Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 27.11.2020 03:41

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: TRITTBRETTFAHRER + RAUMSPRAY - Subkultur & Wicked Vision Podcast
PostPosted: 26.04.2020 20:45 
Offline
User avatar

Joined: 05.2014
Posts: 815
Gender: Male
Grüßt euch,

gerade auf Facebook entdeckt und für gut befunden: Subkultur Tino und Daniel von Wicked Vision haben einen Podcast ins Leben gerufen.
In der ersten Episode geht es um Gott und die Welt, bisschen behind-the-scenes Label Zeugs, Ananas-Pizza, Corona, Transen-Bordelle und einiges mehr.
Die nächsten Episoden sollen sich dann wohl auf bestimmte Themen fokussieren.

Der Facebook-Post von Wicked Vision:

Quote:
TRITTBRETTFAHRER + RAUMSPRAY: Der subkulturelle Podcast für Visionäre

Es ist vollbracht. Der erste Podcast zwischen Subkultur und Wicked Vision. 3 Stunden „Konzeptlosigkeit“ die sich hören lassen kann. Da wir euch nicht solange quälen wollen, haben wir einen Zweiteiler daraus gemacht. Teil 1.2 mit dem Titel „Anna-Nass“ geht heute Abend online.

Geht nicht zu hart mit uns vor Gericht, denn beim ersten Mal tut es immer weh! Wir geloben Besserung, vor allem was Klang und Inhalt angeht. Aber wir denken, dass wir euch mit dem ein oder andere nette Anekdötchen heile durch die Krise führen werden.

In diesem Sinne! Bleibt gesund und esst mehr Ananas-Pizza, denn die hilft gegen Corona!

Jetzt hören auf SPOTIFY: *** The link is only visible for members, go to login. ***
Jetzt hören auf ANCHOR: *** The link is only visible for members, go to login. ***


Von Spotify habe ich keine Ahnung, da muss man sich anscheinend ein Konto erstellen. Der Anchor-Link funktioniert aber wunderbar, kann man ohne Konto durchhören.
Vll. kann man den Thread hier auch nutzen um eure Fragen in den Podcast zu bringen, ganz ohne Facebook :D

Eure Meinung zur ersten Folge?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TRITTBRETTFAHRER + RAUMSPRAY - Subkultur & Wicked Vision Podcast
PostPosted: 11.05.2020 12:29 
Offline
User avatar

Joined: 05.2014
Posts: 815
Gender: Male
Nischt los hier im Thread, naja ich poste mal die zweite Episode:

[Quelle: wicked vision facebook]
Quote:
Liebe Visionäre,
liebe Freunde von Subkultur-Entertainment,

es hat eine Weile gedauert (wir mussten unser Geld zählen), aber nun ist sie da, die Episode 2 von TRITTBRETTFAHRER & RAUMSPRAY!

Heute mit dem Titel: „Voll Abgezockt“.

Erfahrt wie gut es uns deutschen Labels geht, wie wir in Geld schwimmen, in eurem Geld!

Ein 2-stündiger Offenbarungseid, absolut schonungslos und unzensiert!

Haltet das Popcorn bereit!

Jetzt hören auf SPOTIFY: *** The link is only visible for members, go to login. ***
Jetzt hören auf ANCHOR: *** The link is only visible for members, go to login. ***

ACHTUNG: SPOTIFY KANN BIS ZU 24 STUNDEN BRAUCHEN, BIS DIE EPISODE FREIGESCHALTET IST.


Wie im zitierten Facebook-Posting angekündigt geht es in der zweiten Folge um Geld. Über Preise von gepressten Scheiben, italienische Mediabooks, Synchronisationen, Steuern, was beim Label übrig bleibt usw.. Was das Transen-Bordell aus Episode 1 kostet wurde nicht besprochen

Mal eine Frage in die Runde: was seid ihr bereit zu zahlen? Gibt es eine Grenze die ihr für einen einzelnen Film (also Film-Sets ausgeschlossen) definitiv nicht überschreiten würdet, egal was man geboten bekommt? Und hat sich diese Grenze im Laufe der Jahre verschoben?
Wicked Vision Daniel erwähnte im Podcast mehrfach, dass ihm so manche Person auf die Nerven geht, die bei den Preisen von Wucher/Abzocke sprechen, Früher habe man auch mit Kusshand die Tanz der Teufel - DVD für 70 Mark gekauft.
Das "Problem" ist mMn. schlicht und einfach, dass der Kunde deutlich mündiger ist als früher.
Ich beobachte das auch an mir selbst: wenn ich bspw. das Koch Films - Programm überfliege, sehe ich, dass dieser und jener Film schon seit Jahren im Ausland zu bekommen ist, mit den selben (oder sogar mehr) Extras und mit hoher Wahrscheinlichkeit dem selben Master. Nun bekommt man einen Preis von 25€ präsentiert, die US-Scheibe bekommt man mittlerweile für nen' Zehner. Ist mir die deutsche Synchronisation der Aufpreis wert? In den meisten Fällen nicht.

In der heutigen Zeit wo man ohne Probleme aus aller Welt Blurays ordern und sich im Netz alle Infos zusammensuchen kann entwickelt man einfach einen anderen Blick auf das Produkt "Film".
Während man früher noch bei jeder Ankündigung sabbernd den Newsletter/Zeitschrift/WasAuchImmer gelesen hat, fällt es mir heutzutage immer schwerer mich für Blurays zu begeistern.
Hinzukommt natürlich, dass man nur ein begrenztes Budget zur Verfügung hat. Von daher sehe ich mein Geld dann lieber bei Labels die viel eigene Arbeit in die Produkte stecken und etwas wirklich neues bieten können.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TRITTBRETTFAHRER + RAUMSPRAY - Subkultur & Wicked Vision Podcast
PostPosted: 11.05.2020 12:39 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 661
Gender: None specified
Schmutzig wrote:
Mal eine Frage in die Runde: was seid ihr bereit zu zahlen? Gibt es eine Grenze die ihr für einen einzelnen Film (also Film-Sets ausgeschlossen) definitiv nicht überschreiten würdet, egal was man geboten bekommt? Und hat sich diese Grenze im Laufe der Jahre verschoben?


Also ich habe mal für die gebrauchte US-DVD "The Short Films of David Lynch" von Absurda sage und schreibe 75,00 EUR bezahlt. Würde ich heutzutage nie wieder machen. Meine Grenze bei Mediabooks ist definitiv um die 30,00 EUR, kaufe es auch nur, wenn der gesuchte Film anders nicht zu haben ist. VHS habe ich zum Glück nie gesammelt, die Sammler mußten ja richtig tief in die Tasche greifen. Dank DVD hat sich das zum Glück geändert.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TRITTBRETTFAHRER + RAUMSPRAY - Subkultur & Wicked Vision Podcast
PostPosted: 11.05.2020 17:43 
Offline
User avatar

Joined: 06.2013
Posts: 501
Gender: None specified
Bei mir hängt das stark vom Genre ab.
Den Höchstpreis, den ich bis jetzt für ein (bzw. zwei) Mediabook bezahlt habe, lag bei 32,99, jeweils für die beiden Fortsetzungen der fliegenden Guillotine.
Da wurde ich allerdings ziemlich enttäuscht, da die Synchro jetzt nicht wirklich prominent besetzt und das Booklet eher mager war. Hier ging es mir dann doch definitiv um die Filme, aber eine liebevoll gemachte VÖ sieht anders aus.

Ganz allgemein würde ich folgende Schmerzgrenzen setzen (bezogen auf Blu Rays):

Standard-VÖFilm + Trailer, kurze Features; keine UT bei Hauptfilm und sonstigen Extras): unter 10

Standard + (Film + kurze Features mit UT, nicht untertitelter Audiokommentar, eventuell knappes Booklet): 10 bis 15 Euro

Premium (komplett untertitelte Extras, umfangreicheres Booklet, eventuell Sonderverpackung (Schuber, Digipak oder Steelbook): 15 bis 20 Euro (20 bis 25 Euro mit UHD)

Premium + (aktueller Bildtransfer, umfangreiche untertitelte Extras, umfangreiches Booklet, aufgewertete Sonderverpackung (dicker Schuber, Single-Mediabook): 20 bis 25 Euro
(25 bis 30 Euro mit UHD)

Luxus-Edition (Mediabook mit Film auf BD und DVD, aktueller Transfer, exklusive Extras mit Untertiteln, umfangreiches Booklet): 25 bis 30 Euro (30 bis 35 Euro mit UHD)

Natürlich spielen die jeweiligen Filme auch eine Rolle. Die Anolis Hammer Edition liegt beispielsweise über meiner Schmerzgrenze, dennoch bin ich momentan noch bereit den abgerufenen Preis zu bezahlen, zum Einen der Filme wegen, zum Anderen aber auch, weil eine gewisse Liebe zum Produkt erkennbar ist und nicht nur der schnelle Euro generiert werden will.

In dieser Hinsicht finde ich auch die abgerufenen Preise bei Wicked Vision absolut in Ordnung, die Preisgestaltung entspricht ja in gewisser Hinsicht fast genau meinen Vorstellungen und man sieht den VÖs ja auch eine gewisse Liebe zum Produkt an. Ebenso die Grindhouse Edition von Subkultur oder die Polizieschi Edition von Filmart - die sind alle voll im Rahmen.

Jedoch stelle ich mir immer häufiger die Frage, ob fast jeder noch so unbedeutende Genrefilm in einem Mediabook erscheinen und ein Autor sich dazu ausschweifende Analysen aus den Fingern saugen muss. Würde hier ein normales Amaray und ein Booklet mit Anekdoten zum Dreh und ein paar hübschen Bildern nicht genügen (das bezieht sich jetzt nicht direkt auf Wicked Vision)?

Auch, dass immer häufiger normale Standard-BDs mit magerer Ausstattung in Mediabooks gepackt werden und für 30 Euro verkauft werden müssen, während zum Beispiel Arrow schöne Pakete für weniger Geld schnüren kann, stößt mir immer öfter auf ("Remo" oder "Lifeforce").
Meiner Meinung nach diskreditiert das jene Label, die sich durchaus bemühen und attraktive Pakete schnüren und wird auf Kurz oder Lang die Preise entsprechend in die Höhe treiben, da es ja genug Kunden zu geben scheint, die hier zuschlagen - auch mangels Alternativen.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TRITTBRETTFAHRER + RAUMSPRAY - Subkultur & Wicked Vision Podcast
PostPosted: 11.05.2020 18:22 
Offline
User avatar

Joined: 03.2014
Posts: 661
Gender: None specified
TheMaster wrote:
Bei mir hängt das stark vom Genre ab.
Standard-VÖFilm + Trailer, kurze Features; keine UT bei Hauptfilm und sonstigen Extras): unter 10


Darin bin ich sehr eisern, zumindest was asiatische Filme angeht, solche Veröffentlichungen ohne UT gehen bei mir gar nicht, nehme die nichtmals als Geschenk an.

TheMaster wrote:
Standard + (Film + kurze Features mit UT, nicht untertitelter Audiokommentar, eventuell knappes Booklet): 10 bis 15 Euro


Wegen UT wäre bei mir die max. Schmerzgrenze 30,00 EUR je nach Film. Würde ich z.B. direkt für DVD Animes wie "Goku Midnight Eye" oder "Wicked City" bezahlen.

Mir ist im Prinzip die Verpackungsart egal. MB muss nicht sein. Booklets lese ich so gut wie gar nicht. Auf Audiokommentare kann ich verzichten. Und Bonusmaterial ist mir egal.

Wichtig für mich ist: Korrektes Bildformat, O-Ton mit dt. oder engl. Untertiteln, Uncut und eine halbwegs vernünftige Bildqualität. Extremes DNR geht z.B. ebenfalls nicht bei mir, wäre für mich ein Grund die Scheibe nicht zu kaufen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TRITTBRETTFAHRER + RAUMSPRAY - Subkultur & Wicked Vision Podcast
PostPosted: 02.06.2020 19:24 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 931
Location: Rostock
Gender: Male
Highscores: 4
Ich habe mir in den letzten Tagen die ersten beiden Folgen angehört. Schon recht interessant, wenn ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert wird. Gerade auch Preisgestaltung, wer macht was. Mal hören, was in Folge 3 so dran ist.

Schmutzig wrote:
Von Spotify habe ich keine Ahnung, da muss man sich anscheinend ein Konto erstellen. Der Anchor-Link funktioniert aber wunderbar, kann man ohne Konto durchhören.

Ich höre (Film)Podcasts grundsätzlich mit Podcast Addict auf (Android) Smartphone. Es gibt da mehr als genug Podcatcher.

Nun werde ich eine patentierte Zimmermann-Ananasscheibe erhitzen und verspeisen. Zudem bin ich sehr gespannt, ob dann '22 Klettklopapier die Läden flutet.

_________________
"Uh, I hope, I didn't brain my damage." - Homer Simpson

Wiederaufführung | Alte Filme. Neu entdeckt.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: TRITTBRETTFAHRER + RAUMSPRAY - Subkultur & Wicked Vision Podcast
PostPosted: 12.06.2020 18:35 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4764
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Da sich das Anhören der Streams über meine billigen PC-Boxen als recht mühsam entpuppte, habe ich die Podcasts am letzten Wochenende einfach auf den MP3-Player gespielt und im Laufe der letzten Woche auf dem Weg zur Arbeit auch endlich zu Gemüte geführt. Fazit: Eine sehr unterhaltsame Infosause, mit der die tägliche Fahrt mit der Bahn sogar richtig angenehm wirkte.

Am Interessantesten fand ich die zahlreichen Hintergrundinfos rund um die Labelarbeit und die Filme. Gerne weiter so.. :dh:




Schmutzig wrote:
Mal eine Frage in die Runde: was seid ihr bereit zu zahlen? Gibt es eine Grenze die ihr für einen einzelnen Film (also Film-Sets ausgeschlossen) definitiv nicht überschreiten würdet, egal was man geboten bekommt? Und hat sich diese Grenze im Laufe der Jahre verschoben?
Wicked Vision Daniel erwähnte im Podcast mehrfach, dass ihm so manche Person auf die Nerven geht, die bei den Preisen von Wucher/Abzocke sprechen, Früher habe man auch mit Kusshand die Tanz der Teufel - DVD für 70 Mark gekauft.

Das kommt bei mir letztendlich immer auf den Film und die entsprechende Behandlung durch das jeweilige Filmlabel an. Im Falle von SK und WV habe ich mit der aufgerufenen Preispolitik überhaupt kein Problem, denn diese ist in den meisten Fällen absolut nachvollziehbar (das Gleiche gilt auch für einen zukünftigen Preisanstieg). Dieses "unreflektierte" und "verallgemeinernde" Abzock-Gemotze vieler Internetuser geht mir dabei ebenfalls mächtig auf die Nerven.




Schmutzig wrote:
Das "Problem" ist mMn. schlicht und einfach, dass der Kunde deutlich mündiger ist als früher.

Wer ist für Dich konkret "der Kunde" ?
Ein Teil ist mit der Zeit bestimmt mündiger geworden, aber beim anderen Teil scheint zugleich Hopfen und Malz für immer verloren zu sein... :)




Schmutzig wrote:
... Nun bekommt man einen Preis von 25€ präsentiert, die US-Scheibe bekommt man mittlerweile für nen' Zehner. Ist mir die deutsche Synchronisation der Aufpreis wert? In den meisten Fällen nicht.

In der heutigen Zeit wo man ohne Probleme aus aller Welt Blurays ordern und sich im Netz alle Infos zusammensuchen kann entwickelt man einfach einen anderen Blick auf das Produkt "Film".

Natürlich bekommt man die Scheiben im Ausland 'meistens' günstiger, wobei dies in erster Linie mit den unterschiedlichen Märkten und Auflagenhöhen zusammenhängen dürfte. Bei Labels aus unseren Breitengraden, die sich sprichwörtlich den Arsch für ihre Veröffentlichungen aufreißen, greife ich alleine schon aus Solidarität zu deren VÖs. Leider scheint der 'deutsche Markt', was die Verkaufszahlen betrifft, sehr überschaubar zu sein - was wiederum dazu führt, das die hiesigen Labels aufgrund der geringeren Absatzmengen eben nicht die Preise anbieten können, die beispielsweise US-Labels aufrufen, die mit ihrer Auflagenhöhe einen halben Weltmarkt fluten. Somit ist es auch nur logisch, das weitere Kaufverlagerungen ins Ausland die hiesige Preisgestaltung nicht unbedingt positiv beeinflussen. In den meisten Fällen zahle ich den Aufpreis wegen der Synchro-Lizenz gerne...


Ein sehr komplexes Thema, bei dem wohl jeder seine persönliche Sichtweise hat ;)


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 7 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker