Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 21.08.2019 21:52

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 10 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: DINAMITE JIM - Alfonso Balcazar
PostPosted: 26.12.2011 17:19 
Offline
User avatar

Joined: 07.2010
Posts: 6047
Location: Im diafsdn Bayern
Gender: Male
:servus: miteinander,

Image

INHALT:
Während des Bürgerkrieges soll der Nordstaatenspion "Dinamite Jim" (Luis Davila) Gold von Mexiko durch die Südstaaten in ein Fort schaffen...
Quelle: Bruckner Buch

DARSTELLER:
Luis Davila
Fernando Sancho
Rosalba Neri
Aldo Sambrell
Manuel Muniz aka Pajarito
Miguel de la Riva
Victor Israel
Maria Pia Conte
Marcello Selbie
Osvaldo Genazzani
...

Hätte ich nicht gedacht, das ich mal mit einem von Balcazars Filmen nicht so recht warm werde ! Den hier ist das der Fall :|
Trotz der wirklich hervorragenden Besetzung und ner Story bei der man nicht viel falsch machen kann, schon gar nicht Balcazar, fand ich Dinamite Jim recht dröge und uninspiriert.Obwohl eigentlich alles stimmt ! Sancho, Davila, Neri, Balcazar, Spanische Landschaft,...eigentlich alles was ich in einem Italo Western mag !
Die Schauspielerische Leistung wären allesamt ganz gut, und Frau Neri ist auch des öftern zu sehen (Siehe letzten Screenshot :lol: ), aber dennoch wirken sie leicht lustlos, vorallem Davila. Zudem hat Sancho ne unglaublichn hässliche Frisur !
Luis Davila mimt den Spion Dinamite Jim. Es ist ein kleiner Schürzenjäger, bei jeder gelegenheit steckt er irgendeiner Dame seine Zunge in den Hals ! Auch in die Frau vom Sancho... 8-) Tja, er soll das Gold halt in das Fort bringen, jedoch dauert es recht lang bis die Story in Fahrt kommt und man weiß um was es eigentlich geht ! Das geschieht etwa in der Mitte in der Dinamite Jim auch an fahrt gewinnt. Dann gibts noch einige Parteien, die das Gold wollen, unter anderem Sancho, der wieder mal nen etwas dümmlichen Mexikanischen Bandenboss spielt ! Und auch der gute Aldo Sambrell will was vom Gold, besser gesagt er bekommt nen Anteil davon.
Trotz aller dem, ich fand den film recht langweilig, gibt nicht viele besondere oder nennenswerte Szenen. Die Actionszenen waren auch nicht das gelbe vom Ei und zudem ist dieser hier mehr an den US Western angelehnt als der früher erschienene "Die Todesminen von Canyon City" ebenfalls von Balcazar. Wenn man bedenkt, was er mit den Todesminen 1965 abliefert und dann den hier 1966, da wirkt Dinamite Jime gleich noch etwas schlechter.
Die Musik war auch nicht wirklich gut, vorallem das Titellied fand ich grausig, ist aber irgendwie ein Ohrwurm...
Ich weiß nicht ob ich für den Film in einer anderen Stimmung sein müsste oder ob er letztendlich wirklich nicht so überzeugen kann.
Zumindest rein optisch kann er grad noch so mit anderen Balcazar Western mithalten.
Irgendwann bekommt er nochmal ne Chance. Momentan so 4 von 10

Bilder einer englischen Fassung:
Image Image Image Image Image Image Image Image Image

VORSPANN:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com


KOMPLETTER FILM:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com

_________________
ImageImageImage

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DINAMITE JIM - Alfonso Balcazar
PostPosted: 27.12.2011 17:13 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2158
Gender: Male
Das Titellied und den Vorspann find ich nicht übel,weiter bin ich leider noch nicht gekommen :lol:
Hab den schon so lange auf dem Stapel liegen,es wird mal Zeit ...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DINAMITE JIM - Alfonso Balcazar
PostPosted: 31.05.2013 10:56 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 1297
Gender: None specified
Image

Die Armee der Südstaaten muss einen ganz schönen Batzen Gold durch Rebellengebiet schleusen. Damit dieses risikoreiche Unternehmen gelingen kann wird Dynamite Jim angeheuert, der gemeinsam mit der Spionin Margaret zwischen den Fronten agieren soll. Das wird aber nicht einfach, denn die Gauner Pablo Reyes und Slade machen den beiden das Leben ganz schön schwer. Sie können niemanden vertrauen, denn auch die Armee scheint ein doppeltes Spiel zu spielen.

"Un western nuovo… esplosivo!!!" (1)

Dem Katalanen Alfonso Balcázar haben wir einige nette B-Western zu verdanken, an denen er als Drehbuchautor, Regisseur und/oder Produzent wirkte. Das gelang ihm auch mit Dinamite Jim, seiner bereits vierten Regiearbeit im Westerngenre, der ohne große Ansprüche daherkommt aber durchgehend gute Unterhaltung bietet und streckenweise ungeheuer amüsant ist. Während des vergnüglichen Vorspanns wähnt man sich gleich Mitten in einer Komödie, was sich danach aber sehr schnell ändert als finstere Gestalten wie Aldo Sambrell und Fernando Sancho auf der Leinwand auftauchen. Allerdings wird das durchaus ernste und actionreiche Unterfangen immer wieder durch komische Momente und Aktionen unterbrochen. Etwa gleich zu Beginn als der Playboy Dynamite Jim von einigen betrogenen Ehemännern gejagt wird oder als er selber, nur in langen Unterhosen gekleidet, einen Gauner durch die Stadt verfolgt, der ihn umlegen wollte.

Image Image Image Image Image
Image Image Image Image Image

Den Playboy, Pokerspieler, Revolverheld und neuerdings Spion Dynamite Jim spielt der Argentinier Luis Dávila, dessen bester Westernauftritt, neben dem grandiosen ¡Mátalo!, dies hier war. Dávila wirkt ungeheuer sympathisch, was er wohl auch in Wirklichkeit war (2), und sein undurchschaubarer Dynamite Jim spielt mehr als nur ein doppeltes Spielchen. Dies gilt allerdings auch für seine Verbündete Margaret, die zwar als Spionen für die Südstaatler zu arbeiten scheint, aber wohl auch auf eigene Rechnung arbeitet. Margaret wird dargestellt von der wunderbaren Rosalba Neri, die als Spionen endlich einmal in einer etwas größeren Rolle zu sehen ist. Leider hat sie aber kaum erinnerungswürdige Szenen, ganz im Gegensatz zu Fernando Sancho. Der spielt wieder einmal einen seiner mexikanischen Bösewichte, der vom Goldtransport Wind bekommen hat und nun seine große Chance wittert den Coup seines Lebens über die Bühne bringen zu können. Gemeinsam mit seinen Männern führt er dort eine Art Zirkusnummer auf der Bühne eines Saloons ab um währenddessen das im Keller versteckte Gold zu klauen. Da gibt’s nicht nur Indianer und Clowns sondern auch einen Giovanni Scratuglia als Chinesen zu sehen. Außerdem setzt es einen ziemlich brutalen Schuss ins Auge, der zu den gewalttätigen Höhepunkten des Films gehört. In einer Nebenrolle ist auch noch Maria Pia Conte als Lupita zu sehen, die laut Rosalba Neri während der Dreharbeiten ständig weinte, da sie sich zu fett fühlte. (3) Als Margarets Hotelangestellten kann man auch noch einen kurzen Blick auf Victor Israel erhaschen, der einen, für ihn zumindest, folgenschweren Auftrag für seine Chefin zu erledigen hat.

Image Image Image Image Image
Image Image Image Image Image

Optisch macht Dinamite Jim jetzt nicht allzu viel her und bietet hier durchschnittliche Kost, einzig der Goldraub im Saloon kann sich da von der Farbgebung her etwas abheben. Ein paar denkwürdige Szenen liefert und Balcázar aber doch. Neben den bereits erwähnten recht witzigen Momenten hat der Film auch ein paar härtere zu bieten. Reyes hat zum Beispiel eine tolle Foltermethode, bei der er dem Gefolterten einen Bienenkorb auf den Kopf setzt. Kurze Zeit später hat Reyes einmal mächtig viel Spaß als er einige seiner Gegner mit einem Maschinengewehr über den Haufen ballern kann. Da die Produzenten Dinamite Jim in Amerika vermarkten wollten sollte der Film auch in Englisch gedreht werden. In Wirklichkeit hat dann aber jeder in seiner Sprache gesprochen bis man sich wegen der Lippensynchronität bei einer späteren Synchronisation doch noch dazu entschloss den Rest in Englisch zu drehen. (4) Wird wohl recht chaotisch abgelaufen sein, das Ganze. Nico Fidenco liefert uns noch einen, von Alessandronis I Cantori Moderno vorgetragenen, schmissigen Titelsong Dinamite Jim, der einen gleich in einen vergnüglichen Zustand versetzt.

Im Großen und Ganzen ist Balcázars Dinamita Jim eine sympathische und kurzweilige Angelegenheit, die mit Humor und einige gute Szenen punkten kann. Neben Nico Fidencos beschwingter Musik kann man ein ausgezeichnetes Schauspielensemble (Dávila, Sancho, Neri, Sambrell, Scratuglia, Pia Conte, Israel) bewundern, welches scheinbar sehr viel Spaß an der Sache hatte. Zumindest hatte Sambrell sehr viel Freude daran während der Dreharbeiten in Barcelona zu wohnen. (5) Wer also ein nettes Filmchen für zwischendurch sucht liegt mit Dinamite Jim genau richtig, macht er doch jede Menge Spaß. Nur eine vernünftige Fassung wäre wünschenswert, dann würde das ganze Treiben vielleicht noch etwas mehr Freude bereiten.


(1) Giusti, Marco: Dizionario del Western All'Italiana. Milano, Arnold Mondadori Editore S.p.A. S.137
(2) Ebd.
(3) Ebd.
(4) Ebd.
(5) Ebd.

Links:
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DINAMITE JIM - Alfonso Balcazar
PostPosted: 31.05.2013 11:41 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10563
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Schöne Vorstellung dieses Sympatischen Filmchens.

Das beste am Film ist hier natürlich wieder mal Sancho ;)

Das dritte Bild was du gepostet hast ist ja mal Superkultig ;)

Der Vorspann ist hier auch besonders gelungen 8-)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DINAMITE JIM - Alfonso Balcazar
PostPosted: 31.05.2013 17:30 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 2158
Gender: Male
nerofranco wrote:
In einer Nebenrolle ist auch noch Maria Pia Conte als Lupita zu sehen, die laut Rosalba Neri während der Dreharbeiten ständig weinte, da sie sich zu fett fühlte.

Unglaublich,welche Interna da ausgeplaudert wurden :lol:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DINAMITE JIM - Alfonso Balcazar
PostPosted: 13.08.2019 13:49 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2349
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Ich hole den thread mal aus aktuellem Anlass nach oben.
Den Titelsong verwendet Tarantino in seinem neuen Werk.
Hat IFW schon damals hier eingestellt:

Italo-West-Fan wrote:

VORSPANN:
www.youtube.com Video from : www.youtube.com



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DINAMITE JIM - Alfonso Balcazar
PostPosted: 13.08.2019 13:50 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 11980
Gender: Male
schmissig :D

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
Auf die Knie, DJANGO! UNCUT HD
MEHR TOT ALS LEBENDIG 22. Februar 2019 UNCUT HD


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DINAMITE JIM - Alfonso Balcazar
PostPosted: 13.08.2019 13:52 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2349
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Anti-Hero wrote:
schmissig :D


Finde ich auch :-)

Habe zufälligerweise auch letzte Woche unverhofft die spanische VHS des Films bekommen....


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DINAMITE JIM - Alfonso Balcazar
PostPosted: 14.08.2019 18:41 
Offline

Joined: 03.2018
Posts: 111
Gender: None specified
Aus welchem Jahr ist der Film eigentlich?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DINAMITE JIM - Alfonso Balcazar
PostPosted: 14.08.2019 19:38 
Online
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4177
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
SandoKid90 wrote:
Aus welchem Jahr ist der Film eigentlich?


nerofranco wrote:


;)


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 10 posts ] 

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker