Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 26.05.2019 11:51

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 363 posts ] Go to page  Previous  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 26.09.2018 19:23 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9064
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
anti wrote:
Hinsichtlich der Frage, ob den Hersteller ein Verschulden an der Fehlerhaftigkeit des Produkts trifft, liegt eine für den Geschädigten unzumutbare Beweisnot vor. Daher wird hier eine Beweislastumkehr angenommen.

Gesetzliche Vermutung:
Danach kann derjenige, gegen den die Vermutung spricht, noch das Gegenteil beweisen. Er trägt somit die Beweislast für die Widerlegung der Vermutung. Gesetzliche Vermutungen bewirken daher in der Regel eine Beweislastumkehr.


Alles aus Wikipedia.

Ah, Gott Wikipedia hat mal wieder gesprochen und den gesunden Experten- oder Menschenverstand in Rente geschickt. Unsere Smartness findet man heute in Phones und nicht mehr im Hirn.


Kurz gefasst - Problem hierbei:

- Fehlerhaftigkeit des Produkts # Legalität des Produkts
- Zivilrecht vs Strafrecht
- Geschädigter ist hier nicht der Käufer, sondern der Lizenzinhaber und bei diesem liegt ganz sicher keine unzumutbare Beweisnot vor

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 26.10.2018 16:08 
Offline
User avatar

Joined: 06.2013
Posts: 475
Gender: None specified
Spontaner Filmwunsch:
Der Ritter aus den All

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 27.10.2018 00:31 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 275
Gender: Male
Drüben bei Movieside hat endlich mal einer den Affen von Endless Classics ans Bein gepisst.
Hier mal der komplette post:


Aus gegeben Anlass und mit großer Genugtuung, möchte ich hier einen Email-Verlauf wiedergeben, welcher absolut eindeutig zeigen sollte, wie "legal" die deutschen VÖ von Don Coscarellis BEASTMASTER sind.
Ich konnte mit etwas Recherche Mr. Coscarellis Produktionsfirma anschreiben, welche meine Mail tatsächlich an Mr. Coscarelli weiterleitete. Dieser verwies mich wiederum an die Firma, welche die Rechte für ihn verwaltet: Primepictures. (Ja, das hat mich selbst verwundert)


Die Antwort von Primepictures ist die aktuellste Mail und steht oben:



Re: Beastmaster Blu-Ray Release Germany
Von:
"Hammad Atassi" xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
An:
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
CC:
"Karim Atassi" xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Datum:
17.10.2018 12:01:58

Hello XXXXXX :
Beastmaster was not sold in Germany and the copies you are finding are, as you expected, illegal . We are following up on this to stop the illegal trading with this title.
Many thanks for your concern .
Hammad



From: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Sent: Tuesday, October 16, 2018 9:52 PM
To: Hammad Atassi
Subject: Fw: Fwd: Beastmaster Blu-Ray Release Germany


Hello Hammad!

Don referred me to you regarding the German Blu-Ray Release of BEASTMASTER.

It would be very nice if you can find the time to check on this.
Thank you!

Best Regards,
xxxxxxxx

Gesendet: Montag, 08. Oktober 2018 um 18:22 Uhr
Von: "Don Coscarelli" xxxxxxxxxxxxxxxxxx
An: "Hammad Atassi“xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Betreff: Fwd: Beastmaster Blu-Ray Release Germany

xxxxxx please meet Hammad who controls the rights
He can answer your questions
Thanks for reaching out!
Best
Don

---------- Forwarded message ---------
From: <xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Date: Sun, Oct 7, 2018 at 9:39 AM
Subject: Beastmaster Blu-Ray Release Germany
To: <xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Dear Mr. Coscarelli,

I hope this uncalled approach seems not too bold.

We have quite a big issue here in germany with Bootlegs. I know its not of my business and I don't want to steal your time, but would you maybe be so kind to reveal to me, if the German Blu-Ray Release of BEASTMASTER by a company called "Endless Classics" is official and legit?
I don't want to support criminals by buying a Bootleg.

Thank you very much!

Best Regards,

xxxxxxxxxxxxx



Jetzt kann natürlich jeder die Echtheit dieser Mails anzweifeln und blablabla.
Oder man akzeptiert einfach, dass es beschissene Verbrecher gibt, die ohne Erlaubnis, Genehmigung, Verträge oder sonst was illegal Filme veröffentlichen.

Noch mal das Wichtigste in fett:
Beastmaster was not sold in Germany and the copies you are finding are, as you expected, illegal .

Und in deutsch:
Beastmaster wurde nicht nach Deutschland verkauft, und die Exemplare die Du gesehen hast, sind, wie du schon vermutetest, illegal.



Dankeschön.



P.s.: Ich hätte von der entscheidenden Mail auch gerne einen Screenshot beigefügt, hab das aber nicht gebacken gekriegt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 27.10.2018 03:36 
Offline
User avatar

Joined: 08.2015
Posts: 710
Gender: None specified
Gääähn - what else is new?

(Jetzt im Ernst : tolle Sache von dir, den eigentlich reicht eine durchgezogene Anzeige um soner Firma für immer das Genick zu brechen.
Und wer Don kennt, weiß, daß er das nicht auf sich beruhen lässt)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 27.10.2018 12:44 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 275
Gender: Male
Ja, tolle Sache. Ich habe diese mails allerdings nicht geschrieben, sondern mir nur erlaubt, das mal von Movieside hierrüber zu kopieren.

Angeblich will primepictures ja dagegen vorgehen. Wir sind gespannt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 29.10.2018 09:52 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5052
Gender: Male
Der_bärtige_Unsympath wrote:
Und wer Don kennt, weiß, daß er das nicht auf sich beruhen lässt


Das denke ich tatsächlich auch. Vielleicht hat es da den "richtigen" getroffen, um mal etwas Stunk zu machen.
Aber im schlimmsten Fall lässt Endless Classics einfach die Finger von Dons Filmen, kopiert andere Werke aber munter weiter....


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 29.10.2018 19:41 
Offline
User avatar

Joined: 08.2015
Posts: 710
Gender: None specified
Logan5514 wrote:
Der_bärtige_Unsympath wrote:
Und wer Don kennt, weiß, daß er das nicht auf sich beruhen lässt


Das denke ich tatsächlich auch. Vielleicht hat es da den "richtigen" getroffen, um mal etwas Stunk zu machen.
Aber im schlimmsten Fall lässt Endless Classics einfach die Finger von Dons Filmen, kopiert andere Werke aber munter weiter....


Nö, damit ist es nicht getan. Der wird nicht schlicht auf Unterlassung bestehen (so wie FilmArt bei "Rache des Paten"), sondern schickt eine Abmahnung mit feiner Kostennote. Ich befürchte/hoffe fast, Don lässt das Dingen erscheinen um vor Gericht was in der Hand zu haben.
Der ist so drauf.
Und dann ist aber auch komplett Essig mit "...kopiert andere Werke munter weiter" für Endless ....


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 29.10.2018 21:31 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9064
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Der_bärtige_Unsympath wrote:
Ich befürchte/hoffe fast, Don lässt das Dingen erscheinen um vor Gericht was in der Hand zu haben.

Schon längst erschienen.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 31.10.2018 16:13 
Offline
User avatar

Joined: 08.2015
Posts: 710
Gender: None specified
...dann wirds spannend!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 31.10.2018 16:21 
Offline

Joined: 12.2013
Posts: 756
Gender: None specified
Logan5514 wrote:
Der_bärtige_Unsympath wrote:
Und wer Don kennt, weiß, daß er das nicht auf sich beruhen lässt


Das denke ich tatsächlich auch. Vielleicht hat es da den "richtigen" getroffen, um mal etwas Stunk zu machen.
Aber im schlimmsten Fall lässt Endless Classics einfach die Finger von Dons Filmen, kopiert andere Werke aber munter weiter....

Na man muss sich doch nur die Frage stellen.
Wieso sollten gewisse Filme erst gar nicht erscheinen und das diese dann ausgrechnet dort und White Pearl, Great Movies, WME erscheinen.
Aktuelles Beispiel der MGM Film und an dem Park Circus die Rchte hat mit "Die Töchter Satans" mit Tom Selleck.
Zuerst kommt nichts und dann kommen solche Filme und "Rufmord (1963)" von denen.
Da sagt der Menschenverstand, dass es nichts legales sein kann.
Die nehmen sich schon die Filme vor bei denen es entweder keine vernüftigen Master es gibt oder es im Ausland eine Blu-ray, HD Ausstrahlung es gibt und nutzen diese dann einfach ganz keck, dreist.
Und er hat auch Recht das er was macht und oftmals bekommt man nicht mit, dass die Filmstudios dagegen vorgehen.
Sowas braucht halt Zeit, Nerven, Geld.
Das die Filmstudios in weitaus wichtigeres stecken könnten.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 05.12.2018 15:04 
Offline

Joined: 09.2016
Posts: 15
Gender: None specified
Die Machenschaften der Bootlegger sind verachtenswert, keine Frage. Mir geht eine Major-Firma wie WARNER, die nicht nur am Auswerten ihres RIESIGEN Archivs kein Interesse zeigt, sondern sich auch noch grösstenteils weigert, Lizenzen zur Veröffentlichung solcher Klassiker an interessierte Firmen zu erteilen (bzw. so hohe Lizenz-Gebühren verlangt, dass sich eine Veröffentlichung wirtschaftlich nie rechnen kann), allerdings auch gehörig auf den Senkel. Wie schön wäre es, wenn WARNER monatlich ohne grossen zusätzlichen Firlefanz, aber in schönen Editionen 5 Klassiker aus allen möglichen Genres veröffentlichen würden? Den Bootleggern würde der Saft abgedreht und WARNER könnten sogar noch etwas dazu verdienen, kleines Geld interessiert aber offensichtlich nicht. Wenigstens fleissig Lizenzen ausgeben (wie das andere Major-Firmen auch machen, zum Glück!), das könnte man doch wenigstens erwarten, aber auch da Fehlanzeige (da wollen sie dann doch noch Kohle dazuverdienen!). Eigenartig, diese Haltung! Falls es Endless Classics, White Pearl und Co. jetzt an den Kragen gehen sollte (und die Streich-Orgie der angekündigten Titel aus dieser Ecke bei Amazon deutet doch darauf hin), ist das gut so. Vom Gedanken, dass alle diese Titel in Deutschland dann einmal legal zu erwerben sind, kann man sich aber gleich wieder verabschieden. Der BD/DVD-Markt ist gewaltig am Schrumpfen, da fangen WARNER bestimmt nicht an, ihr Archiv auszuwerten und sie werden auch weiterhin verhindern, dass andere Firmen dies an ihrer Stelle tun können. Viel sympathischer als die Bootlegger agieren jene mit den Rechten an den Veröffentlichungen also auch nicht in jedem Fall.....

P.S. Ich oute mich an dieser Stelle als einer dieser Film-Sammler mit dem "ewigen Zwist in der Brust" (Zitat Paul Temple). Ich will legale Veröffentlichungen (und gebe dafür auch Monat für Monat eine ordentliche Stange Geld aus), habe aber in meiner Sammlung auch ein paar Titel der Bootleg-Mafia stehen (bei einigen Western/Noir-Titeln konnte ich einfach nicht widerstehen im Wissen, dass diese Titel nie und nimmer legal auf den Markt kommen werden). Ich bekenne mich also schuldig und ärgere mich gleichzeitig schwarz, dass in deutschsprachigen Landen die Film-Klassiker teilweise so stiefmütterlich behandelt werden gerade auch im Vergleich zu anderen europäischen Ländern wie Grossbritannien, Italien oder Frankreich. Film-Geschichte scheint dort einfach viel mehr Leute zu interessieren, anders ist dieser Umstand nicht zu erklären. Eine Nachfrage nach alten Titeln scheint zwar hierzulande durchaus vorhanden, sonst würden die Bootlegger die Lücken ja nicht ausfüllen, aber wer geigt das WARNER?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 05.12.2018 15:23 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 11947
Gender: Male
swampula wrote:
Wie schön wäre es, wenn WARNER monatlich ohne grossen zusätzlichen Firlefanz, aber in schönen Editionen 5 Klassiker aus allen möglichen Genres veröffentlichen würden?



...oder zumindest nach Vorbild von Neflix und Amazon Prime online verfügbar machen. Das wäre doch heute wirklich machbar...

Warner erinnert mich an einen Milliardär, der alle alten Meister aufkauft und sie in seinem Schloss bunkert, den Leuten nur moderne Kunst vorsetzt, unabhängig davon, dass sie für die alten Bilder auch gerne Eintritt zahlen würden.


:(

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 05.12.2018 16:50 
Offline

Joined: 04.2017
Posts: 186
Gender: Male
Anti-Hero wrote:
swampula wrote:
Wie schön wäre es, wenn WARNER monatlich ohne grossen zusätzlichen Firlefanz, aber in schönen Editionen 5 Klassiker aus allen möglichen Genres veröffentlichen würden?

Warner erinnert mich an einen Milliardär, der alle alten Meister aufkauft und sie in seinem Schloss bunkert, den Leuten nur moderne Kunst vorsetzt, unabhängig davon, dass sie für die alten Bilder auch gerne Eintritt zahlen würden.


:(


Der Vergleich trifft es leider verdammt gut.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 05.12.2018 21:27 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 4728
Gender: Male
Hurra, die Filmpalast-Reihe von e-m-s ist wieder da! :roll:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

*** The link is only visible for members, go to login. ***

*** The link is only visible for members, go to login. ***

*** The link is only visible for members, go to login. ***

*** The link is only visible for members, go to login. ***

(lese ich beim letzten Titel da tatsächlich "Warner Bros. zeigen"? *pfeif*)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 05.12.2018 21:43 
Offline

Joined: 04.2017
Posts: 186
Gender: Male
ugo-piazza wrote:
(lese ich beim letzten Titel da tatsächlich "Warner Bros. zeigen"? *pfeif*)


Ja, wobei das allein ja noch kein Ausschlusskriterium ist, da man halt das deutsche Originalplakat verwendet hat. Ist aber hier trotzdem ein Warner-Titel. Der Hersteller selber verkauft hier sogar die DVDs unter Angabe des Eigentümernamens. Da ist man sich wohl sehr sicher keinerlei Konsequenzen ertragen zu müssen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 05.12.2018 22:09 
Offline
User avatar

Joined: 05.2015
Posts: 976
Gender: None specified
Derselbe Film ist dieses Jahr auch schon von einem anderen Anbieter in Deutschland veröffentlicht worden.

*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 04.03.2019 21:45 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 2064
Location: Berlin
Gender: Male
mrkoernchen wrote:
Naschy77 wrote:
Ähhhh, nein.

Aber nicht diesen Schrott in ein Paket für Liebhaber und Sammler stecken?!

Nicht alle reagieren so allergisch auf Stiefelchen. Und wenn sie gut gemacht sind und von der Qualität teilweise offizielle VÖs übertreffen (ich sage nur "Das unheimliche Auge") freut sich sicher der ein oder andere über ein kostenloses Exemplar.

Ansonsten gilt mMn: Einfach liegen lassen. Und einen Bootleg Diskussionsthread haben wir hier schon.


Ich pack' das aus dem Mystery Wichtel Thema mal hierher.

Würdest du bitte kurz beschreiben, was bei der cmv DVD danebengegangen ist, mrkoernchen. Mir liegt die inoffizielle VÖ vor, die nun nicht gerade das Auge verwöhnt. Wenn die cmv qualitativ noch darunter liegt, kann ich es bei dem bisher vergessenen Kauf dieser auch belassen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 04.03.2019 22:35 
Offline

Joined: 03.2019
Posts: 30
Gender: None specified
Frank wrote:
Derselbe Film ist dieses Jahr auch schon von einem anderen Anbieter in Deutschland veröffentlicht worden.

*** The link is only visible for members, go to login. ***


Der Titel ist aber legal, weil Studio Hamburg einen Deal mit Warner hat. Alle anderen VÖs sind es nicht.

Was das Schönreden von Boots betrifft: illegal ist und bleibt illegal.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 04.03.2019 22:38 
Offline
User avatar

Joined: 08.2017
Posts: 58
Location: Japan
Gender: None specified
Blitzkrieg Bob strikes back! :lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 04.03.2019 23:10 
Offline

Joined: 01.2018
Posts: 44
Gender: None specified
Jimmy Stewart wrote:
mrkoernchen wrote:
Naschy77 wrote:
Ähhhh, nein.

Aber nicht diesen Schrott in ein Paket für Liebhaber und Sammler stecken?!

Nicht alle reagieren so allergisch auf Stiefelchen. Und wenn sie gut gemacht sind und von der Qualität teilweise offizielle VÖs übertreffen (ich sage nur "Das unheimliche Auge") freut sich sicher der ein oder andere über ein kostenloses Exemplar.

Ansonsten gilt mMn: Einfach liegen lassen. Und einen Bootleg Diskussionsthread haben wir hier schon.


Ich pack' das aus dem Mystery Wichtel Thema mal hierher.

Würdest du bitte kurz beschreiben, was bei der cmv DVD danebengegangen ist, mrkoernchen. Mir liegt die inoffizielle VÖ vor, die nun nicht gerade das Auge verwöhnt. Wenn die cmv qualitativ noch darunter liegt, kann ich es bei dem bisher vergessenen Kauf dieser auch belassen.


Bildqualität ist mMn bei der CMV sogar noch schlechter als beim Stiefel. Ganz schlimm ist die deutsche Tonspur, die bei der CMV extrem blechern ist. Beim Stiefel ist sie sauber und klar verständlich; vermutlich fehlerfrei von der alten VHS gezogen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 07.03.2019 23:04 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 2064
Location: Berlin
Gender: Male
mrkoernchen wrote:
Jimmy Stewart wrote:
mrkoernchen wrote:
Naschy77 wrote:
Ähhhh, nein.

Aber nicht diesen Schrott in ein Paket für Liebhaber und Sammler stecken?!

Nicht alle reagieren so allergisch auf Stiefelchen. Und wenn sie gut gemacht sind und von der Qualität teilweise offizielle VÖs übertreffen (ich sage nur "Das unheimliche Auge") freut sich sicher der ein oder andere über ein kostenloses Exemplar.

Ansonsten gilt mMn: Einfach liegen lassen. Und einen Bootleg Diskussionsthread haben wir hier schon.


Ich pack' das aus dem Mystery Wichtel Thema mal hierher.

Würdest du bitte kurz beschreiben, was bei der cmv DVD danebengegangen ist, mrkoernchen. Mir liegt die inoffizielle VÖ vor, die nun nicht gerade das Auge verwöhnt. Wenn die cmv qualitativ noch darunter liegt, kann ich es bei dem bisher vergessenen Kauf dieser auch belassen.


Bildqualität ist mMn bei der CMV sogar noch schlechter als beim Stiefel. Ganz schlimm ist die deutsche Tonspur, die bei der CMV extrem blechern ist. Beim Stiefel ist sie sauber und klar verständlich; vermutlich fehlerfrei von der alten VHS gezogen.


Danke für die Antwort! Die Tonquali des Boots ist zwar nicht unbedingt Ohrenbalsam, aber doch gut verständlich. Wenn die CMV hierbei (weitaus) schlechter ausfällt, knicke ich sie mir.

Die (angenommene) Differenz in der Bildquali läßt sich ja leichterdings klären. ;)

Ich lege mal vor: (ca. Minute Drei)

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 08.03.2019 11:52 
Offline

Joined: 01.2018
Posts: 44
Gender: None specified
Jimmy Stewart wrote:
Danke für die Antwort! Die Tonquali des Boots ist zwar nicht unbedingt Ohrenbalsam, aber doch gut verständlich. Wenn die CMV hierbei (weitaus) schlechter ausfällt, knicke ich sie mir.

Die (angenommene) Differenz in der Bildquali läßt sich ja leichterdings klären. ;)

Ich lege mal vor: (ca. Minute Drei)

Image


Da ich die CMV nicht besitze kann ich hier nur ein paar Screenshots von Caps A holic der CMV posten:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Habe mir letztes Jahr die UK BluRay gekauft und bin mit der jetzt erstmal zufrieden, solange keine anständige deutsche VÖ erscheint.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 08.03.2019 13:36 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 2064
Location: Berlin
Gender: Male
mrkoernchen wrote:
Da ich die CMV nicht besitze kann ich hier nur ein paar Screenshots von Caps A holic der CMV posten:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Habe mir letztes Jahr die UK BluRay gekauft und bin mit der jetzt erstmal zufrieden, solange keine anständige deutsche VÖ erscheint.


Deine Erinnerung hat dich nicht getrügt; bei der CMV wurde gut "Wachs" aufgetragen. :roll:

CMV
Image
Unknown
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 08.03.2019 21:53 
Offline

Joined: 01.2018
Posts: 44
Gender: None specified
Spitze! Danke für den Vergleich. Hier noch ein direkter Vergleich der beiden Screenshots:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Werde morgen mal ein Tonsample von der CMV und dem Boot bereitstellen.


Last edited by mrkoernchen on 08.03.2019 22:57, edited 2 times in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 08.03.2019 22:03 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7443
Gender: None specified
Die CMV ist etwas dunkler (was mir persönlich aber gar nicht missfällt), beim Bootleg ist an den Rändern mehr zu sehen, rein qualitativ ist da für meine Augen kein großer Unterschied.
Ich war mit der CMV immer zufrieden, finde sie auch im Vergleich nicht schlecht.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 09.03.2019 02:50 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 2064
Location: Berlin
Gender: Male
mrkoernchen wrote:
Spitze! Danke für den Vergleich. Hier noch ein direkter Vergleich der beiden Screenshots:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Werde morgen mal ein Tonsample von der CMV und dem Boot bereitstellen.


Feine Sache, das mit dem Direktvergleich; so sieht man den Unterschied nochmal deutlicher. Ein Tonsample wäre interessant. 8-)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 09.03.2019 02:52 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 2064
Location: Berlin
Gender: Male
Sbirro Di Ferro wrote:
Die CMV ist etwas dunkler (was mir persönlich aber gar nicht missfällt), beim Bootleg ist an den Rändern mehr zu sehen, rein qualitativ ist da für meine Augen kein großer Unterschied.
Ich war mit der CMV immer zufrieden, finde sie auch im Vergleich nicht schlecht.


Image

Im Direktvergleich wirkt die junge Dame bei der CMV DVD wie'n Schaufensterpüppchen. ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 09.03.2019 15:09 
Offline

Joined: 01.2018
Posts: 44
Gender: None specified
Bootleg Tonsample 1: *** The link is only visible for members, go to login. ***

CMV Tonsample 1: *** The link is only visible for members, go to login. ***


Richtig deutlich wird der Filter bei Musikszenen:

Bootleg Tonsample 2: *** The link is only visible for members, go to login. ***

CMV Tonsample 2: *** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 09.03.2019 16:07 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2228
Location: Amberg
Gender: Male
Die CMV sieht arg gekrekelt aus.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: BOOTLEGS - Pro & Contra, Alternative: VHS und Fan-Dub
PostPosted: 09.03.2019 19:16 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7443
Gender: None specified
Beim zweiten Vergleich mit der Musik wird's dann doch sehr deutlich, dass die CMV zumindest tonqualitativ nicht gut ist...
Aber rein vom Bild her, schaut das jetzt für mich nicht wirklich schlecht aus.
Vielleicht bin ich da auch nicht so anspruchsvoll, aber da habe ich schon viel gesehen, was noch deutlich schlechter war.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 363 posts ] Go to page  Previous  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker