Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 24.11.2020 02:09

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 3 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: LOVE - Gaspar Noé
PostPosted: 11.05.2019 23:05 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7788
Gender: None specified
Image

Produktionsland/Jahr: Frankreich, Belgien 2015
Darsteller: Aomi Muyock, Karl Glusman, Klara Kristin, Juan Saavedra, Jean Couteau, Vincent Maraval, Benoît Debie, Stella Rocha, Déborah Révy
Drehbuch: Gaspar Noé
Produziert von: Brahim Chioua, Vincent Maraval, Gaspar Noé, Lourenço Sant’Anna, Rodrigo Teixeira, Edouard Weil
Musik: Lawrence Schulz & John Carpenter

Love – Liebe – haben Murphy (Karl Glusman) und Electra (Aomi Muyock) einst füreinander empfunden. Zwei Jahre lang waren die beiden ein Paar. Doch dann schlief der Filmstudent mit einer anderen Frau, Omi (Klara Kristin), und deren folgende Schwangerschaft beendete Murphys und Electras Beziehung ein für allemal.

Als Murphy einige Zeit nach der Trennung eines Morgens von Electras Mutter Nora (Isabelle Nicou) kontaktiert wird, weil diese lange nichts von ihrer Tochter gehört hat und einen Suizid-Versuch befürchtet, erinnert sich Murphy an all die gemeinsamen Momente, die das Paar im Strudel von Drogen, Sex und Zärtlichkeit verbracht hat.
(Moviepilot)

Laut Noé sollte es ein Film über die Liebe in all ihren Facetten werden, ganz besonders steht dabei die körperliche Ebene im Mittelpunkt.
"Arthouse-Porno" sagt manch ein Rezipient dazu.
Als Porno will ihn Noé selbst nicht bezeichnet haben, aber genau das kombiniert mit vereinzelten pittoresk-abstrakten Bildkompositionen ist LOVE zum Großteil.
Nebenbei versucht er sich in dialoglastigeren Phasen auch noch als eine Art "Liebesphilosoph".
Das Problem dabei ist nur, diese Dialoge sind nichts als prätentiös, er schafft es einfach nicht, diesen Worten ein Gefühl mitzugeben.
Die sind wie eine Luftblase, da steckt nichts drin, da ist nichts dahinter.
Und die Sex- oder Liebesszenen sind ungefähr so aufregend, wie Farbe beim trocknen zuzuschauen.
Wenn eine jener Szenen (die ja nicht wenige sind) ein gewisses Maß an ästhetischem Gehalt hat, dann kommt der gewiss nicht aus der "Action", sondern nur aus der jeweiligen Musikuntermalung, die die jeweilige Szene in andere Sphären hebt.
Das macht sie zwar nicht direkt erotisch, lässt aber immerhin ein bisschen etwas anderes fühlen, als nur Langeweile.
Leider verzichtet Noé im Laufe der Zeit aber zunehmend auf die m.E. hierbei essenzielle musikalische Untermalung und damit sind wir in der Langeweile.
Damit sind wir genau da, wo kein Film hineinschlittern sollte, aber das hat sich nach spätestens 1 1/2 Stunden schon abgezeichnet, dass es wohl in die Richtung gehen wird.
LOVE will viel zeigen, will viel sein, am Ende bleibt aber nur eine große Leere, ein seelenloses Stück Film, das mich auf keiner einzigen Ebene wirklich zufriedengestellt hat.
Nicht einmal mehr visuell hat der Film viel zu bieten, ein paar pittoresk anmutende Bilder hie und da, 2-3 Mal bricht die psychedelische Bildästhetik von ENTER THE VOID noch durch, aber das ändert am schlechten Gesamteindruck gar nichts mehr.
Ich glaube, selten wurde das Thema Liebe trostloser, grauer, kälter, steriler und im Endeffekt deprimierender verarbeitet - das brauche ich kein zweites Mal.
2/10

Offizieller Trailer:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Fanmade-Trailer:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LOVE - Gaspar Noé
PostPosted: 12.05.2019 12:44 
Offline
User avatar

Joined: 01.2017
Posts: 1378
Gender: None specified
Sbirro Di Ferro wrote:
LOVE will viel zeigen, will viel sein, am Ende bleibt aber nur eine große Leere, ein seelenloses Stück Film, das mich auf keiner einzigen Ebene wirklich zufriedengestellt hat.
Nicht einmal mehr visuell hat der Film viel zu bieten [?], ein paar pittoresk anmutende Bilder hie und da, 2-3 Mal bricht die psychedelische Bildästhetik von ENTER THE VOID noch durch, aber das ändert am schlechten Gesamteindruck gar nichts mehr.
Ich glaube, selten wurde das Thema Liebe trostloser, grauer, kälter, steriler und im Endeffekt deprimierender verarbeitet - das brauche ich kein zweites Mal.
2/10


also rein visuell: da denke ich schon, dass hier Noé einen äußerst konsequenten Stil gefunden hat, der sich durch den gesamten Film zieht, wobei dann gerade durch den Stil dieses Kalte und Sterile entsteht, was Du kritisierst; es ist natürlich für Dich als Zuschauer völlig egal, ob der Regisseur gerade diese Vermittlung von "kalt" und "steril" bei seinem Thema "Liebe" vermitteln wollte (wofür er dann eben diesen Stil gebraucht), aber mir hatte sich das dann doch aufgedrängt, dass Noé die (sagen wir mal) "post-moderne Liebe" als "ent-emotionalisiert" verstanden wissen will; hinsichtlich der Dialoge: ich habe mir bislang nur die französische Sprachfassung angeschaut; da kam bei mir schon so eine "Sade-Atmosphäre" auf, sprich: das Philosophieren über Sex und gleichzeitig die sexuelle Performanz; ich könnte mir denke, dass die Nicht-Originale-Sprachfassung diesen sprachlichen Eindruck etwas zurückschraubt...

..und: mit pornographischen Szenen ist das immer so eine Sache, da sie die Aufmerksamkeit (wegen ihrer unmittelbaren Authentizität des Dargestellten) immer von der Handlung ablenken (der Musical-Vergleich ist beim Porno-Film ja immer schnell genannt); von daher gefallen mir beispielsweise bei Radley Metzger auch die soften Sexfilme deutlich besser als seine rein pornographischen, die sich eben dann auch in Wiederholungen "verfangen", während seine Sexfilme Metzgers Stil quasi "erotisieren"; aber wie gesagt: bei Noé sehe ich in dieser gesamten deprimierenden Stimmung Absicht...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: LOVE - Gaspar Noé
PostPosted: 13.05.2019 09:35 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4795
Gender: None specified
Ich fand Love sehr intensiv.
Noe hat da so seinen ganz eigene Art wie er Dialoge und Charaktere ins Bild bringt, und das macht auch Love zu einen vergnüglichen Film. und ich bin mir sicher daß er beim Wiedersehen noch intensiver wird.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 3 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker