Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 14.10.2019 07:46

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
AuthorMessage
 Post subject: EIN PIKANTES GESCHENK - Michel Lang
PostPosted: 07.02.2019 23:50 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7635
Gender: None specified
Image

Originaltitel: Le Cadeau
Produktionsland/Jahr: Frankreich, Italien 1982
Darsteller: Pierre Mondy, Clio Goldsmith, Claudia Cardinale, Jacques François, Cécile Magnet, Henri Guybet, Duilio del Prete, Renzo Montagnani, Rémi Laurent, Yolande Gilot
Drehbuch: Michel Lang
Produziert von: Gilbert de Goldschmidt & Lise Fayolle
Musik: Michel Legrand

Bankkaufmann Gregoire Dufor will nach langem, unerfülltem Angestelltendasein vorzeitig in Pension gehen. Auf der Fahrt zu seinem letzten Auftrag begegnet ihm eine verführerische junge Dame, von der er sich nur allzu willig vom rechten Dienstweg abbringen lässt. Der biedere Dufor ahnt nicht, dass die aufregende Barbara ein Callgirl der Spitzenklasse ist, mit dem einige Spaßvögel unter seinen Kollegen ihn zum Abschied beglücken wollen.
(Film.at)

Klassischer Fall von "Interessante Geschichte mäßig umgesetzt".
Nach einem Theaterstück von Italo Terzoli und Enrico Vaime lässt sich Pierre Mondy von Clio Goldsmith verführen, nicht wissend, dass das Ganze eine eingefädelte Sache seiner Arbeitskollegen ist.
Er ist zunächst verwirrt, geht aber darauf ein, seine Frau (Claudia Cardinale) ahnt zunächst nichts, hält es für eine der üblichen Geschäftsreisen.
In Venedig angekommen, checken die beiden in einem Nobelhotel ein, wo sich bald darauf auch ein Scheich (Renzo Montagnani) samt Harem und Bodyguards einfindet.
Parallel dazu hat eine junge Frau mit dem Chef Dufors ein Techtelmechtel, da sie denkt, so könne sie einen bestimmten jungen Mann eifersüchtig machen und eher für sich gewinnen.
Denn sie hält Dufors Chef für den Vater ihres Angebeteten, in Wahrheit ist er aber der Sohn von Dufor selbst.
Was sich auf den ersten Blick gut liest, wo man von einer munteren Verwechslungskomödie ausgehen könnte, ist im Endeffekt leider nur ein verschlafenes kleines Filmchen, das mehr sein will, als es tatsächlich ist.
Man merkt, Lang will Vollgas geben, kommt aber nie wirklich vom Fleck.
Der Stoff ist an und für sich nicht schlecht und ähnlich strukturierte Filme gab es schon in den Jahrzehnten zuvor zur Genüge, vornehmlich aus Italien.
Auch aus Österreich gab es in den 40er und 50er Jahren mehr als genug Filme, die dem Verwechslungsprinzip folgen, da hat es aber auch wesentlich besser funktioniert, da war mehr Tempo und mehr Charme drin.
EIN PIKANTES GESCHENK ist sicherlich ebenfalls gut gemeint, aber ich wurde dabei das Gefühl nicht los, dass hier etwas zur falschen Zeit mit den falschen Leuten unter dem falschen Regisseur entstanden ist.
Daraus ist kein spritziges Vergnügen, geschweige denn ein Genuss, geworden, sondern ein sprödes Etwas von Film, das übereifrig losstartet, sich aber schnell im eigenen Verwechslungsgerüst verfängt.
Erst gegen Ende scheint das Treiben wieder ein bisschen Fahrt aufzunehmen, wenn Dufor das Ganze mit seiner Frau wiederholen will, aber da ist der Film auch schon vorbei.
So bleibt er bestenfalls im Durchschnittsbereich hängen.
6/10

Ganzer Film auf deutsch:
[BBvideo]https://www.veoh.com/watch/v45815566cjWeN7dm[/BBvideo]


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker