Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 09.07.2020 04:18

All times are UTC + 1 hour [ DST ]




Post new topic Reply to topic  [ 256 posts ] Go to page  Previous  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Next
AuthorMessage
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 28.02.2020 15:59 
Offline
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 1385
Location: Kongo
Gender: Male
Meine Blu-Ray lag eben im Briefkasten. Direkt mal reingeschaut und die alte Tijuana-Fassung sofort in den Müll geworfen. Ein Quantensprung was das Bild angeht. Was für eine absolute Offenbarung für alle Italowestern-Fans! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 28.02.2020 17:09 
Offline

Joined: 10.2011
Posts: 815
Location: Großherzogtum Baden
Gender: Male
Hab es auch heute bekommen.
Freu mich darauf den nachher anzukucken.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 28.02.2020 23:34 
Offline
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 504
Gender: None specified
Gerade zum ersten mal komplett gesehen über die sehr schöne Bluray. Das war mal ein gestochen scharfes Bild, wahnsinn :o :) Das Gras ist ja grüner als grün :lol: Aber schön das ich ich so noch Erstsichtungen erleben kann.
Starblack selber ist dann auf der einen Seite doch sehr naiv und zum Teil echt schlecht geschauspielert Dafür aber auch schön inszeniert und mir gefielen die meisten Actionszenen mit der geilen Kameraführung exzellent ! Die Schießerei am Schluss ist schon echt klasse, das gelang Grimaldi in Pistoleros ja auch hervorragend. Auch einige Brutalitäten zeigen in welche Richtung sich das Genre bewegte, ohne hier jedoch sehr explizit zu werden.
Von mir gibts 7/10, wirklich schön noch kleine Perlen zu entdecken :)

Die deutsche Stimme von Starblack passte sehr gut zum jungen Robert Woods !

Bis jetzt ganz klar die TOP Veröffentlichung des Jahres. Das zu toppen wird schwer 8-) und 2 Harten Kerlen aus dem Forum wird auf der Scheibe auch gedankt, auch von mir vielen Dank dafür, ihr habts möglich gemacht diese Seltenheit so zu präsentieren !


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 29.02.2020 01:33 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12189
Gender: Male
Il Nero wrote:
und 2 Harten Kerlen aus dem Forum wird auf der Scheibe auch gedankt, auch von mir vielen Dank dafür, ihr habts möglich gemacht diese Seltenheit so zu präsentieren !



War nur Grinder :)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 29.02.2020 09:22 
Offline
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 504
Gender: None specified
;)

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 29.02.2020 13:27 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12189
Gender: Male
Bei der Kinokopie war ich allerdings nur erster Gratulant. :)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 29.02.2020 17:02 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 2375
Location: Berlin
Gender: Male
Wäääh, ich Trottel habe aus Versehen die DVD bestellt; die kommt in einer Amaray ohne Schuber. :o

Jetzt bin ich unschlüssig; soll ich die behalten, da die Quali darauf sicher auch sehr gut ist (noch sealed) oder die Blu-ray nachfassen . . .


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 29.02.2020 17:30 
Offline
User avatar

Joined: 01.2017
Posts: 1349
Gender: None specified
Jimmy Stewart wrote:
Wäääh, ich Trottel habe aus Versehen die DVD bestellt; die kommt in einer Amaray ohne Schuber. :o

Jetzt bin ich unschlüssig; soll ich die behalten, da die Quali darauf sicher auch sehr gut ist (noch sealed) oder die Blu-ray nachfassen . . .


Die Qualität der BD ist atemberaubend - Du machst Dich wirklich glücklich mit dem Blu-Ray-Bild...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 29.02.2020 17:49 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 2375
Location: Berlin
Gender: Male
Howard Vernon wrote:
Jimmy Stewart wrote:
Wäääh, ich Trottel habe aus Versehen die DVD bestellt; die kommt in einer Amaray ohne Schuber. :o

Jetzt bin ich unschlüssig; soll ich die behalten, da die Quali darauf sicher auch sehr gut ist (noch sealed) oder die Blu-ray nachfassen . . .


Die Qualität der BD ist atemberaubend - Du machst Dich wirklich glücklich mit dem Blu-Ray-Bild...


Okay, dann frage ich mal ganz keck beim ofdb Shop an, ob die Möglichkeit eines Austausches besteht. :?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 29.02.2020 20:58 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10885
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
Ich durfte ein vollkommen neues Filmerlebnis (ich kannte bisher nur die SUPER 8-Version und die englische VHS) über mich ergehen lassen. Tolle Arbeit, bestens dosiertes Filmkorn und kräftige Farben. BOMBE!

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 01.03.2020 22:04 
Offline
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 504
Gender: None specified
Um euch nochmal vor Augen zu halten, was bislang so von dem Film im Umlauf war ;)

Image
Image

Image
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 01.03.2020 22:09 
Offline

Joined: 05.2018
Posts: 713
Gender: None specified
Wie ist denn der Film so?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 02.03.2020 00:35 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2339
Location: Sindelfingen
Gender: Male
Edit, weil egal.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 05.03.2020 08:10 
Offline
User avatar

Joined: 01.2018
Posts: 183
Gender: Male
Meine Blu ist auch angekommen, sodass ich Starblack gestern dann ebenfalls begutachten konnte. Bild und Ton sind wirklich spitze!! In machen Szenen gibt es eine leichte Unschärfe aber insgesamt ist die Bildqualität absolut herausragend. Den Film selber fand ich auch richtig klasse. Die andernorts als vorhersehbar und naiv bezeichnete Story hat mich überhaupt nicht gestört, sie erfüllt absolut ihren Zweck in einem kurzweiligen, actionlastigen Film. Eine tolle Veröffentlichung.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 05.03.2020 13:23 
Offline
User avatar

Joined: 01.2017
Posts: 1349
Gender: None specified
Spooky wrote:
Den Film selber fand ich auch richtig klasse. Die andernorts als vorhersehbar und naiv bezeichnete Story hat mich überhaupt nicht gestört, sie erfüllt absolut ihren Zweck in einem kurzweiligen, actionlastigen Film. Eine tolle Veröffentlichung.


Sehe ich auch so; die Handlung hat mich in ihrer "Einfachheit" sogar an alte Western-Serials aus den 40er Jahren erinnert - so eine Art von "Zorro"-Hommage scheint der Schwarze Gott zu sein...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 05.03.2020 14:26 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12189
Gender: Male
Ich hab es glaub ich schon mal irgendwo geschrieben aber diese Exhumierung / Abendessen ist für mich eine Szene, die ich in keinem anderen Italowestern so gesehen habe

sinngemäß :

Johnny: Ach übrigens,Mutti, ich habe gerade Papa ausgegraben und eine Patrone aus seinem Genick gepult , der ist ja gar nicht vom Pferd gefallen. *Projektil auf den Teller werf*
Mutter (völlig regungslos) :
Ja, mein Junge, wir haben ein bisschen geschwindelt, damit du es besser verdaust.


:lol: :lol: :lol: :lol:

Grimaldi, was haben Sie da geraucht ?!

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 07.03.2020 17:25 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 2375
Location: Berlin
Gender: Male
Heute nun kam die Blu-ray an (Anti-Hero ;) ) und das Bild ist wirklich sehr fein anzusehen und auch der Ton ist Klasse. Die Synchro finde ich sehr gelungen; feine Profiarbeit. Ich schaue mir den Film in den nächsten Tagen dann mal an.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 07.03.2020 19:35 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12189
Gender: Male
Jimmy Stewart wrote:
Heute nun kam die Blu-ray an (Anti-Hero ;) ) und das Bild ist wirklich sehr fein anzusehen und auch der Ton ist Klasse. Die Synchro finde ich sehr gelungen; feine Profiarbeit. Ich schaue mir den Film in den nächsten Tagen dann mal an.


Colosseos Großzügigkeit. Viel Spaß mit dem Ding. :) :)

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 07.03.2020 20:50 
Offline
User avatar

Joined: 10.2013
Posts: 2375
Location: Berlin
Gender: Male
Anti-Hero wrote:
Colosseos Großzügigkeit. Viel Spaß mit dem Ding. :) :)


Schweizer sind fein, Union Fans wissen das sowieso. ;) :)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 11.03.2020 20:48 
Offline
User avatar

Joined: 11.2012
Posts: 504
Gender: None specified
Hab mir grad das Booklet durchgelesen :)

Da ist jahrelang kein Stückchen deutsches Zelluloid verfügbar und dann bekommt Grinder eine Kopie in die Finger und Buio Omega auch noch, wie dem Text zu entnehmen ist :lol:
Man fasst es nicht


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 15.03.2020 20:43 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 355
Gender: None specified
So, dank Corona komme ich endlich wieder zum Filme gucken.
Nachdem dieser mir bislang unbekannte Western seit einigen Tagen bei mir herumliegt, habe ich ihn mir nun angeschaut - und bin begeistert! Das ist genau die Art Italo-Western, die ich liebe. Kein Rumgeblödel, keine nervigen Sidekicks, keine Endlos-Prügeleien und -Schießereien, keine Revolutionsthematik mit Klischee-Mexikanern, keine Überlänge, stattdessen eine spannende, mitreißende, berührende kleine Geschichte mit einem großartigen Robert Woods. Es werden einige vielleicht als vermessen empfinden, aber wenn ich mir Figuren wie Johnny Blythe/Starblack oder Johnny Madoc anschaue, mausert sich Robert Woods langsam zu meinem heimlichen Liebling. Vielleicht gerade weil er mit seiner leichten Schlaksigkeit und vielschichtiger Mimik den typischen Westernhelden ein wenig entgegensteht. Er hat irgendwie die richtige Mischung aus Sympathie und Abgründigkeit. Auch Elga Andersen, Franco Lentieri, Harald Wolff, Jane Tilden und der hier ebenfalls äußerst sympathische Adonis Howard Ross machen ihre Jobs richtig gut.
Musik, Kamera und eine straffe Inszenierung tun ihr Übriges.
Eine echte Entdeckung!

Und ich weiß, ich habe über die letzten Colosseo-Blu-Rays ein bisschen gemeckert. Hier gibt es absolut nichts auszusetzen. Bild und Ton sind top, es gibt keine unnötigen "Flüchtigkeitsfehler", dazu eine schicke Motivauswahl für das Cover. Das stellt man sich gern ins Regal - und man holt es auch gern wieder heraus, um den Film nochmals zu genießen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 17.03.2020 00:32 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 4783
Gender: None specified
Anti-Hero wrote:
Der Scan vom Negativ ist noch nicht fertig, deswegen hatte sich Colosseo Infos aus dem Netz geholt. Aber 1,66 ist natürlich richtig.


Hmm, aber jetzt sind wir doch wieder bei 1,85:1 gelandet ...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 18.03.2020 03:30 
Offline
User avatar

Joined: 10.2012
Posts: 440
Location: Franken
Gender: None specified
Stanton wrote:
Anti-Hero wrote:
Der Scan vom Negativ ist noch nicht fertig, deswegen hatte sich Colosseo Infos aus dem Netz geholt. Aber 1,66 ist natürlich richtig.


Hmm, aber jetzt sind wir doch wieder bei 1,85:1 gelandet ...

Da haben sich die Jungs (Anti-Hero & Grinder) bei der Antwort bzgl. Scope ja/nein halt vertan. Passiert im Eifer der Vorfreude. 1,85 ist schon richtig. Kannst Du auch anhand von Grinders DP-Archiv-Eintrag überprüfen.

Da ist klar zu sehen, dass die Kopie "Hard Matted" auf 1,85 ist. Colosseo hat also schon alles richtig gemacht. ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 22.03.2020 05:00 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 7769
Gender: None specified
Ein Django ohne Django - das hat es wohl auch kein zweites Mal gegeben...
Ein Film mit Django im Titel, ohne eine Figur namens Django - so seltsam das klingt, so seltsam ist der Film auch.
Hier wird ein Django, der keiner ist, als Zorro-Verschnitt präsentiert, mit dem so ganz nebenbei, möchte ich meinen, sogar schon spätere klassische Giallo-Elemente vorweggenommen werden.
Schwarze Handschuhe, First-Person-Einstellungen, alles ist da, man merkt schon, dass Grimaldi einen neuen Weg gehen wollte.
Das Gefühl hatte ich zumindest anfangs, aber dann kommen auch Dinge ins Spiel, die mich eher an die Filme der Übergangszeit, diese halben US-Kopien, die zum Großteil zwischen FÜR EIN PAAR DOLLAR MEHR und dem Original-Django entstanden sind, erinnern.
Das passt dann m.E. schon wieder nicht mehr so gut ins Konzept, weil der Film damit genau dort landet, wo er augenscheinlich eigentlich weitestmöglich weg wollte.
Um das ein wenig auszugleichen, gibt's, wie so oft, einen alten Kauz, der aus den Nebenfiguren hervorsticht, ohne ein richtiger Sidekick des Protagonisten zu sein.
Einmal ist es ein Arzt, einmal einfach ein Säufer und diesmal ist es ein Spieler - der alte Williams.
Er lässt sich nicht einschüchtern und verliert niemals seinen Humor, hat selbst als man ihn schon hängen will, noch einen lockeren Spruch auf den Lippen.
Damit wird der eher schwache Eindruck, der durch die stilistische Unentschlossenheit entsteht, die sich ja doch immer wieder zeigt, in den aus zig verschiedenen Richtungen kommenden Versatzstücken, ein bisschen gemildert.
Letztendlich ist das Wagnis geglückt, die Risikofreudigkeit des Regisseurs zahlt sich aus, die positiven Eindrücke überwiegen.
Denn es ist immer noch eher ein zeitgemäßer IW, als eine schlichte US-Kopie oder gar ein Zorro-Film.
Zwar mit Elementen aus allen drei Sparten, aber in der Mischung am Ende zufriedenstellend.
7/10


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 22.03.2020 08:15 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2339
Location: Sindelfingen
Gender: Male
Sbirro Di Ferro wrote:
Ein Django ohne Django - das hat es wohl auch kein zweites Mal gegeben...
Ein Film mit Django im Titel, ohne eine Figur namens Django - so seltsam das klingt, so seltsam ist der Film auch.


Das gab es doch andauernd. "Django" stand irgendwann einfach nur noch für "Italo-Western", ob da ein Django mitspielte (und wenn es nur ein Synchron-Django war), war da irrelevant.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 22.03.2020 12:46 
Offline
User avatar

Joined: 09.2012
Posts: 1385
Location: Kongo
Gender: Male
Selbst heutzutage werden ja DVDs von Italowestern veröffentlicht die sogar einzig für das Cover ein "Django" vor den eigentlichen Titel gesetzt bekommen, wie z.B. "Django - Die im Schlamm verrecken" oder "Django - Einladung zum Totentanz".

_________________
'cause if you go platinum, it's got nothing to do with luck
it just means that a million people are stupid as fuck


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 22.03.2020 18:36 
Offline
User avatar

Joined: 06.2018
Posts: 311
Gender: Male
Auf Wikipedia gibt es eine Liste von Filmen mit „Django“ im Titel:

*** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
Jokerfive


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 22.03.2020 23:54 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 12189
Gender: Male
Ich denke, der Film profitiert auch heute noch von seinem schwungvollen Titel.

_________________
Italowestern News
Koch Media Western News
Koch Media News
DJANGO- SCHWARZER GOTT DES TODES
28.2. 2020 UNCUT HD von Colosseo Film


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 23.03.2020 10:56 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2486
Location: middle of nowhere
Gender: Male
Na ja, Sbirro hat schon ein wenig recht mit seiner "Django" Aussage.
In Deutschland war es ja zuerst nur der Constantin Verleih, der mehr und mehr Italo-Western einen Django Titel verpasst hat. Nicht nur die Franco Nero Titel, sondern auch viele andere.
Andere Verleihe sind dann auf diesen Zug aufgsprungen und in den meisten Fällen hat man den Hauptdarsteller auch Django genannt, oder den Namen zumindest angeschnitten.
Burt Sullivan genannt Django (Django der Rächer)
Tom Corbett genannt Django (Django sein Gesangbuch war der Colt)
Tony Garnett genannt Django (Django - unersättlich wie der Satan)
etc.

Dass in der Synchro dann kein Django vorkam, war doch eher ungwöhnlich. Neben "Starblack" fällt mir noch "Django spricht das Nachtgebet" ein. Also Titel, die erst in den 1970er Jahren nach der großen Welle ins Kino kamen. Wahrscheinlich war die Synchro schon fertig und man hat sich erst dann kurzfristig den "Django" Titel ausgedacht.
Denke auch, dass selbst heute ein Titel wie "Django- schwarzer Gott des Todes" mehr Leute anspricht als "Starblack".


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: DJANGO - SCHWARZER GOTT DES TODES - Giovanni Grimaldi
PostPosted: 23.03.2020 11:53 
Offline
User avatar

Joined: 01.2018
Posts: 183
Gender: Male
Trifft das nicht auch auf "Auf die Knie, Django" zu? Django im Titel, aber der Hauptcharakter heißt Jack Murphy.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 256 posts ] Go to page  Previous  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Next

All times are UTC + 1 hour [ DST ]


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker