Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 16.06.2019 16:57

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 15 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE - Johannes Kai
PostPosted: 22.04.2019 17:08 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4086
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Image

Flitterwochen in der Hölle (D)
Tuff desperado (SW)
Isle of Sin
Isle of Fear

D 1960

R: Johannes Kai
D: Christiane Nielsen, Erwin Strahl, Jan Hendriks, Georg Thomas, Dorothee Parker, Otto Storr, Walter Faber, Demeter Bitenc, Slavo Schweiger, Danilo Bezlaj, Beatrice Norden u.a.

Image


deutsche Kinopremiere: 09.09.1960

Score: Karl Bette

Filmportal

OFDb



Image Image Image Image
Image Image Image Image



"Wir bringen Nachrichten: Wie wir bereits gemeldet haben, ist seit heute Nacht die Verkehrsmaschine TOX-082 vermisst. Sie befand sich auf dem Flug nach Caracas und ist offenbar dem Orkan, der über dem karibischen Meer wütete, zum Opfer gefallen. Bis zur Stunde hatte die sofort eingeleitete Suchaktion keinen Erfolg. Sie wird aber in verstärktem Maße fortgesetzt."


Überglücklich über die soeben vernommene Meldung, hoffen die neun Überlebenden -welche es gemeinsam mit ihrem Flugzeugwrack auf eine einsame Insel inmitten des karibischen Meeres verschlagen hatte- von da an auf schnelle Rettung, wobei ihnen aber ein Zehnter bereits kurz darauf einen Strich durch die Rechnung zu machen droht: Es handelt sich dabei um den zu Tode verurteilten Raubmörder Mario Bertelli (Jan Hendriks), der eigentlich zur Vollstreckung seiner Strafe unter polizeilichem Begleitschutz nach Caracas überstellt werden sollte. Doch nachdem er den Flugzeugabsturz überlebte, befreite ihn die ebenfalls zu den Überlebenden zählende Revuetänzerin Martine Duval (Christiane Nielsen) aus Mitleid von seinen Handschellen und schenkte ihm die Freiheit. Zum Dank eignete sich der unreumütige Schwerverbrecher die Waffe seines verblichenen Begleitschutzes an, um mit dieser von da an seine Mitüberlebenden zu terrorisieren und unterdrücken. Was folgt, ist eine nervenzerreissende Belastungsprobe für alle Beteiligten, denn Mario Bertelli versucht mit allem ihm zur Verfügung stehenden Mitteln die Auffindung der Gestrandeten durch die staatlichen Suchtrupps zu seinem Selbstschutz zu unterbinden. Hinzu gesellen sich weitere Intrigenspielchen, denn einige der Überlebenden scheinen nicht die zu sein, für welche sie sich im Vorhinein ausgaben. Als dann auch noch die Ersten auf mysteriöse Art und Weise versterben, ist Polen offen...


Image Image Image Image
Image Image Image Image


Ein recht unterhaltsames Filmvergnügen, welches Produzent Wolf C. Hartwig und Produktionsleiter Ludwig Spitaler 1960 mit FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE ablieferten, denn obwohl der Film inszenatorisch nicht immer ganz stimmig wirkt, konnte er mich dennoch ausgezeichnet unterhalten. Dies mag zum einen an den beteiligten Schauspielern liegen -von denen ich zu meiner Schande bis dahin noch keinen so richtig "bewusst" wahrgenommen habe-, die alles dafür geben, um beste Sonntagsnachmittagsunterhaltung zu bieten, und zum anderen erinnerte mich das Gezeigte ständig an die ähnlich gelagerte Inselklamotte EIN TOTER HING IM NETZ, den ich übrigens auch sehr mag. Am schillerndsten entpuppt sich die Darbietung von Christiane Nielsen, die in der Rolle der leichtlebigen Revuetänzerin Martine Duval von allen Beteiligten am auffälligsten agiert. Am verwunderlichsten ist dabei ihr unscheinbarer Reisekorb, da dieser ungeahnte Mengen an harten Spirituosen zu beinhalten scheint, mit denen sich dann Madame Duval wiederum den unfreiwilligen Aufenthalt auf der einsamen Insel -zum Leidwesen so mancher Mitgestrandeter- versüßt. Neben Christiane Nielsen und Jan Hendriks, der wie bereits geschrieben den selbsternannten Inseldiktator mimt, zählen auch noch die folgenden Schauspieler zu den Überlebenden der Flugzeugkatastrophe: Erwin Strahl spielt die Rolle des aufgeweckten Journalisten Michael Damon, der es zur Aufgabe hat, die Flitterwochen eines ebenfalls mitreisenden Hochzeitspaares in Bildern festzuhalten. Dieses wird wiederum von Dorothee Parker und Slavo Schweiger verkörpert, wobei Letzterer ein dunkles Geheimnis zu hüten scheint. Dann wären da auch noch Georg Thomas in der Rolle des Paters Peter Lorenz, Walter Faber als fadenscheiniger Rechtsverdreher Henry Boone, der spanische Torero José Antonio García und der Archäologe Prof. Neils Larson, welcher wiederum von Otto Storr gespielt wird.


Fazit: "Erst nimmt man ihm die Handschellen ab, und dann wird er frech!"


Image Image Image Image
Image Image Image Image
Image Image Image Image
Image Image Image Image



Zum Abschluss gibt es noch eine zeitgeschichtliche Kinowerbung, der es mit wenigen Worten gelingt, den Filmverlauf samt Auflösung zu spoilern :)

(Lesen auf eigene Gefahr!):

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE - Johannes Kai
PostPosted: 22.04.2019 19:40 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 3753
Gender: Male
Anhand der Screenshots kam bei mir sofort der Eindruck auf, dass ich den doch schon einmal gesehen haben muss, was aber nicht der Fall ist. Die Bebilderung erinnerte mich auch eher an "Ein Toter hing im Netz", aber auch Johannes Kais kurz im Anschluss gedrehten "Das Mädchen mit den schmalen Hüften", der wirklich sehr gelungen ist. Sieht beinahe so aus, als ob man ähnliche oder die gleichen Drehorte verwendet hat. Auch der Stab und die Darsteller sind über weite Strecken identisch. Klingt jedenfalls sehr interessant, denn solche Insel-Geschichten faszinieren wegen ihres entstehenden Vakuums ja ohnehin, aber vor allem die Hauptdarsteller Christiane Nielsen und Jan Hendriks lassen hier aufhorchen. Die beiden kann ich mir in dieser Geschichte wirklich lebhaft vorstellen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE - Johannes Kai
PostPosted: 22.04.2019 20:57 
Offline

Joined: 06.2015
Posts: 689
Location: Im Osten
Gender: Male
Die im Wasser soll man bloß ihre Brüste verdecken. Wir haben 1960, da sind nackte Brüste noch unerwünscht.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE - Johannes Kai
PostPosted: 22.04.2019 21:40 
Offline
User avatar

Joined: 02.2012
Posts: 660
Gender: None specified
Der Film fand auch den Weg in die US-Kinos:

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE - Johannes Kai
PostPosted: 23.04.2019 18:19 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4086
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Pistolero wrote:
Der Film fand auch den Weg in die US-Kinos:

Image Image Image Image

Und sogar nach Schweden:

Image

wuthe57 wrote:
Die im Wasser soll man bloß ihre Brüste verdecken. Wir haben 1960, da sind nackte Brüste noch unerwünscht.

Dennoch gab es diese hierzulande bereits in zahlreichen Filmproduktionen der 50er Jahre zu sehen ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE - Johannes Kai
PostPosted: 23.04.2019 18:22 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4086
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Prisma wrote:
(...) Die Bebilderung erinnerte mich auch eher an "Ein Toter hing im Netz", aber auch Johannes Kais kurz im Anschluss gedrehten "Das Mädchen mit den schmalen Hüften", der wirklich sehr gelungen ist. Sieht beinahe so aus, als ob man ähnliche oder die gleichen Drehorte verwendet hat. Auch der Stab und die Darsteller sind über weite Strecken identisch.

Genau das dachte ich mir beim Ansehen des Films auch, denn die gezeigte Inselkulisse erinnerte mich ständig an EIN TOTER HING IM NETZ. Laut der IMDB soll EIN TOTER zumindest auf einer jugoslawischen Insel (Kroatien) abgedreht worden sein. Der Eintrag zu FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE enthält leider keine Angaben zu den entsprechenden Drehorten. Wenn ich am Wochenende etwas Zeit finde, versuche ich mal die Inseln der beiden Filme zu vergleichen - vielleicht findet sich ein Beleg, dass beide Filme auf der gleichen Insel entstanden. Bei EIN TOTER HING IM NETZ wirkte neben Produzent Wolf C. Hartwig und Produktionsleiter Ludwig Spitaler doch nur noch der Schauspieler Walter Faber mit?
(oder habe ich noch einen weiteren Beteiligten übersehen) :jc_hmmm:




Prisma wrote:
(...) aber vor allem die Hauptdarsteller Christiane Nielsen und Jan Hendriks lassen hier aufhorchen. Die beiden kann ich mir in dieser Geschichte wirklich lebhaft vorstellen.

Die beiden geben von allen beteiligten Darstellern am meisten Gas, wobei das "Tingel-Tangel-Flittchen" (Zitat aus dem Film) im Direktvergleich zu Jan Hendricks noch um einiges mehr aufdreht. Christiane Nielsen legt unbestritten die spektakulärste Darbietung aufs Parkett :)

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE - Johannes Kai
PostPosted: 23.04.2019 22:27 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 3753
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:
Christiane Nielsen legt unbestritten die spektakulärste Darbietung aufs Parkett :)

Christiane Nielsen war auch eine sehr wandlungsfähige Schauspielerin, die zu ihrer Zeit recht gut beschäftigt war und breite Einsatzgebiete hatte, dennoch ein festes Image verkörperte.
Leider stagnierte ihre Karriere bereits Ende der 60er und unterm Strich waren viele Produktionen dabei, an die heute keiner mehr denkt. Der große Wurf hat gefehlt. Schade!
Jan Hendriks wird den meisten noch ein Begriff aus der Wallace-Reihe sein, der dort vornehmlich zweifelhafte Charaktere interpretierte, die ihm wirklich gut standen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE - Johannes Kai
PostPosted: 28.04.2019 16:52 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4086
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Prisma wrote:
Die Bebilderung erinnerte mich auch eher an "Ein Toter hing im Netz", aber auch Johannes Kais kurz im Anschluss gedrehten "Das Mädchen mit den schmalen Hüften", der wirklich sehr gelungen ist.


Leider brachte ein kurzer Inselvergleich keine konkreten Anhaltspunkte hervor, die belegen, dass alle drei Filme in der gleichen Bucht abgedreht wurden. Auch ein Vergleich der Inselflora konnte keine eindeutigen Übereinstimmungen an den Tag bringen. Wenn man sich jedoch die Beschaffenheit des Gesteinsmassiv anschaut, liegt die Vermutung weiterhin nahe, dass alle drei Filme zumindest in verschiedenen Regionen einer buchtreichen Inselgruppe entstanden sein könnten...

Image Image Image Image
Image Image Image Image
Image Image Image Image


Und dann gibt es auch noch einen weiteren Inselfilm aus der Rapid-Filmschmiede, wobei ich die Insel der Amazonen bisher noch nicht entdeckt habe...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE - Johannes Kai
PostPosted: 28.04.2019 17:23 
Offline
User avatar

Joined: 02.2012
Posts: 660
Gender: None specified
Betr: Insel der Amazonen

Seltsamerweise hat "filmportal" Ann Smyrner, die weibliche Hauptdarstellerin, nicht aufgelistet!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE - Johannes Kai
PostPosted: 28.04.2019 19:39 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 3753
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:
Leider brachte ein kurzer Inselvergleich keine konkreten Anhaltspunkte hervor, die belegen, dass alle drei Filme in der gleichen Bucht abgedreht wurden.

Stimmt, es ist anhand der Vergleiche wirklich schwierig zu sagen. Mit sporadischen Blicken sieht beinahe alles gleich aus und wenn man genauer hinschaut, erkennt man doch einige Unterschiede. Aber solche Settings haben ja oft auch ganz viele verschiedene Gesichter; von daher bleibt es einfach schwer einzuschätzen. Unterm Strich finde ich es aber einfach sehr interessant, dass bei diesen Filmen das gleiche Prinzip gewählt wurde. Die Begrenzungen von Inseln haben immer ganz eigene Entfaltungsmöglichkeiten. Ich mag diese Art von Vakuum sehr gerne. Vielen Dank jedenfalls für die Vergleiche, und die Suche ist ja auch nicht komplett ergebnislos geblieben, denn ich habe Lust, mir wieder ein paar Sachen in dieser Richtung anzuschauen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE - Johannes Kai
PostPosted: 29.04.2019 06:51 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4086
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Prisma wrote:
Stimmt, es ist anhand der Vergleiche wirklich schwierig zu sagen. Mit sporadischen Blicken sieht beinahe alles gleich aus und wenn man genauer hinschaut, erkennt man doch einige Unterschiede. Aber solche Settings haben ja oft auch ganz viele verschiedene Gesichter; von daher bleibt es einfach schwer einzuschätzen.

Einen letzten Anhaltspunkt für einen gemeinsamen Inselgruppengaudi liefern die Einträge von Wikipedia und der IMDB, denn laut der letztgenannten Seite soll zumindest EIN TOTER HING IM NETZ -wie bereits zuvor geschrieben- auf der Insel San Nicolo (St. Nikolai) in Kroatien (zum damaligen Zeitpunkt noch Jugoslawien) abgedreht worden sein.

Die beiden Wikipedia-Einträge zu DAS MÄDCHEN MIT DEN SCHMALEN HÜFTEN und EIN TOTER HING IM NETZ geben zudem an, dass der erstgenannte Film "überwiegend vor der jugoslawischen Küste gedreht" wurde, wohingegen der Letztgenannte wiederum "im Oktober/November 1959 auf San Nicola (Italien)" entstanden sein soll. Eine Insel namens "San Nicola" gibt es zumindest in Kroatien und Italien? :? Und FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE soll laut Wikipedia ebenfalls "Mitte 1960 in Jugoslawien" entstanden sein. Nur DIE INSEL DER AMAZONEN wurde wohl "Mitte 1960 an mehreren Orten am Mittelmeer" aufgenommen.


Bleibt also nur zu hoffen, dass sich einer der Beteiligten im Rahmen einer möglichen Veröffentlichung einer dieser Filme über die geheimnisvolle Inselfrage auslässt...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE - Johannes Kai
PostPosted: 29.04.2019 11:26 
Offline
User avatar

Joined: 02.2012
Posts: 660
Gender: None specified
Die Angaben zu "Flitterwochen in der Hölle" kann ich bestätigen.
Die Außenaufnahmen fanden in Jugoslawien an der dalmatinischen Küste statt.
(Das ist die Ostküste des Adriatischen Meeres in Kroatien)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE - Johannes Kai
PostPosted: 30.04.2019 07:05 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4086
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Vielen Dank für deine Nachforschung und Bestätigung :hutheben:

Somit kann abschließend festgehalten werden, dass zwar alle drei Filme in der gleichen Region Jugoslawiens gedreht wurden, aber höchstwahrscheinlich an verschiedenen Küsten. Habe mir übrigens mal ein paar der zahlreichen Inseln Kroatiens (Brač, Korčula, Hvar, Lastovo, Jabuka, Palagruža, Pelješac und Vis sowie einige kleinere Inseln) unter die Lupe genommen, wobei ich sehr erstaunt bin, wie traumhaft die Inselkulissen in einer Farbfilmproduktion gewirkt hätten:



Image Image Image Image
Image Image Image Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE - Johannes Kai
PostPosted: 30.04.2019 10:27 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10557
Location: Was Sie vorhin Hölle nannten, nennt er sein zu Hause.“
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:

Image


Ich muss mal eben unterbrechen. Weiß eventuell jemand, wie man diesen Schrifttyp nennt?

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: FLITTERWOCHEN IN DER HÖLLE - Johannes Kai
PostPosted: 22.05.2019 21:58 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 3753
Gender: Male
Prisma wrote:
Christiane Nielsen und Jan Hendriks lassen hier aufhorchen. Die beiden kann ich mir in dieser Geschichte wirklich lebhaft vorstellen.

Habe mir dieses Spektakel jetzt einmal angeschaut und ich muss schon sagen, dass sich meine Vorstellung vollkommen bestätigen konnte. Aber das betrifft nicht nur Christiane Nielsen und Jan Hendriks. Ich mag ja solche Insel-Geschichten sehr gerne und das Ganze wurde durchaus interessant in Szene gesetzt, außerdem ist der Unterhaltungswert nicht zu unterschätzen. Bei so vielen ungleichen Charakteren, unter denen natürlich auch ein paar verworfene Zeitgenossen zu sein haben, kann es ja gar nicht anders kommen, dass sich eine ordentliche Katastrophe anbahnt. Zwar ist zu erahnen, wer gehörig auf den Putz hauen dürfte, aber dennoch offenbaren sich einige gelungene Überraschungen. "Flitterwochen in der Hölle" hat mit insgesamt sehr gut gefallen und ich bin mir sicher, dass es nicht der einzige Abstecher auf diese Insel bleiben wird.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 15 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker