Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 14.10.2019 08:34

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
AuthorMessage
 Post subject: ICH - DAS ABENTEUER, HEUTE EINE FRAU ZU SEIN - Roswitha vom Bruck
PostPosted: 30.01.2019 17:17 
Offline

Joined: 03.2014
Posts: 367
Location: Mittelfranken
Gender: Male
Ich – Das Abenteuer, heute eine Frau zu sein – Roswitha vom Bruck

(D 1972)

5.1.2019, Kino (Kommkino Nürnberg, 35mm. DF)



Inhalt:

Monika ist sexuell frustriert, da ihr Mann Kai sie nicht befriedigt und er sehr konservative Werte vertritt, wenn es um Sexualität geht. Der Arzt ihres Vertrauens, Dr. Thomas Hoffmann, in den sie schon als Teenager verliebt war, fragt sie, auf dieses Problem angesprochen: „Wie oft, Monika? Wie oft!“ – woraufhin sie nach einem Cognac verlangt. Obwohl Dr. Hoffmann aus dem Verhör schlussfolgert, dass Monika noch nie einen Orgasmus hatte, weiß er: „Ich glaube, du kannst einen Mann sehr glücklich machen.“ Und er geht in die Vollen, während er ihr in den Schritt fasst: „Hast du dich denn noch nie selbst gestreichelt?“ Jetzt fragt sie sich, ob Dr. Hoffmann an ihr interessiert sei…

Sich später seine Berührungen vorstellend, hat sie ihren ersten Orgasmus: „Es ging siebenmal hintereinander.“ Doch ihr Mann ist nicht sehr erbaut, dass sie sich selbst befriedigt: „Was machst du, du onanierst? Warum hast du mich dann geheiratet? Das ist doch pervers! Monika, komm zu dir!“ – „Wenn man sich selbst liebt, kann man sich alles sagen.“ – „Aber nicht solche Schweinereien. Versprich mir, dass du es nie wieder tust!“ – „Ja ja.“ Kai hat nicht nur etwas gegen Selbstbefriedigung, sondern ist auch entrüstet, als Monika ihn bittet, in einer Boutique arbeiten zu dürfen: „Ich will nicht, dass meine Frau arbeitet!“ Also besucht sie ihn auf der Baustelle – er ist Architekt – wo alle Bauarbeiter ihr hinterherpfeifen, was ihm sehr unangenehm ist. Der Bauherr setzt sich sogleich für Monikas Wünsche zu arbeiten ein – natürlich nicht ganz uneigennützig, und langsam lernt Monika, „ihren Kitzler selbstbewusst in sich zu tragen.“ Dabei gerät sie jedoch meist an Männer, die sie nur „durchbumsen“ wollen, „damit sie einen klaren Kopf kriegt“, und die verächtlich meinen, dass es für Monika „wie ein Kompliment ist, wenn sich sein Ding aufrichtet.“ Sie resigniert immer mehr, als auch ein gemeinsamer Strandurlaub mit Kai eher platonisch abläuft und er beim gemeinsamen Sex im Bett – nur da gehört Sex hin – lieber ans Telefon geht, weil ja der Chef anrufen könnte. Als er merkt, dass Monika sexuelle Affären hat, wirf er sie hinaus und stößt sie die Treppe hinunter; Erlösung findet sie bei ihrem Teenagerschwarm Dr. Hoffmann, der sie freudig in die Arme nimmt.


Review:

Ob Roswitha vom Bruck wirklich Regie geführt hat, sei dahin gestellt, „Ich, das Abenteuer, heute eine Frau zu sein“ ist ihre einzige Regiearbeit (die imdb listet eine Kleinstrolle in „Und sowas nennt sich Leben“, 1961, außerdem ist sie anscheinend als Journalistin tätig). Die Handschrift des Films unterscheidet sich jedenfalls nicht sonderlich von der eines F. J. Gottlieb und auch in Anbetracht, dass der Film ein feministischer Propagandafilm ist, lässt nicht zwangsläufig auf eine Regisseurin schließen. Propagandafilm ist der Film deshalb, weil alles Böse und Schlechte einseitig von Männern ausgeht; neben bösartigen Männern gibt es allenfalls impotente (Kai) oder schmierige (Dr. Hoffmann). Bedient wird zudem ein männlicher Voyerismus, was auf ein Pseudonym eines männlichen Regisseurs hindeutet. Diese Einseitigkeiten trüben das Filmvergnügen stark, denn oberflächlich ist der Film ein selten gekanntes Schmiervergnügen voller unfassbarer Sprüche und – nicht nur aus heutiger Sicht – politischer Unkorrektheiten.

Der Film wurde auf dem 18. außerordentlichen Filmkongress des Hofbauer-Kommandos gezeigt und wurde vom Publikum positiv aufgenommen.


Fazit:

„Wenn man sich als Frau nach Liebe sehnt, ist man schon halb im Bett eines anderen.“


Wertung:

6 / 10 (nach Abzug von 1,5 Punkten wegen feministischer, männerfeindlicher Propaganda)


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker