Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 09.12.2018 22:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 04.06.2018 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 416
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
SUSPIRIA (ITA, USA 2018)

Bild

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Regie: Luca Guadagnino (Call Me By Your Name, A Bigger Splash, I Am Love)

Darsteller: Dakota Johnson,Tilda Swinton, Mia Goth, Jessica Harper, Angela Winkler, Sylvie Testud, Chloë Grace Moretz, Lutz Ebersdorf

Kinostart: 2. November 2018 (USA), xx.xx.xxxx (D)

Sieht sehr gut aus und ich bin richtig gespannt, was Guadagnino Feines gezaubert hat. Da sein Call Me By Your Name einer der besten Filme im letzten Jahr gewesen ist, bin ich hier sehr zuversichtlich.

(War mir nicht sicher, ob das hier das richtige Unterforum ist, aber ich denke, mit einer amerikanisch-italienischen Koproduktion und einem italienischen Regisseur sollte das passen.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 04.06.2018 17:41 
Offline

Registriert: 05.2018
Beiträge: 349
Geschlecht: nicht angegeben
Bisher hat mich der Film überhaupt nicht interessiert aber nachdem ich gecheckt habe, dass der Regisseur Luca Guadagnino den überragenden CALL ME BY YOUR NAME inszeniert hat, bin ich jetzt mega gespannt. Da kann man Qualität erwarten.
sonstiges-aus-italien-f32/call-your-name-luca-guadagnino-t12515.html?hilit=guadagnino


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 06.08.2018 17:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 1726
Geschlecht: männlich
Ab 15.11. in den deutschen Kinos.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 06.08.2018 19:59 
Offline

Registriert: 05.2018
Beiträge: 349
Geschlecht: nicht angegeben
Michael hat geschrieben:
Ab 15.11. in den deutschen Kinos.



Kommt der von Euch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 06.08.2018 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3740
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
post288354.html#p288354


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 23.08.2018 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 416
Geschlecht: männlich
Highscores: 1
Erst voller Trailer nach dem Teaser Trailer:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Habe ich mir nicht angesehen, weil ich sowieso ins Kino gehen werde ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 02.09.2018 07:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3740
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
Offizielles Kinoplakat:

Bild

Berichte zur Premiere von den Filmfestspielen in Venedig:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Beitrag von Euronews:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

Pressekonferenz (größtenteils nur auf italienisch)


Thom Yorke spricht über die Arbeit am Soundtrack:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Score


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 02.09.2018 08:12 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10336
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
Spielt der Film evt. direkt auf die Thule-Gesellschaft an?

Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 02.09.2018 14:10 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6903
Geschlecht: nicht angegeben
Richie Pistilli hat geschrieben:

Liest sich alles nicht so gut.
Der Trailer hat mich schon nicht wirklich überzeugt und die Berichte bestätigen diesen Eindruck.
Meist trist und grau im Look, sehr wenig vom Farbenrausch des Originals und das auch noch in Überlänge - ich weiß nicht, ob das wirklich sein muss, ob ich das wirklich sehen muss...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 02.09.2018 18:59 
Offline

Registriert: 05.2018
Beiträge: 349
Geschlecht: nicht angegeben
Sbirro Di Ferro hat geschrieben:
Der Trailer hat mich schon nicht wirklich überzeugt und die Berichte bestätigen diesen Eindruck.
Meist trist und grau im Look, sehr wenig vom Farbenrausch des Originals und das auch noch in Überlänge - ich weiß nicht, ob das wirklich sein muss, ob ich das wirklich sehen muss...


Schau ihn dir nicht an. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 16.10.2018 23:08 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6903
Geschlecht: nicht angegeben
Der deutsche Trailer ist da:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 17.10.2018 18:35 
Offline

Registriert: 06.2018
Beiträge: 50
Geschlecht: nicht angegeben
Gibt´s im Internet irgendwo eine Liste wo man nachlesen kann in welchen Kinos der läuft?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 17.10.2018 23:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8897
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Hier im Lichtspiele Kalk (Köln) am:

10.11.2018 - Samstag - 19 Uhr: SUSPIRIA-(1977 + 2018)-Double-Feature
&
17.11.2018 - Samstag - 19 Uhr: SUSPIRIA-(1977 + 2018)-Double-Feature

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 19.10.2018 21:07 
Offline

Registriert: 06.2015
Beiträge: 29
Geschlecht: nicht angegeben
Im Nürnberger KommKino wird der Film im Rahmen des "Il Mostro di Norimberga Giallo Festival" am 25.11. um 10 Uhr gezeigt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 20.10.2018 13:28 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 578
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Gibt es da auch eine Seite wo man sieht, wo der in ganz Deutschland zu welchen Daten und Zeiten läuft?

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 20.10.2018 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 3740
Wohnort: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Geschlecht: männlich
mikafu hat geschrieben:
Im Nürnberger KommKino wird der Film im Rahmen des "Il Mostro di Norimberga Giallo Festival" am 25.11. um 10 Uhr gezeigt.

Exzellent! :dh:

Schlafen ist an einem solchen Wochenende sowieso viel zu überbewertet :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 21.10.2018 09:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 915
Wohnort: Rostock
Geschlecht: männlich
Highscores: 7
hockeymask86 hat geschrieben:
Gibt´s im Internet irgendwo eine Liste wo man nachlesen kann in welchen Kinos der läuft?

In der Regel sind kino-zeit.de oder auch kino.de da hilfreich. Ist ja allerdings noch ein paar Tage hin, also besser entsprechend zum Start (15.11.) mal schauen. Manche Verleiher/Vertriebe posten auch bei facebook eine Kino-Liste. Je nachdem, ob/wie die Kinos an entsprechende Systeme angeschlossen sind, sind dann auch bei deinkinoticket.de oder kinoheld.de entsprechend Kinos zu finden.

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 21.10.2018 15:54 
Offline

Registriert: 12.2015
Beiträge: 578
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: männlich
Dankeschön

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Warnung vor E-Bay User: dragonxdragon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 07.11.2018 21:40 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 6903
Geschlecht: nicht angegeben
In der Ofdb sind bereits die ersten Reviews verlinkt.
Allgemeiner Tenor: Anders als das Argento-Original (was der Trailer ja schon vermuten ließ), sehr eigen, aber gut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 15.11.2018 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.2013
Beiträge: 96
Geschlecht: nicht angegeben
Pünktlich zum Kinostart könnt ihr die Neuauflage ab heute im KommKino sehen.



Wir zeigen "SUSPIRIA" heute um 21:15 und am 25.11. um 10:00 (in der deutschen Fassung)
bzw. am 19.11. und 21.11. jeweils um 21:15 (im Original mit deutschen Untertiteln)




(Weitere Info's zum Programm und wie das KommKino zu finden ist, findet ihr in der Programmvorschau - KommKino Nürnberg)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 16.11.2018 05:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 8897
Wohnort: Liquid Eyes in Cologne
Geschlecht: männlich
Fand den saugut, wirklich!
So müssen Remakes gemacht werden! Guadagnino macht was völlig eigenständiges mit sehr viel Substanz, aber ohne den Style dabei aus den Augen zu verlieren. Zeitgeist und Zeitgeschichte werden kongenial in das Original-SUSPIRIA-Entstehungsjahr 1977 eingewoben.

Absoluter Ins-Kino-geh-Befehl meinerseits :!: :!: :!:

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 19.11.2018 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 7460
Wohnort: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Geschlecht: männlich
TRAXX hat geschrieben:
Absoluter Ins-Kino-geh-Befehl meinerseits :!: :!: :!:


Wird befolgt! Ausführung am Freitag! :D

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 19.11.2018 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 165
Geschlecht: nicht angegeben
Durfte Suspiria gestern in der wunderschönen Schauburg in Karlsruhe genießen.

Ich bin von Luca Guadagninos Mamutwerk völlig begeistert. Über 152 Minuten präsentiert uns das italienische Ausnahmetalent mehr als nur einen Horrorfilm. Vielmehr ist Suspiria eine vielschichtige Auseinandersetzung mit der Frage nach den Folgen von Machtmissbrauch. Einmal auf transzendenter Ebene einer Tanzschule und der hinter der Fassade brodende Horror. Dann basierend auf der Schuldfrage des Faschismus und zuletzt bezüglich aktueller Ergeignisse (in der Retropektive) des RAF-Terrors.

Komplex verwoben und in tristem Grau gehüllt, zieht uns Guadagnino immer stärker in die Tiefen (un)menschlicher Abgründe und kann dabei auf eine Schauspielerriege zurückgreifen, die ihre Sache extrem gut macht. Allen voran natürlich Tilda Swinton.

Hier ist eine Zweit- und Drittsichtung definitiv Pflicht für mich.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 20.11.2018 18:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.2010
Beiträge: 10336
Wohnort: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Geschlecht: männlich
Die Karten sind gesichert. Morgen 19:30 Uhr im Original mit Untertiteln.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 22.11.2018 08:08 
Offline

Registriert: 05.2018
Beiträge: 349
Geschlecht: nicht angegeben
Gestern gesehen. In den ersten 30 Minuten war ich damit beschäftigt mich an das Setting zu gewöhnen und plötzlich hat mich der Film total eingelullt. Die Atmosphäre ist so dicht, dass man sie in Scheiben schneiden kann.
Den muß ich echt ein zweites mal sehen um ihn gescheit bewerten zu können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 23.11.2018 00:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 652
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
Ich mochte ihn leider gar nicht. Eine einzige, zermürbende, eitle Prätention (zum ersten Mal seit Jahren komme ich nicht umhin, dieses Unwort in den Mund zu nehmen) von vorne bis hinten, handwerklich armselig und auf Drehbuchebene von ausgesucht (aber leider nicht interessant) schlechtem Geschmack. Selbst die wenigen künstlerisch auffälligeren Momente (ein paar schöne Ideen hat der Film) werden von der weitgehend ausdruckslosen Inszenierung und grobschlächtigen Montage plattgewalzt. Tilda Swintons unnötige, kokette Drag-Performance nervt. Der ganze Subplot um den Psychoanaliker im Besonderen und die RAF/Nazi-Bedeutungshuberei im Allgemeinen nerven. Die Armee von Erklärbären nervt - hier wird alles, aber auch alles expliziert, schon fast in jedem Bild und jedem Ton steckt ein Zaunpfahl. Die Figurenpsychologie nervt. Die filmstudentische Szenenauflösung nervt. So ziemlich das Einzige, was nicht nervt, sind so ziemlich alle Szenen mit der burlesken, der hüftsteifen Festival-/Qualitätskino-Konfektion etwas Leben einhauchenden, weil von ihr ungebändigten Ingrid Caven. (3/10)

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 23.11.2018 02:02 
Offline

Registriert: 05.2018
Beiträge: 349
Geschlecht: nicht angegeben
McKenzie hat geschrieben:
Ich mochte ihn leider gar nicht. Eine einzige, zermürbende, eitle Prätention (zum ersten Mal seit Jahren komme ich nicht umhin, dieses Unwort in den Mund zu nehmen) von vorne bis hinten, handwerklich armselig und auf Drehbuchebene von ausgesucht (aber leider nicht interessant) schlechtem Geschmack. Selbst die wenigen künstlerisch auffälligeren Momente (ein paar schöne Ideen hat der Film) werden von der weitgehend ausdruckslosen Inszenierung und grobschlächtigen Montage plattgewalzt. Tilda Swintons unnötige, kokette Drag-Performance nervt. Der ganze Subplot um den Psychoanaliker im Besonderen und die RAF/Nazi-Bedeutungshuberei im Allgemeinen nerven. Die Armee von Erklärbären nervt - hier wird alles, aber auch alles expliziert, schon fast in jedem Bild und jedem Ton steckt ein Zaunpfahl. Die Figurenpsychologie nervt. Die filmstudentische Szenenauflösung nervt. So ziemlich das Einzige, was nicht nervt, sind so ziemlich alle Szenen mit der burlesken, der hüftsteifen Festival-/Qualitätskino-Konfektion etwas Leben einhauchenden, weil von ihr ungebändigten Ingrid Caven. (3/10)




Wenn ein Film so zerrissen wird hat er das Zeug zum Kultfilm. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 23.11.2018 03:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 652
Wohnort: Norimberga
Geschlecht: männlich
Ryan hat geschrieben:
Wenn ein Film so zerrissen wird hat er das Zeug zum Kultfilm. ;)


Nur, wenn mein Verriss repräsentativ wäre für die Rezeption des Films, oder Verrisse und Lobeshymnen gleichauf wären. Ist aber beides nicht der Fall, der Film kommt im Schnitt ja sehr gut an, warum auch immer (ich füchte, ich ahne es, will es aber nicht wissen). ;)

_________________
"Wir haben zulange Menschen, denen Film als Kunstform nichts bedeutet, das Geschäft bestimmen lassen, und jetzt pissen sie ihm das letzte Fleisch von den Knochen."
- Tim Lucas (im Zusammenhang mit diesem Artikel)

ESKALIERENDE TRÄUME
Exzessraum des Cinelebens



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 23.11.2018 13:05 
Offline

Registriert: 05.2018
Beiträge: 349
Geschlecht: nicht angegeben
McKenzie hat geschrieben:
Ryan hat geschrieben:
Wenn ein Film so zerrissen wird hat er das Zeug zum Kultfilm. ;)


Nur, wenn mein Verriss repräsentativ wäre für die Rezeption des Films, oder Verrisse und Lobeshymnen gleichauf wären. Ist aber beides nicht der Fall, der Film kommt im Schnitt ja sehr gut an, warum auch immer (ich füchte, ich ahne es, will es aber nicht wissen). ;)



Der Film ist schon etwas ganz Besonderes und hat einen nachhaltigen Eindruck bei mir hinterlassen. Ich habe ja schon viel gesehen aber kein Film war wie dieser und ich denke hier liegt der Knackpunkt. Nicht jeder kommt mit etwas so Außergewöhnlichen klar und deswegen zerreisen die einen den Film und die anderen bejubeln ihn.
Ich für meinen Teil brauche die Zweitsichtung lediglich um rauszufinden wie sehr ich ihn bejuble.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SUSPIRIA - Luca Guadagnino
BeitragVerfasst: 23.11.2018 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 438
Geschlecht: nicht angegeben
Auf *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** wird das Suspiria Remake eher als Mittelmaß betrachtet. Tomatometer derzeit bei 61%.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker