Dirty Pictures

Die Eurocult-Liebhaber-Lounge
It is currently 03.12.2020 00:12

All times are UTC + 1 hour




Post new topic Reply to topic  [ 78 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3
AuthorMessage
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 14.10.2013 17:25 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 335
Gender: Male
andeh wrote:
Die Elektro-Box getaufte Hülle ist 4 Zentimeter höher, 3 Zentimeter breiter und 5 Millimeter dicker als gewöhnliche Hartboxen.


Den Kappes können die Elektro-Heinis behalten. :no_schilder:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 14.10.2013 19:29 
Offline
User avatar

Joined: 05.2013
Posts: 113
Location: Vorarlberg / Österreich
Gender: Male
mir gefällt sowohl der Film als auch die Hartbox, klarer Pflichtkauf für mich :laie_60a:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 15.10.2013 16:25 
Offline

Joined: 02.2013
Posts: 274
Location: Bayern
Gender: Male
vö des filmes an sich ist ja löblich, aber mit diesen aufgemotzten hartboxen in niedrigen limitierungen ohne extras kann ich mich irgendwie nicht anfreunden!
muss wohl bei meiner alten redemption scheibe bleiben!...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 15.10.2013 17:28 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2555
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
Übelst lächerlich, den Mist können die auf jeden Fall behalten. Ob man wirklich mit "so" eine Edition mehr Leute abgreift als mit ner normalen Vö die sich dann fast jeder hier besorgt.

_________________
Italo-Cinema.de
Forgotten-Film-Entertainment.de
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 15.10.2013 17:31 
Offline
User avatar

Joined: 10.2011
Posts: 579
Location: Minden
Gender: Male
Den Film kann man sich echt 3 mal günstiger aus den USA auf blu-ray besorgen, die hier auch schon lange in meinem Regal steht.
Naja...die Brotdosen Fraktion wird denen das Teil aus den Händen reißen und den Film vermutlich sowieso nicht ansehen....

_________________
Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 15.10.2013 17:37 
Offline
User avatar

Joined: 12.2009
Posts: 432
Location: Callbach
Gender: Male
Wann soll der denn veröffentlicht werden? In der OFDb ist er noch nicht gelistet?


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 15.10.2013 18:07 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 2555
Location: Aquae Mattiacorum
Gender: Male
Sergio Paydes wrote:
Wann soll der denn veröffentlicht werden? In der OFDb ist er noch nicht gelistet?


*** The link is only visible for members, go to login. ***

_________________
Italo-Cinema.de
Forgotten-Film-Entertainment.de
support your local nischenlabel


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 16.10.2013 23:45 
Offline
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 7129
Location: Passau/Bayern
Gender: Male
Der Film ist spitze! Allerdings reicht die Redemption DVD absolut. Die Elektrocity hat nicht gerade gewaltigen Mehrwert. Und so innovativ, wie erst angekündigt ist die Verpackung nicht, im Gegenteil :lol: Staubfänger!

Und ich habe mich so sehr auf den Release gefreut :roll:

_________________
Image

Zensor, der - Beamter gewisser Regierungen, dessen Aufgabe es ist, geniale Werke zu unterdrücken. In Rom war der Zensor
ein Inspektor der öffentlichen Moral; die öffentliche Moral moderner Nationen verträgt jedoch keinerlei Inspektion.
(Ambrose Bierce - Des Teufels Wörterbuch, 1911)


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 10.05.2014 16:26 
Offline
User avatar

Joined: 02.2010
Posts: 532
Location: Deutschland
Gender: Male
Operazione Bianchi wrote:
grek666 wrote:
Sind die anderen Filme von ihm auch in dem "Stil" wie ISABEL?


Nö , leider nicht ... ansatzweise vergleichbar sind Batzella's "nude for satan" oder "devils wedding night !

Ansonsten reicht Polselli`s Spektrum von Schwarz/Weiss Tragödien bis zu Tierpornos !



Was der Mann hat tatsächlich Tierpornos gedreht ? Oder war es nur ein Witz von dir ?? :o

Sind auf den US scheiben von *Isabel* deutsche untertitel drauf ? Oder ist die von Electrocity die einzeige mit deutschen uts ? Weil würde mir die dann wirklich nur holen wegen der DVD die Blu brauch ich nicht , hab nichtmal ein Blu Player und dafür ist es mir eigentlich zu teuer.

Und Mania sieht auch spitze aus. Hoffentlich kommt da nochmal was schönes in Deutschland

Übrigens Lusthaus teuflischer Begierden würde mich auch sehr interessieren :!:


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 10.05.2014 20:56 
Offline
Moderator
User avatar

Joined: 11.2009
Posts: 3079
Location: Schrebergartenkolonie des Todes
Gender: Male
Schwiegermutterstraum wrote:
Was der Mann hat tatsächlich Tierpornos gedreht ? Oder war es nur ein Witz von dir ?? :o


Nun ja, "Tierpornos" ist wohl etwas übertrieben. Zumindest kann man Polselli aber einen Hang zur Darstellung zoophiler Praktiken nachsagen. In OSCENITÀ gibt es da die Sache mit dem Esel und in RIVELAZIONI DI UNO PSICHIATRA SUL MONDO PERVERSO DEL SESSO spielt ein Schäferhund eine tragende Rolle... Aber allzu explizit ist das alles nicht.

Schwiegermutterstraum wrote:
Übrigens Lusthaus teuflischer Begierden würde mich auch sehr interessieren :!:


Tja, wärst du mal nach Nürnberg gekommen. 8-)

_________________
"Wir raten ab!" - Der katholische Filmdienst

Image


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 26.03.2015 20:33 
---Edit---


Last edited by Mater Videorum on 03.12.2015 17:24, edited 1 time in total.

Top
  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 29.03.2015 11:47 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 1116
Gender: Male
Schwiegermutterstraum wrote:

Sind auf den US scheiben von *Isabel* deutsche untertitel drauf ? Oder ist die von Electrocity die einzeige mit deutschen uts ?


... etwas späte Antwort ( :D ) ... nur die Electro hat deutsche UT`s ;)

_________________
Psychotronikfilmfreak


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 29.03.2015 11:48 
Offline
User avatar

Joined: 11.2010
Posts: 1116
Gender: Male
Mater Videorum wrote:
...aber zum Glück klopfen "Oscenita" und "Rivelazioni..." bald an die Tür! Danke für diese durchrauschten Sternstunden, Herr Polselli.


... kommen die beiden nun wirklich, oder war das nur ein "Versuch" die zu lizensieren, oder so ?

_________________
Psychotronikfilmfreak


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 20.04.2018 11:13 
Offline
User avatar

Joined: 01.2012
Posts: 326
Location: Point Dune
Gender: Male
Keine Ahnung, was ich da letzte Nacht gesehen habe... (oder doch nur geträumt?) :shock:

Image

Renato Polselli drehte ein Jahr zuvor "Das Grauen kommt nachts" ("Delirio Caldo" 1972), der auch schon ein ganz spezieller Fall war. Dort, wie auch in diesem Film, geben sich Sleaze, Trash und Experimentalfilm die Klinke in die Hand, wie man es nur selten zu sehen bekommt.

Szenenübergreifende Schnittfolgen zerhacken förmlich den Handlungsverlauf, der sogar den von "Exorzist II - Der Ketzer" leicht nachvollziehbar erscheinen lässt. ;-)

Die kunstvolle Lichtsetzung, das hysterische Overacting der Darsteller und die hypnotisierende Montage machen aus "Riti, magie nere e segrete orge nel Trecento" einen psychedelischen Trip, der mit bizarren S/M-Sequenzen und einer morbiden Atmosphäre daherkommt.

Obwohl der Film beinahe komplett in der Versenkung verschwunden wäre, entwickelte er sich über die Jahre zu einem kultisch verehrten Juwel unter Euro-Exploitation-Kennern.

Eine deutsch synchronisierte Fassung ist bisher nicht erschien, was schade ist. Ich hätte diesen Film gerne mit einer kernigen Synchro gesehen, wie sie in den 70er - 80er-Jahren so manchem Film den letzten Schliff gegeben hat.

Eine Wertung lasse ich mal stecken, den muss ich mir beizeiten noch mal ansehen. :D

_________________
Image

PHOBOS (Trailer - deutsch)


THC statt TTIP!


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 20.04.2018 13:30 
Offline
User avatar

Joined: 12.2013
Posts: 4764
Location: Provinzmetropole an Rhein und Mosel
Gender: Male
Guilala wrote:
Keine Ahnung, was ich da letzte Nacht gesehen habe... (oder doch nur geträumt?) :shock:

Einen stinknormalen Film Polsellis aus seiner höchst fruchtbaren 'Ralph Brown-Phase' :D


RITI, MAGIE NERE E SEGRETE ORGE NEL TRECENTO ist ein psychotronischer Irrsinn par excellence, der sogar vor willkürlicher Zwangsernährung nicht halt macht...

Image

Trailer:

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Soundtrack -- #2

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 20.04.2018 14:26 
Offline
User avatar

Joined: 01.2017
Posts: 1378
Gender: None specified
"Riti, magie nere e segrete orge nel trecento..." zählt wohl mit zum Seltsamsten, was ich in meinem Leben je gesehen habe; die Mischung aus Horror- und teilweise auch Slapstick-Elementen, die Montagen, die Zeitsprünge, die Ausleuchtungen in den Ritual-Szenen, die bizarren Kostüme etc. etc. etc. - die Aufzählung kann beliebig weitergehen -, dies alles ist so ungewöhnlich, dass es sich vom filmischen Einerlei wohltuend abhebt und mich immer wieder bestens unterhält...

möchte man den Film trotzdem irgendwie einordnen, dann würde ich sagen, dass der gotische Horrorfilm Italiens aus den 1960-er Jahren hier den Ansatzpunkt knüpft (das Schloss war ja schon im Hargitay-Epos "Scarletto - Schloß des Blutes" zu sehen); übrigens hatte Polselli ja selbst so einige Werke zum "goldenen Zeithalter" des italienischen Horrorfilms beigetragen, dazu braucht man nur einmal auf seinen - unter anderen stark an Murnaus NOSFERATU anknüpfenden - "Die Geliebte des Vampirs" oder auch "Il mostro dell'opera" zu blicken...
Polsellis "Rivelazioni di uno psichiatra sul mondo perverso del sesso" - der nach "Riti..." entstanden ist - finde ich dann sogar noch etwas "gelungener", was seine Ausnahmeerscheinung im italienischen Genrekino angeht... noch verwirrender sind die Schnitte, das Episodenhafte noch fragmentierter im Gesamtkontext angelegt...

leider kenne ich noch nicht "Das Lusthaus teuflischer Begierden", den ein Label unbedingt und alleine schon aus filmhistorischen Gründen bitte veröffentlichen sollte (wenn es hier eine Möglichkeit gibt); zusammen mit "Delirio caldo" - den man fest schon als konventionell im Werk des Regisseurs einordnen könnte - und "Riti" würde sich hier dann ein schönes Polselli-Triptychon der frühen 1970-er Jahre bilden...


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 29.04.2018 15:07 
Offline

Joined: 10.2014
Posts: 211
Gender: None specified
Howard Vernon wrote:
"Das Lusthaus teuflischer Begierden", den ein Label unbedingt und alleine schon aus filmhistorischen Gründen bitte veröffentlichen sollte (wenn es hier eine Möglichkeit gibt); zusammen mit "Delirio caldo" - den man fest schon als konventionell im Werk des Regisseurs einordnen könnte - und "Riti" würde sich hier dann ein schönes Polselli-Triptychon der frühen 1970-er Jahre bilden...


Würde ich sofort kaufen :D


Top
 Profile  
 
 Post subject: Re: THE REINCARNATION OF ISABEL - Renato Polselli
PostPosted: 03.09.2020 06:05 
Offline
User avatar

Joined: 07.2013
Posts: 2027
Location: Das finstere Tal
Gender: Male
Black Magic Rites: The Reincarnation of Isabel (Renato Polselli, 1973) 6/10

Joseph Roth und Franz Kafka haben es vorgemacht, und ich nehme mir dieses Recht jetzt auch heraus: Der folgende Text wird ein Fragment bleiben! Zu überwältigend und verwirrend die Eindrücke, zu schwer zu beschreiben die Empfindungen bei der Sichtung, und diese liegt dann auch noch mehrere Monate zurück. Was bei einem 08/15-Film von der Stange noch funktionieren würde, nämlich eine längst vergangene Sichtung zu beschreiben, kann bei einem Film von Renato Polselli nicht funktionieren. Und bei BLACK MAGIC RITES schon gleich zweimal nicht …
Im Folgenden also dasjenige, was mir direkt nach dem Filmerlebnis durch den Kopf gegangen ist. Wie gesagt, der Text ist nicht zu Ende gebracht worden, und ob er das jemals wird steht in den Sternen. Aber wer den Film noch nicht kennt kann nach der Lektüre vielleicht verstehen, woran ich letzten Endes gescheitert bin. Und wer ihn schon kennt bekommt hoffentlich Lust, sich dieses unfassbare Spektakel mal wieder anzutun …

-----------------------------------------

Jack Nelson kauft sich die Hälfte eines alten Schlosses, und feiert den Erwerb der Immobilie praktischerweise gleichzeitig mit der Verlobung seiner Bekannten Laureen mit Richard Brenton. Jack weiß aber nicht, dass vor 500 Jahren auf diesem Schloss die angebliche Hexe Isabel verbrannt wurde, und dass jetzt die Zeit gekommen ist, mittels Blutopfern die Wiederauferstehung Isabels einzuleiten. Denn Lauren ist die Reinkarnation der Hexe Isabel, und Jack war in diesem früheren Leben ihr Liebhaber. Jeder der heutigen Gäste auf dem Schloss hat auch vor 500 Jahren bereits eine Rolle gespielt, und in einer Person kommen sie alle zusammen: In dem Besitzer der anderen Schlosshälfte, einem Okkultisten, der seit Jahren das Grab von Jack Nelson sucht.

Image Image Image


Es ist schwer zu verstehen. Bekanntes und Unbekanntes liegen nah bei einander.

Drogenrausch. Brennende Kreuze. Eine Hexe, der das Herz entnommen wurde. Goldfischgläser, in denen sich nackte, angekettete Frauen spiegeln. Endloses Starren in den leeren Raum. Der schnellste Monolog der Filmgeschichte (nämlich wenn Stefania Fassio sich dafür rechtfertigt, die Treppe hinuntergefallen zu sein, indem sie unserklärtdassdaseinMonsterwarmitgrünenAugenweiljaalleMonstergrüneAugenhabenundeskamvonhintenundsiekonntesichnichtwehren …). Ein Okkultist mit einem etwas heruntergekommenen Schiffsmodell auf dem Schreibtisch. Die drei Supermänner in ihren roten Strampelanzügen, die flüssige Götterspeise mit Waldmeistergeschmack in aufgerissene Frauenschlunde schütten. Psychedelische Rockmusik der härteren Gangart. Ein Grab aus vertrockneten Holzästen.

Filme von Renato Polselli sind ja bekanntlich immer etwas anders. Weder ist DAS GRAUEN KOMMT NACHTS ein Giallo wie man ihn sich vorstellt, noch ist LUST ein Erotikstreifen klassischer Provenienz. BLACK MAGIC RITES läuft offiziell als Horrorfilm – ein Hoch auf das Schubladisieren, dem unsere Erwartungshaltungen entspringen und uns dann so oft enttäuschen.

Denn auch BLACK MAGIC RITES ist anders. Grundlegend anders. Zwar geht es schon irgendwo um die Wiederauferweckung einer toten Hexe und ihrer Rache, durchgeführt von ein paar Satansjüngern in den Kostümen der drei Supermänner. Aber das ist nur der vordergründige Teil des Films, der oberflächliche Part, der unter dem Begriff Horror das Publikum anlocken soll.

Der restliche Teil des Films, also alles, was unter dem Begriff “filmisch“ zusammenfasst: Schnitt, Musik, Schauspieler, Drehbuch, Kamera, all diese Dinge sind beileibe nicht filmisch, sondern hochgradig psychedelisch! Schauen wir da doch mal im einzelnen drüber (was ja eigentlich Quatsch ist, weil Polselli-Filme eigentlich immer in ihrer Gesamtheit betrachtet werden sollten):

Der Schnitt ist oft schnell und zuweilen auch interessant. Soll heißen, dass die Reihenfolge der schauspielerischen Aktionen nicht immer korreliert mit dem, was uns der Schnitt eigentlich zeigen möchte. Tag. Nacht. Innen. Tag. Außen. Nacht … Ihr wisst was ich meine. Und das soll heißen, dass vor allem gegen Ende die Bettszenen mit Stefania Fassio, der blonden unbekannten Darstellerin und dem ebenfalls unbekannten Pinscher sowas von deplatziert hineingeschnitten wurden, dass der Verdacht nahe liegt, dass hier eine andere Fassung vorliegt. In seiner Recherche zum LUSTHAUS DER TEUFLISCHEN BEGIERDEN belegt Richie Pistilli ja das Vorhandensein mehrerer, komplett unterschiedlich geschnittener und inhaltlich gravierend anderer Fassungen. Wie gesagt, diese Bettszenen haben mit dem eigentlichen Film eigentlich nichts zu tun. Darauf deutet auch die verwandte Musik hin, die eher an Slapstick-Komödien erinnert.

Image


Überhaupt die Musik. Beginnt der Film noch spannend, mit einer musikalischen Hommage an Der FLUCH DER SCHWARZEN SCHWESTERN (nämlich Trommeln), über denen dann ein Chor wertvolles Wissen spricht: “Gestern wie heute, heute wie gestern. Alles ist dasselbe! Warum?“ Irgendwann allerdings hat es sich dann mit dem Chor, es kommt eine Bontempi-Orgel zum Einsatz, genauso wie das bereits erwähnte Slapstick-Orchester, und dann Peng Knall Bumm Psychedelic Rock der härteren Gangart! Einfach mal eben so. Ich habe jetzt bestimmt was vergessen, aber das macht nichts, ich kann den Film ja jederzeit wieder rauchen …

Die Schauspieler. Oder so. Ich meine, wir sind uns alle einige, dass Mickey Hargitay sicher ein sympathischer Kerl, aber als Schauspieler nicht unbedingt die oscarreife Nummer 1 war. Und jetzt kommt die Überraschung: Zusammen mi Rita Calderoni rockt er hier den Film wie nichts Gutes.

Image Image Image

_________________
Die Umschreibung Neuentdeckung [...] ist natürlich nur eine äußerst persönliche Färbung, denn es handelt sich um ein Spektakel innerhalb der ganz eigenen Filmwelt. Die Suche nach Input, nach Neuem, und die Offenherzigkeit gegenüber Genres und Filmen jeder Art, führen mich immer wieder zu solchen Etappen, und auch wenn sich dieser Kreis niemals schließen wird, er erfährt mitunter durchaus erfreuliche Erweiterungen. (Prisma)


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 78 posts ] Go to page  Previous  1, 2, 3

All times are UTC + 1 hour


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
© phpBB® Forum Software | phpBB3 free Forum by UserBoard.org | All Rights Reserved.
» Contact & Abuse Support-Forum Gooof Webdesign free forum Dein Forumo Forum web tracker