Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 27.01.2021 11:33

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: EIN FALL FÜR TKKG
PostPosted: 07.04.2020 09:52 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4382
Gender: Male


Image

● EIN FALL FÜR TKKG (D|1985-87)
in den Hauptrollen | Fabian Harloff | Kai Künstler | Christian Pfaff | Kai Maahs | Jessica Gast | Edgar Bessen
eine Produktion des ZDF
ein Serie von Lutz Büscher



Die Serie "Ein Fall für TKKG" entstand in einer Zeit, in der sich die Jung-Detektive einer sehr hohen Beliebtheit erfreuten, immerhin lief die Reihe sehr erfolgreich auf MC und in Buchform. Die Geschichten rund um Tarzan, Karl, Klößchen und Gabi können auch heute noch für Interesse sorgen, auch wenn der Zahn der Zeit bestimmt hier und dort eindeutig genagt hat. Diese Reise in die 80er Jahre verspricht nicht nur bekannte und teils spannende Fälle, sondern aufgrund des Produktionskorridors auch eine Menge Zeitkolorit und Nostalgie. Die ersten sechs Folgen der in Norddeutschland inszenierten Serie strahlte das ZDF im Jahr 1985 aus, die Folgen 7-8 zwei Jahre später, in denen auch der Hauptdarsteller für die Rolle des Tim ausgetauscht wurde. Wenn man wie ich vor allem die Hörspiel-Kassetten gewöhnt war, muten die Verfilmungen teilweise etwas eigen an, denn schließlich hat die Fantasie bereits im Vorfeld unzählige Eindrücke formen können, denen die vier Helden und Oscar der Hund oft nicht standhalten können. Was etwa beim Aussehen oder Verhalten anfängt, hört hier manchmal schon bei den vollkommen andersartigen Stimmen der agilen Helden auf, sodass Lutz Büschers durchaus solide Bearbeitung oft kritischeren Blicken ausgesetzt war und nach wie vor ist. Nichtsdestotrotz kann die Reihe nach wie vor erfreuen, denn sie ist mit zahlreichen Erinnerungen verbunden und lässt das Kvielleicht noch an die Serie erinnern, aber Fans von TKKG gibt es ja schließlich auch heute noch zu Genüge.

EPISODEN

Das leere Grab im Moor
Angst in der 9a
Die Jagd nach den Millionendieben
Der Schlangenmensch
Das Geheimnis der chinesischen Vase
Der blinde Hellseher
Überfall im Hafen
Bestien in der Finsternis
Spion auf der Flucht
Gangster auf der Gartenparty
Haie an Bord
Todesfracht im Jaguar


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FALL FÜR TKKG
PostPosted: 07.04.2020 15:26 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 335
Gender: Male
Prisma wrote:


Wenn man wie ich vor allem die Hörspiel-Kassetten gewöhnt war, muten die Verfilmungen teilweise etwas eigen an, denn schließlich hat die Fantasie bereits im Vorfeld unzählige Eindrücke formen können, denen die vier Helden und Oscar der Hund oft nicht standhalten können. Was etwa beim Aussehen oder Verhalten anfängt, hört hier manchmal schon bei den vollkommen andersartigen Stimmen der agilen Helden auf, sodass Lutz Büschers durchaus solide Bearbeitung oft kritischeren Blicken ausgesetzt war und nach wie vor ist.


Sehe dies, als Kassettenkind, ebenso. Konnte mit der TV Serie noch nie etwas anfangen, zumal die Folgen je bereits - durch die Hörspiele - bekannt waren. Durch die angesprochenen Änderungen, auch in der Handlung, wundern mich die Kritiken nicht.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FALL FÜR TKKG
PostPosted: 07.04.2020 16:48 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2352
Location: Sindelfingen
Gender: Male
TKKG war leider nie in irgendeiner Form gut. Weder als Buch, Hörspiel, Serie oder Film.

_________________
Regelmäßig neue Reviews von Stuart Redman und DJANGOdzilla bei
JÄGER DER VERLORENEN FILME


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FALL FÜR TKKG
PostPosted: 07.04.2020 20:00 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4382
Gender: Male
franchise wrote:
Konnte mit der TV Serie noch nie etwas anfangen, zumal die Folgen je bereits - durch die Hörspiele - bekannt waren. Durch die angesprochenen Änderungen, auch in der Handlung, wundern mich die Kritiken nicht.

Als die Serie vor ungefähr zwei Jahren bei Pidax angekündigt wurde, habe ich mich richtig darauf gefreut, da ich die Serie als Kind ganz gerne gesehen habe. Ich muss dazu sagen, dass die Erinnerung so alt wie irgend eine Wiederholung aus den 90er Jahren gewesen ist, daher waren die Inhalte und die Mache auch nicht mehr so präsent. In den letzten Wochen habe ich mit Folge 1 dann nochmal in die Serie reingeschnuppert und es waren schon etliche Sachen zu beanstanden, aber aus nostalgischen Gründen wars dennoch interessant. Im Endeffekt habe ich dann aber mehr Lust bekommen, mir noch einmal einige meiner Lieblingsfolgen auf MC anzuhören und bei der Gelegenheit bemerkt, dass mein Kassettendeck kaputt ist. :mrgreen:

Keine Ahnung, warum die Serie bei Pidax am Ende nie erschienen ist - weiß da vielleicht jemand etwas drüber?


DJANGOdzilla wrote:
TKKG war leider nie in irgendeiner Form gut.

Oh, warum?

Ich gehe bei mir hauptsächlich von den MCs aus und da habe ich im Lauf der Jahre bestimmt über 100 Folgen gehört. Natürlich waren da nicht alle gleich gut, vor allem hinten raus fand ich den bemüht coolen Ton nicht gerade originell und auch manche Fälle waren fast langweilig, aber insgesamt gesehen hatte ich da viele schöne Stunden mit den Hörspielen, insbesondere mit den frühen Folgen. Zu den Büchern kann ich nichts sagen, da habe ich - wenn es hoch kommt - vielleicht drei gelesen, und das ist auch eine halbe Ewigkeit her.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FALL FÜR TKKG
PostPosted: 07.04.2020 21:21 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 517
Gender: Male
Prisma wrote:
Keine Ahnung, warum die Serie bei Pidax am Ende nie erschienen ist - weiß da vielleicht jemand etwas drüber?


An anderer Stelle konnte man lesen, dass es hier wohl eine Sperrfrist zwischen Regisseur und Sender geben soll. Diese soll die VÖ verhindert haben.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FALL FÜR TKKG
PostPosted: 10.04.2020 14:13 
Offline
User avatar

Joined: 08.2011
Posts: 572
Location: Wo die wilden Filme wohnen
Gender: Male
Auch bei der Serie soll es rechtliche Probleme aufgrund des alten Rechtsstreits der Miller International mit dem Komponisten Carsten Bohn geben. Die ersten 33 Folgen sind explizit davon betroffen, in derNachbearbeitung mit neuer Musik wurde dann auch gerne mal die Schere angesetzt, hauptsächlich, um ein geeigneteres MC-Maß zu kreieren. Bei Folge 1 führte das letztendlich zum Streichen ganzer Nebenhandlungsstränge, im Fälle von Folge 28 kann man auch Zensuren feststellen, wie auch beim Text von Pinkas Braun in "Die drei Fragezeichen und die bedrohte Ranch".

Vor ein paar Jahren gab es dann nochmal eine kleine, durchaus amüsante Hexenjagd in Blättern der Kategorie Bento und Vice gegen die Serie, weshalb sich das Label entschloss, die ersten hundert Folgen aus dem Programm zu nehmen. Besonders hart hatte es aber die Buchserie getroffen. Nach der Auflösung des Pelikanverlags wurde die Serie zunächst normal, auch nach dem Tod des Autors weitergeführt, bis sich der Verlag zu einer gezielten Verkindlichung entschloss.
Dazu wurden die ersten Bände in fürchterlichem Design und grausam umgeschriebenen Neuauflagen wieder in Umlauf gebracht. Insgesamt floppte die Neuauflage komplett, womit die Buchserie weiter Geschichte ist.

Die HSP orientierten sich dabeiw weiter an den neuen Büchern, also dem Kurs der Verkindlichung. Waren die letzten Bände des Originalautors bereits ein deutlicher Abstieg, ist die Serie an sich tot.

Inzwischen vertreibt Europa die ersten hundert Folgen wieder auf Spotify mit einem korrigierten Altersnachweis und der Entfernung von drei Folgen aus dem Programm, wovon eine, Folge 20, "Das Geheimnis der chinesischen Vase", auch eine Folge der TV-Serie darstellt.
Die Entfernung der Folge stellt einen Akt absoluter Willkür dar, wobei man davon ausgeht, dass die Begründung darin liegt, dass in einem Erpresserschreiben gedroht wird, das entführte Kind an Zigeuner zu verkaufen.

Bei den anderen beiden entfernten Folgen handelt es sich um die in Fankreisen hochgewertete "Der Schatz in der Drachenhöhle" und "Der letzte Schuss". Beim "Schatz" ist die Begründung etwas klarer. Zum einen ist da die Fehde von TKKG mit einem ansässigen Romaclan und einer Gruppe Rockern, ebenso die Szene, in welcher Tarzan (in Notwehr) zwei Fahrende in Brand steckt.

"Der letzte Schuss" bildet in der Gesamtserie einen derben Höhepunkt. Zum einen ist da die wiederholte Darstellung verächtlicher Kommentare und Gewalt gegen Obdachlose durch Tarzan, zum Anderen die Szene, die der Titel beschreibt, als Minderjährige aufeinanderschießen als Teil des Mordkomplotts. Die Stiefmutter, die den Mord an ihrem Mann plant und vorhat, ihn ihrem 14jährigen Stiefsohn in die Schuhe zu schieben ist schon so eine Sache.

RKs Schreibstil ist bemerkenswert beeinflusst durch seine Herkunft als Autor für Jerry Cotton, finde ich. Er hat dabei einen eigentümlichen Humor, den man schon irgendwie mögen muss, um etwas mit seinen Werken anzufangen. Im Vergleich zu den Nebenserien fällt dabei jedoch auf, dass RK es sehr wohl in schwierige Verhältnisse wagte, was in den Hörspielskripten teilweise wieder entschärft wurde.

Ein besonderes Beispiel bildet hierbei die Folge 43 "Gefangen in der Schreckenskammer", welche passenderweise mit dem Soundtrack der Dämonenkiller-Reihe unterlegt wurde. In der Folge entführen zwei Abiturienten Gaby in der Absicht, sie in einer Industriebaracke gefangenzuhalten und zu quälen, was sie zuvor schon mit einem Sechsjährigen getan haben. Bei einem der Verdächtigen handelt es sich währenddessen um einen irren Filmvorführer mit Waffenfetisch, der in einer Nacht in den nahen Stadtpark schießt und den Hund einer Mitschülerin verletzt. Im Buch überlebt das Tier den Angriff nicht, im Hörspiel schon.

_________________
Reise, Reise
Seemann Reise
Der eine stößt den Speer zum Mann
Der Andere zum Fische dann



Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FALL FÜR TKKG
PostPosted: 13.04.2020 14:26 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4382
Gender: Male
Vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen, das rückt die Sache natürlich ins Bild. Ich finde es immer schade, wenn die jeweilige Rechtslage es verhindert, dass Sachen einen Weg zur Veröffentlichung finden, wenngleich das Recht des Eigentümers natürlich geschützt werden muss. Es war nur ein bisschen Verwirrend, weil Pidax diese Serie final angekündigt hatte und sie dann plötzlich wieder vom Tisch war, obwohl man sie schon vor Augen hatte. Was das Thema mit den Streichungen von Erzählsträngen oder bestimmten Worten angeht, kann ich das überhaupt nicht nachvollziehen. Mir kommt es eher so vor, als ob gewisse Inhalte extern und gewaltsam in bestimmte Ecken gezerrt werden, für die sie prinzipiell nicht stehen. Ich jedenfalls habe weder als Kind noch als Erwachsener jemals etwas anstößiges oder problematisches in gewissen Wörtern oder narrativen Elementen finden können, auch wenn ein Fass aufgemacht wurde.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: EIN FALL FÜR TKKG
PostPosted: 13.04.2020 18:09 
Offline
User avatar

Joined: 08.2011
Posts: 572
Location: Wo die wilden Filme wohnen
Gender: Male
Prisma wrote:
Vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen, das rückt die Sache natürlich ins Bild. Ich finde es immer schade, wenn die jeweilige Rechtslage es verhindert, dass Sachen einen Weg zur Veröffentlichung finden, wenngleich das Recht des Eigentümers natürlich geschützt werden muss. Es war nur ein bisschen Verwirrend, weil Pidax diese Serie final angekündigt hatte und sie dann plötzlich wieder vom Tisch war, obwohl man sie schon vor Augen hatte. Was das Thema mit den Streichungen von Erzählsträngen oder bestimmten Worten angeht, kann ich das überhaupt nicht nachvollziehen. Mir kommt es eher so vor, als ob gewisse Inhalte extern und gewaltsam in bestimmte Ecken gezerrt werden, für die sie prinzipiell nicht stehen. Ich jedenfalls habe weder als Kind noch als Erwachsener jemals etwas anstößiges oder problematisches in gewissen Wörtern oder narrativen Elementen finden können, auch wenn ein Fass aufgemacht wurde.


TKKG ist da wieder ein Opfer des aktuellen Zeitgeists geworden, der versucht, die Vergangenheit zu revidieren und einen Personenmaßstab einzuführen, der über eine Heiligsprechung hinausgeht. Das ist eben gerade die Spitze und Menschen, die sich eine Deutungshoheit anmaßen, die von zu vielen anerkannt wird, haben sich diese Serie eben aus Opfer auserkoren.
Man kann das jetzt politisch nach Belieben deuten, doch die Gesamtlage sieht nämlich anders aus, denn die tatsächliche Ursache ist nicht politisch, sondern ganz im Gegenteil, allumfassend weltanschaulich.

Ich lehne mich da jetzt mal weit aus dem Fenster und ziehe einen Verweis auf die aktuelle Hexenjagd gegen Till Lindemann und das angegriffene Gedicht aus seinem neuen Lyrikband. Die reine Darstellung von etwas, wird als Verherrlichung angesehen, sofern es nicht einen begleitenden Kontext serviert bekommt, der die Sache eindeutig so einordnet, wie man es jeweils haben möchte. Das ergibt wiederum, dass alles abgelehnt wird, was reine Darstellung ist und die Deutung dem Zuschauer überlässt, weil in der Sache keine inneruht.
Betrachtet man das genau, ist das kein neuer Prozess, das geht bereits sehr lange so und es wird von allen Spielern im Kampf der Weltanschuungen genutzt. Neben wir da die Betrachtung von Gewalt im Film: Ohne Betonung, dass Gewalt schlecht und böse ist, ist es dann eine Verherrlichung.

TKKG ist da wiederum eine Goldgrube, weil auch tatsächlich da noch ein paar Sachen gefallen sind, die sehr wohl einiges rechtfertigen, was, naja, nciht so ganz gesetzeskonform ist. Und wenn mal fällt "reich kann man nur durch Verbrechen werden", was wiederum illegale Methoden rechtfertige, kann man das kritisch sehen. Doch interessanterweise geht es gar nicht mal um diese Folgen, schlichtweg, weil es keiner mitbekommt. :D

_________________
Reise, Reise
Seemann Reise
Der eine stößt den Speer zum Mann
Der Andere zum Fische dann



Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker