Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 27.10.2020 17:01

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 14 posts ] 
AuthorMessage
 Post subject: CHURCHILLS LEOPARDEN - Maurizio Pradeaux
PostPosted: 18.01.2010 01:01 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 3747
Gender: Male
*** The link is only visible for members, go to login. ***

Die Story um die zwei Zwillingsbrüder, von denen sich einer, nachdem der andere umgebracht wurde, in die deutsche Armee einschleust, um einen Staudamm zu sprengen, ist anfangs noch etwas schleppend und wirr erzählt. Ein paar gelungen Szenen gibt's zwar, aber insgesamt ist das sowohl story- als auch action-mäßig nicht wirklich überzeugend.
Die Besetzung ist da noch das Beste, denn Kinski bereichert einfach jeden Film und auch sonst gibt's neben Richard Harrison noch so einige bekannte Gesichter zu sehen.

Und was hat schon so manchen Italo-Film gerettet? Richtig, gute Musik und attraktive Frauen, Ersteres ist nicht sonderlich prägnant, aber bei Letzterem kann der Film umso mehr punkten.

Insgesamt also etwas enttäuschend, aber auch nicht komplett misslungen.

Immerhin ist das Bild der BEST-DVD überraschend gut.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: CHURCHILLS LEOPARDEN - Maurizio Pradeaux
PostPosted: 18.01.2010 01:52 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7513
Location: Zwischen Rübenbergen und dem schönen Nordharz
Gender: Male
Da ist mittig Helga L. zu sehen. Sehr angenehm. Ich habe den Film schon mehrfach fast bestellt, aber dann doch immer wieder gezögert.

_________________
Blap V 3.0 regaining paradise

***
Vom Ursprung her verdorben


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: CHURCHILLS LEOPARDEN - Maurizio Pradeaux
PostPosted: 18.01.2010 20:50 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 381
Location: Wien
Gender: None specified
Der Film ist recht unterhaltsam, finde ich - nix grossartiges, macht aber Spass.
Ich hab das Double-Feature von Wild East, da is der Film in recht feiner Quali drauf. Ich kann die DVD wärmstens empfehlen, allein schon wegen dem grandiosen Salt in the Wound.

_________________
"Mothra didn't scare me, Godzilla didn't scare me. It's people that I'm afraid of..." - Tobe Hooper


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: CHURCHILLS LEOPARDEN - Maurizio Pradeaux
PostPosted: 19.01.2010 19:28 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2644
Gender: Male
Highscores: 1
Die Scheibe ist für Pest Verhältnisse wirklich gut! Sehr anständiges Bild und auch der Ton paßt!

Screenshots Best Entertainment
ImageImageImageImageImageImage
ImageImageImageImageImageImage
ImageImageImageImageImageImage

_________________
-> <-


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: CHURCHILLS LEOPARDEN - Maurizio Pradeaux
PostPosted: 19.01.2010 22:14 
Offline

Joined: 11.2009
Posts: 1954
Gender: None specified
Nanni Vitale wrote:
Der Film ist recht unterhaltsam, finde ich - nix grossartiges, macht aber Spass.
Ich hab das Double-Feature von Wild East, da is der Film in recht feiner Quali drauf. Ich kann die DVD wärmstens empfehlen, allein schon wegen dem grandiosen Salt in the Wound.

Huch, danke für die Erinnerung. War schon kurz davor, die Best zu kaufen, als ich an deinem Beitrag merkte, dass ich ja schon die Wild East habe. :-) Muss den mal gucken. Wenn ich ihn spitze finde, kann ich die Best immer noch holen.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: CHURCHILLS LEOPARDEN - Maurizio Pradeaux
PostPosted: 25.08.2016 11:19 
Offline
Forum Admin
User avatar

Joined: 06.2010
Posts: 10934
Location: Fuck You, I´m Millwall!
Gender: Male
CHURCHILLS LEOPARDEN

Produktionsland: Italien, Spanien
Produktion: Roberto Capitani, Marcello Ciriaci
Erscheinungsjahr: 1970
Regie: Maurizio Pradeaux
Drehbuch: Federico De Urrutia, Arpad DeRiso, Maurizio Pradeaux
Kamera: Miguel Fernández Mila
Schnitt: Enzo Alabiso
Musik: Franco Salina
Länge: ca. 85 Min.
Freigabe: FSK 16
Darsteller: Richard Harrison, Klaus Kinski, Pilar Velázquez, Giacomo Rossi Stuart, Frank Braña, Angela Covello, Helga Liné, Claudio Biava, Massimo Righi, Antonio Casas, Alfredo Santacruz, Giovanni de Angelis


Image


Hans und William sind Zwillinge. Der Vater - Engländer, die Mutter – Deutsche (oder umgekehrt?). Jedenfalls kämpft William für die Engländer und Hans für die Nazis. Um eine Mission erfolgreich ausführen zu können, lässt man Hans ermorden. William nimmt nun die Gestalt von Leutnant Hans Müller an. Mit diesem „trojanischen Pferd“ will man eine der zahlreichen Kriegsschlachten für sich entscheiden. Aber Vorsicht: SS-Hauptsturmbannführer Holtz wittert bereits Verdacht.

CHURCHILLS LEOPARDEN weißt zwar ein paar Längen auf, ist aber unter dem Strich ein ordentlicher Kriegsfilm. Zum überwiegend positiven Urteil, tragen besonders Richard Harrison und Klaus Kinski bei. Die Story ist okay, allerdings (wie bereits angerissen) etwas träge ausgelegt.

Der Film startet mit Archivmaterial. Anschließend werden wir zu 80% mit Außenaufnahmen konfrontiert. Die Landschaften wissen zu gefallen, und vermitteln ein behagliches Gefühl. Ebenfalls angenehm ist das Mitwirken von Pilar Velázquez. Ein gern gesehenes Gesicht das man zumindest aus SEINE KUGELN PFEIFFEN DAS TODESLIED kennen sollte. Ein weiterer Blickfang ist Helga Liné als Naziliebchen Marlene Schulman. Leider hat die Helga viel zu wenig Spielzeit.

Der Film wurde in Deutschland bisher nur von Best Entertainment veröffentlicht. Bei der X-Rated DVD handelt es sich um ein Repack. Pest hat mal wieder ganze Arbeit geleistet, und präsentiert (innerhalb der ersten 15 Minuten) zahlreiche Bild- und Tonfehler. Danach wird es - für Pest-Verhältnisse - besser.

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: CHURCHILLS LEOPARDEN - Maurizio Pradeaux
PostPosted: 09.09.2016 20:36 
Offline
User avatar

Joined: 01.2016
Posts: 115
Location: Rhein-Main-Gebiet
Gender: Male
Was ich für sehr störend finde, Klaus Kinski wird hier ausgerechnet
von Fred Klaus (Zulu-George Takei-Raumschiff Enterprise) synchronisiert.

Der passt überhaupt nicht für einen forschen pflichtbewussten SS-Mann
und schon gar nicht auf Kinski. Der ist zwar ideal besetzt, wirkt durch
diese Stimme leider sehr blass.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: CHURCHILLS LEOPARDEN - Maurizio Pradeaux
PostPosted: 09.09.2016 20:47 
Offline
User avatar

Joined: 01.2013
Posts: 530
Location: Outpost 31
Gender: None specified
Und der Modelltrick der Dammsprengung hat durchaus den Charme von Georges Méliès.

_________________
*** The link is only visible for members, go to login. ***


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: CHURCHILLS LEOPARDEN - Maurizio Pradeaux
PostPosted: 05.05.2017 16:37 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4380
Gender: Male
"Churchills Leoparden" ist ein gelungener Vertreter seiner Gattung geworden, der zwar nicht nach den Sternen greift, aber eine flüssige Geschichte mit vielen interessanten Charakteren anbietet. Spannung und handelsübliche Tragik tragen zu einem runden Verlauf bei, der durch ansehnliche Schauplätze und eine herrliche Musik verfeinert wird. Richard Harrison macht eine sehr gute Figur in der Hauptrolle, ebenso wie Klaus Kinski oder beispielsweise Antonio Casas. Pilar Velázquez und Helga Liné sprechen ohnehin für sich selbst. Der Film hatte zwar sehr lange ungesehen bei mir herumgelegen, konnte dafür im Gegenzug aber kurzweilig unterhalten.


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: CHURCHILLS LEOPARDEN - Maurizio Pradeaux
PostPosted: 05.05.2017 16:44 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4755
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Lustig, denn die DVD habe ich gerade erst vor ein paar Tagen aus den untersten Regalregionen hervorgeholt und dabei zu meiner größten Überraschung festgestellt, dass ich mir den Film bis dato tatsächlich noch nie angeschaut habe.... :oops:


www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: CHURCHILLS LEOPARDEN - Maurizio Pradeaux
PostPosted: 05.05.2017 16:46 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 4380
Gender: Male
Richie Pistilli wrote:
Lustig, denn die DVD habe ich gerade erst vor ein paar Tagen aus den untersten Regalregionen herausgefischt

Wir scheinen da ein sehr ähnliches System zu haben. Die DVD habe ich beim Aufräumen gefunden, in längst vergessenen Sphären. :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: CHURCHILLS LEOPARDEN - Maurizio Pradeaux
PostPosted: 05.05.2017 17:25 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4755
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Bei mir handelt es sich dabei meist um Filme, die einem von mir weniger bevorzugten Genre angehören und lediglich aufgrund der beteiligten Darsteller bzw. verantwortlichen Regisseure für 1-2€ auf Flohmärkten eingekauft wurden.

Übrigens habe ich vor ein paar Tagen nicht nur drei ungesehene Kriegsfilme, sondern auch noch zwei ungesehene Peplums aus der Bodensatzregion meiner DVD-Regale gefischt, wovon ich mir dann vorgestern als erstes "Der letzte der Gladiatoren" zu Gemüte geführt habe. "Churchills Leoparden" ist zumindest schon mal fürs Wochenende vorgemerkt, soweit durch den morgen früh anstehenden Flohmarktbesuch nichts Unvorhergesehenes dazwischen kommt :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: CHURCHILLS LEOPARDEN - Maurizio Pradeaux
PostPosted: 06.05.2017 18:05 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 10568
Location: Bayern/Franken
Gender: Male
Den hab ich auch total vergessen. Als Heranwachsender sah ich ihn oft da wir ihn auf Video 2000 hatten. Mal die DVD besorgen 8-)

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: CHURCHILLS LEOPARDEN - Maurizio Pradeaux
PostPosted: 21.08.2020 00:22 
Offline

Joined: 07.2019
Posts: 50
Gender: None specified
Churchills Leoparden.

Mit Richard Harrison und Klaus Kinski. Film gabs damals in fast jeder Videothek.

Film wäre A-Typischer Italo -B -Movie Kriegsfilm. 70er Jahre ....

Materialschlachten mit Panzern und Flugzeugen gibts da nicht. Kein Kriegsfilm wie zB. Steiner 1+ Steiner 2.

Da wird geballert wie im Italowestern. Mehr passiert da nicht. Zum Ende des Film wird ein Staudamm gesprengt.

Tricktechnisch irgendwie interessant.

Richard Harrison und Klaus Kinski spielen ihre Rollen recht gut. Wertet den Film etwas auf.

Film ist o.k. Aber eher durchschnittlich.

Kein Film den man unbedingt gesehen haben müsste. Geht aber schon...

Schulnote 3

Für Billig-Kriegsfilm o.k


:D


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 14 posts ] 

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker