Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 03.06.2020 22:15

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 48 posts ] Go to page  Previous  1, 2
AuthorMessage
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 08.03.2012 20:09 
Cromwell wrote:
Eben mal wieder angeschaut, also mir gefällt er immer noch. Die Story ist durchaus spannend und er hat ein paar wirklich gute Momente
Der Überfall auf Anna, der Mord an Remo, das Ende von John


Nicht zum letzten mal geguckt...7/10



Noch vor ein paar Monaten habe ich dem Film eine 6/10 gegeben aber mittlerweile gefällt er mir immer mehr. Ich komme mittlerweile bestens mit den neueren Argento Filmen zurecht.
Nebenbei. In der neuen Ausgabe des Deadline Magazins steht eine Kritik zu DRACULA 3D (Erste
Vorführung von 25 Minuten), die für einen Normal Gucker nicht gut klingt aber mich noch heißer auf den Film macht.


Top
  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 23.08.2012 22:15 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 848
Gender: None specified
weiß jemand, ob der O-Ton für diesen Film engl. oder ital. ist? Vielen Dank im Voraus.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 23.08.2012 22:39 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9283
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
O-Ton ist imho englisch. Hab den damals auf dem FFF im O-Ton gesehen und dort offenbarte sich einem das volle Grauen des Films, denn die ganzen Schauspieler sprechen ein Englisch mit fürchterlichem italienischen Akzent, was das Gezeigte im Niveau nochmals satte zwei Etagen tiefer rutschen lässt.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 23.08.2012 22:46 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 848
Gender: None specified
Danke für die schnelle Antwort. Habe nur die ital. DVD und bin am überlegen, mir der Vollständigkeit halber noch eine engl.-sprachige Version zuzulegen wegen des O-Tons. (die ital. wird wohl am nähsten an Argentos Vorstellungen sein, daher behalte ih dann beide). Denke, die Koch DVD wäre dann wohl die Scheibe der Wahl....

PS: gerade nochmal reingeworfen, der ital. Ton ist eindeutig dubbed...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 22.09.2012 23:01 
Offline
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 601
Gender: Male
Habe ihn jetzt gerade das dritte Mal gesehen und er gefällt mir immer besser. Beim ersten Mal mochte ich die Musik nicht sonderlich, jetzt gefällt sie mir absolut gut. Möglicherweise ist die steigende Tendenz auch damit verbunden, das ich ihn diesmal in Englisch geschaut habe. Die Synchro gefällt mir nämlich nicht. Die Szenen in Anna`s Haus finde ich einfach nur bärenstark.
Ich mag ihn also inzwischen sehr gerne :)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 23.09.2012 00:58 
deadlyfriend wrote:
Habe ihn jetzt gerade das dritte Mal gesehen und er gefällt mir immer besser. Beim ersten Mal mochte ich die Musik nicht sonderlich, jetzt gefällt sie mir absolut gut. Möglicherweise ist die steigende Tendenz auch damit verbunden, das ich ihn diesmal in Englisch geschaut habe. Die Synchro gefällt mir nämlich nicht. Die Szenen in Anna`s Haus finde ich einfach nur bärenstark.
Ich mag ihn also inzwischen sehr gerne :)



So gings mir auch. Argento Filme gefallen mit jedem sehen besser. Der CARD PLAYER hat schon was.


Top
  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 08.02.2013 22:56 
Offline
User avatar

Joined: 10.2012
Posts: 440
Location: Franken
Gender: None specified
Grade im DTM-Newsletter entdeckt - *** The link is only visible for members, go to login. ***

Wie's scheint, gibt's damit für alle, denen 30,- für ein "Tonfilm-MB" zu viel sind in Kürze eine Alternative. :shock:

Nachdem gerade erst die VÖ von Edition Tonfilm raus ist würde mich interessieren, ob es sich bei dieser Version um ein Verramschen der EditionTonfilm-BD unter anderem Namen handelt, oder ob das tatsälich schon eine neue/eigenständige VÖ wird (evtl. ähnlich wie kürzlich bei FLUCHTWEG ST. PAULI als Folge einer Neuvergabe der Rechte :?: ) - hat dazu evtl. jemand erhellende Info's?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 08.02.2013 23:59 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 815
Location: Camden Town
Gender: Male
Highscores: 1
Sehr interessant bzw. suspekt. Wer ist das Label LFG? Die stehen auch hinten auf der Hartbox von DEBORAH drauf... Anscheinend haben die auch u.a. "Hobo with a Shotgun" gebracht; ist bisher an mir vorbeigegangen das Label. So wie es aussieht, bringen die nur Repacks...

Und da prangt sogar oben der Schriftzug "Dario Argento Collection" :shock: Da folgt bestimmt auch noch SLEEPLESS von denen...

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 09.02.2013 00:00 
Offline

Joined: 11.2010
Posts: 515
Gender: None specified
Islay wrote:
Grade im DTM-Newsletter entdeckt - *** The link is only visible for members, go to login. ***

Wie's scheint, gibt's damit für alle, denen 30,- für ein "Tonfilm-MB" zu viel sind in Kürze eine Alternative. :shock:

Nachdem gerade erst die VÖ von Edition Tonfilm raus ist würde mich interessieren, ob es sich bei dieser Version um ein Verramschen der EditionTonfilm-BD unter anderem Namen handelt, oder ob das tatsälich schon eine neue/eigenständige VÖ wird (evtl. ähnlich wie kürzlich bei FLUCHTWEG ST. PAULI als Folge einer Neuvergabe der Rechte :?: ) - hat dazu evtl. jemand erhellende Info's?

Wird Garantiert ein Repak der ET sein, selbigen Tag erscheint auch noch Sleepless welcher allerdings dann nur gekürzt sein wird.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 09.02.2013 00:06 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 815
Location: Camden Town
Gender: Male
Highscores: 1
Das erklärt dann wohl auch die Neuauflage bzw. nun Repack von DEBORAH ohne Schuber für einige Euronen weniger... Aber SLEEPLESS gekürzt? Dann isset ja kein Repack der ET mehr^^ Btw find ich diesen aber nicht von denen...

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 09.02.2013 09:58 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 824
Location: Cannibal City
Gender: Male
POshy wrote:
Sehr interessant bzw. suspekt. Wer ist das Label LFG?


Sind das nicht die hier? Abkürzung würde passen
*** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
FUCK DIRTY PICTURES


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 11.02.2013 15:25 
Offline
User avatar

Joined: 06.2011
Posts: 2
Gender: Male
Ich denke auch, daß sich hinter LFG die Ledick Film GmbH verbirgt. Im Ledick-Newsletter wurde zumindest Hobo with a Shotgun sowie auch die verlängerten Editionen von His Name was Jason sowie Halloween - 25 Years of Terror als "exclusiv nur bei uns" angekündigt... und die sind alle unter dem Label LFG erschienen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 11.02.2013 15:29 
Offline
User avatar

Joined: 05.2010
Posts: 815
Location: Camden Town
Gender: Male
Highscores: 1
Yo, wird schon stimmen. Ist trotzdem völlig an mir virbeigegangen der Name :lol:

_________________
"That's when you know you've found somebody special. When you can just shut the fuck up for a minute and comfortably enjoy the silence."


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 11.02.2013 15:34 
Offline
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 37
Location: Bayern
Gender: Male
sid.vicious wrote:
Zwei mal angesehen und zu keinem besseren Urteil gekommen. 5,5/10


dito, nach Erscheinen und gestern ein zweits mal gesichtet - 5/10 damals und jetzt

_________________
Satan is boring, stay uncool & keep fucking things up


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 05.01.2014 18:11 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 1961
Location: Das finstere Tal
Gender: Male
So, gerade gesehen, und einigen Kritikpunkten muss ich ja durchaus zustimmen. Zum einen ist das Koch-Cover wirklich mies - meine Argentos stehen extra, sortiert nach Entstehungsjahr, und CARD PLAYER ist jetzt ganz vorne, und wenn man zur Tür reinkommt sieht man genau das Cover :mist: Aber da kann Argento jetzt glaube ich nix zu ...

Mal ernsthaft: Ja das Bild hat definitiv TV-Look, ja die Nebendarsteller sind nicht so die Wolke, ja die Musik kann nerven (und wenn der Mörder am Ende das Autoradio lauter stellt, dann stelle ich automatisch leiser ...), und ja es fehlen die "klassischen" Argento-Merkmale wie die Kamerafahrten oder die klaustrophobisch-bedrohlichen Situationen oder die ausufernde Verwendung von Ketchup. Wenn Anna auf der Wiese steht und den Typen sucht der sie beobachtet, es ist dunkel und ruhig und der Wind rauscht in den Bäumen, das erinnert an TRAUMA und ist sehr spannend, aber leider viel zu kurz. Wobei die Fortführung der Szene in der Wohnung äußerst gelungen ist, und das sich Anna ernsthaft zur Wehr setzt und nicht einfach nur kreischt, das steigert die Spannung umso mehr.

Auch die Fahrt Brennans auf den Hügel ist stark gemacht. Links und rechts nur Mauern, immer höher werdend, die Fahrtroute vorgegeben, Brennan immer ratloser - auch hier kommt wieder die bekannte Klaustrophobie zum Zuge, aber ich hätte mir vielleicht ein paar Schnitte weniger gewünscht, um die Enge und Zuspitzung der Situation stärker zu betonen. Trotzdem, Spannungskino zum Hinschauen und Entdecken.

Die Hauptdarsteller sind solide und geben keinen Grund zum Meckern, was aber auf jeden Fall Grund zum Meckern ist, ist der niedrige Gore-Faktor. Sämtliche Mordszenen erinnern in ihrer Blutarmut an TRAUMA, und wenn Brennan dann in Großaufnahme an den (hervorragend gemachten!) Leichen rumpopelt, dann wirkt das auf mich eher wie eine Entschuldigung für die im Off stattfindenden Morde. Sollte der Film zur Primetime im RAI gezeigt werden, oder musste Stivaletti ohne Gage arbeiten? Nicht dass ich auf solche Shots stehe, ganz im Gegenteil, aber das völlige Fehlen blutiger Szenen fand ich sehr auffällig. Und sehr un-Argentoesk ...

Auch etwas merkwürdig fand ich die Darstellung italienischer Polizeiarbeit. OK, Argento hat noch nie viel mit Polizei am Hut gehabt, seine Helden waren fast immer Zivilisten, aber diese extrem faule und brunzdumme Bande von Nichtstuern, die fand ich schon merkwürdig.
Dann die etwas überbordende Ansammlung von Klischees: Der Ire ist Säufer, logisch, was sonst. Annas Vater war Kartenspieler (So ein Zufall) und hat sich vor einen Zug geschmissen. Warum wir das überhaupt erfahren müssen dient nur und ausschließlich dem Showdown, aber so richtig überzeugend ist das Drehbuch an dieser Stelle nicht. Und auch die Details mit den Samenkörnern haben mich nicht wirklich überzeugt (aber vielleicht hab ich auch nur zuviel CSI gesehen …).
Und so sind es einfach eine Anzahl kleiner Ärgerlichkeiten, die einen insgesamt eher schwachen Eindruck hinterlassen. Das Brennan die Hütte versucht zu stürmen unter absoluter Missachtung sämtlicher Vorsichtsmaßnahmen, die Frage mit wem das 2. Kartenspiel eigentlich stattfindet, der etwas dahingerotzt wirkende Showdown …

Und so kommt bei mir dann doch „nur“ eine 5/10 zustande, weil sich Licht und Schatten einfach die Waage halten. Ganz so mies wie er manchmal gemacht wird, so mies ist er dann doch nicht. Man muss nur genauer hinschauen, dann bietet THE CARD PLAYER einiges an schönen Details. Plus, ist eigentlich schon mal jemandem aufgefallen, was für eine wunderschöne Tochter der Giuliano Gemma da in die Welt gesetzt hat? Nicht? Hinsetzen und noch mal schauen!! :schilder_hschild:

Hm, eigentlich wollte ich nur ein paar(!) Worte schreiben.

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 05.01.2014 20:59 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9283
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Schaut euch mal CARD PLAYER im Original, also englisch an: Ihr werdet weinen - gegen Schluss sogar vor Lachen! ;)

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 05.01.2014 22:37 
TRAXX wrote:
Schaut euch mal CARD PLAYER im Original, also englisch an: Ihr werdet weinen - gegen Schluss sogar vor Lachen! ;)



.....und es ist eine Lebensaufgabe von dir. :lol:


Top
  
 
 Post subject: Re: THE CARD PLAYER - Dario Argento
PostPosted: 12.03.2020 12:25 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 326
Location: Point Dune
Gender: Male
The Card Player - Tödliche Pokerspiele ("Il Cartaio" I 2004, Regie: Dario Argento)

Ein Serienkiller treibt sein Unwesen in Rom und er hat einen neuen Ansatz entwickelt, um mit der Polizei zu spielen: er entführt seine Opfer und zwingt die Behörden mit ihm um das Leben der Geisel eine Partie Onlinepoker zu spielen. Falls er gewinnt, bringt er das Opfer vor laufender Kamera um, andernfalls läßt er sie wieder frei. Die Polizistin Anna Mari (Stefania Rocca) nimmt sich des Falls an und bekommt von den britischen Kriminalbehörden bald Verstärkung, als eine englische Touristin dem Killer zum Opfer fällt. John Brennan (Liam Cunningham) unterstützt sie, wo er nur kann, doch die Spiele gehen fast immer zu Ungunsten der Beamten aus. Also holt sich Anna einen Pokerprofi in Gestalt von Remo (Silvio Muccino) zur Hilfe, doch der Killer ist noch lange nicht am Ende, er hat sogar damit gerechnet, daß die Polizisten ihm langsam auf die Spur kommen.
(OFDb)

Nach "Sleepless" sah es so aus, als hätte sich Dario Argento vom Filmemachen verabschiedet, doch dann meldete er sich mit gleich zwei Filmen zurück. Diesmal jedoch ohne seine typischen Extravaganzen, denn da es sich um TV-Produktionen handelte, musste er kleinere Brötchen backen. Seinen Giallo-Motiven blieb er aber treu und baute auch ein paar Schockmomente der härten Gangart ein. Entsprechend des Themas, bevorzugte Argento hier eine zeitgemäß nüchterne Inszenierung, mit Handkamera-Einstellungen und zweckmäßiger Montage, wie man es auch aus amerikanischen Krimiserien kennt. So kommt "The Card Player" für Argento-Verhältnisse schmucklos und trist daher, dennoch gibt es immer wieder einige Momente, in denen er Kunst und Architektur in den Fokus rückt, und somit an alte Giallo-Zeiten erinnert. Die Story erweist sich zwar als ziemlich an den Haaren herbeigezogen, die Inszenierung des Internet-Backrounds wirkt wenig überzeugend und auch schauspielerisch wird nicht gerade Extraklasse geboten, aber irgendwie schafft es auch "The Card Player" eine spezielle Stimmung aufzubauen. Auch bringt Argento immer einen Schuss Ironie mit ein, was besonders am Ende deutlich wird. Insgesamt würde ich sagen, dass er mit "The Card Player" seinen schwächsten Film abgeliefert hat, aber für gutes Mittelmaß reicht es immer noch. So gebe ich hier zwar keine hohe Wertung, aber dennoch hat dieser Film durchaus Rewatch-Potenzial für mich.

5,5/10

_________________
Image

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 48 posts ] Go to page  Previous  1, 2

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker