Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 26.10.2020 14:26

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 983 posts ] Go to page  Previous  1 ... 29, 30, 31, 32, 33
AuthorMessage
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 30.01.2020 20:16 
Offline

Joined: 02.2010
Posts: 1492
Gender: None specified
Highscores: 2
samgardner wrote:
Subkultur-Entertainment wrote:
Kann man denn sagen, welcher Film als nächstes kommt, oder ist das noch nicht entschieden?


Bei den Naschys gibt es keine Geheimnisse unsererseits

Nummer 9 ist BLUE EYES OF THE BROKEN DOLL
Nummer 10 wird THE DEVIL'S POSSESSED

Danach ist Schluss. Keine zweite Naschy-Box und keine Ambitionen, das zu überdenken.
Es heißt natürlich nicht, dass wir niemals wieder einen Film von/mit Paul Naschy bringen werden, er hat ja reichlich gemacht,
aber auf eine Fortsetzung des Alptraums in Form einer Box 2.0 haben wir definitiv keine Lust mehr und schielen da mehr auf die Rosinen,
die noch machbar sind.

Bleibt daher Anolis mit der grandiosen Galerie des Grauens bitte weiterhin treu, das ist einfach ein phänomenales Teil,
aber bei Subkultur endet das System "Sammelbox" mit den #10 Naschy/Grindhouse definitiv.

_________________
Unser Online-Shop

*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 30.01.2020 22:35 
Offline

Joined: 03.2014
Posts: 505
Gender: None specified
Super! Klasse, dass BLUE EYES als nächstes kommt, den auf den freue ich mich besonders.

Kein Problem für mich, dass die Naschy-Box keine Fortsetzung findet. Ein großer Naschy-Fan bin ich ehrlich gesagt nicht und wenn die Box nicht von euch gewesen wäre, hätte ich sicher auch nicht alle Titel gekauft. Der Galerie bleibe ich natürlich treu. ;)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 07.05.2020 14:47 
Offline

Joined: 02.2011
Posts: 164
Location: Erde
Gender: Male
In der Nacht wurde ich schweißgebadet wach und hörte in der ferne das Wolfsgeheul von zwei einsamen Filmen die gerne noch in die Paul Naschy Box reinwollten aber da sie vermutlich immer noch nicht fertig ausgebildet waren ließen Sie ihre Erbauer aus der Subkultur Gruft nicht zu ihren Liebhabern ziehen die vor den Toren dort schon jahrelang verstört kampierten. Versuchte mich dann wieder hinzulegen und habe die ganze Nacht die lückenhafte Mutterbox getröstet. War das ein Heulen und Wehklagen. Ihre wartenden Freunde zündeten indes vor der Burg weiter Mahnfeuer an und ihre kurzen grauen Bärte wurden dabei länger und weisser. Mancher ist schon nicht mehr, sprach der Rabe nimmermehr.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 22.05.2020 16:21 
Offline

Joined: 02.2010
Posts: 1492
Gender: None specified
Highscores: 2
Akasava wrote:
In der Nacht wurde ich schweißgebadet wach und hörte in der ferne das Wolfsgeheul von zwei einsamen Filmen die gerne noch in die Paul Naschy Box reinwollten aber da sie vermutlich immer noch nicht fertig ausgebildet waren ließen Sie ihre Erbauer aus der Subkultur Gruft nicht zu ihren Liebhabern ziehen die vor den Toren dort schon jahrelang verstört kampierten. Versuchte mich dann wieder hinzulegen und habe die ganze Nacht die lückenhafte Mutterbox getröstet. War das ein Heulen und Wehklagen. Ihre wartenden Freunde zündeten indes vor der Burg weiter Mahnfeuer an und ihre kurzen grauen Bärte wurden dabei länger und weisser. Mancher ist schon nicht mehr, sprach der Rabe nimmermehr.



Reimt sich, gratuliere. Naschy #9 ist synchronisiert und derzeit in Vollendung.
Ich erwarte dann von dir eine entsprechende Info, sobald du das Ding in Händen hältst

_________________
Unser Online-Shop

*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 29.06.2020 15:20 
Offline

Joined: 02.2010
Posts: 1492
Gender: None specified
Highscores: 2
Es dauerte lange, lange, lange... viel zu lange.


Mit ganz viel Liebe zum Detail von Bodo Traber verwirklicht, jetzt 46 Jahre nach Drehschluss erstmalig in deutscher Synchronfassung!

Image

Spanisches Kino deluxe! Paul Naschy! Schwarze Handschuhe! Bezaubernde Frauen! Überraschende Twists! Schockierend heftige Morde!
BLUE EYES OF THE BROKEN DOLL würzt den Giallo mit einer ganz besonderen Note!

Auf der verzweifelten Suche nach Arbeit, verschlägt es den Ex-Sträfling Gilles in ein abgelegenes Dorf im Norden Frankreichs.
Nachdem er bei den Bewohnern kein Glück hatte, wird er unterwegs von der attraktiven Claude mitgenommen, die zusammen mit ihren Schwestern ein riesiges Familienanwesen verwaltet und rein zufällig eine helfende Hand für die schweren Arbeiten benötigt, ganz besonders, da Yvette an den Rollstuhl gefesselt ist. Gilles nimmt den Job dankend an und bekommt auch gleich in dem Haus ein Gästezimmer hergerichtet. Als einziger Mann im Haus, umgeben von drei wunderschönen Frauen, kann er sich nichts Besseres wünschen, doch parallel zu seiner Ankunft beginnt in dem Ort eine Mordserie, welche eine blutige Schneise in die Ruhe schlägt. Die Opfer sind jung, blond und grausam verstümmelt: Ihre blauen Augen herausgerissen, die Körper bestialisch zugerichtet! Schnell gerät der vorbestrafte Neuankömmling ins Visier der Polizei und Gilles tut alles dafür, die Ermittler mit seinem seltsamen Verhalten in ihrem Verdacht zu bestätigen. Als die bildhübsche Krankenschwester Michelle dazustößt, um das Leid der paralysierten Yvette zu lindern, gerät die bis dahin idyllische Welt der Schwestern endgültig ins Wanken. Michelle ist jung, blond und hat blaue Augen. Die perfekte Beute des geheimnisvollen Killers, dessen Mordgelüste nun keine Grenzen mehr kennen!


Specs:

Bildformat: BD 1080p (23.976fps/AVC/1.33:1) - DVD (1.33:1/PAL)
Tonformat: Deutsch, Spanisch DTS-HD MA Mono / Dolby Digital 1.0
Untertitel: Deutsch

Extras:

Spanischer Trailer
Internationaler Trailer
Englische Credits
Bildergalerie
Booklet mit einem Hintergrundtext von David Renske
Veredelt durch ein neues und exklusives Artwork von Timo Würz


Wenn es Corona gestattet, dann tragt euch den 28. August 2020 als Erscheinungsdatum in den Kalender.

Und sogar im tollwütigen Doppelpack.

_________________
Unser Online-Shop

*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 29.06.2020 15:59 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4753
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Subkultur-Entertainment wrote:
...Und sogar im tollwütigen Doppelpack.

:burns:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 29.06.2020 18:28 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2555
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
Super gut. Wird es den bei euch im Shop zu bestellen geben? :)

_________________
Italo-Cinema.de
Forgotten-Film-Entertainment.de
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 30.06.2020 16:29 
Offline

Joined: 02.2010
Posts: 1492
Gender: None specified
Highscores: 2
andeh wrote:
Super gut. Wird es den bei euch im Shop zu bestellen geben? :)


Sischer dat.

_________________
Unser Online-Shop

*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 04.07.2020 16:26 
Offline

Joined: 02.2011
Posts: 164
Location: Erde
Gender: Male
Abwann kann mann und frauen den dann denn vorbestellen?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 02.09.2020 07:41 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4753
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
BLUE EYES OF THE BROKEN DOLL ist wahrlich toll!

Eine kuriose Inszenierung über einen vermummten Augapfelstecher, die sich letzten Endes als sehr unterhaltsam herausstellte. Ebenso kurios entpuppt sich die Filmmusik, denn neben dem hypnotischen Dauereinsatz eines leicht umarrangierten 'Frère Jacques' ertönt in den ernst gemeinten Szenen meist eine fröhlich gestimmte Gute-Laune-Melodie. Abgerundet wird das Ganze mit einer gelungenen Neusynchro und einem informativem Booklet. Top!

:dh:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 02.09.2020 09:59 
Offline

Joined: 11.2016
Posts: 122
Gender: None specified
Aufgrund des Klappentextes war mir eigentlich schon klar wer der Killer ist - aber das da doch noch viel mehr hintersteckte hat mich wirklich positiv überrascht.
Entsetzt hat mich aber der Tier-Snuff !! Im Kontext dieses Films absolut Sinnlos - egal ob Spanien damals noch eine Diktatur war oder nicht. :n025:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 02.09.2020 11:59 
Offline
User avatar

Joined: 09.2018
Posts: 126
Location: Arkham
Gender: Male
Cagliostro wrote:
Entsetzt hat mich aber der Tier-Snuff !! Im Kontext dieses Films absolut Sinnlos - egal ob Spanien damals noch eine Diktatur war oder nicht. :n025:


Ja, der Tiersnuff kommt genauso aus dem Nichts wie in "Ein Toter lacht als Letzter" und einigen anderen spanischen Horrorfilmen aus den 70ern :| Und hier ist er in der Tat besonders sinnlos ...
Trotzdem liebe ich den Film - ein spanischer Giallo mit dem Naschbären ist schon etwas Besonderes! :) Und die Ladies sind eh allesamt der Hammer!! :P

_________________
"The boat can leave now. Tell the crew!"
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 02.09.2020 15:32 
Offline

Joined: 04.2012
Posts: 1281
Gender: None specified
Ist das 1,33:1 eigentlich das originale Bildformat? Irgendwie irritiert mich das (sorry, falls das schon irgendwo beantwortet wurde).


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 02.09.2020 17:19 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 342
Gender: Male
Ich bin ja kein Metzger von Beruf. Aber war die Tier-Szene wirklich echt. Oder nur ein Trick. :?
Ich bin mir da nicht so sicher. :?:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 02.09.2020 18:24 
Offline
User avatar

Joined: 09.2018
Posts: 126
Location: Arkham
Gender: Male
eldondo wrote:
Ist das 1,33:1 eigentlich das originale Bildformat? Irgendwie irritiert mich das (sorry, falls das schon irgendwo beantwortet wurde).


Ja, ist das originale Format :)

_________________
"The boat can leave now. Tell the crew!"
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 04.09.2020 00:30 
Offline

Joined: 04.2012
Posts: 1281
Gender: None specified
Alan_Cunningham wrote:
eldondo wrote:
Ist das 1,33:1 eigentlich das originale Bildformat? Irgendwie irritiert mich das (sorry, falls das schon irgendwo beantwortet wurde).


Ja, ist das originale Format :)


Dankeschön! :)

Weiß man warum das Bildformat so ist? Ist doch eher ungewöhnlich, oder?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 04.09.2020 10:50 
Offline
User avatar

Joined: 09.2018
Posts: 126
Location: Arkham
Gender: Male
eldondo wrote:
Alan_Cunningham wrote:
eldondo wrote:
Ist das 1,33:1 eigentlich das originale Bildformat? Irgendwie irritiert mich das (sorry, falls das schon irgendwo beantwortet wurde).


Ja, ist das originale Format :)


Dankeschön! :)

Weiß man warum das Bildformat so ist? Ist doch eher ungewöhnlich, oder?


Ich weiss nur, dass es halt "open matte" ist. Wie auch bei "Rebellion der lebenden Leichen". 4 : 3 (also ohne Balken oben und unten) ist ja das ursprüngliche Kinoformat. Vielleicht kann Subkultur mehr dazu sagen :)
"Blue eyes of the broken doll" wurde in 4 : 3 gedreht, und sollte eigentlich im Format 1, 85 : 1 im Kino laufen. Warum das nicht umgesetzt wurde? :?

_________________
"The boat can leave now. Tell the crew!"
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 09.09.2020 14:18 
Offline

Joined: 04.2012
Posts: 1281
Gender: None specified
Alan_Cunningham wrote:
eldondo wrote:
Alan_Cunningham wrote:
eldondo wrote:
Ist das 1,33:1 eigentlich das originale Bildformat? Irgendwie irritiert mich das (sorry, falls das schon irgendwo beantwortet wurde).


Ja, ist das originale Format :)


Dankeschön! :)

Weiß man warum das Bildformat so ist? Ist doch eher ungewöhnlich, oder?


Ich weiss nur, dass es halt "open matte" ist. Wie auch bei "Rebellion der lebenden Leichen". 4 : 3 (also ohne Balken oben und unten) ist ja das ursprüngliche Kinoformat. Vielleicht kann Subkultur mehr dazu sagen :)
"Blue eyes of the broken doll" wurde in 4 : 3 gedreht, und sollte eigentlich im Format 1, 85 : 1 im Kino laufen. Warum das nicht umgesetzt wurde? :?


Danke für deine abermalige Antwort und Erklräung :)
Wäre echt interessant, wenn SK noch was dazu sagen könnte...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 09.09.2020 23:10 
Offline

Joined: 03.2014
Posts: 505
Gender: None specified
eldondo wrote:
Alan_Cunningham wrote:
eldondo wrote:
Alan_Cunningham wrote:
eldondo wrote:
Ist das 1,33:1 eigentlich das originale Bildformat? Irgendwie irritiert mich das (sorry, falls das schon irgendwo beantwortet wurde).


Ja, ist das originale Format :)


Dankeschön! :)

Weiß man warum das Bildformat so ist? Ist doch eher ungewöhnlich, oder?


Ich weiss nur, dass es halt "open matte" ist. Wie auch bei "Rebellion der lebenden Leichen". 4 : 3 (also ohne Balken oben und unten) ist ja das ursprüngliche Kinoformat. Vielleicht kann Subkultur mehr dazu sagen :)
"Blue eyes of the broken doll" wurde in 4 : 3 gedreht, und sollte eigentlich im Format 1, 85 : 1 im Kino laufen. Warum das nicht umgesetzt wurde? :?


Danke für deine abermalige Antwort und Erklräung :)
Wäre echt interessant, wenn SK noch was dazu sagen könnte...


Die Geschichte ist doch fast seit Anfang der Naschy-Box bekannt: Der spanische Lizenzgeber ist recht eigenwillig und stellt oft Master, die eigentlich nicht den Ansprüchen von Subkultur genügen. Deswegen hat Subkultur ja - wo möglich - auch eigene Master erstellt.

Der Film wurde offensichtlich "open matte" gedreht, aber war im Kino sicher auf 1,66:1 oder 1,85:1 abmaskiert. Ich hab mir den Film beim Ansehen auf 1,78:1 aufgezoomt, das wirkte für mich stimmiger als das Vollbild.

Die 3. Subkultur-Synchro ist übrigens wieder ganz wunderbar geworden. Ich kann es kaum erwarten, was da als nächstes kommt. Uns erwarten ja mindestens drei weitere Knaller:
The Blood Spattered Bride (1972)
The Devil’s Nightmare (1971)
The Devil’s Possessed (1974)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 10.09.2020 15:29 
Offline

Joined: 02.2010
Posts: 1492
Gender: None specified
Highscores: 2
Laut den spanischen Eigentümern ist der Film nur echt in Vollbild! Einer der Hauptgründe, wieso es so ewig gedauert hat.
Ihr wisst ja, dass wir bekanntlich alle Hebel in Bewegung setzen, aber der Zugriff auf das Material wurde uns hier verweigert, neue Master werden ebenfalls verweigert. Es gab und gibt kein anderes Master zu diesem Film, auch Shout! muss auf das gleiche Material zugreifen, so wie jeder andere Interessent auch. Wir haben aber natürlich unseren eigenen Encode erstellt und selbstverständlich gibt es bei uns auch die originale spanische Titelsequenz im Film. Ohne authentische, zeitgenössische Information oder Zugriff auf das analoge Material, lässt sich jedoch weder bestätigen noch ausschließen, was intendiert war. Fakt ist jedoch, auch auf DVD kam der Film schon in 1.33:1.
In dem Sinne gilt in diesem Fall "lieber zu viel, als zu wenig", und bevor wir da an diesem wunderbaren Film fälschlicherweise etwas verändern, haben wir ihn so veröffentlicht.

_________________
Unser Online-Shop

*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 10.09.2020 18:15 
Offline

Joined: 04.2012
Posts: 1281
Gender: None specified
@Subkultur-Entertainment
Vielen lieben Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast alles noch mal so detailliert zu erklären. :) Freue mich schon sehr, wenn mein Exemplar eintrifft.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 10.09.2020 19:28 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 9331
Location: Liquid Eyes in Cologne
Gender: Male
Ich finde auch nicht, dass man BROKEN DOLL so einfach auf 1,66 oder gar 1,85 abkaschen könne.
Da gibt's schon einige Einstellungen, die das nicht zulassen würden. Und sooo ungewöhnlich ist es nun ja auch nicht, dass Filme aus den 70er auf 1,33 gedreht wurden - gerade was den Low-Budget-Bereich betrifft.

_________________
"Ein Tittchen hier, ein Fötzchen da, und die Welt sähe wieder rosiger aus." anti
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: PAUL NASCHY - Legacy of a Wolfman
PostPosted: 24.09.2020 09:50 
Offline
User avatar

Joined: 10.2016
Posts: 10
Gender: Male
Ich denke meine Filmsammlung muss wachsen und gedeihen... nun habe ich noch überhaupt keinen Film aus der Paul naschy Sammlung... falls jemand die komplett abgeben möchte :D oder eine Idee wie ich einzeln an die Titel rankommen kann? :geek:


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 983 posts ] Go to page  Previous  1 ... 29, 30, 31, 32, 33

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker