS mit Mariah Carey, der übrigens einige der gelungensten Sleaznarien der jüngeren Hollywood-Filmgeschichte aufbietet.

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 15.12.2010 00:43 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 3075
Wohnort: Schrebergartenkolonie des Todes
Geschlecht: männlich
Die Zeit wird's zeigen... aber da könnte schon was Wahres dran sein.

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 07.11.2018 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 772
Geschlecht: nicht angegeben
Nach dem Freitod von Daniel Küblböck habe ich mir überlegt ob ich mir einen kleinen Vorrat an DVDs von dem Film zulegen sollte.
Ich sag es ganz offen, ich spekuliere auf eine hohe Wertsteigerung.

Wie steht ihr zu dem Thema? Glaubt ihr das lohnt sich?
Bin für jeden Hinweis dankbar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 07.11.2018 14:36 
Offline

Registriert: 04.2016
Beiträge: 85
Geschlecht: männlich
Kent hat geschrieben:
Nach dem Freitod von Daniel Küblböck habe ich mir überlegt ob ich mir einen kleinen Vorrat an DVDs von dem Film zulegen sollte.
Ich sag es ganz offen, ich spekuliere auf eine hohe Wertsteigerung.

Wie steht ihr zu dem Thema? Glaubt ihr das lohnt sich?
Bin für jeden Hinweis dankbar.


Wertsteigerung? Das Ding ist Müll!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 07.11.2018 15:13 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2188
Wohnort: Amberg
Geschlecht: männlich
Wertsteigerung von einem auf zwei Cent wäre schon denkbar.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 07.11.2018 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 1792
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Kent hat geschrieben:
Nach dem Freitod von Daniel Küblböck habe ich mir überlegt ob ich mir einen kleinen Vorrat an DVDs von dem Film zulegen sollte.
Ich sag es ganz offen, ich spekuliere auf eine hohe Wertsteigerung.

Wie steht ihr zu dem Thema? Glaubt ihr das lohnt sich?
Bin für jeden Hinweis dankbar.


Okay, dann mach ich mal wieder den Moralonkel . . .

Du stellst hier tatsächlich die Frage, ob es sich für dich lohnen könnte vom Tod eines Menschen zu profitieren?!

Wie sagt der Volksmund so schön: "Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten." In diesem Fall irrt 'das Volk'. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 08.11.2018 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 772
Geschlecht: nicht angegeben
Lieber Jimmy,

jetzt muss ich mich aber bei Dir entschuldigen. So war das nicht gemeint.
Ich wollte Deine Gefühle gegenüber Daniel nicht verletzten.
Ich bitte um Entschuldigung.

Besten Gruß
k


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 08.11.2018 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 994
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Bin mir bis heute sicher das es ein geniales Werk ist was nur einfach niemand versteht (ich eingeschlossen )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 08.11.2018 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 1792
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Kent hat geschrieben:
Lieber Jimmy,

jetzt muss ich mich aber bei Dir entschuldigen. So war das nicht gemeint.
Ich wollte Deine Gefühle gegenüber Daniel nicht verletzten.
Ich bitte um Entschuldigung.

Besten Gruß
k


Lieber Kent . . . ach, hör doch auf mit dem Quatsch.

Ich hege keine besonderen Gefühle für Küblböck; fand ihn immer unfreiwillig komisch und etwas nervig. Aber aufgrund seines (Frei-) Todes auf ein paar € zu spekulieren, finde ich halt nicht so toll.

Würdest du das auch ins Kalkül ziehen, wenn ein von dir geliebter Künstler ähnlich (tragisch) verstorben wäre?

Grüße.


Zuletzt geändert von Jimmy Stewart am 08.11.2018 13:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 08.11.2018 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 1792
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Minos hat geschrieben:
Bin mir bis heute sicher das es ein geniales Werk ist was nur einfach niemand versteht (ich eingeschlossen )


Ich habe den Film nie gesehen, hatte es mir über Jahre hinweg aber immer mal wieder vorgenommen, da er wohl so ein richtiger TrashKnaller sein soll. Und die Cameos einiger NDF Leute würden mich schon interessieren . . . mal schaun . . .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 08.11.2018 13:27 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2188
Wohnort: Amberg
Geschlecht: männlich
Das ist kein Trashknaller. Das ist einfach ein sonderbarer, sehr langweiliger Film.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 09.11.2018 02:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 923
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: nicht angegeben
DJANGOdzilla hat geschrieben:
Das ist kein Trashknaller. Das ist einfach ein sonderbarer,
sehr eigenwilliger, und ziemlich großartiger Film. Ulli Lommel eben.

Muss man gesehen haben!

_________________
To please the majority is the requirement of the Planet Cinema. As far as I'm concerned, I don't make a concession to viewers, these victims of life, who think that a film is made only for their enjoyment, and who know nothing about their own existence.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DANIEL - DER ZAUBERER - Ulli Lommel
BeitragVerfasst: 09.11.2018 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 772
Geschlecht: nicht angegeben
Ich wünsche euch allen viel Freude beim Konsum des Films! :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker