Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 14.11.2019 22:21

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 75 posts ] Go to page  1, 2, 3  Next
AuthorMessage
 Post subject: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 20.03.2019 15:20 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 469
Gender: Male
Highscores: 1
Image

Regie & Drehbuch: Quentin Tarantino

Darsteller: Margot Robbie, Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Al Pacino, Emile Hirsch

Kinostart: 15. August 2019 (D), 26. Juli 2019 (USA)

Quote:
A faded TV actor and his stunt double strive to achieve fame and success in the film industry during the final years of Hollywood's Golden Age in 1969 Los Angeles.
*** The link is only visible for members, go to login. ***


www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 20.03.2019 22:23 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7646
Gender: None specified
Whoa...
Gestern noch gelesen, dass wahrscheinlich noch diese Woche der erste offizielle Trailer kommt und da ist er auch schon, gleich mit dem dazugehörigen eigenen Thread!
Der Trailer schaut sehr gut aus, mal schauen, ob der Film dann auch dem "Ruf", der ihm jetzt schon vorauseilt, der Film zu sein, der PULP FICTION am nächsten kommt, gerecht wird.
Ich bin SEHR gespannt!

Eines ist aber für mich auf alle Fälle jetzt schon klar: Margot Robbie als Sharon Tate -> besser geht's nicht.
Robbie schaut Tate zum verwechseln ähnlich.

Der Vollständigkeit halber nachfolgend noch der deutsche Trailer:

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


"Ich brillante Sau"


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 21.05.2019 21:50 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7646
Gender: None specified
Zwei Monate später und wir haben einen zweiten Trailer:

Englisch:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Deutsch:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 22.05.2019 05:39 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4281
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Image Image Image Image


Quelle: IMDB


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 22.05.2019 07:27 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2506
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
Mega gut, sowohl der Trailer als auch die Fake-Plakate. :schilder_hschild:

_________________
Image
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 22.05.2019 08:52 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5079
Gender: Male
Ich finde ja, diese Rick Dalton-Filme wären super was für Koch. Gerade NEBRASKA JIM wollte ich schon immer mal sehen. Einer der letzten Corbuccis, den ich noch nicht gesehen habe.
Wobei OPERATION: DYN-A-MIT mir zu albern ist. Da wollte man wohl den Polizei-Film mit Hill-Spencer-Anleihen etwas "aufheitern". So ein bisschen wie LA PISTOLA.







:lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 22.05.2019 12:42 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7646
Gender: None specified
Logan5514 wrote:
Gerade NEBRASKA JIM wollte ich schon immer mal sehen. Einer der letzten Corbuccis, den ich noch nicht gesehen habe.

Nur zur Richtigstellung: Das ist kein Corbucci, da hat sich der Plakatgestalter geirrt.
NEBRASKA JIM ist der zweite von drei Western von Mario Bava (und die sind alle drei kein Muss, meines Erachtens)...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 22.05.2019 12:58 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2506
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
Sbirro Di Ferro wrote:
Nur zur Richtigstellung: Das ist kein Corbucci, da hat sich der Plakatgestalter geirrt.
NEBRASKA JIM ist der zweite von drei Western von Mario Bava (und die sind alle drei kein Muss, meines Erachtens)...


War so klar! :lol:

_________________
Image
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 22.05.2019 13:34 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 1758
Location: Das finstere Tal
Gender: Male
Sbirro Di Ferro wrote:
Logan5514 wrote:
Gerade NEBRASKA JIM wollte ich schon immer mal sehen. Einer der letzten Corbuccis, den ich noch nicht gesehen habe.

Nur zur Richtigstellung: Das ist kein Corbucci, da hat sich der Plakatgestalter geirrt.
NEBRASKA JIM ist der zweite von drei Western von Mario Bava (und die sind alle drei kein Muss, meines Erachtens)...

Verdammt! Ist das Plakat am Ende ein Fake?? :o Und ich hatte meine Suchliste bereits entsprechend gepimpt ... :cry:

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 22.05.2019 16:47 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4281
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Habe doch schon immer gesagt, dass Rick Dalton in seinen Westernhelden-Rollen viel zu unterbewertet wurde... :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 23.05.2019 11:47 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5079
Gender: Male
Hatte Rick Dalton nicht auch in "Aus dem Dschungel kommst du nur im Sarg" eine kleine Rolle? :?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 23.05.2019 12:13 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2265
Location: Amberg
Gender: Male
Er hatte einen kurzen Auftritt ohne Text in Teil 2 (der ja bekanntlich den gleichen Titel trägt, und dann "Teil 2").

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 23.05.2019 16:33 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9168
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
DJANGOdzilla wrote:
Er hatte einen kurzen Auftritt ohne Text in Teil 2 (der ja bekanntlich den gleichen Titel trägt, und dann "Teil 2").

"Da hab ich ja mehr Geschmack im Penis!"

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 24.05.2019 09:42 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5079
Gender: Male
TRAXX wrote:
DJANGOdzilla wrote:
Er hatte einen kurzen Auftritt ohne Text in Teil 2 (der ja bekanntlich den gleichen Titel trägt, und dann "Teil 2").

"Da hab ich ja mehr Geschmack im Penis!"


Hat mich übrigens gewundert, dass Lee Donowitz nie einen Weltkriegsfilm gedreht hat, wo sein Vater doch der bekannte "Bärenjude" war. Es wird immer kurioser...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 07.06.2019 17:04 
Offline
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 451
Gender: None specified
Aufgrund des Film Hypes veröffentlicht Koch Media nach und nach alle Rick Dalton Filme in Deutschland ;)
Ankündigung via facebook



Image

Image

Image

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 07.06.2019 21:23 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7646
Gender: None specified
Das ist gut... ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 10.06.2019 23:15 
Offline
User avatar

Joined: 01.2010
Posts: 3667
Gender: None specified
Hast du den verstanden? :lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 11.06.2019 18:01 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7646
Gender: None specified
Wonach schaut's denn aus?
Ich werde doch nicht so blöd sein, das ernstzunehmen.
Ich finde aber, es ist deutlich glaubhafter gemacht, als die Poster-Kreationen.
Bei den Covern gibt's zwar beim RITT NACH LAREDO den Rechtschreibfehler bei Joanne Dru, aber es gibt ja auch tatsächlich hin und wieder fehlerhaft beschriftete Cover.
Die Titel sind hier allesamt Fantasietitel, die dementsprechend auch beliebigen Regisseuren zugeschrieben werden können, ohne, dass es unglaubhaft wird.
Wenn aber, wie bei den Postern, ein Titel eines tatsächlich existierenden Films genommen wird und der dann dem falschen Regisseur zugeschrieben wird, ist es mit der Glaubhaftigkeit gleich ganz vorbei und das sollte ja auch nicht sein.
Das letzte mit dem Nebraska-Jim-Originaltitel kann man m.E. durchgehen lassen, weil da eben nur als Originaltitel verwendet und der deutsche Titel eine Erfindung ist.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 13.06.2019 08:02 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 5079
Gender: Male
SCHATTEN DER BLUTIGEN MESSER soll ja eine indirekte Fortsetzung von Argentos DEMONS I und II sein. Nur, dass man hier das fantastische Motiv mit dem des Giallos verknüpft.
Der Gehstock von Rick Daltons Charakter auf dem Cover, auf dem die DEMONS-Maske steckt, weißt darauf hin.

:shock: :lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 13.06.2019 09:36 
Offline
User avatar

Joined: 04.2010
Posts: 429
Gender: None specified
Sbirro Di Ferro wrote:
Wonach schaut's denn aus?

Bei den Covern gibt's zwar beim RITT NACH LAREDO den Rechtschreibfehler bei Joanne Dru.
Das letzte mit dem Nebraska-Jim-Originaltitel kann man m.E. durchgehen lassen, weil da eben nur als Originaltitel verwendet und der deutsche Titel eine Erfindung ist.


In Ritt nach Laredo agierte Joanne Dru zunächst unter ihrem tatsächlichen Namen Joanne Letitia LaCock. Dies verstieß aber gegen den Hays-Code. :mrgreen:

Klar ist der deutsche Titel eine Erfindung. In Nebraska Jim spielt Rick Dalton nicht den Django sondern den Roy Rogers. :mrgreen:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 04.08.2019 10:05 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7646
Gender: None specified
Gerade einmal seit einer Woche in den US-Kinos und schon kommt die Ankündigung, dass es auch davon eine zur Mini-Serie ausgebaute, längere Fassung geben soll.

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Und wenn ich schon dabei bin: Die Soundtrack-Liste liest sich sehr gut.

*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 12.08.2019 12:52 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 680
Location: Jerusalem's Lot /tirol
Gender: Male
Fans und Familie von Bruce lee gehen derzeit Banane wegen dieser Szene:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Man hört aber auch von vielen alten Weg gefährten, dass bruce Lee ein bisschen unbeholfen war und Ego Probleme hatte

_________________
PS4: urmi1983

Man made the money, money never made the man
You still fakin jacks throwin rocks on her Hand

C.R.E.A.M. (Cash rules everything around me)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 12.08.2019 23:30 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7646
Gender: None specified
Markus wrote:
Fans und Familie von Bruce lee gehen derzeit Banane wegen dieser Szene:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Man hört aber auch von vielen alten Weg gefährten, dass bruce Lee ein bisschen unbeholfen war und Ego Probleme hatte

Ja, ist eine streitbare Darstellung, aber ich werde mir nicht wegen 2 Minuten die übrigen 159 vermiesen lassen.
Ich sehe es gelassen, die Szene hat ja noch etwas (oder jemand anderen) auffälliges: Da hat es Tarantino ja tatsächlich wieder geschafft, Zoe Bell in den Film hineinzuquetschen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 14.08.2019 12:58 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7646
Gender: None specified
Markus wrote:
Fans und Familie von Bruce lee gehen derzeit Banane wegen dieser Szene:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

Man hört aber auch von vielen alten Weg gefährten, dass bruce Lee ein bisschen unbeholfen war und Ego Probleme hatte

...und das sagt Tarantino selbst dazu...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 14.08.2019 22:14 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2265
Location: Amberg
Gender: Male
Gerade gesehen. Eindeutig der schwächste Tarantino. Man fragt sich die ganze Zeit, was das eigentlich alles soll, und am Ende kommt irgendwie auch keine Erklärung. Das war echt nicht so der Bringer.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 14.08.2019 23:16 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9168
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
DJANGOdzilla wrote:
Gerade gesehen. Eindeutig der schwächste Tarantino. Man fragt sich die ganze Zeit, was das eigentlich alles soll, und am Ende kommt irgendwie auch keine Erklärung. Das war echt nicht so der Bringer.

Bin gerade auch sehr unausgegoren und weiss echt nicht was ich davon halten soll.

Ich hatte nach jedem Tarantino bis einschließlich DJANGO UNCHAINED immer ein Hochgefühl nachdem ich aus dem Kino kam. Bei HATEFUL EIGHT war es schon gedämpft und nun hier bei ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD herrscht völlige Verwirrung.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 14.08.2019 23:29 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2265
Location: Amberg
Gender: Male
Das mit der Verwirrung kann ich gut nachvollziehen.

Hatte während der Films schon so meine Bedenken, hab mir aber gedacht, am Ende wird es Tarantino schon richten und dann fügt sich alles zusammen. Und mehrmals kündigte sich ja auch an: Jetzt geht's los, jetzt kommt was Tolles. Geschah dann aber halt nie. Und dann war der Film halt irgendwann vorbei und man kommt sich vor wie scharfgemacht und dann sitzengelassen.

Gut, war ne nette Reise in die End-60er. Stimmungsbild reiht sich an Stimmungsbild. Bliebt aber trotzdem irgendwie sinnlos, da keine Dramaturgie erkennbar ist. Auch die Dialoge, eigentlich ja Tarantinos Steckenpferd, waren dieses Mal nix Besonderes. Nein, das war irgendwie nix. Und dass bei dem Thema. Von dem Mann. Schon ne Überraschung.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 15.08.2019 08:52 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2506
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
Was für ein Genuss. Über die gesamte Laufzeit absolutes Wohlfühlprogramm für den geneigten Filmnerd muss ich sagen. Hier passt einfach alles. Die Musikauswahl, überhaupt die ganze Stimmung und schleichend aufkommende Bedrohung, die eingefangenen Kamerabilder, die Darsteller, die unzähligen Referenzen an das italienische Genrekino... da zieh ich 'ne glatte 10. :231:

_________________
Image
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 22.08.2019 18:30 
Offline
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 451
Gender: None specified
andeh wrote:
Was für ein Genuss. Über die gesamte Laufzeit absolutes Wohlfühlprogramm für den geneigten Filmnerd muss ich sagen. Hier passt einfach alles. Die Musikauswahl, überhaupt die ganze Stimmung und schleichend aufkommende Bedrohung, die eingefangenen Kamerabilder, die Darsteller, die unzähligen Referenzen an das italienische Genrekino... da zieh ich 'ne glatte 10. :231:


Bin auch eher deiner, positiver, Meinung.
War ein toller Film und ich kann die Verwirrungen bzgl. der Story nicht verstehen. Ich meine, was habt ihr erwartet ? Die Geschichte war doch klar. Zugegebener weise, es ist nicht Tarantinos originelste Geschichte die er hier erzählt und auch fehlt mir gelegentlich seine eigentlich unverkennbare Handschrift. Doch die ganzen Filmverweise sind unheimlich schön, ein richtiges Feel Good Movie und von der Ausstattung her sicher Tarantinos bester. Das Ende kam totall unerwartet, dafür war es umso effektiver.
Seine eigentlichen Stärken, die Dialoge und seine Art zu Inszenieren lassen etwas zu wünschen übrig bzw schlagen in eine bisher unerwartete Richtung. Könnte mir vorstellen das er deswegen öfters schlechter weg kommt.
Eine zweite Sichtung im Kino werd ich mir definitiv geben !
Neben "Der goldene Handschuh" der bisher beste Film des Jahres

Meine Tarantino Rangliste
1. Inglourious Basterds (10/10)
2. Kill Bill (10/10)
3. Pulp Fiction (10/10)
4. Once upon a Time in Hollywood (9/10)
5. Death Proof (8,5/10)
6. Django Unchained (8)
7. Reservoir Dogs (8/10)
8. Hateful Eight (8/10)
9. Jackie Brown (7/10)

Edit: Heute machte ja die Nachricht die Runde, das Tarantino Vater wird.
Ich hoffe dessen Kind wird mal in seine Fußstapfen treten :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: ONCE UPON A TIME IN HOLLYWOOD - Quentin Tarantino
PostPosted: 22.08.2019 19:58 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 722
Location: Kölle
Gender: Male
Ich war am Sonntag auch im Kino und aufgrund der verhaltenen Rückmeldungen von TRAXX und DJANGOdzilla etwas skeptisch (wobei das andeh's euphorische Kritik zum Glück wieder etwas gemildert hat!). Nunja, der Film geht mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf, der Soundtrack wurde direkt gekauft und im Internet über sämtliche Zitate recherchiert.

Ich finde, dass der Film zur Hälfte ein paar Längen hat, dann aber wieder mächtig Fahrt aufnimmt und mit einem grandiosen Ende aufwartet. Feel Good Movie trifft es sehr gut, eine Zweitsichtung im Kino ist Pflicht.

_________________
"Hat man die Scheiße am Schuh, dann ist das so!" Timo Horn, 26.04.2019

Anfang am Ende (Kölner Express, 27.04.2019)


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 75 posts ] Go to page  1, 2, 3  Next

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker