Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 10.12.2018 07:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Interview mit Ennio Morricone zum 90. Geburtstag
BeitragVerfasst: 14.11.2018 15:41 
Offline

Registriert: 10.2014
Beiträge: 195
Geschlecht: nicht angegeben
Falls es jemanden interessiert, in der Dezember-Ausgabe vom deutschen Playboy ist ein kurzes Interview mit Morricone.

Ist ganz witzig, was er zum modernen Hollywood, Filmmusik und Tarrantino zu sagen hat. Er gibt den grantigen alten Mann und nimmt kein Blatt vor den Mund."John Williams ist okay. Aber der Rest -pff -, das ist Bubblegum. Das hat keinerlei Substanz. Das könnte ein Affe am Computer schreiben."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interview mit Ennio Morricone zum 90. Geburtstag
BeitragVerfasst: 14.11.2018 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 439
Geschlecht: nicht angegeben
Das Interview im Playboy, wo Ennio Morricone gegen Regisseur Tarantino und die Oscars wettert, ist wohl Fake. Morricone will das nicht gesagt haben und kündigt juristische Schritte an. Es existiert auch ein echtes Statement von ihm auf seiner Facebook Seite *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***, wo er Tarantino als großartigen Regisseur schätzt und stolz auf seine Zusammenarbeit mit ihm ist. Texte im Playboy immer mit Vorsicht genießen... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interview mit Ennio Morricone zum 90. Geburtstag
BeitragVerfasst: 14.11.2018 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1726
Geschlecht: männlich
Jetzt kann ich den Playboy noch nicht mal wegen der Interviews lesen :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interview mit Ennio Morricone zum 90. Geburtstag
BeitragVerfasst: 14.11.2018 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 1843
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Wentworth hat geschrieben:
Falls es jemanden interessiert, in der Dezember-Ausgabe vom deutschen Playboy ist ein kurzes Interview mit Morricone.

Ist ganz witzig, was er zum modernen Hollywood, Filmmusik und Tarrantino zu sagen hat. Er gibt den grantigen alten Mann und nimmt kein Blatt vor den Mund."John Williams ist okay. Aber der Rest -pff -, das ist Bubblegum. Das hat keinerlei Substanz. Das könnte ein Affe am Computer schreiben."


War hier schon mal Thema. ;)


giant_claw hat geschrieben:
Das Interview im Playboy. . . ist wohl Fake. Morricone will das nicht gesagt haben und kündigt juristische Schritte an. Es existiert auch ein echtes Statement von ihm . . . Texte im Playboy immer mit Vorsicht genießen... ;)


:scratch_one-s_head:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interview mit Ennio Morricone zum 90. Geburtstag
BeitragVerfasst: 14.11.2018 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 1843
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Michael hat geschrieben:
Jetzt kann ich den Playboy noch nicht mal wegen der Interviews lesen :roll:


Zu spät - die 'Bilderprägung' bekommst du nicht mehr raus! ;)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interview mit Ennio Morricone zum 90. Geburtstag
BeitragVerfasst: 14.11.2018 23:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 439
Geschlecht: nicht angegeben
Jimmy Stewart hat geschrieben:
Wentworth hat geschrieben:
Falls es jemanden interessiert, in der Dezember-Ausgabe vom deutschen Playboy ist ein kurzes Interview mit Morricone.

Ist ganz witzig, was er zum modernen Hollywood, Filmmusik und Tarrantino zu sagen hat. Er gibt den grantigen alten Mann und nimmt kein Blatt vor den Mund."John Williams ist okay. Aber der Rest -pff -, das ist Bubblegum. Das hat keinerlei Substanz. Das könnte ein Affe am Computer schreiben."


War hier schon mal Thema. ;)


giant_claw hat geschrieben:
Das Interview im Playboy. . . ist wohl Fake. Morricone will das nicht gesagt haben und kündigt juristische Schritte an. Es existiert auch ein echtes Statement von ihm . . . Texte im Playboy immer mit Vorsicht genießen... ;)


:scratch_one-s_head:


Hust... :mrgreen: laut Spiegel räumt der Playboy Fehler im Interview ein. Dort steht übrigens auch ein Statement von Playboy:

"Der freie Autor, der das Interview mit Ennio Morricone für uns geführt hat, war uns bislang als renommierter Print- und Hörfunkjournalist bekannt. Es gab für uns in der Vergangenheit keinen Anlass, an seiner journalistischen Integrität und seinen Fähigkeiten zu zweifeln"... "Nach jetzigem Kenntnisstand müssen wir jedoch leider davon ausgehen, dass das im Interview gesprochene Wort von ihm in Teilen nicht korrekt wiedergegeben wurde. Wir bedauern, wenn Herr Morricone dadurch in ein falsches Licht gerückt worden sein sollte."

Die Aussage sagt wohl alles! ;)

Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interview mit Ennio Morricone zum 90. Geburtstag
BeitragVerfasst: 15.11.2018 09:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 64
Geschlecht: nicht angegeben
Peinliche Sache für den Autor:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interview mit Ennio Morricone zum 90. Geburtstag
BeitragVerfasst: 15.11.2018 10:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 11865
Geschlecht: männlich
Wie kann man nur so dreist sein ? Ich muss dem Kerl doch klar gewesen sein, dass er Minuten nach der Veröffentlichung dafür dran ist ... kalkulierter Skandal um den Mist besser zu verkaufen ?! :?

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! 25. Januar 2019 UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interview mit Ennio Morricone zum 90. Geburtstag
BeitragVerfasst: 15.11.2018 16:55 
Offline

Registriert: 10.2014
Beiträge: 195
Geschlecht: nicht angegeben
Jimmy Stewart hat geschrieben:

War hier schon mal Thema. ;)


Ach, Mist. Hatte extra vorher einen Suchlauf gemacht und nix gefunden. Habe allerdings ehrlich gesagt auch nur auf die Threadtitel geachtet.

Ja, muss wohl zumindest teilweise ein Fake sein. Der Playboy schreibt was von Strafanzeige wegen Betrugs gegen den Autor. Das ist schon heftig. Ich hatte jahrelang nicht mehr ins Magazin reingesehen, aber dass sie den Schwachsinn der Amis von wegen nichts Nacktes mehr, Igitt, seinerzeit nicht mitgemacht haben, fand ich nicht schlecht und unterstützenswert. Wenn die - freilich vom Verlag - veröffentlichen Zahlen stimmen, hat das Magazin ein solides Fundament. Da kommt so was nicht gut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Interview mit Ennio Morricone zum 90. Geburtstag
BeitragVerfasst: 15.11.2018 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3740
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Mittlerweile soll der Burda-Verlag sogar Strafanzeige gestellt haben:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker