Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
Aktuelle Zeit: 10.12.2018 08:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Das Fort der mutigen Frauen (Guns of Fort Petticoat) DVD
BeitragVerfasst: 17.09.2015 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2241
Wohnort: middle of nowhere
Geschlecht: männlich
VÖ Datum: 23.10.2015 als DVD

Originaltitel: Guns of Fort Petticoat
Land / Jahr: USA 1957
Regie: George Marshall
Darsteller: Audie Murphy, Kathryn Grant, Hope Emerson, Peggy Malex, etc.

Bild

Produktinformtion:

Mitten im Bürgerkrieg kehrt Lieutenant Frank Hewitt nach Texas, in seine Heimat, zurück. Kaum ist er zurück, gibt es schon die ersten Fehden. Ein friedlicher Indianerstamm wird auf Befehl eines ehrgeizigen Nordstaaten-Offiziers sinnlos niedergemetzelt. Darauf schwören die Indianer Rache... (Quelle: Wikipedia)

Technische Daten:

Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0, Englisch DD 2.0
Bildformat: 1.85:1 (16:9)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit: 81 min.
Freigabe: FSK 16


Extras:

- Audie Murphy Westerntrailer
- Original Kinotrailer
- Bildergalerie

Klassischer 50er-Jahre-Western mit der beliebten Genre-Ikone Audie Murphy, der gleichzeitig der am höchsten dekorierte US-Offizier des 2. Weltkriegs war!

Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

(Filmausschnitte):
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Filmthread hier im Forum:
Noch keiner...


Zuletzt geändert von Grinder am 18.09.2015 11:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Fort der mutigen Frauen (Guns of Fort Petticoat) DVD
BeitragVerfasst: 17.09.2015 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 1078
Geschlecht: männlich
... Wird NICHT gekauft!... Könnte ja wieder ne BR nachgeschoben werden.... 8-)

_________________
Psychotronikfilmfreak


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Fort der mutigen Frauen (Guns of Fort Petticoat) DVD
BeitragVerfasst: 26.11.2018 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 893
Geschlecht: nicht angegeben
DAS FORT DER MUTIGEN FRAUEN

Bild

Audie Murphy spielt die Rolle eines Nordstaatlers, der in den Süden desertiert, um seinen Heimatort vor den Angriffen der Comanchen zu schützen. Und da fast alle Männer im noch anhaltenden Bürgerkrieg sind, muss die Murphy-Figur nun den Frauen schnellstens kämpferische Fähigkeiten beibringen. „GOOD WOMEN...BAD WOMEN...BRAWLING WOMEN...BRAVE WOMEN! They were all soldiers in skirts!” Mit diesem Slogan wurde der Film beworben. Sicherlich war das Thema, Frauen als kämpferische Soldaten auftreten zu lassen, damals eine eher ungewöhnliche Idee; allerdings hatte es beispielsweise dann auch schon JOHNNY GUITAR gegeben, wo es ein weibliches Schlussduell gibt, oder wir denken an die schießwütige „Kate Quantrill“, dargestellt von Audrey Totter, in AM TODE VORBEI. Weitere Beispiele für ein Plot-aktives Frauenbild im zeitgenössischen Western ließen sich sicherlich fortführen. Dennoch hat mich bei der finalen Schlacht in FORT DER MUTIGEN FRAUEN dann schon die damals sicherlich sehr ungewöhnliche Darstellung überrascht, dass die mutigen Frauen einerseits die Indianer reihenweise von den Pferden herunterschießen und andererseits auch selbst während des Kampfes fallen (selbst ein Junge – das heilige Symbol der Unschuld im klassischen Hollywood-Film – bekommt eine Waffe in die Hand und wird getroffen). Die erzählerische Ausgangslage des Films, bei der ein isolierter Ort zur Barrikade gegen die angreifenden Indianer wird, hatte mich unmittelbar an Hugo Fregoneses TROMMELN DES TODES erinnert, wo sich eine kleine Gruppe ebenso in einem Gebäude vor den Apachen verteidigt hatte. Stilistisch finde ich TROMMELN zwar wesentlich gelungener, aber das FORT DER MUTIGEN FRAUEN, unter der Führung von Murphys Charakter, hat trotzdem einige schöne dramaturgische Einfälle zu bieten, so dass der Film mich sehr gut unterhalten konnte. Diesbezüglich möchte ich ihn als gelungenen B-Western bezeichnen, der vor allem wegen seines Rollentausches, Frauen als aktive und nicht passive Figuren zu funktionalisieren, äußerst „modern“ wirkt. Ich hatte erst befürchtet, dass das Thema eine stark humorige Note bekommen könnte, der Originaltitel: THE GUNS OF FORT PETTICOAT ließ mich dies annehmen. Aber nein, George Marshall hat hier einen richtig ersthaften Western geschaffen, der zwar keine außergewöhnliche Konfliktsituation erzählt, dafür jedoch die Handlungsperspektive neuartig, nämlich ausgesprochen weiblich, fixiert…


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Fort der mutigen Frauen (Guns of Fort Petticoat) DVD
BeitragVerfasst: 27.11.2018 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 2195
Wohnort: Amberg
Geschlecht: männlich
Das scheint doch der richtige Film für unseren Klassikerfan zu sein. :|

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker