Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 06.04.2020 01:39

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 1010 posts ] Go to page  Previous  1 ... 30, 31, 32, 33, 34
AuthorMessage
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 01.08.2019 17:53 
Offline
User avatar

Joined: 09.2015
Posts: 868
Gender: None specified
Richie Pistilli wrote:
Blap wrote:
• The Lady in the Car with Glasses and a Gun (Joann Sfar, 2015)*

Den Film hatte ich mir gerade erst kürzlich zum ersten Mal zu Gemüte geführt und war auch auf Anhieb begeistert. Dennoch suche ich weiterhin händeringend nach der Erstverfilmung...



Die 70er Lady würde mich auch interessieren.

Die 2015er Verfilmung fand ich lange Zeit recht gut, gerade auch als Stilübung. Was dem Film für mich allerdings etwas das Kreuz gebrochen hat, war die Rekapitulation, die völlige Erklärung der Hintergründe/ des Hergangs zum Schluss. Warum? Absolut unnötig meiner Meinung nach und ärgerlich.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 01.08.2019 20:35 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7512
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
In der Tat ist eine Veröffentlichung des Originals überfällig!

Quote:
Was dem Film für mich allerdings etwas das Kreuz gebrochen hat, war die Rekapitulation, die völlige Erklärung der Hintergründe/ des Hergangs zum Schluss. Warum? Absolut unnötig meiner Meinung nach und ärgerlich.


Vermutlich ein Zugeständnis an heutige Sehgewohnheiten? Das Publikum schreit ja allzu gern nach dem Erklärbär. In diesem Fall fand ich es allerdings nicht allzu tragisch.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 02.09.2019 10:06 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7512
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Lieblinge im August 2019, Beschränkung auf zehn Filme und drei "Sonderpreise". Erstsichtungen sind mit einem * gekennzeichnet.

• Wenn die Gondeln Trauer tragen (Nicolas Roeg, 1973)
• Bone Tomahawk (S. Craig Zahler, 2015)
• King Kong (John Guillermin, 1976)
• César und Rosalie (Claude Sautet, 1972)
• Brawl in Cell Block 99 (S. Craig Zahler, 2017)*
• White Dog (Samuel Fuller, 1982)
• Achterbahn (James Goldstone, 1977)
• The Girl with all the Gifts (Colm McCarthy, 2017)*
• Tödliche Entscheidung (Sidney Lumet, 2007)*
• Liebe ist nur ein Wort (Alfred Vohrer, 1971)

Beste Erstsichtung(en) außerhalb der Top 10:

• Kristy (Oliver Blackburn, 2014)*
• Der goldene Handschuh (Fatih Akin, 2019)*

Knuffel des Monats:

• Lady Frankenstein (Mel Welles, 1971)

Gurke des Monats:

• Entfällt. Allerdings ist die Blu-ray Auswertung von "Mohn ist auch eine Blume" (Terence Young, 1966) eine Frechheit,
verdient daher den Sonderpreis "Technik-Gurke".


Edit: Stern bei Bone Tomahawk entfernt. Erstsichtung war bereits im Juni ...

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Last edited by Blap on 04.09.2019 09:14, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 02.09.2019 11:14 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4475
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Blap wrote:
• Wenn die Gondeln Trauer tragen (Nicolas Roeg, 1973)
• Der goldene Handschuh (Fatih Akin, 2019)*


Die beiden Filme habe ich mir auch am letzten Wochenende zu Gemüte geführt, wobei mich der "GOLDENE HANDSCHUH" auf Anhieb begeistern konnte. Gleiches gilt für die "GONDELN", die aufgrund der neuen Abtastung noch unheimlicher wirkten, als sie es bereits zu DVD-Zeiten taten. Eine gelungene Veröffentlichung, die zudem mit sehr interessanten Featurettes (dem tollen Soundtrack von Pino Donaggio) und Interviews angereichert wurde.

:dh:


Last edited by Richie Pistilli on 02.09.2019 11:25, edited 1 time in total.

Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 02.09.2019 11:25 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7512
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:
Gleiches gilt für die "GONDELN", die aufgrund der neuen Abtastung noch unheimlicher wirken, als sie es bereits zu DVD-Zeiten taten. Eine gelungene Veröffentlichung, die zudem mit sehr interessanten Featurettes (dem tollen Soundtrack von Pino Donaggio) und Interviews bestückt wurde.


Bei mir musste die alte DVD aus den frühen Jahren des Jahrtausends herhalten. Allerdings habe ich mir inzwischen auch die neue Blu-ray zugelegt, bei einem Werk dieses Kalibers unverzichtbar!

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 02.09.2019 13:20 
Offline
User avatar

Joined: 01.2017
Posts: 1321
Gender: None specified
Blap wrote:
Richie Pistilli wrote:
Gleiches gilt für die "GONDELN", die aufgrund der neuen Abtastung noch unheimlicher wirken, als sie es bereits zu DVD-Zeiten taten. Eine gelungene Veröffentlichung, die zudem mit sehr interessanten Featurettes (dem tollen Soundtrack von Pino Donaggio) und Interviews bestückt wurde.


Bei mir musste die alte DVD aus den frühen Jahren des Jahrtausends herhalten. Allerdings habe ich mir inzwischen auch die neue Blu-ray zugelegt, bei einem Werk dieses Kalibers unverzichtbar!


Das habe ich auch so gemacht und mir die Edition mit dem Soundtrack geholt - bei jedem neuen Anschauen fallen einem neue Details auf (gleich der Anfang mit dem "Omen" auf dem Foto) und das Schockende ist immer wieder ergreifend... in einem Interview auf der BD ist ja dann doch "enthüllt" worden, dass die Sexszene nur gespielt gewesen war... trotzdem bleibt die Montage einfach nur genial...

(PS: "Bone Tomahawk" fand ich ebenso ganz großartig - vor allem das Finale in der Berghöhle)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 02.09.2019 14:30 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7512
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Howard Vernon wrote:
Das habe ich auch so gemacht und mir die Edition mit dem Soundtrack geholt ...


So habe ich es ebenfalls gemacht. Ein schönes Set.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 02.09.2019 15:23 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 1946
Gender: Male
Blap wrote:
Knuffel des Monats:
Lady Frankenstein (Mel Welles, 1971)

Ich weiß nicht welche Veröffentlichung Du hast, aber ich hatte mir das schöne MB von
-Edition Hände Weg- gegönnt. Eine wirklich schöne und liebevoll gemachte Ausgabe und eine der besten
Veröffentlichungen 2018. Bei dem was alles drin ist, ist das auch verdient. Da hat man sich viel Mühe
gegeben und es steckt viel Herzblut in dieser Ausgabe!

Bei dem Film an sich scheiden sich wohl die Geister. Ich persönlich finde den nun keineswegs so schlecht,
wie er teils gemacht wird. Den Trashgehalt leugnet der Film nicht, zumal die erschaffene Kreatur weniger
billig hätte ausschauen können. Auf der anderen Seite hat der Film echt irgendwie was, auch weil er der
Frankenstein-Thematik weitere interessante Aspekte hinzufügt hatte. Also der ist schon teils anders, als
andere Filme. Kein Meisterwerk, aber ich mag ihn!

_________________
ImageImageImage


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 02.09.2019 15:28 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7512
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Graf von Karnstein wrote:
Lady Frankenstein (Mel Welles, 1971
Ich weiß nicht welche Veröffentlichung Du hast, aber ich hatte mir das schöne MB von
-Edition Hände Weg- gegönnt. Eine wirklich schöne und liebevoll gemachte Ausgabe und eine der besten
Veröffentlichungen 2018. Bei dem was alles drin ist, ist das auch verdient. Da hat man sich viel Mühe
gegeben und es steckt viel Herzblut in dieser Ausgabe!

Bei dem Film an sich scheiden sich wohl die Geister. Ich persönlich finde den nun keineswegs so schlecht,
wie er teils gemacht wird. Den Trashgehalt leugnet der Film nicht, zumal die erschaffene Kreatur weniger
billig hätte ausschauen können. Auf der anderen Seite hat der Film echt irgendwie was, auch weil er der
Frankenstein-Thematik weitere interessante Aspekte hinzufügt hatte. Also der ist schon teils anders, als
andere Filme. Kein Meisterwerk, aber ich mag ihn!


Da ich den Film sehr mag, hatte ich mir bereits vor Jahren eine DVD aus den USA gegönnt. Deren Qualität ist allerdings nicht mehr zeitgemäß, daher wanderte das MB auch in meine Sammlung. Schönes Set mit jeder Menge Bonusmaterial.

Liebenswerter Film. ... und natürlich Rosalba! :schilder_hschild:

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 02.09.2019 15:37 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4475
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Blap wrote:
Schönes Set mit jeder Menge Bonusmaterial.

... und so viel Herbert Fux! :ggg55:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 01.10.2019 10:59 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7512
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Lieblinge im September 2019, Beschränkung auf zehn Filme und drei "Sonderpreise". Erstsichtungen sind mit einem * gekennzeichnet.

• Halloween (David Gordon Green, 2018)
• Gift des Bösen (Sidney Salkow, 1963)
• Die Braut des Satans (Peter Sykes, 1976)
• Coma (Michael Crichton, 1978)
• Jäger der Apokalypse (Antonio Margheriti, 1980)
• Return of the Living Dead 3 (Brian Yuzna, 1993)
• Baby Driver (Edgar Wright, 2017)*
• Star Wars - Das Erwachen der Macht (J.J. Abrams, 2015)*
• The naked Cage (Lutz Schaarwächter, 1986)
• Freitag der 13. (Marcus Nispel, 2009)

Beste Erstsichtung ausserhalb der Top 10:

• Destroyer (Karyn Kusama, 2018)*


Knuffel des Monats:

• The World's End (Edgar Wright, 2013)*

Gurke des Monats:

• Human Centipede 3 (Tom Six, 2015)*

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 04.11.2019 14:43 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7512
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Lieblinge im Oktober 2019, Beschränkung auf zehn Filme und drei "Sonderpreise". Erstsichtungen sind mit einem * gekennzeichnet.

• Charley Varrick (Don Siegel, 1973)
• The Wrestler (Darren Aronofsky, 2008)*
• Das China Syndrom (James Bridges, 1979)
• Wiegenlied für eine Leiche (Robert Aldrich, 1964)
• Midsommar (Ari Aster, 2019)*
• Starman (John Carpenter, 1984)
• Der Marathon Mann (John Schlesinger, 1976)
• The hot Nights of Linda (Jess Franco, 1975)*
• Sleep Tight (Jaume Balagueró, 2011)*
• A Cure for Wellness (Gore Verbinski, 2016)*


Beste Erstsichtung ausserhalb der Top 10:

• In einer besseren Welt (Susanne Bier, 2010)*


Knuffel des Monats:

• The Werewolf and the Yeti (Miguel Iglesias, 1975)


Gurke des Monats:

Entfällt

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 02.12.2019 11:23 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7512
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Lieblinge im November 2019, Beschränkung auf zehn Filme und drei "Sonderpreise". Erstsichtungen sind mit einem * gekennzeichnet.

• Matinee (Joe Dante, 1993)
• The Iguana With The Tongue Of Fire (Riccardo Freda, 1971)
• Gone Baby Gone (Ben Affleck, 2007)*
• Revenge (Sidney Hayers, 1971)*
• The Man Who Killed Hitler And Then The Bigfoot (Robert D. Krzykowski, 2018)*
• Hereditary (Ari Aster, 2018)*
• Virgin Witch (Ray Austin, 1972)
• Cujo (Lewis Teague, 1983)
• The Town (Ben Affleck, 2010)*
• The Devil Within Her (Peter Sasdy, 1975)


Beste Erstsichtung ausserhalb der Top 10:

• Ant-Man (Peyton Reed, 2015)*


Knuffel des Monats:

• Graveyard Monster (Roy Knyrim, 2006)


Gurke des Monats:

• The Night Watchmen (Mitchell Altieri, 2016)* (Keine Gurke, aber eine Nervensäge ...)

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 08.12.2019 18:01 
Offline
User avatar

Joined: 01.2017
Posts: 1321
Gender: None specified
Blap wrote:
• Revenge (Sidney Hayers, 1971)*

• Virgin Witch (Ray Austin, 1972)

• The Devil Within Her (Peter Sasdy, 1975)





drei Filme aus UK, die ich auch sehr mag; wobei THE DEVIL... natürlich wirklich kein guter Film ist, allerdings so seltsam inszeniert wäre, dass es schon wieder fasziniert; VIRGIN WITCH trifft sodann den damaligen Zeitgeist recht gut und wurde wunderbar Pop-Art-ig gestaltet - und REVENGE wurde von Hayers erstaunlich "nüchtern" inszeniert, was denn wiederum die "Durchschlagskraft" des Films ausmacht, wenn es zum Finale geht... gerade REVENGE ist noch recht unbekannt, was sich aber durch die schöne BD aus GB beheben lässt ;) ...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 09.12.2019 11:26 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7512
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Howard Vernon wrote:
Blap wrote:
• Revenge (Sidney Hayers, 1971)*

• Virgin Witch (Ray Austin, 1972)

• The Devil Within Her (Peter Sasdy, 1975)





drei Filme aus UK, die ich auch sehr mag; wobei THE DEVIL... natürlich wirklich kein guter Film ist, allerdings so seltsam inszeniert wäre, dass es schon wieder fasziniert; VIRGIN WITCH trifft sodann den damaligen Zeitgeist recht gut und wurde wunderbar Pop-Art-ig gestaltet - und REVENGE wurde von Hayers erstaunlich "nüchtern" inszeniert, was denn wiederum die "Durchschlagskraft" des Films ausmacht, wenn es zum Finale geht... gerade REVENGE ist noch recht unbekannt, was sich aber durch die schöne BD aus GB beheben lässt ;) ...


Unterschreibe ich gern. "Devil" hat einfach jede Menge Charme. "Revenge" finde ich absolut großartig! Sidney Hayers hat ja auch den ebenfalls grandiosen "Assault" inszeniert, da werde ich mir die Network Blu-ray noch beschaffen, damit die alte DVD aus GB in Rente gehen kann.

"Virgin Witch" habe ich -trotz vorhandener Blu-ray aus den USA- erneut gekauft. Die Veröffentlichung von X-Rated ist solide, die deutsche Synchro ordentlich geworden.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 09.12.2019 15:16 
Offline
User avatar

Joined: 01.2017
Posts: 1321
Gender: None specified
Blap wrote:

Sidney Hayers hat ja auch den ebenfalls grandiosen "Assault" inszeniert, da werde ich mir die Network Blu-ray noch beschaffen, damit die alte DVD aus GB in Rente gehen kann.


Danke für den Tipp mit ASSAULT - den Film kenne ich noch gar nicht - und da die von mir geschätzte Suzy Kendall mitspielt, dann eh
ein Kaufgrund :) ...


Blap wrote:
"Virgin Witch" habe ich -trotz vorhandener Blu-ray aus den USA- erneut gekauft. Die Veröffentlichung von X-Rated ist solide, die deutsche Synchro ordentlich geworden.


von VIRGIN WITCH hatte ich mir auch gleich die BD aus den USA zugelegt - da ich die X-Rated-Veröffentlichung nicht habe: ist die Bildqualität gleich - oder würdest Du die eine Veröffentlichung der anderen hinsichtlich des technischen Eindrucks vorziehen? (bei VIRGIN WITCH kann mir die Farbintensität nicht grell genug sein)...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 09.12.2019 15:20 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7512
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Howard Vernon wrote:
von VIRGIN WITCH hatte ich mir auch gleich die BD aus den USA zugelegt - da ich die X-Rated-Veröffentlichung nicht habe: ist die Bildqualität gleich - oder würdest Du die eine Veröffentlichung der anderen hinsichtlich des technischen Eindrucks vorziehen? (bei VIRGIN WITCH kann mir die Farbintensität nicht grell genug sein)...


Ich möchte behaupten, die Bildqualität der Scheiben nimmt sich nichts. Da ich die deutsche Veröffentlichung zum kleinen Preis ergattern konnte, habe ich gern erneut zugegriffen, schon aus Neugier auf die Synchro.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 09.12.2019 15:52 
Offline
User avatar

Joined: 01.2017
Posts: 1321
Gender: None specified
Blap wrote:
Ich möchte behaupten, die Bildqualität der Scheiben nimmt sich nichts. Da ich die deutsche Veröffentlichung zum kleinen Preis ergattern konnte, habe ich gern erneut zugegriffen, schon aus Neugier auf die Synchro.


Danke für die Antwort, Blap - dann kann ich bei meiner BD bleiben, mit der ich "farblich" zufrieden bin...

Gruß


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 02.01.2020 11:22 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7512
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Lieblinge im Dezember 2019, Beschränkung auf zehn Filme und drei "Sonderpreise". Erstsichtungen sind mit einem * gekennzeichnet.

• Night Warning (Willaim Asher, 1982)
• Sie sind verdammt (Joseph Losey, 1962)
• Und wieder ist Freitag der 13. (Steve Miner, 1982)
• Der Clan der Sizilianer (Henri Verneuil, 1969)
• I, Tonya (Craig Gillespie, 2017)*
• Wer hat Tante Ruth angezündet? (Curtis Harrington, 1971)
• The Boneyard (James Cummins, 1991)
• Das Messer am Ufer (Tim Hunter, 1986)
• The Irishman (Martin Scorsese, 2019)*
• Das fliegende Auge (John Badham, 1983)


Beste Erstsichtung ausserhalb der Top 10:

• Once were Warriors (Lee Tamahori, 1994)*


Knuffel des Monats:

• Monster Dog (Claudio Fragasso, 1984)


Gurke des Monats:

• Anon (Andrew Niccol, 2018)* Keine Gurke, lediglich mittelprächtiges Schlusslicht des Monats.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: Möpse, Mettgut, Mainstream! Die Verfehlungen des Herrn Blap.
PostPosted: 01.04.2020 10:30 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7512
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Lieblinge im März 2020, Beschränkung auf zehn Filme und drei "Sonderpreise". Erstsichtungen sind mit einem * gekennzeichnet.

• Die Stunde der grausamen Leichen (Javier Aguirre, 1973)
• Verfluchtes Amsterdam (Dick Maas, 1988)
• Der Schrecken der Medusa (Jack Gold, 1978)
• Rififi am Karfreitag (John Mackenzie, 1980)
• Cannibal Ferox (Umberto Lenzi, 1981)
• Rituals (Peter Carter, 1977)
• Dragged Across Concrete* (S. Craig Zahler, 2018)
• Monster im Nachtexpress (Roger Spottiswoode, 1980)
• The Help* (Tate Taylor, 2011)
• Death Line (Gary Sherman, 1972)

Beste Erstsichtung ausserhalb der Top 10:

• Permissive* (Lindsay Shonteff, 1970)

Knuffel des Monats:

• Der Flug zur Hölle (Virgil W. Vogel, 1957)

Gurke des Monats:

• Entfällt

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1010 posts ] Go to page  Previous  1 ... 30, 31, 32, 33, 34

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker